Archive
Dezember 2020
M D M D F S S
« Nov    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv für die Kategorie „Touristik“

Ausfall von Sonderzügen im Bahnnostalgie-Programm Thüringen

Absage der Sonderfahrten bis zum 30. November 2020

Leipzig, 11.11.2020 (BA/gm)
Mit Inkrafttreten der Thüringer Verordnung über außerordentliche Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Thüringer SARS-CoV-2-Sondereindämmungs-maßnahmenverordnung -ThürSARS-CoV-2-SonderEindmaßnVO-) und der damit bei unseren Partnern eintretenden Einschränkungen müssen wir die Sonderfahrten bis zum 30. November 2020 absagen, teilte die Bahn mit. Betroffen hiervon sind der „Thüringer-Wald-Express“ am 28.11.2020 und der „Winter-Express“ am 29.11.2020. Über das weitere Verfahren zu den Fahrten im Dezember 2020 wird die Bahn zeitnah unter www.bahnnostalgie-thueringen.de informieren.

Für die Rückerstattung der Tickets bei den ausfallenden Zügen wenden sich Fahrgäste direkt an die Verkaufsstelle des TicketShop Thüringen, bei der das Ticket erworben wurde.

Mitte Dezember Fahrplanwechsel: Hamburg-Berlin im Halbstundentakt

Deutschlandtakt zwischen Elbe und Spree: 60 Züge täglich • Schneller und häufiger: neu elektrifizierte Verbindung von München nach Zürich mit ICE-Komfort

Mehr als verdreifachtes ICE-Angebot

Berlin, 11.10.2020 (BA/gm)
Zum Fahrplanwechsel 2021 baut die Deutsche Bahn ihren Fernverkehr aus. Vor allem die zentralen Achsen – Hamburg–Berlin, NRW–Berlin und München–Zürich – profitieren davon. Auch der Ausbau und die Modernisierung der Fernverkehrsflotte schreiten voran. Somit stehen Ende des Jahres täglich 13.000 zusätzliche Sitzplätze in neuen Zügen zur Verfügung. DB-Fernverkehrschef Michael Peterson: „Zum 13. Dezember 2020 bringen wir mehr Angebot, Komfort und mehr Sitzplätze in neuen Zügen auf die Schiene als je zuvor. Wir starten zwischen Hamburg und Berlin erstmals einen Halbstundentakt und geben unseren Kunden damit einen Vorgeschmack auf den Deutschlandtakt.“

Zwischen den beiden größten Städten Deutschlands, Hamburg und Berlin, wächst die Anzahl der Züge von bisher 46 auf bis zu 60 Züge täglich. Damit stehen 6.000 zusätzliche Sitzplätze für die Fahrt von der Elbe an die Spree zur Verfügung.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Sondern am Biggesee ist NRW-Wanderbahnhof des Jahres 2020

Herausgehobene touristische Lage überzeugte die Jury um Wanderexperte Manuel Andrack

Köln, 03.10.2020 (BA/gm)
Der Bahnhof Sondern am Biggesee erhielt am heutigen Samstag offiziell den Titel „NRW-Wanderbahnhof 2020″. Der Wettbewerb im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative mobil.nrw, in der sich das Verkehrsministerium, die Verbünde und Zweckverbände sowie die Verkehrsunternehmen aus Nordrhein-Westfalen zusammengeschlossen haben, kürt somit bereits seinen zehnten Sieger. Dr. Dirk Günnewig, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten der Mobilität, Digitalisierung und Vernetzung im NRW-Verkehrsministerium überreichte die begehrte Plakette in Vertretung für Verkehrsminister Hendrik Wüst dem Bürgermeister der Stadt Olpe, Peter Weber.

