Archive
Juli 2020
M D M D F S S
« Jun    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archiv für die Kategorie „Touristik“

Ab sofort wieder im Angebot: eine Stadtrundfahrt mit der Oldtimerlinie 13

Nürnberg, 08.07.2020 (BA/gm)

Eine Stadtrundfahrt mit der Oldtimerlinie 13

Immer montags, wenn die meisten Museen geschlossen bleiben, lädt die Oldtimerlinie 13 der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg ab sofort wieder zu Stadtrundfahrten ein. Die ungewöhnlichen Touren entlang historischer und moderner Sehenswürdigkeiten sind bis Ende September 2020 im Angebot und werden vom Verein der Nürnberger Gästeführer „Die Stadtführer e.V.“ fachkundig begleitet.

Männleinlaufen inklusive
Die Fahrten starten am Nürnberger Hauptbahnhof. Bereits wenn es vorbei an der Meistersingerhalle, dem Luitpoldhain und dem Doku-Zentrum geht, weiß der Gästeführer so Manches über die Geschichte Nürnbergs zu berichten. Nach einem Schnupperaufenthalt im Historischen Straßenbahndepot St. Peter geht es rund um die Altstadt bis zum Plärrer, von wo aus 1835 die erste deutsche Eisenbahn startete. Zum Abschluss führt ein Spaziergang vom Tiergärtnertor zum 12-Uhr-Männleinlaufen der Frauenkirche am Hauptmarkt. Alternativ kann zum Hauptbahnhof zurückgefahren werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

VOR: Neues Ausflugsticket für die Ostregion

Mit dem neuen VOR Freizeitticket stehen die schönsten Ausflugsziele in der Ostregion offen!

Wien, 06.07.2020 (BA/gm)
Das stetig ausgebaute und verbesserte Öffi-Angebot des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) verspricht eine sichere, stressfreie und klimaschonende Anreise zu den lohnendsten Ausflugszielen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Mit dem neuen Freizeitticket des VOR ist der Weg in den Kurzurlaub günstiger als je zuvor: Ein Erwachsener mit 2 Kindern bis zum 15. Lebensjahr sowie ein Hund können am Samstag, Sonntag oder an einem Feiertag den öffentlichen Verkehr mit wenigen Ausnahmen um € 19,90 (Freizeitticket für NÖ und Bgld) oder € 25,70 (Freizeitticket Plus für Wien, NÖ und Bgld) nutzen. Perfekt für einen schönen Sommer in unserer wundervollen Ostregion.  Diesen Beitrag weiterlesen »

OB Andreas Mucke fordert Lösungen für eine schnelle Reparatur der Schwebebahn

Eine unabhängige Expertenkommission zur Aufarbeitung gefordert • Oberbürgermeister Andreas Mucke fordert eine konsequente Aufarbeitung der Mängel-Geschichte der neuen Schwebebahnzüge und schnelle Lösungen für eine nachhaltige Reparatur des Wuppertaler Wahrzeichens

Wuppertal, 05.07.2020 (BA/gm)
„Ich finde das unfassbar und es ärgert mich sehr“, so Oberbürgermeister Andreas Mucke zu den äußerst schlechten Nachrichten zur Schwebebahn, die die WSW am vergangenen Freitag verkündet haben. „Für Wuppertal ist das ein Tiefschlag, denn die Schwebebahn ist für uns Wuppertalerinnen und Wuppertaler eine Herzensangelegenheit. Sie ist unser Wahrzeichen und Hauptverkehrsmittel. Sie ist unsere Pulsader und steht für das Lebensgefühl unserer Stadt“, so Andreas Mucke.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Erster ICE aus München erreicht Ostfriesland

DB erweitert Angebot • Mit dem ICE ohne Umsteigen von München nach Norddeich Mole und zurück • Zusätzliche Verbindungen nach Rügen und Tirol • Bequem und umweltfreundlich in den Urlaub

Norddeich Mole, 04.07.2020 (BA/gm)
Die ersten Bundesländer starten in die Ferien und passend dazu baut die Deutsche Bahn (DB) ihr Fernverkehrsangebot mit zusätzlichen Verbindungen in beliebte Urlaubsregionen aus. Am gestrigen Freitag startete die neue direkte Sommer-Verbindung von München nach Norddeich Mole. Bei seiner Einfahrt in den Zielbahnhof hießen Vertreter aus Tourismus und Politik den ICE „Altenbeken“ herzlich Willkommen. Mit dem Angebot realisiert die DB zum ersten Mal eine ICE-Direktverbindung von Bayern an die Küste Ostfrieslands.

