Archive
Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv für die Kategorie „Bahnnachrichten“

Allgemeinverfügung der Bundespolizeidirektion Hannover

Zeitraum 25. bis 27. Mai 2018 im Hauptbahnhof Hamburg

Hamburg, 24.05.2018 (BA/gm)
Allgemeinverfügung der Bundespolizeidirektion Hannover zum Mitführverbot von Schusswaffen, Schreckschusswaffen, Hieb-, Stoß- und Stichwaffen, Messern aller Art im Zeitraum 25. bis 27. Mai 2018 im Hauptbahnhof Hamburg.

Körperverletzungsdelikte mittels Waffen und anderer gefährlicher Werkzeuge charakterisieren die polizeiliche Lage im bundespolizeilichen Zuständigkeitsbereich und beeinflussen das subjektive Sicherheitsgefühl von Bahnbenutzern sowie der Bevölkerung.  Diesen Beitrag weiterlesen »

SBB: Jacques Boschung wird neuer Leiter Infrastruktur

Bern, 23.05.2018 (BA/gm)
Der Freiburger Jacques Boschung wird per 1. Januar 2019 Mitglied der SBB Konzernleitung und neuer Leiter von SBB Infrastruktur. Er tritt die Nachfolge von Philippe Gauderon an, der per Ende 2018 in Pension geht.

Jacques Boschung arbeitet zurzeit bei Dell-Technologies und ist Senior Vice President für Globale Allianzen und Telekom-Firmen im Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika. In dieser Funktion ist er verantwortlich für die IT-Infrastruktur und IT-Dienstleistungen von grossen, weltweit tätigen Telekom-Firmen mit Sitz in Europa.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit dem SchülerFerienTicket 2018 ganz Niedersachsen und Bremen entdecken

Vorverkauf startete am 22. Mai 2018

Hannover, 23.05.2018 (BA/gm)
Das Strandleben an der Nordsee genießen, den Teutoburger Wald entdecken oder Großstadtluft schnuppern und gemeinsam andere Regionen besuchen: Zum 28. Mal bieten fast 100 Verkehrsgesellschaften in Niedersachsen und Bremen das gemeinsame tarifliche Sonderangebot „SchülerFerienTicket“ (SFT) an. Für nur 32 Euro sind Schüler damit in den Bussen und Bahnen der teilnehmenden Verkehrsunternehmen sechs Wochen lang während der Sommerferien mobil.  Diesen Beitrag weiterlesen »

U-Bahn-Tag in Wien: Am Testgleis selbst mit der U-Bahn fahren!

Erster U-Bahn-Tag am 26. Mai 2018 am Betriebsbahnhof Erdberg und im Verkehrsmuseum Remise

Wien, 23.05.2018 (BA/gm)
Der traditionelle Tramwaytag der Wiener Linien wird heuer zum U-Bahn-Tag. Am kommenden Samstag können Fahrgäste und Öffi-Begeisterte einen Blick hinter die Kulissen werfen und im Bahnhof Erdberg zum Beispiel selbst einen U-Bahn-Zug aufs Testgleis fahren. Anlass ist ein besonderes Jubiläum: Im Frühjahr 1978 fuhr zum allerersten Mal ein Silberpfeil auf der U1-Neubaustrecke zwischen Karlsplatz und Reumannplatz. Und genau dieses 40-jährige Jubiläum nehmen die Wiener Linien zum Anlass, ihren Fahrgästen die spannende Welt der U-Bahn am Bahnhof Erdberg (direkt bei der U3-Station Erdberg) und im Wiener-Linien-Verkehrsmuseum Remise (Ludwig-Koeßler-Platz, U3-Station Schlachthausgasse) näher zu bringen. Beide Locations bieten am 26. Mai 2018 von 10.00 bis 18.00 Uhr ein abwechslungsreiches und kostenloses Programm für die ganze Familie.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB Schenker startet zeitdefinierte und garantierte Lieferzeit mit „Premium 10“

Europaweite Produkteinführung: Garantierte Ankunft von Sendungen bis 10.00 Uhr vormittags in ganz Europa

Wien, 23.05.2018 (BA/gm)
Ab sofort führt DB Schenker eine einzigartige Produktneuheit ein: Denn ab jetzt können sich Kunden bei DB SCHENKERsystem premium zusätzlich für eine weitere Option entscheiden – die noch schneller und effizienter ist: „Premium 10“. Bei dieser Variante profitieren Unternehmen von einem zeitdefinierten Service und einer garantierten Ankunft der Sendung bis spätestens 10.00 Uhr vormittags.  Diesen Beitrag weiterlesen »

