Archive
September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv für die Kategorie „Bahnnachrichten“

Kurzurlaub: Ameropa macht Oktober als Reisemonat noch attraktiver

Zusätzliche Hotelkontingente für Kurzurlaube über den Tag der deutschen Einheit • Attraktive Kombi-pakete zur Frankfurter Buchmesse • Deutschlandweite Bahnfahrten ohne Entfernungszuschlag

Frankfurt a. M., 23.09.2018 (BA/gm)
Mit dem Herbst beginnt eine der besten Jahreszeiten für Städtereisen, für die sich Ameropa mit zusätzlichen Kapazitäten vorbereitet hat. So konnte sich der Reiseveranstalter der Deutschen Bahn für Reisen rund um den Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober 2018 weitere Hotelkontingente sichern. Mit besonderen Angeboten im Oktober 2018 schafft der Spezialist für Städtereisen darüber hinaus ein attraktives und abwechslungsreiches Angebot für Kurzentschlossene.  Diesen Beitrag weiterlesen »

STRin Gaal und Wiener Linien eröffnen erste WienMobil-Station in Simmering

Wohnen der Zukunft: Mit Öffis verknüpftes Sharing-Angebot mit Leihauto, E-Bikes und Ladesäule

Wien, 23.09.2018 (BA/gm)
Die Wiener Linien erweitern das Verkehrsangebot am Öffi-Knoten Simmering. An der neuen WienMobil-Station am Simmeringer Platz (U3-Endstation Simmering) stehen ab sofort Carsharing, Elektro- und Lastenräder, eine E-Ladesäule, Fahrradboxen sowie ein digitaler Infoterminal mit Touchscreen zur Verfügung. Die Wiener Linien verknüpfen so den öffentlichen Verkehr an einem hoch frequentierten Umsteigepunkt noch besser mit Leih-Angeboten für weiterführende Mobilität.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB und Siemens Mobility unterzeichnen Kooperationsvereinbarung zum Ideenzug

Ideenzug als Entwicklungsplattform für innovative Konzepte im Regionalverkehr • Mit Siemens Mobility erstmalig ein Fahrzeughersteller Partner des Ideenzugs • Gemeinsam Besteller für neue Ideen und digitale Technologien im Regionalverkehr überzeugen

Ideenzug

Berlin, 23.09.2018 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn und Siemens Mobility haben am vergangenen Donnerstag auf der Innotrans, der führenden Leitmesse für Schienen- und Verkehrstechnik, eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit beim Ideenzug von DB Regio beschlossen. Eine entsprechende Vereinbarung haben Prof. Dr. Sabina Jeschke, DB-Vorstand Digitalisierung und Technik, Dr. Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender der DB Regio AG und Sabrina Soussan, Chief Executive Officer (CEO) der Siemens Mobility in Berlin unterzeichnet.

Auf der weltweit größten Messe für Schienenverkehrstechnik können die Besucher in den Themenwelten des Ideenzuges derzeit das Reisen im Regionalverkehr der Zukunft in einem 1:1-Modell eines Doppelstockwagens erleben. Innovationen bei der Raumgestaltung und bisher einzigartige Reiseerlebnisse unter Einsatz digitaler Technologien werden so anfassbar.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Studierende entwickeln Ideen für die Verkehrs-Zukunft

Wuppertal, 23.09.2018 (BA/gm)

Ideen für die Verkehrs-Zukunft

Zum 5. Mal organisiert der Verband deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) nun schon seine Sommer-Akademie für Studierende aus ganz Deutschland. Die 16 Teilnehmer aus Städten wie Berlin, Dresden, Hamburg, Innsbruck und Wuppertal haben sich in der vergangenen Woche auf Einladung der Wuppertaler Stadtwerke Gedanken um die „Öffentliche Mobilität in Wuppertal 2030“ gemacht. Betreut wurden die angehenden Bau- und Verkehrsingenieure, Stadtplaner und Verkehrsökonomen von Professorin Ulrike Reutter vom Fachbereich öffentliche Verkehrssysteme und Mobilitätsmanagement der Bergischen Universität Wuppertal. In Gruppen wurde die Zukunft des Wuppertaler Verkehrs in zwölf Jahren skizziert. Ziel war die Verdoppelung des Nahverkehrsanteils auf 50 Prozent und eine Verfünffachung des Radanteils auf 10 Prozent.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bundesrat verhindert zusätzliche Gebühren-Belastung des Schienenverkehrs