Manuela Herbort, Konzernbevollmächtigte für die Länder Hamburg/Schleswig-Holstein und Bremen/Niedersachsen der Deutschen Bahn: „Ein umfassendes Verkehrsangebot für den Deutschland-Tourismus ist in diesem Jahr von ganz besonderer Bedeutung. Die Fernverkehrsanbindung aus Süddeutschland ins Emsland und nach Ostfriesland ermöglicht unseren Kunden nicht nur eine entspannte An- und Abreise zu ihren Urlaubszielen, sie ist auch ein wichtiger Baustein beim Thema nachhaltiges Reisen.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

„Saale-Sormitz-Express“ startet wieder

Mit dem „Saale-Sormitz-Express“ startet am 18. Juli 2020 das Nostalgieprogramm in Thüringen wieder

Leipzig, 03.07.2020 (BA/gm)
Mit den Lockerungen der Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie setzt das Bahn-Nostalgieprogramm in Thüringen das geplante Programm im Juli 2020 bis auf Weiteres fort. Erster planmäßiger Zug wird am 18. Juli 2020 der Sonderzug „Saale-Sormitz-Express“ von Erfurt nach Blankenstein (Saale) sein. Die Fahrt wird unter den aktuell, gültigen Einschränkungen der geltenden Thüringer SARS-CoV-2-Maßnahmenfortentwicklungsverordnung, das heißt: Es werden nur die Hälfte der vorhandenen Sitzplätze angeboten und alle erforderlichen Hygienevorschriften eingehalten. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den Zügen der Bahn-Nostalgie und/oder den Örtlichkeiten der besuchten Programmpunkte ist verpflichtend. Dennoch bemühen wir uns, den Fahrgästen einen angenehmen und erholsamen Ausgleich zu dem eingeschränkten Alltag zu bieten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wuppertal: Neue Radabstellanlage im Parkhaus Hauptbahnhof

WSW und Stadt investieren in einen attraktiven Radverkehr in Wuppertal

Neue Radabstellanlage im Parkhaus Hauptbahnhof

Wuppertal, 02.07.2020 (BA/gm)
Die WSW haben am gestrigen Mittwoch (1. Juli 2020) in Wuppertal gemeinsam mit Oberbürgermeister Andreas Mucke eine neue Radabstellanlage im Parkhaus Hauptbahnhof eröffnet. 142 Stellplätze an Bügeln sowie 20 Fahrradboxen stehen den Nutzerinnen und Nutzern dort zur Verfügung. In den ersten zwei Monaten ist die Nutzung der Stellplätze kostenlos. Die 20 Boxen sind jetzt schon über die VRR-Buchungsplattform „dein Radschloss“ gegen Entgelt buchbar. Voraussichtlich ab September 2020 wird die gesamte Anlage an „deinRadschloss“ übergeben.

Mit der neuen Abstellanlage steht Radfahrern eine zentrale und wetter-geschützte Abstellmöglichkeit für ihr Zweirad zur Verfügung. Die Anlage wurde vor allem für Radpendler und Besucher der Elberfelder Innenstadt geplant. Das neue Fahrradparkhaus ist hervorragend mit dem Wuppertaler ÖPNV und dem Regional- und Fernverkehr der Bahn verknüpft.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit Bus- und Bahn VRR- und NRW-weit unterwegs

Start der Sommerferien Aktion im NRW ÖPNV

Gelsenkirchen, 28.06.2020 (BA/gm)
An diesem Wochenende startet die NRW-Sommerferien-Aktion für alle Kunden, die ein Abonnement-Ticket des Aachener Verkehrsverbunds, Verkehrsverbunds Rhein-Sieg, Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr oder im WestfalenTarif abgeschlossen haben. Ihr Ticket ist dann an den Ferienwochenenden für unbegrenzte Fahrten in allen Nahverkehrsmitteln in ganz NRW gültig. Alle Abotickets gelten im Zeitraum vom 27. Juni 2020 bis einschließlich 9. August 2020 an Samstagen und Sonntagen in den Sommerferien in NRW ganztägig und NRW-weit. In diese Sommerferien-Aktion eingeschlossen sind auch die Kunden, die während des Aktionszeitraums ein neues Abonnement abschließen.