«SBBagil2020»: Weichenstellung für neue SBB Führungskultur

Näher zu den Kunden, mehr Kompetenzen für die Regionen und Mitarbeitenden

Bern, 22.05.2018 (BA/gm)
Mit dem Programm «SBBagil2020» stellt die SBB die Weichen, wie das Unternehmen in Zukunft geführt werden soll. Verwaltungsrat und Konzernleitung haben die Stossrichtungsentscheide dazu gefällt: Der Personenverkehr wird per Anfang 2019 neu aufgestellt. Eine separate Einheit wird neue Mobilitätsdienstleistungen auf der ersten und letzten Meile entwickeln. Stärkere Regionen und grössere Handlungsspielräume für Mitarbeitende auf allen Ebenen sollen es ermöglichen, besser und schneller auf Kundenanliegen einzugehen.

Mit dem Programm «SBBagil2020» stellt die SBB die Weichen, wie das Unternehmen künftig geführt wird und wie sich die SBB weiter entwickeln soll.  Diesen Beitrag weiterlesen »

21. Sitzung der UIC-Regionalversammlung Mittlerer Osten (RAME) in Ankara

Die Mitglieder der UIC-Region Asien-Pazifik (APRA) waren im Vorfeld des gemeinsam von der UIC und den TCDD organisierten 10. UIC-Hochgeschwindigkeitskongresses zu dieser Regionalversammlung eingeladen

Paris, 22.05.2018 (BA/gm)
Die 21. Sitzung der UIC-Regionalversammlung Mittlerer Osten (RAME) fand am 7. Mai 2018 in Ankara in der Türkei statt, gefolgt vom 10. UIC-Hochgeschwindigkeitskongress, der am 8. Mai 2018 begann.

Der Vorsitzende dieser UIC-Region, Isa Apaydin, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Türkischen Staatsbahnen (TCDD) sowie UIC-Vizepräsident, eröffnete die Sitzung zusammen mit Renato Mazzoncini, UIC-Präsident und CEO der FS, Dr. Saeed Mohammadzadeh, Vizeminister für Straßen- und Städtebau, sowie Jean-Pierre Loubinoux, UIC-Generaldirektor. An der Generalversammlung nahmen die Türkischen Eisenbahnen, TCDD, und TCDD Transportation (Tasimacikik A. S.), RAI, die Iranischen Eisenbahnen, und JHR, die Jordanischen Eisenbahnen, teil. Die Region Asien-Pazifik war durch den UIC-Koordinator, Vincent Vu, vertreten sowie durch Vertreter der Russischen Eisenbahnen RZD und der Universität Jiaotong Peking.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ICE 613: Unbekannte schleudern Steine auf Zug

Bundespolizei sucht Zeugen!

Unbekannte schleudern Steine auf Zug

Bochum/Essen/Dortmund, 22.05.2018 (BA/gm)
Am vergangenen Sonntagnachmittag (20. Mai 2018) schleuderten Unbekannte mehrere Steine auf einen fahrenden ICE und beschädigten eine Scheibe. Der Zug konnte daraufhin nicht mehr weiterfahren. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen.

Gegen 16:30 Uhr war der ICE 613 auf dem Weg von Essen nach Dortmund, als Unbekannte im Bereich der Ortslage Bochum-Harpen (Abzweig Prinz von Preußen) den Zug mit vermutlich Schottersteinen bewarfen. Dabei wurde eine Abteilscheibe dermaßen beschädigt, dass der Zug im Bochumer Hauptbahnhof ausgesetzt werden musste.  Diesen Beitrag weiterlesen »

EVG geht gestärkt aus den Betriebsratswahlen bei der Deutschen Bahn hervor

Erfolgreiche Betriebsratswahl

Frankfurt a. M., 22.05.2018 (BA/gm)
Die EVG geht gestärkt aus den Betriebsratswahlen bei der Deutschen Bahn hervor. Das hat der für den Bereich Mitbestimmung verantwortliche stellvertretende Vorsitzende, Klaus-Dieter Hommel, am Wochenende deutlich gemacht. „79 Prozent aller Mandate fallen auf Listen mit EVG-Kandidatinnen und Kandidaten, das ist ein toller Vertrauensbeweis für die engagierte Arbeit unserer EVG-Betriebsräte“, so Hommel.  Diesen Beitrag weiterlesen »

S-Bahnhaltepunkt Reeperbahn: DB-Mitarbeiter attackiert

Hamburg, 21.05.2018 (BA/gm)
Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei attackierte ein alkoholisierter Mann (m.21) am 18.05.2018 gegen 07.00 Uhr einen DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter (m.27) im S-Bahnhaltepunkt Reeperbahn.