Hoheitliche Aufgaben sollten nicht durch Eisenbahnunternehmen finanziert werden

Berlin, 22.09.2018 (BA/gm)
Am gestrigen Freitag hat der Bundesrat eine Novelle der Bundeseisenbahngebührenverordnung einstimmig abgelehnt. Das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) e. V. zeigte sich erleichtert, dass damit zusätzliche Belastungen des Verkehrsträgers Schiene verhindert werden. Die Bundesregierung wollte Kontrollen der Sicherheitsmanagementsysteme gebührenpflichtig machen, wobei es sich jedoch um hoheitliche Aufgaben handelt, die zudem bei den anderen Verkehrsmitteln keine vergleichbare Entsprechung haben. Die Einführung der Gebühren hätte daher die Wettbewerbsfähigkeit der Schiene verschlechtert. Peter Westenberger, Geschäftsführer des Netzwerks, zeigte sich erfreut, dass der Bundesrat die verkehrspolitische Diskussion des Vorhabens erkannt und es gestoppt habe. Er forderte den Bund auf, das Vorhaben endgültig aufzugeben.  Diesen Beitrag weiterlesen »

20 Jahre Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH

Alstom übergibt drei Hybrid-Rangierlokomotiven

Prima H3 Rangierlokomotive

Leipzig, 22.09.2018 (BA/gm)
Zum 20. Geburtstag der Mitteldeutschen Eisenbahn GmbH (MEG) haben am gestrigen Freitag Michael Koch und Dr. Jürgen Sonntag, Geschäftsführer der MEG, gemeinsam mit Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel, Vertretern von DB Cargo, der VTG Rail Logistics GmbH, Alstom und weiteren Gästen aus Politik und Wirtschaft die Leistungen des Unternehmens MEG feierlich gewürdigt.

„Gemeinsam mit unseren 340 Mitarbeitern haben wir uns in den zurückliegenden 20 Jahren von einer Anschlussbahn zu einer Güterbahn entwickelt, die deutschlandweit für ihre Kunden unterwegs ist“ betonte Michael Koch, Geschäftsführer der MEG.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Unternehmerische Ausrichtung für Cargo: SBB startet Partnerprozess für SBB Cargo

Bern, 22.09.2018 (BA/gm)
Die SBB AG will Partner für eine Minderheitsbeteiligung von 10 bis 49 Prozent an der SBB Cargo AG gewinnen, um damit die unternehmerische Ausrichtung der Konzerngesellschaft zu stärken. Interessenten können sich bis 5. Oktober 2018 beim beauftragten Beratungsunternehmen PwC melden.

Die verladende Wirtschaft in der Schweiz ist auf attraktive Bahnangebote angewiesen und hat ihre Logistik darauf ausgerichtet. Die SBB Cargo AG will auch in Zukunft einen nachhaltigen und zukunftsfähigen Güterverkehr auf der Schiene sicherstellen. In den vergangenen Jahren wurde das Geschäft mit Fokus auf Eigenwirtschaftlichkeit saniert und die SBB Cargo AG konnte 2013, 2014 sowie 2016 seit langer Zeit wieder positive Ergebnisse schreiben. Dabei hat die Güterbahn ihre unternehmerische Leistung seit 2011 bis heute um 200 Millionen Franken gesteigert: Strukturelle Defizite aus den 90er Jahren wurden kompensiert und dank stärkerer Ausrichtung auf die Handelsbranche konnten die Folgen der Deindustrialisierung aufgefangen werden. Nach dem Rückschlag in 2017 hat die Division Güterverkehr im 1. Halbjahr 2018 wieder die Gewinnzone erreicht, das aktuelle Sanierungsprogramm greift.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Tarifrunde 2018: EVG-Forderungen liegen vor

Verhandlungsauftakt am 11. und 12. Oktober 2018 in Berlin ˖ Arbeitgeber startet mit intensiver Gesamt-bewertung der Forderungskataloge von EVG und GDL

Berlin, 22.09.2018 (BA/gm)
Nach Erhalt der Tarifforderungen der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) wird die Deutsche Bahn (DB) die Forderungspakete beider Gewerkschaften sorgfältig bewerten. Die GDL hatte ihre Forderungen der DB am 6. September 2018 vorgelegt. Für die DB als Arbeitgeber ist eine Gesamtbewertung wichtig. Es bleibt ein Ziel der DB, gleiche Ergebnisse für gleiche Berufsgruppen zu erzielen.

Die Tarifverträge mit den Gewerkschaften EVG und GDL aus der Tarifrunde 2016/17 laufen zum 30.9.2018 aus. Die erste Verhandlungsrunde mit der EVG ist für den 11. Oktober 2018 vorgesehen. Die Verhandlungen mit der GDL beginnen am 12. Oktober 2018. Beide Auftakttermine finden in Berlin statt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wildunfall im Gleis: Regionalexpress überfährt sechs Wildschweine

Halle-Angersdorf, 21.09.2018 (BA/gm)
Am gestrigen Donnerstagabend (20. September 2018) wurde die Bundespolizei in Halle gegen 22.30 Uhr durch die Deutsche Bahn über einen Wildunfall an der Strecke Halle-Angersdorf, in der Nähe des Stellwerkes Angersdorf informiert. Eine sofort eingesetzte Streife begab sich zum Ereignisort und musste dort insgesamt sechs tote Wildschweine am und auf dem Gleis registrieren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wochenendtipp: Neue S-Bahn auf dem Gelände der Messe Berlin besichtigen

Berlin, 21.09.2018 (BA/gm)
Ab 2021 ist sie nach Plan im Berliner Nahverkehr unterwegs, am Wochenende ist sie schon auf dem Messegelände unter dem Funkturm zu besichtigen: Die neue Berliner S-Bahn. Weitere Highlights auf den Publikumstagen der InnoTrans 2018: die Dampflock „Emma“ und der Ideenzug von DB Regio.

Das Gleis- und Freigelände der Messe Berlin ist am Publikums-Samstag und -Sonntag (22./23.09.2018) jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr für jedermann geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene nur drei Euro, Kinder unter 14 Jahren zahlen nichts. Tickets gibt es am Eingang Messe Süd, der sich an der Jafféstraße unmittelbar am S-Bahnhof Messe Süd befindet.

Randalierer gefährdet Retter auf Bahnstrecke

Bremen, 21.09.2018 (BA/gm)
Unter starkem Alkoholeinfluss ist ein 25-jähriger Mann im Bahnhof Uelzen auf die Gleise gestürzt. Als ihm Bundespolizisten und ein 32-jähriger Feuerwehrmann zu Hilfe eilten, griff er sie an. Erst als weitere Beamte der Polizei Uelzen eintrafen, konnte der wohnsitzlose Lette auf den Bahnsteig gezogen werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Europäische Mobilitätswoche: größte Kampagne für sanfte Mobilität weltweit

22.09.2018 Autofreier Tag: Ticket- und Umsteigeaktionen in ganz Österreich

Wien, 21.09.2018 (BA/gm)
Einfach einmal umsteigen, einfach ausprobieren. Bei der vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus gemeinsam mit dem Klimabündnis Österreich organisierten Mobilitätswoche machen auch heuer wieder über 550 Gemeinden, 80 Pfarren, 60 Bildungseinrichtungen, 35 Regionen und 30 Betriebe Lust auf Sanfte Mobilität. Schlusspunkt der einwöchigen Kampagne ist der Autofreie Tag am 22. September 2018.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Der Countdown läuft: Noch bis 30.09.2018 Ideen für den Nahverkehr einreichen!

Berlin, 20.09.2018 (BA/gm)
Noch bis zum 30. September 2018 ruft die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) zum Ideenwettbewerb für den Nahverkehr der Zukunft auf. Unter dem Motto „Digital gedacht: Ihre Vision für den Nahverkehr“ sind im Rahmen des Deutschen Mobilitätspreises die Ideen aller Bürgerinnen und Bürger gefragt. Jeder ab 18 Jahren kann über das Ideenportal des Deutschen Mobilitätspreises kreative Vorschläge einreichen, wie sich die eigenen Wünsche an einen attraktiven Nahverkehr der Zukunft mit digitalen Mitteln erfüllen lassen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neuer Gotthard-Zug im Co-Branding SOB-SBB vorgestellt

Bern/Berlin, 20.09.2018 (BA/gm)

Flirt «Traverso»

Der Flirt «Traverso», der künftig auf der Gotthard-Panoramastrecke verkehrt, ist ein Blickfang. Die SOB und Stadler haben den neuen Fernverkehrszug der SOB am gestrigen Mittwoch an der internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik InnoTrans in Berlin im Co-Branding SOB-SBB vorgestellt.

Im Juli 2017 haben die SBB und die SOB einen Kooperationsvertrag unterzeichnet: Ab Ende 2020 wird die SOB die Linie über die Gotthard-Panoramastrecke betreiben und vermarkten. Dies mit eigenem Rollmaterial und im Auftrag der SBB. Diese langfristig angelegte Kooperation zwischen den beiden Bahnen bringt den Kunden eine Angebots- und Komfortsteigerung: Sie profitieren von einer durchgängigen Verbindung von Basel bzw. Zürich über die Gotthard-Panoramastrecke nach Locarno ohne Umsteigen in Erstfeld.  Diesen Beitrag weiterlesen »

EVG fordert 7,5 Prozent einschließlich mehr vom EVG-Wahlmodell

Frankfurt a. M., 20.09.2018 (BA/gm)
Die EVG fordert für ihre mehr als 100.000 bei der DB AG beschäftigten Mitglieder 7,5 Prozent mehr Geld. Zudem wurden von der zuständigen Tarifkommission drei Kernforderungen sowie eine umfangreiche Forderungsliste beschlossen.

„Das Ergebnis unserer Mitgliederbefragung zu den Kernforderungen ist klar: Unsere Mitglieder wollen mehr vom EVG-Wahlmodell. Das Interesse auch in der Tarifrunde 2018 noch einmal zwischen mehr Geld, mehr Urlaub oder einer Arbeitszeitverkürzung wählen zu wollen, ist groß“, stellte EVG-Verhandlungsführerin Regina Rusch-Ziemba fest. So hätten sich bei der Mitgliederbefragung rund 44 Prozent für die Option „noch einmal mehr Urlaub“ ausgesprochen. Rund 45 Prozent würden sich für mehr Geld entscheiden. Etwa 11 Prozent haben für eine weitere Arbeitszeitverkürzung gestimmt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Weitere Weiche für den Ideenzug ist gestellt

Bayerische Staatsregierung und Deutsche Bahn unterzeichnen Absichtserklärung zur Kofinanzierung einer Konzeptstudie • Doppelstockwagen soll mit Elementen des Ideenzugs im Regelbetrieb getestet werden

Berlin, 20.09.2018 (BA/gm)
Der Ideenzug, eine Designstudie zur Zukunft des Reisens im Regionalverkehr, kam jetzt einen wichtigen Schritt in Richtung Realisierung voran. Auf der Fachmesse InnoTrans vereinbarten die Bayerische Staatsregierung und die Deutsche Bahn, eine Konzeptstudie in Auftrag zu geben. In diesem Rahmen sollen die Ansätze des Ideenzugs auf einen Doppelstockwagen angepasst und die Kosten für einen möglichen Fahrzeugumbau abgeschätzt werden. Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Prof. Sabina Jeschke, Vorständin Digitalisierung und Technik der Deutschen Bahn und Dr. Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender von DB Regio unterzeichneten eine Absichtserklärung zur Kofinanzierung einer solchen Konzeptstudie. Im Auftrag von Freistaat und DB verantworten die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) und die Südostbayernbahn die Durchführung der Studie und übernehmen je zur Hälfte die Kosten von insgesamt rund 600.000 Euro.  Diesen Beitrag weiterlesen »