An den sieben Ferienwochenenden ist es möglich mit der gesamten Familie durch ganz NRW zu reisen, denn dann gilt eine erweiterte Mitnahme-Regelung.

Das Angebot gilt für die Ticketinhaberin oder den Ticketinhaber und vier weitere Personen – konkret für zwei Erwachsene und drei Kinder bis einschließlich 14 Jahren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Verkehrsminister begrüßt die Wiederaufnahme der „Königslinie“

Schwerin, 27.06.2020 (BA/gm)
Die Ankündigung am gestrigen Freitag der Förde Reederei Seetouristik aus Flensburg, die Fährverbindung von Rügen nach Schweden, die so genannte Königslinie ab September 2020 neu zu beleben, haben Verkehrsminister Christian Pegel, Wirtschaftsminister Harry Glawe und der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann ausdrücklich begrüßt.

„Ich freue mich sehr, dass mit der Flensburger Reederei ein im Land durch seine Tochter Weiße Flotte bereits engagiertes Unternehmen mit besten regionalen Netzwerken und Kenntnissen die traditionelle Königslinie im neuen Gewand wieder aufnimmt. Besonders der Fakt, dass ein gebrauchter Katamaran gekauft und damit erheblich investiert wurde, zeigt das langfristige Interesse an der Verbindung seitens der Reederei.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Kostenloser Audioguide der Deutschen Bahn

Bergstraße und Pfälzer Weinstraße im Vorbeifahren entdecken: Smartphone als digitaler Reisebegleiter • Zusatzservice für Reisende im Main-Neckar-Ried-Express und der Regionalbahn entlang der Weinstraße

Frankfurt a. M., 22.06.2020 (BA/gm)
Spannende Geschichten, Legenden und lohnenswerte Ausflugsziele entlang der Bergstraße, interessantes Hintergrundwissen rund um den Pfälzer Wein – all das und vieles mehr gibt es für Bahnreisende im Main-Neckar-Ried-Express sowie in der Regionalbahn entlang der Weinstraße jetzt zum Anhören.

DB Regio Mitte hat zusammen mit dem Startup SmartGuide Audiotouren für die zwei Bahnstrecken erstellt. Fahrgäste können sich die SmartGuide-App einfach und kostenlos herunterladen und dann während der Zugfahrt auf Audiotour gehen. Durch Geolokalisierung werden an verschiedenen Kontaktpunkten entlang der Strecke die jeweils passenden Beiträge zu den Sehenswürdigkeiten vor Ort aufgerufen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neue Ferien-Zugverbindungen zwischen Rostock und Züssow

Schwerin, 20.06.2020 (BA/gm)
Ab dem heutigen Samstag (20. Juni 2020) können Fahrgäste zwischen Züssow und Rostock zwei neue, durchgehende Zugverbindungen an den Wochenenden in der Ferienzeit nutzen.

Pro Richtung verkehrt dann jeweils samstags und sonntags am Nachmittag ein zusätzlicher Zug:

  • zwischen Züssow (ab 14.10 Uhr) und Rostock Hauptbahnhof (an 15.47 Uhr) sowie
  • zwischen Rostock Hauptbahnhof (ab 16.12 Uhr) und Züssow (an 18.02 Uhr).

Damit werden diese bisher nur in der Woche verkehrenden Züge bis zum 6. September 2020 nun täglich angeboten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ICE4 verbindet Deutschland mit dem Berner Oberland

Bern, 13.06.2020 (BA/gm)
Die SBB und die Deutsche Bahn (DB) bauen ihre Partnerschaft weiter aus: Ab dem 14. Juni 2020 verkehrt der Hochgeschwindigkeitszug ICE4 täglich zwischen Deutschland und Interlaken und umgekehrt. