Archive
August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv für die Kategorie „Bahnnachrichten“

Endspurt für Ausbildungsoffensive: DB stellt in Bayern 650 Auszubildende ein

Noch rund 80 freie Ausbildungsplätze für Kurzentschlossene

München, 21.08.2017 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn bietet 2017 in Bayern 600 Ausbildungsplätze an, sowie 50 Studienplätze für Dual Studierende. Wer bislang noch nichts gefunden haben sollte: gut 80 freie Stellen sind noch im Angebot.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Weiterhin Sperrung der Strecke Berlin – Hamburg

Vandalismusschäden an Signalanlagen • Zum Betriebsanlauf am morgigen Montag folgen weitere Informationen

Berlin, 20.08.2017 (BA/gm)
Infolge von Vandalismus an Signalanlagen der Deutschen Bahn bleibt die Strecke Berlin – Hamburg am heutigen Sonntag bis Betriebsschluss gesperrt. Die Züge werden weiterhin über Magdeburg umgeleitet. Es kommt zu einer Reisezeitverlängerung von rund 60 Minuten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Rastatt: Die Arbeiten zur Stabilisierung des Untergrundes laufen unter Hochdruck

Schadensstelle wird verfüllt • Arbeiten rund um die Uhr

Rastatt, 20.08.2017 (BA7gm)
Auf rund 150 Metern wird gegenwärtig die Röhre des Tunnels Rastatt in Niederbühl mit Beton verfüllt, um den Baugrund unter den Gleisen der Rheintalbahn zu stabilisieren und die Instandsetzungsarbeiten baldmöglichst aufnehmen zu können. Rund 10.500 Kubikmeter Beton werden in die Tunnelröhre an der Schadensstelle eingebracht. Das entspricht rund 1.300 Betonmischer-Lastwagen. Rund 5.000 Kubikmeter sind bereits in den Tunnel eingebracht. Insgesamt wird ein Bereich von rund 150 Metern Länge im Tunnel verfüllt.   Diesen Beitrag weiterlesen »

Chemnitzer Modell Stufe 2: Planfeststellungsverfahren dauert länger

Neue Auslegung der Planfeststellungsunterlagen notwendig

Chemnitz, 20.08.2017 (BA/gm)
Mehrere Änderungen innerhalb der Planfeststellungsunterlagen für den Ausbau des Teilabschnittes „Eisenbahn“ der Stufe 2 des Chemnitzer Modells zwischen Chemnitz-Süd und Aue machen eine erneute Auslegung dieser Unterlagen erforderlich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Streckenunterbrechung: Hupac erarbeitet Alternativen für 50% der Ausfallzüge

Chiasso, 20.08.2017 (BA/gm)

Streckenunterbrechung Rastatt

Ausgangslage: Am Samstag, den 12.8.2017, wurde die Rheintalbahn in Rastatt bei Karlsruhe gesperrt. Der Grund dafür ist das Absinken der Gleise um einen halben Meter, als Folge von technischen Problemen beim Bau eines Tunnels unterhalb der Schienen. Es ist mit einem mehrwöchigen Unterbrechung der europäischen Hauptverkehrsachse entlang des Rheintals zu rechnen.

Situation: Auf dem Güterverkehrskorridor Rotterdam – Genua sind täglich Hunderte von Güterverkehrszügen unterwegs. Das Netzwerk der Hupac ist mit rund 155 Zugspaaren pro Woche direkt betroffen. Es handelt es sich um die Relationen Benelux – Italien, Deutschland – Italien und Skandinavien – Italien, sowie Verbindungen des Import/Export Schweiz. Wegen des italienischen Feiertags „Ferragosto“ am 15. August 2017 ist der Impact gegenwärtig noch nicht so stark ausgeprägt. Umso dringender ist die sofortige Erarbeitung von Umleitungen und Alternativen in enger Zusammenarbeit mit den Bahn- und Terminalpartnern, um bei steigender Transportnachfrage markgerechte Lösungen anbieten zu können.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Strecke Berlin – Hannover ist wieder befahrbar