Zuvor schlug der Beschuldigte grundlos gegen ein Fenster einer abfahrbereiten S-Bahn und verhielt sich aggressiv am Bahnsteig. Als DB-Mitarbeiter den Mann kontrollieren wollten schlug er einem Geschädigten zweimal in das Gesicht. Der Beschuldigte wurde daraufhin kontrolliert zu Boden gebracht und versetzte einem DB-Mitarbeiter (m.27) einen Fußtritt gegen den Kopf.  Diesen Beitrag weiterlesen »

OpenData stärkt ÖPNV

Sechs Verbünde aus ganz Deutschland starten OpenData- und OpenService-Plattform im ÖPNV

Berlin, 21.05.2018 (BA/gm)
Seit Anfang Mai 2018 stellen die Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), die Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH (RMV), die Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH (VBB), die Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR) und die Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS) über eine gemeinsame Plattform Mobilitätsdaten und andere Informationen und Services rund um den Nahverkehr zur Verfügung. In Kürze folgt auch die Hamburger Verkehrsverbund GmbH (HVV). Ziel der gemeinsamen Initiative „OpenData und OpenService-Plattform im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)“ ist es, Transparenz zu schaffen und neue Ideen zu generieren, durch die die Mobilität im jeweiligen Verbund- beziehungsweise Tarifraum und darüber hinaus verbessert wird. Durch die verbundübergreifend abgestimmte benutzerfreundliche System- und Portallandschaft soll dies gelingen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Betriebsratswahlen 2018: GDL erzielte ehrliches Ergebnis

Nicht mit fremden Federn schmücken

Frankfurt a. M., 20.05.2018 (BA/gm)
Bei den Betriebsratswahlen in den Eisenbahnverkehrsunternehmen hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) leichte Mandatszuwächse erzielt, musste aber trotzdem an einigen Stellen den Verlust von Mehrheiten in Wahlbetrieben hinnehmen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

2. S-Bahn-Tunnel München: PRO BAHN fordert Bau-Moratorium nach Fehlplanung

München, 20.05.2018 (BA/gm)
Angesichts des nun bekannt gewordenen Scheiterns der ursprünglichen Pläne für die Station Hauptbahnhof des zweiten S-Bahn-Tunnels fordert der Fahrgastverband PRO BAHN, Schwierigkeiten, Kosten und Nutzen verlässlich zu ermitteln und neu zu bewerten. „Dass man vom zweiten Tunnel aus direkt zum Stachus kommt, war immer Teil der positiven Bewertung von Politik und Öffentlichkeit“ so Andreas Barth, Münchner Sprecher des bundesweiten Fahrgastverbandes PRO BAHN. Wenn jetzt Stück für Stück der Nutzen entfällt und die Kosten steigen, dann muss man sich schon die Sinnfrage stellen, so der PRO BAHN-Sprecher. Hier erwartet der Verband auch mehr Ehrlichkeit von der Deutschen Bahn: „Eine Planungsänderung schon 2017 einzureichen, aber die Öffentlichkeit nicht zu informieren, ist vorsichtig formuliert keine vertrauensbildende Maßnahme.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausbau des Angebots zwischen der Schweiz und Italien

Bern, 20.05.2018 (BA/gm)
Am vergangenen Freitag haben Trenitalia (Italienische Staatsbahnen FS) und SBB Personenverkehr vereinbart, das Angebot zwischen der Schweiz und Italien bis 2020 schrittweise auszubauen: Die Kunden werden von mehr und besseren Verbindungen zwischen den beiden Ländern profitieren können. Beim jährlichen Spitzentreffen unterzeichneten die beiden Parteien ein Kooperationsabkommen zur Verstärkung ihrer Zusammenarbeit.  Diesen Beitrag weiterlesen »

App Essen Mobil: Echtzeit für Bus und Bahn

Digitale Erleichterung für Fahrgäste in Essen und Mülheim

Essen/Mülheim, 20.05.2018 (BA/gm)
Wann genau kommt mein Bus, wann genau kommt meine Bahn? Die App Essen Mobil als auch die Webseite beantwortet diese Fragen jetzt ihren Fahrgästen in Essen und Mülheim. Einfach in der App den Abfahrtsmonitor für eine beliebige Haltestelle öffnen. Unter den Uhrzeiten der jeweiligen Linie wird die Echtzeit ausgegeben in grün für pünktlich oder rot für unpünktlich. Übrigens: auch die Fahrplanauskunft wird ab sofort in Echtzeit ausgegeben.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Weiter geht’s mit „metronom tut gut(es)“

Gemeinsam für Niedersachsen 15+1 Projekte werden von metronom 2018 gefördert

Uelzen, 19.05.2018 (BA/gm)
„Zum Dank für weitere 15 Jahre metronom in Niedersachsen, Hamburg und Bremen fördern wir auch in diesem Jahr 15 Projekte.“ erklärt Pressesprecher Björn Pamperin den Hintergrund der Aktion.

Bis zum 30. April 2018 hatten gemeinnützige Vereine, Initiativen oder engagierte Menschen entlang der metronom Strecke die Möglichkeit, sich um eine Förderung für ihr Projekt zu bewerben. Bis zu 3.000 EUR spendiert metronom, wenn man die Frage „Was kann Ihren Ort noch schöner oder lebenswerter machen? Was brauchen die Menschen in Ihrem Ort dringend? Wo kann etwas ganz Besonderes geschaffen werden?“ beantworten konnte.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit CleverShuttle umweltfreundlich und komfortabel zum Bahnhof

Ridesharing-Service startet in Stuttgart • Fünfte Großstadt bekommt günstigsten Fahrdienst Deutschlands • DB am Start-up beteiligt • Angebot zunächst abends

Ridesharing-Service startet in Stuttgart

Stuttgart, 19.05.2018 (BA/gm)
„Für gute Luft“ – mit diesem Kundenversprechen geht der Ridesharing-Dienst CleverShuttle nach Berlin, Hamburg, München und Leipzig nun auch in Stuttgart an den Start. Die Deutsche Bahn (DB), die seit 2015 an dem Start-up beteiligt ist, bietet damit nun auch Bahnreisenden in Stuttgart bequeme, nahtlose Anschlussmobilität an die Schiene mit umweltfreundlichen Fahrzeugen, die vor Ort keine klima- und umweltschädlichen Emissionen verursachen. Gerade in Zeiten der Abgasdebatte und hoher Feinstaubbelastung steigt der Wunsch nach ökologischen und dennoch komfortablen Alternativen zum eigenen Auto.

„Diesen Trend, der 2017 unter anderem auch mit 127,8 Millionen Fahrgästen zu einem neuen Rekord in unseren Zügen beigetragen hat, wollen wir weiter für uns nutzen“, sagt Dr. Dirk Rothenstein, Vorsitzender der S-Bahn Stuttgart. „Mit CleverShuttle unterstützen wir die Ausweitung des ökologisch sinnvollen Verkehrsangebotes in Stuttgart, das sich nun noch stärker an den flexiblen Bedürfnissen der ÖPNV-Nutzer ausrichtet.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

ÖBB: Zug um Zug zur Barrierefreiheit – Dialogplattform in Salzburg

Die ÖBB setzen auf Dialog. Leicht zugängliche und umweltfreundliche Mobilität ist ein Ziel, das allen nützt

Villach, 19.05.2018 (BA/gm)
Am 16. Mai 2018 haben die ÖBB in Graz zum „Stakeholder-Dialog Barrierefreiheit“ eingeladen. Und wie auch bereits in den vorangegangenen Jahren war das Interesse groß. Vertreter*innen aus Politik, Behindertenorganisationen, ÖBB, aber auch interessierte Privatpersonen, haben sich über aktuelle Themen zur Barrierefreiheit informiert und über mögliche Verbesserungspotenziale diskutiert.

Im Jahr 2025 werden rd. 90 Prozent der Fahrgäste barrierefreie Bahnhöfe zur Verfügung stehen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit der Ruhrbahn zum Pfingst Open Air

Verstärkung durch Shuttleverkehr

Essen, 18.05.2018 (BA/gm)
Die Ruhrbahn setzt für das Pfingst Open Air (Werden) einen Shuttle ein, zwischen den Haltestellen (H) Essen Hbf Steig 5 und Werden S. Der Shuttle fährt im 5 Minuten Takt von 14.00 Uhr bis 23.00 Uhr.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit mit der S6 anzureisen. Weitere Informationen zum Festival finden Sie hier.

Der Kunde hat die Wahl: Selbst einchecken oder Ticketprüfung

Bundesweite Einführung des Komfort Check-in in allen ICE bis Ende Juni 2018 • Keine Ticketkontrolle der Nutzer mehr nötig • Einfach über die App DB Navigator selbst einchecken • Servicekräfte an Bord begleiten Einführungsphase

Berlin, 18.05.2018 (BA/gm)
Kunden der Deutschen Bahn, die gerne ungestört reisen möchten, können sich mit dem neuen digitalen Service Komfort Check-in (KCi) selbst im ICE einchecken. Fahrgäste, die den Service nutzen, reisen ohne ungewollte Unterbrechungen durch die Ticketkontrolle – auch nach Personalwechsel. Die Zugbegleiterinnen und Zugbegleiter haben durch den Wegfall der Kontrolltätigkeit mehr Zeit für persönlichen Kundenservice, wie beispielsweise Auskünfte zum Reiseverlauf oder umfangreichere Informationen während der Fahrt.  Diesen Beitrag weiterlesen »