Archive
März 2019
M D M D F S S
« Feb    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv für die Kategorie „Bahnnachrichten“

EVG kritisiert zu geringe Investitionen ins Schienennetz

Frankfurt a. M., 19.03.2019 (BA/gm)
Der Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Alexander Kirchner, hat die Bundesregierung aufgefordert, endlich mutig die notwendigen Gelder für die Sanierung der Schienennetzes zur Verfügung zu stellen, die erforderlich sind, um den Verfall der Infrastruktur endlich zu stoppen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB weist Behauptungen in BILD-Bericht zu energiesparendem Fahren zurück

„Das stimmt nicht“

Berlin, 19.03.2019 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn weist Behauptungen in einem Bericht der BILD-Zeitung vom gestrigen Montag mit der Überschrift „Um Kosten zu sparen – Bahn dreht Fahrgästen den Strom ab“ zurück.

„Weder gibt es Anweisungen, in den Zügen die Klimaanlagen oder die Steckdosen für die Kunden abzustellen, noch werden Lokführer angehalten, auf Kosten der Pünktlichkeit besonders energiesparend zu fahren“, sagt DB Regio-Vorstand Oliver Terhaag. „Das stimmt einfach nicht.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Gewerkschaft vida: Mehr Güterverkehr muss auf die Schiene!

Blumthaler erinnert Verkehrsminister: „Es ist höchste Zeit, dass die Verlagerung von der Straße auf die Schienen weiter forciert wird.“

Wien, 19.03.2019 (BA/gm)
„Es ist höchste Zeit, dass die Verlagerung zusätzlicher Güterverkehre von der Straße auf die umweltfreundliche Bahn weiter forciert wird“, erinnert Günter Blumthaler, Vorsitzender des Fachbereichs Eisenbahn in der Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft vida, Verkehrsminister Hofer sowohl an die Klimaschutzinitiative der Bundesregierung als auch an die europäischen Ziele zur Güterverkehrsverlagerung. Dass laut einer aktuellen Analyse des vcö der Lkw-Verkehr auf den heimischen Autobahnen in den vergangenen fünf Jahren rund doppelt so stark wie das Wirtschaftswachstum zugenommen habe, sei ein „alarmierendes Signal, dass hier der Zug in die falsche Richtung unterwegs ist. Klimaschutzpolitik sieht jedenfalls anders aus, wie Tempo 140 auf Autobahnen und Entgegenkommen für Frächter durch die Nichtabschaffung des Steuervorteils für Diesel“, so Blumthaler.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Frau vergisst Rucksack mit 10.000 Euro Bargeld in der S 11

Düsseldorf, 19.03.2019 (BA/gm)
Eine chinesische Reisende meldete der Bundespolizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof in der Nacht von Sonntag auf Montag (17./18. März 2019) um 1.50 Uhr, dass sie ihren Rucksack in der Bahn liegengelassen hat. Das Glück war auf ihrer Seite und sie konnte den Rucksack am Kölner Hauptbahnhof abholen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Gut behütet zu Party und Ball

Mit dem VVO-KombiTicket bequem zum 24. Hutball ins Dresdner Parkhotel

Dresden, 18.03.2019 (BA/gm)
„Damit die Kopfbedeckung auch auf dem Ball noch glänzen kann, bringen Busse und Bahnen die Besucher trocken und bequem bis vor die Tür“, sagt Martin Haase, Leiter der Abteilung Tarif und Vertrieb im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). „Die Eintrittskarte für den Hutball und die Party zum Ball ist gleichzeitig auch Ticket für Züge, Busse und Straßenbahnen in Dresden.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

New York Air Brake LLC (NYAB) übernimmt Snyder Equipment Company, Inc., USA

Die strategische Übernahme stärkt den Marktauftritt von NYAB auf dem nordamerikanischen Lokomotivenmarkt • Snyder Equipment erweitert Produktportfolio von NYAB – von Technologien für Erstausrüster bis hin zu einem umfassenden Produktangebot für den Nachmarkt • Die Übernahme ist eine Fortsetzung der Strategie von NYAB zur Diversifizierung und Erweiterung seines Portfolios und der Marktabdeckung • Vollständige Integration soll nach 12 bis 18 Monaten abgeschlossen sein

