Archive
September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv für die Kategorie „Bahnnachrichten“

Bundesrat unterstützt Agglomerationen bei der Bewältigung des Verkehrs

Bern, 16.09.2018 (BA/gm)
Um die Verkehrssituation in den Agglomerationen zu verbessern, stellt der Bundesrat im Rahmen der dritten Generation der Agglomerationsprogramme 1,34 Milliarden Franken als Bundesbeitrag zur Verfügung. Er hat an der Sitzung vom 14. September 2018 die entsprechende Botschaft zuhanden des Parlaments verabschiedet. Damit unterstützt der Bund Bauvorhaben von 32 Agglomerationen, die Verkehr und Siedlung koordinieren sowie die verschiedenen Verkehrsmittel besser aufeinander abstimmen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Kaspar Müller wird neuer stellvertretender Generalsekretär des UVEK

Bern, 15.09.2018 (BA/gm)
Kaspar Müller wird ab 1. Januar 2019 stellvertretender Generalsekretär des UVEK. Der 55-Jährige Betriebswirtschafter HF folgt auf Véronique Gigon, die ab Januar 2019 dem Verwaltungsrat der SBB angehören wird. Kaspar Müller wird für die bundesnahen Unternehmen, den Rechtsdienst, das Personal, die Finanzen, die Informatik, den Übersetzungsdienst sowie für die Logistik zuständig sein.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ZVMS-Verbandsversammlung beschließt Einführung des JungeLeuteTicket

Außerdem auf der Tagesordnung: Vergabe Freiberg – Holzhau • Vergabe Neigetechnik-Netz Thüringen • Neues Fahrzeugkonzept VDV-TramTrain für das Chemnitzer Modell

Chemnitz, 15.09.2018 (BA/gm)
Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS) hat am gestrigen Freitag die Einführung eines neuen Tarifangebotes beschlossen: Das JungeLeuteTicket (JLT) soll das Tarifsortiment des Verkehrsverbundes Mittelsachsen ab 1. Dezember 2018 als Flatrate-Angebot für den Personenkreis der 16- bis 25-jährigen Fahrgäste erweitern.

Das JLT zum Preis von 48,00 Euro pro Monat ist ein Abonnement im Normaltarif mit einer Mindest-vertragslaufzeit von vier Monaten. Es gilt im gesamten VMS-Verbundgebiet in allen Bussen, Straßenbahnen und Eisenbahnen (außer Fichtelbergbahn). Genutzt werden kann es zwischen dem 16. und dem 26. Geburtstag der Abonnentin/des Abonnenten. Das Ticket ist personengebunden und wird über ein im Verbund ansässiges Verkehrsunternehmen auf Antrag ausgegeben.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Frauen in S-Bahn angegriffen

Berlin-Friedrichshain/Kreuzberg, 15.09.2018 (BA/gm)
Am vergangenen Donnerstagabend schlug ein 27-jähriger Mann ohne erkennbaren Grund in einer S-Bahn der Linie S7 um sich. Gegen 20:30 Uhr schlug der 27-jährige Syrer einer 28-jährigen Vietnamesin während der Fahrt mit der S-Bahn vollkommen unvermittelt mit der flachen Hand ins Gesicht. Als der Mann am Bahnhof Ostkreuz aus der S-Bahn flüchten wollte, versuchte eine 22-jährige Deutsche ihn daran zu hindern. Dabei trat ihr der Angreifer gegen das Schienbein. Ein 41-jähriger Mitarbeiter der Deutschen Bahn mischte sich ein, um eine weitere Eskalation zu verhindern woraufhin der Syrer im Gerangel einen 20-jährigen Afghanen mit dem Handballen am Kopf traf. Alle drei Angriffsopfer blieben unverletzt und lehnten eine ärztliche Versorgung vor Ort ab.  Diesen Beitrag weiterlesen »

InnoTrans 2018: Themenschwerpunkt Digitale Schiene Deutschland bei der DB

Digitale Technologien für höhere Qualität und mehr Kapazität bei der Eisenbahn • DB mit Messestand im CityCube, Halle B und auf dem Freigelände • Erstmals begehbares 1:1-Modell des Ideenzugs auf einer Messe

DB auf der InnoTrans 2018

Berlin, 15.09.2018 (BA/gm)
Die Entwicklung und der Einsatz digitaler Technologien stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts der Deutschen Bahn (DB) auf der InnoTrans 2018 vom 18. bis 21. September in Berlin. Die DB zeigt neue Lösungen, mit denen der stetig wachsenden Mobilitätsnachfrage und den damit verbundenen Herausforderungen begegnet werden kann. Stichworte in diesem Zusammenhang sind hier ausgeschöpfte Ressourcen an Parkraum und Straßen in den Metropolregionen, zunehmende Pendlerverkehre, Feinstaub und Klimaschutz.

„An unseren Messeständen können sich Besucher überzeugen, wie neue Technologien das System Schiene auf ein neues Leistungsniveau heben. Wenn Züge, Werkstätten, Leit- und Sicherungstechnik konstant Daten austauschen und Sensoren den Zustand unserer Weichen und Züge überwachen, können wir das Angebot auf der Schiene für die Menschen noch attraktiver machen und weiter ausbauen“, sagt Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn.  Diesen Beitrag weiterlesen »

VCÖ-Mobilitätspreise für Niederösterreich verliehen

LR Schleritzko: Projekte zeigen, dass Mobilität klimafreundlich und nachhaltig funktioniert und jeder Verantwortung trägt

St. Pölten, 14.09.2018 (BA/gm)
Der VCÖ, Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko und die ÖBB haben am gestrigen Donnerstag drei vorbildliche Mobilitätsprojekte aus Niederösterreich mit dem VCÖ-Mobilitätspreis NÖ ausgezeichnet. Die Gewinner sind die Volksschule Gloggnitz für ein Maßnahmenpaket zur Verringerung der Elterntaxis, die Stadtgemeinde Wiener Neudorf für ihr Mobilitätskonzept und ein Projekt zum Verleih von Transport-Fahrräder im Mostviertel. „Wir haben Projekte ausgezeichnet, die eines ganz klarmachen: Wir alle tragen Verantwortung dafür, wie wir uns von A nach B bewegen. Dass das klimafreundlich und nachhaltig geht und es keine Ausreden gibt, wird hier eindrucksvoll von Klein und Groß unter Beweis gestellt“, so Landesrat Ludwig Schleritzko im Rahmen der Preisverleihung.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Großer Erfolg für erste DB Schenker Sommer-Ferienbetreuung

Linz Hörsching/Wien, 14.09.2018 (BA/gm)
Für den diesjährigen Sommer hat die DB Schenker Niederlassung in Linz gemeinsam mit dem Betriebsrat ein neues Projekt ins Leben gerufen: die erste DB Schenker Sommer-Kinderbetreuung! Von 30. Juli bis 31. August 2018 griffen zwei Pädagoginnen der Kinderfreunde Linz den berufstätigen Eltern unter die Arme und kümmerten sich täglich von 07.30 – 15.00 Uhr um insgesamt 15 Kinder von DB Schenker Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Niederlassung. Das Angebot soll aufgrund des guten Zuspruchs auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mann warf Warnbaken ins Gleis

und Schottersteine auf Sicherheitsmitarbeiter der DB

Berlin-Lichtenberg, 14.09.2018 (BA/gm)
In der Nacht vom vergangenen Dienstag zum Mittwoch griff ein 19-Jähriger Bahnmitarbeiter am Betriebs-bahnhof Rummelsburg an.