Der Bahnhof am Biggesee überzeugte die Expertenjury vor allem auch durch seine herausgehobene touristische Lage: Sondern verfügt über den einzigen Seebahnhof in Nordrhein-Westfalen. Unmittelbar am Sandstrand gelegen, ist die 2018 fertig modernisierte Station idealer Ausgangspunkt für Wander- und Radwander-Touren rund um den Bigge- und den Listersee.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Miniatur Wunderland ist wieder die beliebteste Sehenswürdigkeit Deutschlands

Hamburg, 23.09.2020 (BA/gm)
Zum dritten Mal in Folge eine große Auszeichnung für das Miniatur Wunderland: Internationale Deutschlandreisende haben die größte Modelleisenbahn der Welt zur beliebtesten Sehenswürdigkeit des Landes gekürt. Auf den 2. Platz wählten die 13.000 Teilnehmer der Online-Umfrage den Freizeitpark Europa-Park in Rust und auf Platz 3 das Schloss Neuschwanstein Bayern. Hamburg ist mit fünf Sehenswürdigkeiten unter den Top 100.

Jedes Jahr befragt die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) ausländische Besucher der Website www.germany.travel zu ihren Lieblingssehenswürdigkeiten, das Ranking veröffentlichen die Deutschland-vermarkter unter www.germany.travel/top100  Diesen Beitrag weiterlesen »

Beschränkung des Ticketverkaufs zum Brocken

Harzer Schmalspurbahnen forcieren ab 24. August 2020 Maßnahmen zum Infektionsschutz

Wernigerode, 23.08.2020 (BA/gm)
Ab dem 24. August 2020 schränkt die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) ihren Ticketverkauf für alle Brockenfahrten ein. Ziel der Maßnahme ist eine weitere Erhöhung des Infektionsschutzes zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus.

Eine Reduzierung des fahrplanmäßigen Zugangebots ist dabei nicht vorgesehen, und Fahrkarten zum beliebtesten Reiseziel der Harzer Schmalspurbahnen können auch weiterhin in allen Verkaufsstellen der HSB erworben werden. Neu ist jedoch ab dem kommendem Montag, dass das kommunale Bahnunternehmen nur noch eine maximale Anzahl an Tickets für alle Züge zum höchsten Harzgipfel und zurück verkauft. Diese orientiert sich an den jeweils verfügbaren Sitz- und Stehplätzen und ist zudem in einzelne Verkaufskontingente für Wernigerode, Drei Annen Hohne und Schierke aufgeteilt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Radtouren mit Bus & Bahn – ganz einfach!

FietsenBusse noch im August und September 2020 unterwegs

Borken, 21.08.2020 (BA/gm)
Rund 2.000 Fahrräder wurden in dieser Radtouren-Saison seit dem 1. Mai 2020 auf den FietsenBus-Linien im westlichen Münsterland transportiert. Wer einen Radausflug plant, kann die Münsterländer Parklandschaft noch bis zum 3. Oktober 2020 in den regelmäßig fahrenden Linienbussen mit Fahrradanhängern genießen.

Ein super Service – egal ob für den Radsport oder für den Tagesausflug!  Diesen Beitrag weiterlesen »

Von DB Regio Bayern gibt’s was auf die Ohren: Ausflugs-Inspirationen per Podcast

Bayern entdecken: Mit dem Podcast „Hin & Hören“ macht DB Regio Lust auf´s umweltfreundliche Bahn-reisen in Bayern • Tipps für den „Urlaub dahoam“ im Coronasommer

München, 14.08.2020 (BA/gm)
„Urlaub dahoam“ heißt das Motto dieses Coronasommers. Wer Bayern mit den Zügen von DB Regio Bayern entdeckt, kommt ohne Stress auf bayerischen Autobahnen und überlaufenen Ortsdurchfahrten dorthin, wo der Freistaat am schönsten ist. Damit der sommerliche Reisegenuss mit der Bahn noch schöner und die Vorfreude auf das Ausflugsziel noch größer wird, hat DB Regio Bayern erstmalig eine eigene Podcast-Reihe produziert: Bereits vor der Fahrt in die Berge oder in historische bayerische Städte erfährt man, was einen vor Ort erwartet, welche Spezialtipps DB Regio für Naturliebhaber oder Stadtspaziergänger parat hält. Ob beim Wandern durch eine spektakuläre Klamm in Oberstdorf oder beim Wandeln auf Frankensteins Spuren in Ingolstadt: Der Podcast „Hin & Hören“ ist voller praktischer Tipps für Entdeckungstouren abseits ausgetretener Pfade.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Rein in den Zug – ab in die Lieblingsregion