VRR: Freie Fahrt für alle Kinder am Weltkindertag 2018

Früh übt sich – fit für Bus und Bahn

Gelsenkirchen, 19.09.2018 (BA/gm)
Deutschland feiert am 20. September 2018 den Weltkindertag. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr unterstützt den Weltkindertag auch in diesem Jahr wieder. Alle Kinder unter 15 Jahren fahren am kommenden Donnerstag in sämtlichen Verkehrsmitteln der Verkehrsunternehmen im Verbundraum kostenlos. Ein Ticket ist nicht nötig.  Diesen Beitrag weiterlesen »

InnoTrans 2018: Vossloh stellt Zukunft der intelligenten Fahrbahn vor

Messeauftritt unter dem Motto „The Smart Rail Track by Vossloh“: Innovative Lösungen für den Fahrweg Schiene • Vossloh und Frauscher bündeln Kräfte für maximale Streckenverfügbarkeit und effiziente, zustandsorientierte Instandhaltung • Expertenstudie UNIFE rechnet bis 2023 mit einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich 2,8 % in den für Vossloh relevanten Märkten

Berlin/Werdohl, 19.09.2018 (BA/gm)
Auf der alle zwei Jahre stattfindenden Bahntechnik-Leitmesse InnoTrans in Berlin präsentiert Vossloh sein umfassendes Portfolio als technologisch führender Spezialist und Wertschöpfungspartner für die Bahninfrastruktur. Unter dem Motto „The Smart Rail Track by Vossloh“ verbindet das Unternehmen seine Produkte, Serviceleistungen und Lösungen und stellt die Zukunft des Fahrwegs Schiene in fünf Themenwelten vor: „Digital Turnout Management“, „Smart Maintenance“, „Industrial Excellence & Innovations“, „Silent & Clean Environment“ sowie „Continuous Track Controlling“. Diese Themengebiete adressieren die aktuell drängendsten Fragestellungen in Bezug auf einen optimierten Betrieb der Bahninfrastruktur. Der Fokus liegt dabei auf Strecken, die maximal verfügbar sind, und Verbindungen, die sicherer, leiser und kostengünstiger werden als jemals zuvor.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mitgliederbefragung bei der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft

Mehr vom EVG-Wahlmodell und eine höhere Arbeitgeberbeteiligung bei der betrieblichen Altersvorsorge

Frankfurt a. M., 19.08.2018 (BA/gm)
Die EVG-Mitglieder wollen mehr vom EVG-Wahlmodell. Und sie haben großes Interesse an ihrer betrieblichen Altersvorsorge. Deshalb fordern sie mehrheitlich eine Erhöhung des Arbeitgeberanteils. Auch das Thema „Mehr individuelle Zeit für mich“ spielt eine große Rolle. Gefordert wird ein Zeitguthabenkonto, in das Zeit, Urlaub und Geld eingezahlt, vor allem aber selbstbestimmt und flexibel wieder entnommen werden können. Das ist das Ergebnis der Mitgliederbefragung, die die EVG bundesweit den gesamten August über durchgeführt hat.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Assistenzsysteme im Bahnverkehr auf dem Vormarsch

DBU-gefördertes Dialog-Projekt „Fahr umweltbewusst!“ legt Ergebnisse vor

Berlin, 19.09.2018 (BA/gm)
Fahrerassistenzsysteme, die Triebfahrzeugführer durch Fahrempfehlungen für eine besonders energieeffiziente Fahrweise unterstützen, stehen unmittelbar vor dem nächsten Entwicklungsschritt: Zusätzliche Daten zum Geschehen vor und hinter dem Zug sollen künftig über eine Datenschnittstelle bereitgestellt werden, die Infrastrukturbetreiber gemeinsam mit Herstellern und Anwendern ab sofort mit Hochdruck weiterentwickeln wollen. Das ist ein zentrales, wichtiges Ergebnis des von der Allianz pro Schiene durchgeführten und von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Dialog-Projekts „Fahr umweltbewusst!“.  Diesen Beitrag weiterlesen »