München/Watertown, 18.03.2019 (BA/gm)
New York Air Brake LLC, eine nordamerikanische Tochtergesellschaft der Knorr-Bremse Gruppe, Weltmarktführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter von weiteren sicherheitskritischen Subsystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge, hat am vergangenen Freitag die Übernahme der Snyder Equipment Company, Inc., USA, bekannt gegeben. Snyder, mit Sitz in Nixa, Missouri, ist ein branchenführender Hersteller von Betankungsanlagen und Serviceausrüstung für Lokomotiven und zudem bekannt für die industrielle Aufarbeitung (Remanufacturing) von Lokkomponenten. Die Übernahme wurde zum 15. März 2019 wirksam.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Tierischer Ausreißer mit der Bahn unterwegs

Schmölln/Oderwitz, 18.03.2019 (BA/gm)
Ein ungewöhnlicher Anruf ging in der Leitstelle der Bundespolizei in Ebersbach am 15. März 2019 um 14:26 Uhr ein. Ein Zugbegleiter teilte mit, dass in seinem Zug in Richtung Zittau ein Hund ohne Herrchen an Bord ist. Dieser sei vermutlich eben in Schmölln „zugestiegen“.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Aufsichtsrat verlängert Verträge der Vorstände von Rolls-Royce Power Systems

Mit Andreas Schell und Marcus A. Wassenberg ist Kontinuität bis Dezember 2022 gewährleistet

Friedrichshafen, 18.03.2019 (BA/gm)
Der Aufsichtsrat der Rolls-Royce Power Systems AG hat die Verträge des Vorstandsvorsitzenden Andreas Schell sowie von Finanzvorstand und Arbeitsdirektor Marcus A. Wassenberg in seiner Sitzung am heutigen Montag verlängert. Die Verträge wurden jeweils bis Dezember 2022 geschlossen.

„Der Vorstand von Rolls-Royce Power Systems hat das Geschäft in den vergangenen Jahren gemeinsam entscheidend stabilisiert und zukunftsfähig gemacht. Das zeigen nicht nur die kürzlich veröffentlichten, erfreulichen Kennziffern des Geschäftsjahrs 2018“, so Aufsichtsratsvorsitzender Axel Arendt. „Mit dem erfolgreichen Abschluss des Transformationsprogramms RRPS 2018 haben Vorstand und Mitarbeiter die Grundlage zur Umsetzung der Strategie PS 2030 geschaffen. Erste erfolgreiche Schritte sind bereits sichtbar. Diese Neuausrichtung kann nun weiter kontinuierlich unter der bewährten, gemeinsamen Leitung des Vorstands fortgesetzt werden“, so Arendt weiter.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ÖBB: Rail Cargo Group verbindet Italien mit Deutschland

Neue Nonstop Verbindung verstärkt intermodales Bahnlogistikangebot • RCG bringt steigendes Güterverkehrsaufkommen am Hafen Venedig auf die umweltfreundliche Schiene • RCG hält bereits heute einen beträchtlichen Anteil bei Verkehren von Adriahäfen im Bahnlogistik-Bereich

Wien, 18.03.2019 (BA/gm)
Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) bringt mit dem TransFER Duisburg–Venice eine dreimal wöchentlich verkehrende Nonstop-Verbindung zwischen dem aufstrebenden Adriahafen Venedig und dem bimodalen Terminal in Duisburg auf Schiene. Im Ranking italienischer Hafen positioniert sich Venedig an der Spitze und befindet sich auf Wachstumskurs. Damit nimmt die Region Venetien einen entscheidenden Stellenwert als Drehscheibe an der oberen italienischen Adria ein. Mit der RCG findet der Hafen einen verlässlichen Logistikpartner, um das steigende Güterverkehrsaufkommen auf die umweltfreundliche Schiene zu bringen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neuer Senior Vice President bei Bombardier

Bombardier gibt Ernennung von Steeve Robitaille als Senior Vice President, Geneal Counsel und Corporate Secretary bekannt