Daheim unterwegs: Drei außergewöhnliche Ausflugsideen für Nordbayern

Regensburg, 09.08.2020 (BA/gm)
Bayern ist das Urlaubsland Nummer eins in Deutschland. Statt in die Ferne zu schweifen, planen viele in den Sommerferien vor der eigenen Haustür auf Entdeckungsreise zu gehen. Aber wo anfangen? Das Eisenbahnverkehrsunternehmen agilis hat drei außergewöhnliche Ziele in Nordbayern zusammengestellt, die man bequem mit dem Zug erreichen kann.   Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausflug in den Herrenkrug

8. August 2020, 14 und 16 Uhr • Mit der historischen Straßenbahn in die Sommerfrische

Ausflug in den Herrenkrug

Magdeburg, 07.08.2020 (BA/gm)
Wegen der zahlreichen Anfragen laden Nadja Gröschner und die Straßenbahnenthusiasten des Vereins IGNah gemeinsam mit der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) endlich wieder zu einer Entdeckungsfahrt mit der historischen Straßenbahn ein.

Der Ausflug in den Herrenkrug ist gleichzeitig eine Zeitreise zurück in das Jahr 1886, als die Magdeburger sich von einer damals hochmodernen Dampftram mit unfassbaren 15 km/h in den Landschaftspark befördern lassen konnten. Man musste als Ausflügler durchaus abenteuerlustig und risikobereit sein, denn Fachleute warnten, dass man wegen der hohen Fahrgeschwindigkeit den Verstand verlieren könne!  Diesen Beitrag weiterlesen »

Dankeschön-Aktion für treue VRS-Kunden in den Sommerferien

Mitnahmeregelung und Gültigkeit der Abos werden aufgewertet • Freizeitportal gibt Tipps für den Urlaub daheim

Köln, 24.07.2020 (BA/gm)
Endspurt für die Sommerferien in NRW. Auch in den verbleibenden zweieinhalb Ferienwochen gilt die Dankeschön-Aktion für treue VRS-Kunden. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und die im VRS zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen möchten sich damit bei ihren Abonnement-Kunden dafür bedanken, dass sie trotz der Corona bedingten Einschränkungen der vergangenen Monate das Vertrauen in den Nahverkehr behalten haben. Zum Dank werden die Abo-Tickets noch bis Dienstag, 11. August 2020, um einige Zusatznutzen aufgewertet. So ist die Mitnahmeregelung deutlich erweitert: Alle Abo-Besitzer können während der NRW-Sommerferien ganztags eine weitere Person und drei Kinder bis 14 Jahren kostenlos in Bussen und Bahnen mitnehmen. Damit sind alle VRS-Abonnements in den Ferien durchgängig als Familienfahrausweis nutzbar.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommer in NÖ mit Öffis und Freizeitticket genießen

Angebote im Öffentlichen Verkehr schaffen Verbindungen zu schönsten Ausflugszielen im Land

St. Pölten, 21.07.2020 (BA/gm)
„Niederösterreich und seine vielfältigen Regionen laden nicht nur zum Urlaub zu Hause ein. Gerade im Ausflugstourismus präsentiert sich unser Heimatbundesland als perfekter Gastgeber. Mit dem Ausbau der Öffi-Angebote und der Schaffung des neuen VOR-Freizeittickets bieten wir darüber hinaus auch einen hervorragenden Anreise-Service“, verrät Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko. Das Freizeitvergnügen lasse sich in Kombination mit Bus und Bahn daher richtig klimafreundlich genießen, so der Landesrat.