Gegen zwei Uhr warf der Mann Warnbaken in den Gleisbereich des Bahnhofs. Als Sicherheitsmitarbeiter versuchten dies zu unterbinden, stieg er ins Gleis und warf mit Schottersteinen, ohne diese zu treffen. Gegenüber den alarmierten Bundespolizisten machte der Marokkaner zunächst falsche Angaben zu seinen Personalien. In der Dienststelle der Bundespolizei beleidigte er zudem die Einsatzkräfte.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Schwebende Schwestern: Wuppertaler Schwebebahn und Shonan Monorail

Wuppertal, 13.09.2018 (BA/gm)
Am 13. September 1898 wurde in Elberfeld die erste Schwebebahn zu Testfahrten an das gerade fertig gestellte Gerüst gehängt. Heute, auf den Tag genau 120 Jahre später, bekommt die „alte Dame“ aus Wuppertal eine „kleine Schwester“ aus dem japanischen Kamakura. Die Shonan Monorail und die Wuppertaler Stadtwerke gründen gemeinsam den Verband der Schwesterschwebebahnen, die „Sister Suspended Monorails“.  Diesen Beitrag weiterlesen »

GAV: Einigung zwischen SBB und Personalverbänden

Bern, 13.09.2018 (BA/gm)
Die SBB und die Personalverbände haben sich auf einen neuen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für die SBB und für SBB Cargo geeinigt. Er tritt am 1. Mai 2019 in Kraft und legt die Arbeits- und Anstellungsbedingungen für die nächsten drei Jahre fest. Beide Seiten zeigen sich mit dem Resultat zufrieden. Mit dem neuen GAV ist die SBB gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft.

Damit der GAV SBB und SBB Cargo in Kraft treten kann, braucht es noch die Zustimmung des SBB Verwaltungsrates und der zuständigen Gremien der Sozialpartner bis Ende September. Die Verträge sind das Resultat intensiver, mehrmonatiger Verhandlungen. Dabei ist es gelungen, ein ausgewogenes Ergebnis zu erzielen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bahnprojekt Hamburg/Bremen-Hannover

Im Abschnitt Rotenburg–Verden finden Ortsbegehungen im Rahmen umweltfachlicher Kartierungen statt

Hamburg, 13.09.2018 (BA/gm)
Seit Dezember 2016 laufen die Vorplanungen für den zweigleisigen Ausbau des Streckenabschnittes Rotenburg–Verden. Untersuchungen zur Umweltverträglichkeit des Vorhabens sind dabei integraler Teil des Planungs- und Genehmigungsprozesses. In diesem Zusammenhang hat bereits am 20. Juni 2017 das Auftaktgespräch zum Scoping-Verfahren in Westerwalsede stattgefunden, um den Umfang und die Methoden der Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) sowie sonstige für die Durchführung der Umweltverträglich-keitsprüfung (UVP) erheblichen Fragen mit Umweltverbänden und -behörden festzulegen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mutmaßliche Schwarzfahrer verletzen DB Mitarbeiter

Hamburg, 13.09.2018 (BA/gm)
Am 11. September 2018 gegen 22:30 Uhr wurden am S-Bahnhof Wilhelmsburg drei Mitarbeiter der DB Sicherheit durch zwei junge Männer attackiert. Ein Tatverdächtiger bewarf die Geschädigten mit Schottersteinen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurden die beiden Tatverdächtigen in der S-Bahn von Hamburg-Harburg nach Wilhelmsburg kontrolliert. Die beiden 21-jährigen Männer konnten keine Fahrscheine vorweisen. Bereits während der Fahrt begann ein Mann, die Mitarbeiter der DB Sicherheit zu beleidigen. Nach Ankunft im S-Bahnhof Wilhelmsburg verließen alle Beteiligten gemeinsam die Bahn.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Fahrplanänderungen zwischen Potsdam Hbf und Griebnitzsee

Am Donnerstag Bombenentschärfung zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Griebnitzsee

Berlin, 12.09.2018 (BA/gm)
Am morgigen Donnerstag (13. September 2018) fahren wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe ab ca. 9.00 Uhr keine Züge zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Griebnitzsee. Der Hauptbahnhof Potsdam befindet sich nicht im Sperrkreis und kann von Zügen aus Richtung Potsdam Charlottenhof angefahren werden. Die Dauer der Bombenneutralisierung kann nicht benannt werden. Die DB geht von einem Ende gegen ca. 13.30 Uhr aus.