Montreal, 17.03.2019 (BA/gm)
Bombardier gab am vergangenen Freitag die Ernennung von Steeve Robitaille zum Senior Vice President, General Counsel und Corporate Secretary von Bombardier Inc. mit Wirkung zum 1. Mai 2019 bekannt. Steeve Robitaille wird Daniel Desjardins nachfolgen, der weiterhin als Sonderberater für Alain Bellemare, Präsident und Chief Executive Officer von Bombardier Inc., und als Vorsitzender des Vorstands von Bombardier Transport dienen wird.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Betrug im Zug: Semesterticket der Schwester gefälscht

Hamburg/Bremen, 17.03.2019 (BA/gm)
Das Fälschen von Semestertickets ist kein Kavaliersdelikt. Diese unangenehme Erfahrung musste auch eine 25-jährige Hamburgerin machen, als sie von Bundespolizisten bei Ankunft eines Metronom im Bremer Hauptbahnhof überprüft wurde: Sie erhielt eine Strafanzeige wegen Betrugs und Urkundenfälschung.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Märkischer Kreis: Rund 26.000 Mobiltickets verkauft

Lüdenscheid, 17.03.2019 (BA/gm/pmk)
Im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Struktur und Verkehr im Lüdenscheider Kreishaus zog Stefan Janning, Bereichsleiter Angebot, Tarif und Vertrieb der Märkischen Verkehrsgesellschaft des Märkischen Kreises (MVG) eine erste Bilanz zum Mobilticket.

„Betriebswirtschaftlich schreibt das Mobilticket für uns eine schwarze Null“, bringt Stefan Janning das Ergebnis seines Sachstandberichts zum Mobilticket auf den Punkt. Mit dem vom Land geförderten Sozialticket können seit April 2018 alle Personen, die anspruchsberechtigt sind, den öffentlichen Nahverkehr vergünstigt nutzen. Rund 26.000 Mobiltickets wurden 2018 verkauft. Allerdings waren die Fördergelder des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von 579.000 Euro bereits Anfang Dezember 2018 ausgeschöpft. Der Erlös für die MVG aus dem Eigenanteil betrug rund 793.000 Euro.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Einsteigen bitte! S-Bahn Berlin bildet so viele Lokführer aus wie nie zuvor

Noch freie Plätze für 2019 ⋅ garantierte Übernahme nach erfolgreich abgelegter Prüfung

Berlin, 17.03.2019 (BA/gm)
Die S-Bahn Berlin gehört mit rund 3.000 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern der Hauptstadt. Gut tausend Lokführerinnen und Lokführer steuern die rot-gelben Züge auf dem 327 Kilometer langen Schienennetz mit seinen 166 Bahnhöfen. Für viele Menschen ein Traumberuf. Wer nach dem Schulabschluss Lokführer bei der S-Bahn Berlin werden will, muss eine dreijährige Ausbildung absolvieren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bundesrat macht den Weg frei für GVFG-Erhöhung

Köln, 17.03.2019 (BA/gm)
Nach dem Bundestag hat nun auch der Bundesrat in seiner am vergangenen Freitag Sitzung die Änderung des Grundgesetzes beschlossen, um die Mittel aus dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) schrittweise auf eine Milliarde Euro zu erhöhen. Mit diesen Geldern werden große Bauvorhaben im städtischen Nahverkehr gefördert. Allerdings liegt die Gesamthöhe der GVFG-Mittel seit Ende der 90er-Jahre unverändert bei 333 Millionen Euro pro Jahr und damit deutlich unter dem tatsächlichen Aus- und Neubaubedarf im ÖPNV.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Vandalismus im Bereich der S-Bahn Linie S5

Zeugen gesucht

Berlin, 16.03.2019 (BA/gm)
Seit Oktober des vergangenen Jahres nahmen Sachbeschädigungsdelikte entlang der S5 zwischen den Bahnhöfen Hoppegarten und Strausberg Nord stark zu. Im Rahmen gemeinsam geführter Ermittlungen sind Bundespolizei und Polizei Brandenburg nun auf der Suche nach Hinweisen aus der Bevölkerung. Überwiegend schlugen Unbekannte in den zuvor bezeichneten Fällen Innen- und Außenscheiben von S-Bahnen oder Displays von Fahrausweisautomaten ein. Darüber hinaus kam es auch zu Beschädigungen von Entwertern, Infokästen oder Fahrstuhlschächten an den genannten Bahnhöfen. In einigen Fällen wurden Nothämmer entwendet oder Sachbeschädigungen in Form von Schmierereien durch Graffiti verzeichnet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ÖBB setzen verstärkt auf additive Fertigung