Einschränkungen im Fernverkehr zwischen Berlin Hamburg und Berlin – Hannover

Berlin, 201.08.2017 (BA/gm)
In Folge von Signalstörungen aufgrund von Vandalismus kommt es weiterhin zu Beeinträchtigungen im Fernverkehr. Auf der Strecke Berlin – Hannover verkehren die Fernverkehrszüge der Linie 10 (Berlin Hbf – Düsseldorf Hbf/Köln Hbf) wieder auf dem Regelweg. Es ist jedoch noch mit Fahrzeitverlängerungen zu rechnen. Fernverkehrszüge anderer Linien werden weiterhin über Magdeburg umgeleitet. Die Strecke Berlin – Hamburg ist derzeit gesperrt. Die Züge werden über Magdeburg umgeleitet. Es kommt zu einer Reisezeitverlängerung von rund 60 Minuten.

Unbekannte Täter haben am Samstag, 19. August 2017 gegen 10 Uhr zwei Brandanschläge auf Bahnanlagen verübt. Die Deutsche Bahn empfiehlt Reisenden, sich vor Fahrtantritt über ihre Verbindung auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft zu informieren.

Rastatt-Desaster der Bahn wirft Schlaglicht auf S21-Risiken

Berlin, 20.08.2017 (BA/gm)
Die Sperrung der Rheintalbahn zwischen Rastatt und Baden-Baden wirft nach Ansicht der verkehrspolitischen Sprecherin der LINKEN, Sabine Leidig, ein ebenso bezeichnendes wie düsteres Licht auf die Deutsche Bahn AG und das Großprojekt Stuttgart 21.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neuer Bahnsteig F in Mannheim geht pünktlich in Betrieb

Weitere Gleisbauarbeiten bis zur Gesamtinbetriebnahme im Dezember 2017 notwendig • Änderungen im Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr

Stuttgart, 20.08.2017 (BA/gm)
Mit der pünktlichen Inbetriebnahme des neuen Bahnsteiges F (Gleise 11 und 12) realisiert die Deutsche Bahn einen weiteren entscheidenden Meilenstein bei der Erweiterung und Modernisierung der Bahnsteige und Gleise im Mannheimer Hauptbahnhof. Bereits am 12. Dezember 2016 wurde der südliche Bahnsteigteil des neuen Bahnsteiges F in Betrieb genommen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB-Baustellenmanagement im Verkehrsausschuss des Bundestages überprüfen

Rastatt: Sechs Tage nach dem Tunnel-Kollaps fehlen Transparenz und Perspektiven

Berlin, 19.08.2017 (BA/gm)
„Während die Zeit verrinnt und jeden Tag größere betriebs- und volkswirtschaftliche Schäden aufgetürmt werden, tappen die Betroffenen im Dunkeln!“ kommentierte Ludolf Kerkeling, Vorstandsvorsitzender des Netzwerks Europäischer Eisenbahnen, zum Abschluss eines Vorstandstreffens in Fulda die Situation eine knappe Woche nach dem Kollaps der Rastatter Bahnbaustelle. Der Verband der Wettbewerbsbahnen im Schienengüterverkehr dankte den von ausfallenden Nahverkehrszügen und zusätzlichen nächtlichen Fahrten betroffenen Anwohnern der Umleitungsstrecken für Ihr Verständnis und ihre Geduld. Kerkeling: „Auch das große Engagement vieler DB-Kollegen möchten wir ausdrücklich würdigen wie auch die Kooperationsbereitschaft der Nahverkehrsunternehmen, deren Züge derzeit nicht planmäßig fahren können!“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Gleis- und Brückenbauarbeiten auf der Hochrheinbahn abgesagt

Ausfall der geplanten Streckensperrung von 22. bis 31. August 2017 • Regionalzüge auf der Hochrhein-strecke verkehren planmäßig