Die Züge der Linie RE1 werden zwischen Berlin Charlottenburg und Werder (Havel) über Golm (Zusatzhalt) umgeleitet. In Golm besteht Anschluss zu den Zügen der RB21/22. Durch die Umleitung können sich die Züge um ca. + 10 Minuten verspäten. Die Verkehrshalte in Berlin Wannsee, Potsdam Hbf, Potsdam Charlottenhof und Potsdam Park Sanssouci entfallen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wie zufrieden sind die Kunden mit dem NRW-Nahverkehr?

Aktuelles „Kundenbarometer“ gibt Aufschluss

Köln, 12.09.2018 (BA/gm)
Die Stärken, aber auch Schwächen des Öffentlichen Personennahverkehrs untersucht das Kompetenzcenter Marketing NRW – angesiedelt bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH in Köln – im Auftrag des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Markt- und Meinungsforschungsinstitut INFO GmbH aus Berlin befragt dazu bis Anfang November 2018 rund 13.000 nach dem Zufallsverfahren ausgewählte Kunden landesweit. Die repräsentative Befragung erfolgt telefonisch, findet hauptsächlich in den frühen Abendstunden statt und dauert etwa 15 Minuten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

MES Expo präsentiert sich auf der InnoTrans

Elektronikzulieferindustrie wichtiger Partner bei der Digitalisierung der Mobilitätsbranche • verkehrs-systemübergreifende B2B-Marketingplattform • MES Expo auf der InnoTrans in Halle 10.1, Stand 102

Berlin, 12.09.2018 (BA/gm)
Ob Schienen- oder Straßenverkehr, ob ÖPNV oder Güterverkehr – die digitale Transformation hat den gesamten Mobilitätssektor erfasst. Auch auf der InnoTrans, der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik, die vom 18. bis 21. September 2018 auf dem Berliner Messegelände stattfindet, sind autonomes Fahren, Elektrifizierung und Konnektivität ein großes Thema. Bei der digitalen Entwicklung der Mobilität kommt der Elektrotechnikbranche eine zentrale Rolle zu; sie ist die industrielle Basis für Digitalisierung und Vernetzung in der Mobilität. Daher präsentiert sich die MES Expo, die neue Fachmesse für die Elektronikzulieferindustrie der Mobilitätsbranche, erstmalig auf der InnoTrans in Halle 10.1 am Stand 102. MES Expo steht für Mobility Electronics Suppliers Expo und versteht sich als verkehrssystemübergreifende B2B-Marketingplattform speziell für die Elektrotechnikbranche. Sie findet im zweijährigen Turnus auf dem Berliner Messegelände statt – erstmalig vom 5. bis 7. November 2019.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Italienische Touristen lösen Teilsperrung des Essener Hbf aus

Bundespolizei appelliert: Bitte lassen Sie ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt!

Essen, 12.09.2018 (BA/gm)
Vier unachtsam abgestellte Koffer lösten am vergangenen Montagabend (10. September 2018) im Essener Hauptbahnhof einen größeren Einsatz der Bundespolizei aus.