Mit dem neuen Freizeitticket des Verkehrsverbunds Ost-Region (VOR) ist der Weg in den Kurzurlaub oder zum Ausflugsziel günstiger und einfacher als je zuvor: Ein Erwachsener mit zwei Kindern bis zum 15. Lebensjahr sowie ein Hund können am Samstag, Sonntag oder an einem Feiertag entweder um 19,90 Euro (Freizeitticket) einen ganzen Tag in Niederösterreich und dem Burgenland oder um 25,70 Euro (Freizeitticket Plus) in Niederösterreich, dem Burgenland und Wien alle öffentlichen Verkehrsmittel, mit Ausnahme der Züge des Fernverkehrs und der Mariazellerbahn, nutzen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Fähren der Weißen Flotte sind nun auch wieder dienstags im Einsatz

Magdeburg, 21.07.2020 (BA/gm)
Die Fähren der Magdeburger Weiße Flotte GmbH setzen ab sofort wieder dienstags über. Ab der dieser Woche sind die Fähren Buckau und Westerhüsen der Weiße Flotte immer von Dienstag bis Sonntag zwischen 10 Uhr und 18 Uhr im Einsatz. Montag bleibt weiterhin Ruhetag.

Weitere Informationen gibt es unter www.weisseflotte-magdeburg.de sowie am Telefon unter 0391 – 53 28 89 0.

Deutsche Bahn und Lufthansa bauen Kooperation deutlich aus

„Zug zum Flug“-Service soll ausgeweitet werden • Neue Lufthansa Express Rail-Verbindungen zum LH-Drehkreuz Frankfurt ab Hannover, Leipzig und Basel • Bahnfahrt mit LH-Bordkarte ab 17 Bahnhöfen • Verdopplung des gemeinsamen Angebots geplant

„Zug zum Flug“-Service soll ausgeweitet werden

Berlin/Frankfurt a. M., 19.07.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn und Lufthansa werden künftig noch enger zusammenarbeiten und ihre strategische Partnerschaft ausbauen. Dies erklärten die beiden Konzernvorstände Harry Hohmeister (Lufthansa) und Berthold Huber (DB) am Rande eines Treffens in Frankfurt am Main: „Wir werden die langjährige und erfolgreiche Kooperation zwischen der Deutschen Lufthansa AG und der Deutschen Bahn erheblich ausweiten. Durch die intelligente Verknüpfung des Bahn- und Luftverkehrs unterstützen wir gemeinsam die nachhaltige Verkehrswende in Deutschland. Wir wollen immer mehr Kunden eine durchgängige und komfortable Reisekette anbieten.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ab sofort wieder im Angebot: eine Stadtrundfahrt mit der Oldtimerlinie 13

Nürnberg, 08.07.2020 (BA/gm)

Eine Stadtrundfahrt mit der Oldtimerlinie 13

Immer montags, wenn die meisten Museen geschlossen bleiben, lädt die Oldtimerlinie 13 der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg ab sofort wieder zu Stadtrundfahrten ein. Die ungewöhnlichen Touren entlang historischer und moderner Sehenswürdigkeiten sind bis Ende September 2020 im Angebot und werden vom Verein der Nürnberger Gästeführer „Die Stadtführer e.V.“ fachkundig begleitet.

Männleinlaufen inklusive
Die Fahrten starten am Nürnberger Hauptbahnhof. Bereits wenn es vorbei an der Meistersingerhalle, dem Luitpoldhain und dem Doku-Zentrum geht, weiß der Gästeführer so Manches über die Geschichte Nürnbergs zu berichten. Nach einem Schnupperaufenthalt im Historischen Straßenbahndepot St. Peter geht es rund um die Altstadt bis zum Plärrer, von wo aus 1835 die erste deutsche Eisenbahn startete. Zum Abschluss führt ein Spaziergang vom Tiergärtnertor zum 12-Uhr-Männleinlaufen der Frauenkirche am Hauptmarkt. Alternativ kann zum Hauptbahnhof zurückgefahren werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

VOR: Neues Ausflugsticket für die Ostregion

Mit dem neuen VOR Freizeitticket stehen die schönsten Ausflugsziele in der Ostregion offen!