Stuttgart, 19.08.2017 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn hat entschieden, die zwischen dem 22. und 31. August 2017 geplanten Bauarbeiten auf der Hochrheinbahn unter Sperrung des Abschnitts Murg–Waldshut zu verschieben. Vorgesehen waren Weichenerneuerungen im Bahnhof Waldshut sowie Arbeiten zur Erneuerung der Bahnbrücke in Albbruck.  Diesen Beitrag weiterlesen »

13-Jähriger wegen Pfandflasche im Bahngleis

Bundespolizei schreitet ein

Halle, 19.08.2017 (BA/gm)
Am vergangenen Donnerstag (17. August 2017) traute eine Streife der Bundespolizei am Haltepunkt Halle Neustadt gegen 16.50 Uhr ihren Augen kaum: Im Gleis 1 stand ein Junge. Die Bundespolizisten schritten sofort ein und holten den 13-Jährigen aus dieser lebensbedrohlichen Situation. Ihm war überhaupt nicht bewusst,dass er sich mit seinem unbedachten Handeln in Lebensgefahr gebracht hatte.  Laut seinen Angaben wollte er eine Pfandflasche aus den Gleisen holen. Der Junge wurde eindringlich über die Gefahren im Gleisbereich belehrt und anschließend an seine Mutter übergeben.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Störungen in Bayern nach Unwetter

Mehrere Strecken noch wegen Bäumen im Gleis gesperrt

München, 19.08.2017 (BA/gm)
Ein Unwetter mit Starkregen und Orkanböen ist vergangene Nacht über Teile Bayerns hinweggezogen. In den Gleisbereich gestürzte Äste und Bäume führten zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Die Bahn arbeitet mit Hochdruck daran, betroffene Strecken wieder frei zu bekommen. Jedoch ist im Laufe des Tages im S-, Nah- und Fernverkehr mit Einschränkungen zu rechnen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Breitspurbahn nach Wien: Nicht nur reden, sondern entscheiden

Entscheidung muss jetzt fallen – wichtige Anbindung an interkontinentales Infrastrukturnetz

Wien, 19.08.2017 (BA/gm)
„Die Verlängerung der Transsib-Breitspurbahn nach Wien ist eine große wirtschaftliche Chance. Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, dass sich die Politik nun ernsthaft damit auseinandersetzt“, sagt Davor Sertic, Obmann der Sparte Transport und Verkehr in der WK Wien, anlässlich der jetzt präsentierten Machbarkeitsstudie.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Infrastrukturministerium fördert Kreuzungsbahnhof Schmollensee

Schwerin, 18.08.2017 (BA/gm)
Die Usedomer Bäderbahn (UBB) erhält vom Infrastrukturministerium eine Zuwendung über rund 4,13 Millionen Euro für die Errichtung des Kreuzungsbahnhofs Schmollensee. Um das derzeitige Zugangebot im Schienenpersonennahverkehr auf Usedom aufrecht zu erhalten und die Fahrplanstabilität bei Verspätungen zu verbessern, soll der Bahnhof Schmollensee zu einem Kreuzungsbahnhof ausgebaut werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Lok überfährt aufgelegte Betonplatte

Duisburg, 18.08.2017 (BA/gm)
Zwei Männer (26, 40) warnten am vergangenen Mittwochmorgen (16. August 2017) um 7.05 Uhr einen Triebfahrzeugführer einer Güterzuglok, kurz vor dem Haltepunkt Duisburg Hochfeld-Süd, vor einer auf den Gleisen abgelegten Betonplatte. Die sofort eingeleitete Schnellbremsung konnte ein Überfahren des Hindernisses jedoch nicht verhindern. Es gab Beschädigungen an dem Triebfahrzeug, an dem Zugbeeinflussungssystem sowie Verspätungen im Bahnverkehr.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Streckensperrung Deutschland: Folgen auch für den CH-Strassentransport

Jetzt Sofortmassnahmen einleiten!