Gegen 18:30 Uhr wurden der Bundespolizei insgesamt vier herrenlose Koffer in einem Schnellrestaurant im Essener Hauptbahnhof gemeldet. Trotz mehrfacher Ausrufe im Bahnhof konnten die Eigentümer nicht ermittelt werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Triebwagen in Fernverkehrslackierung fährt auf der Schwäbischen Alb

Reguläres Tarifangebot gültig • Erste Fahrt am 12. September 2018

Stuttgart, 12.09.2018 (BA/gm)
Die DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) setzt mit Beginn des neuen Schuljahres einen Triebwagen in Fernverkehrslackierung ein. Das Fahrzeug kommt voraussichtlich ab dem 12. September 2018 auf der Schwäbischen Alb sowie zwischen Ulm, Langenau und Ehingen (Donau) zum Einsatz.   Diesen Beitrag weiterlesen »

ÖBB und Siemens entwickeln Akkutriebzug

Einsatz auf nicht-elektrifizierten Bahnstrecken • Test im Fahrgasteinsatz in zweiter Jahreshälfte 2019 geplant • Umweltfreundlicherer Betrieb durch bis zu 50 Prozent weniger CO2 Emission im Vergleich zum Dieselantrieb

Akkutriebzug

Wien, 11.09.2018 (BA/gm)
Gemeinsam investieren Siemens und ÖBB viel Know-How, um die Zukunft des Personenverkehrs noch umweltfreundlicher zu gestalten. Der in Wien vorgestellte Prototyp des Cityjet eco ist das erste Ergebnis dieses innovativen Pilotprojekts. Mit diesem Zug kann künftig eine nachhaltige Alternative zu Dieselfahrzeugen abseits der Hauptverkehrsrouten geboten werden.

Bahnfahren noch umweltfreundlicher
Der Cityjet eco ist eine Alternative für nicht-elektrifizierte Strecken, die heute größtenteils mit dieselbetriebenen Personenzügen befahren werden. Evelyn Palla, Mitglied des Vorstands der ÖBB-Personenverkehr AG: „Mit dem Cityjet eco stellen die ÖBB den ersten Prototyp einer neuen Generation von Akkutriebzügen auf die Schiene. Dieses Leuchtturmprojekt hat das Potential, die noch vorhandenen Treibhausgasemissionen im österreichischen Bahnverkehr weiter massiv zu reduzieren, und das Angebot für unsere Fahrgäste gleichzeitig auf Cityjet-Niveau anzuheben. Mit dem Cityjet eco läuten die ÖBB somit ein neues Zeitalter für einen noch umweltfreundlichen Bahnverkehr ein.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bahnschranke in Oberoderwitz lahmgelegt

Oberoderwitz, 11.09.2018 (BA/gm)
Sechs Jugendliche und Heranwachsende haben am Abend des 8. September 2018 durch Gewalteinwirkung die Halbschrankenanlage eines Bahnüberganges außer Betrieb gesetzt.

Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach suchte nach Hinweis eines Bürgers um 22:50 Uhr den Bahnübergang in der Bäckergasse in Oberoderwitz auf. Insgesamt 15 teils angetrunkene Personen im Alter zwischen 16 und 27 Jahren trafen sie an. Eine Halbschranke des Bahnüberganges war dauerhaft geschlossen und eine andere geöffnet. Laut Augenzeugen haben sich sechs der Personen auf einen Schrankenarm gelegt, nach dem sich dieser aufgrund eines herannahenden Zuges geschlossen hatte.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nach Brandbrief der Deutschen Bahn

Pünktlichkeit und Qualität sind für die EVG der Schlüssel zum Erfolg der Deutschen Bahn

Frankfurt a. M., 11.09.2018 (BA/gm)
Der Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Alexander Kirchner, hat den Vorstand der Deutschen Bahn zu einer raschen Trendwende aufgefordert. „Im Mittelpunkt müssen endlich Pünktlichkeit und Qualität stehen, machte er deutlich. „Die Kunden wollen eine Eisenbahn, die verlässlich ist – und das wollen unsere Kolleginnen und Kollegen letztlich auch“, stellte Kirchner fest. Ob dieses Ziel mit der jetzt verhängten qualifizierten Ausgabensteuerung erreicht werden kann, werde seitens der EVG allerdings bezweifelt.  Diesen Beitrag weiterlesen »