Wien, 06.07.2020 (BA/gm)
Das stetig ausgebaute und verbesserte Öffi-Angebot des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) verspricht eine sichere, stressfreie und klimaschonende Anreise zu den lohnendsten Ausflugszielen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Mit dem neuen Freizeitticket des VOR ist der Weg in den Kurzurlaub günstiger als je zuvor: Ein Erwachsener mit 2 Kindern bis zum 15. Lebensjahr sowie ein Hund können am Samstag, Sonntag oder an einem Feiertag den öffentlichen Verkehr mit wenigen Ausnahmen um € 19,90 (Freizeitticket für NÖ und Bgld) oder € 25,70 (Freizeitticket Plus für Wien, NÖ und Bgld) nutzen. Perfekt für einen schönen Sommer in unserer wundervollen Ostregion.  Diesen Beitrag weiterlesen »

OB Andreas Mucke fordert Lösungen für eine schnelle Reparatur der Schwebebahn

Eine unabhängige Expertenkommission zur Aufarbeitung gefordert • Oberbürgermeister Andreas Mucke fordert eine konsequente Aufarbeitung der Mängel-Geschichte der neuen Schwebebahnzüge und schnelle Lösungen für eine nachhaltige Reparatur des Wuppertaler Wahrzeichens

Wuppertal, 05.07.2020 (BA/gm)
„Ich finde das unfassbar und es ärgert mich sehr“, so Oberbürgermeister Andreas Mucke zu den äußerst schlechten Nachrichten zur Schwebebahn, die die WSW am vergangenen Freitag verkündet haben. „Für Wuppertal ist das ein Tiefschlag, denn die Schwebebahn ist für uns Wuppertalerinnen und Wuppertaler eine Herzensangelegenheit. Sie ist unser Wahrzeichen und Hauptverkehrsmittel. Sie ist unsere Pulsader und steht für das Lebensgefühl unserer Stadt“, so Andreas Mucke.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Erster ICE aus München erreicht Ostfriesland

DB erweitert Angebot • Mit dem ICE ohne Umsteigen von München nach Norddeich Mole und zurück • Zusätzliche Verbindungen nach Rügen und Tirol • Bequem und umweltfreundlich in den Urlaub

Norddeich Mole, 04.07.2020 (BA/gm)
Die ersten Bundesländer starten in die Ferien und passend dazu baut die Deutsche Bahn (DB) ihr Fernverkehrsangebot mit zusätzlichen Verbindungen in beliebte Urlaubsregionen aus. Am gestrigen Freitag startete die neue direkte Sommer-Verbindung von München nach Norddeich Mole. Bei seiner Einfahrt in den Zielbahnhof hießen Vertreter aus Tourismus und Politik den ICE „Altenbeken“ herzlich Willkommen. Mit dem Angebot realisiert die DB zum ersten Mal eine ICE-Direktverbindung von Bayern an die Küste Ostfrieslands.

Manuela Herbort, Konzernbevollmächtigte für die Länder Hamburg/Schleswig-Holstein und Bremen/Niedersachsen der Deutschen Bahn: „Ein umfassendes Verkehrsangebot für den Deutschland-Tourismus ist in diesem Jahr von ganz besonderer Bedeutung. Die Fernverkehrsanbindung aus Süddeutschland ins Emsland und nach Ostfriesland ermöglicht unseren Kunden nicht nur eine entspannte An- und Abreise zu ihren Urlaubszielen, sie ist auch ein wichtiger Baustein beim Thema nachhaltiges Reisen.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