Bern, 18.08.2017 (BA/gm)
Die Unterbrechung der Rheintal-Bahnstrecke in Deutschland stellt das Schweizer Transportgewerbe auf Schiene und Strasse vor grosse Herausforderungen. Im Kombinierten Verkehr auf der Strasse sind kostenintensive Umwegfahrten notwendig. Der Schweiz. Nutzfahrzeugverband ASTAG hat den Bund daher aufgefordert, rasch Massnahmen zu ergreifen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Einschränkungen im Regionalverkehr zwischen Horb und Tübingen

Zeitweise ausfallende Regionalbahnen werden durch Busverkehre ersetzt

Stuttgart, 18.08.2017 (BA/gm)
Derzeit wird auch die Neckar-Alb-Bahn Horb–Tübingen–Reutlingen–Plochingen als Umleitungsstrecke für Güterzüge genutzt. Hintergrund ist die Unterbrechung der Rheintalbahn zwischen Baden-Baden und Rastatt. In Abstimmung mit dem Land Baden-Württemberg gibt es dazu Anpassungen im Regionalzugverkehr.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Zukunftsnetz Mobilität NRW entwickelt einheitliches Design für Mobilstationen

Zweite Auflage des Handbuchs für Kommunen mit Tipps zur Einrichtung von Mobilstationen

Köln, 18.08.2017 (BA/gm)
Um Kommunen beim Aufbau von sogenannten Mobilstationen zu unterstützen, hat die Geschäftsstelle des Zukunftsnetzes Mobilität NRW, die beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) angesiedelt ist, im Auftrag des NRW-Verkehrsministeriums das Handbuch „Mobilstationen NRW“ erarbeitet. Jetzt ist die zweite Auflage dieses Handbuchs erschienen und online abrufbar.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Allianz pro Schiene fordert nach der Locomore-Rettung niedrigere Schienenmaut

Leo Express: „Frische Ideen beim Fernzug: Gut für Fahrgäste“

Berlin, 17.08.2017 (BA/gm)
Mit dem Einstieg des tschechischen Unternehmens Leo Express und des Fernbusbetreibers Flixbus bekommt das Eisenbahn-Startup Locomore eine zweite Chance: „Aus Sicht der Fahrgäste ist das eine gute Nachricht“, sagte Allianz pro Schiene-Vorstand Karl-Peter Naumann am Mittwoch in Berlin. „Auch auf der Schiene gilt der Grundsatz, dass Konkurrenz das Geschäft belebt. Die Fahrgäste werden von neuen Anbietern und frischen Ideen im Fernverkehr profitieren.“ Zugleich mahnte Naumann die Politik, nun zügig für faire Wettbewerbsbedingungen zwischen Schiene und Straße zu sorgen. „Wenn der Fernbusanbieter Flixbus demnächst als Flixtrain Tickets verkauft, ist es den Reisenden noch weniger zu vermitteln, warum sie im Fernbus bei den Fahrgastrechten benachteiligt werden“, bemängelte Naumann, der auch Ehrenvorsitzender des Fahrgastverbands Pro Bahn ist.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB treibt Digitalisierung der Verkehrsverbünde voran

Mehr als 37 Millionen Menschen können bereits ihre Nahverkehrs-Tickets im DB Navigator buchen • Zehnter Verkehrsverbund in der App integriert • Tickets des WestfalenTarifs online und mobil exklusiv auf bahn.de und im DB Navigator erhältlich

DB Navigator

Berlin, 17.08.2017 (BA/gm)
Ab sofort sind im DB Navigator auch Tickets des WestfalenTarifs erhältlich. Damit können Reisende nun direkt per App Tickets für zehn verschiedene Verkehrsverbünde in großen Ballungsräumen buchen, egal ob sie Bus, S- oder U-Bahn fahren. Mit diesem Angebot erreicht die Deutsche Bahn (DB) über 37 Millionen Menschen – mehr als die Hälfte der potentiellen Fahrgäste in sämtlichen Verkehrsverbünden in Deutschland. Keine andere App bietet ein so umfangreiches Ticketangebot im Nahverkehr.  Diesen Beitrag weiterlesen »