ÖBB-Technische Services setzen auf 3D-Druck als eine der Schlüsseltechnologie der Industrie ˖ Verstärkte Zusammenarbeit von führenden europäischen Bahnen bei additiver Fertigung

Wien, 16.03.2019 (BA/gm)
Im Rahmen des Additive Manufacturing Forums in Berlin unterzeichneten europäischen Bahnen am 15. März 2019 eine gemeinsame Erklärung zur verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der additiven Fertigung. Durch Erfahrungsaustausch und gemeinsame Entwicklungen sollen Projekte schneller vorangetrieben werden. So werden die führenden Eisenbahnunternehmen aus Deutschland, Italien, Großbritannien, Schweden, der Schweiz und Österreich eine gemeinsame Datenbank für gedruckte 3D-Teile entwickeln, um die Anforderung und Learnings aus der Entwicklung teilen zu können, aber auch um bei Materialtests, Forschung, Entwicklung und Zusammenarbeit mit der Industrie eng zu kooperieren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ÜSTRA Tochter eröffnet Einsatzleitstelle

protec setzt neue Maßstäbe für Sicherheit im ÖPNV

Hannover, 16.03.2019 (BA/gm)
Am gestrigen Freitag (15. März 2019) wurde die neue Einsatzleitstelle der protec service GmbH – der ÜSTRA Tochter für Sicherheit und Sauberkeit – offiziell eröffnet. Bereits Ende Februar ist der gesamte Bereich Sicherheit in die Fernroder Straße in Hannovers Innenstadt umgezogen. Das Herzstück der neuen Räumlichkeiten bildet die Einsatzleitstelle. Hier koordiniert die protec rund um die Uhr ihre Einsätze, steuert die eingesetzten Sicherheitsmitarbeiter und hat Zugriff auf die Videoüberwachung an 186 Stadtbahnhaltestellen, die von der ÜSTRA bedient werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bahnstrecke Denzlingen – Waldkirch

Sperrung des Bahnübergangs zwischen Buchholz (Baden) und Batzenhäusle

Stuttgart, 16.03.2019 (BA/gm)
Auf der Bahnstrecke Denzlingen – Waldkirch muss aufgrund eines Verkehrsunfalls und dem daraus entstandenen Ausfall der technischen Sicherung der Bahnübergang an der Kreuzung Fohrenbühlstraße/In der Bannweid zwischen Buchholz (Baden) und Batzenhäusle, für den gesamten Straßen- und Fußgängerverkehr gesperrt werden.

Der Bahnübergang wird ab Mittwoch, 20. März 2019 bis zur Ertüchtigung der Elztalbahnstrecke Ende Februar 2020 gesperrt. Die Sperrung erfolgt mit Zustimmung der Stadt Waldkirch.

Wuppertal: Umfrage zum Nahverkehr

Wuppertal, 16.03.2019 (BA/gm)
Bis Anfang Juni 2019 führt die WSW mobil in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut KANTAR TNS eine telefonische Umfrage zum Öffentlichen Personennahverkehr durch.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Kein Betrieb der Drahtseilbahn bis zum 19. März 2019 möglich

Beseitigung der Problemlage erfordert längeren Einsatz einer Spezialfirma

Chemnitz, 15.03.2019 (BA/gm)
Der Betrieb der Drahtseilbahn Augustusburg ist aus Sicherheitsgründen bis Dienstag, dem 19. März 2019 eingestellt worden. Als Folge der Stürme in den vergangenen Tagen hatten sich bereits am gestrigen Donnerstag mehrere Bäume in Richtung Gleis der Drahtseilbahn geneigt. Da die Neigung über den Tag zugenommen hatte und am Abend nunmehr eine konkrete Gefahr für die Drahtseilbahn bestand, wurde der Fahrbetrieb zunächst bis auf Weiteres eingestellt.  Diesen Beitrag weiterlesen »