„Saale-Sormitz-Express“ startet wieder

Mit dem „Saale-Sormitz-Express“ startet am 18. Juli 2020 das Nostalgieprogramm in Thüringen wieder

Leipzig, 03.07.2020 (BA/gm)
Mit den Lockerungen der Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie setzt das Bahn-Nostalgieprogramm in Thüringen das geplante Programm im Juli 2020 bis auf Weiteres fort. Erster planmäßiger Zug wird am 18. Juli 2020 der Sonderzug „Saale-Sormitz-Express“ von Erfurt nach Blankenstein (Saale) sein. Die Fahrt wird unter den aktuell, gültigen Einschränkungen der geltenden Thüringer SARS-CoV-2-Maßnahmenfortentwicklungsverordnung, das heißt: Es werden nur die Hälfte der vorhandenen Sitzplätze angeboten und alle erforderlichen Hygienevorschriften eingehalten. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den Zügen der Bahn-Nostalgie und/oder den Örtlichkeiten der besuchten Programmpunkte ist verpflichtend. Dennoch bemühen wir uns, den Fahrgästen einen angenehmen und erholsamen Ausgleich zu dem eingeschränkten Alltag zu bieten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wuppertal: Neue Radabstellanlage im Parkhaus Hauptbahnhof

WSW und Stadt investieren in einen attraktiven Radverkehr in Wuppertal

Neue Radabstellanlage im Parkhaus Hauptbahnhof

Wuppertal, 02.07.2020 (BA/gm)
Die WSW haben am gestrigen Mittwoch (1. Juli 2020) in Wuppertal gemeinsam mit Oberbürgermeister Andreas Mucke eine neue Radabstellanlage im Parkhaus Hauptbahnhof eröffnet. 142 Stellplätze an Bügeln sowie 20 Fahrradboxen stehen den Nutzerinnen und Nutzern dort zur Verfügung. In den ersten zwei Monaten ist die Nutzung der Stellplätze kostenlos. Die 20 Boxen sind jetzt schon über die VRR-Buchungsplattform „dein Radschloss“ gegen Entgelt buchbar. Voraussichtlich ab September 2020 wird die gesamte Anlage an „deinRadschloss“ übergeben.

Mit der neuen Abstellanlage steht Radfahrern eine zentrale und wetter-geschützte Abstellmöglichkeit für ihr Zweirad zur Verfügung. Die Anlage wurde vor allem für Radpendler und Besucher der Elberfelder Innenstadt geplant. Das neue Fahrradparkhaus ist hervorragend mit dem Wuppertaler ÖPNV und dem Regional- und Fernverkehr der Bahn verknüpft.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit Bus- und Bahn VRR- und NRW-weit unterwegs

Start der Sommerferien Aktion im NRW ÖPNV

Gelsenkirchen, 28.06.2020 (BA/gm)
An diesem Wochenende startet die NRW-Sommerferien-Aktion für alle Kunden, die ein Abonnement-Ticket des Aachener Verkehrsverbunds, Verkehrsverbunds Rhein-Sieg, Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr oder im WestfalenTarif abgeschlossen haben. Ihr Ticket ist dann an den Ferienwochenenden für unbegrenzte Fahrten in allen Nahverkehrsmitteln in ganz NRW gültig. Alle Abotickets gelten im Zeitraum vom 27. Juni 2020 bis einschließlich 9. August 2020 an Samstagen und Sonntagen in den Sommerferien in NRW ganztägig und NRW-weit. In diese Sommerferien-Aktion eingeschlossen sind auch die Kunden, die während des Aktionszeitraums ein neues Abonnement abschließen.

An den sieben Ferienwochenenden ist es möglich mit der gesamten Familie durch ganz NRW zu reisen, denn dann gilt eine erweiterte Mitnahme-Regelung.

Das Angebot gilt für die Ticketinhaberin oder den Ticketinhaber und vier weitere Personen – konkret für zwei Erwachsene und drei Kinder bis einschließlich 14 Jahren.  Diesen Beitrag weiterlesen »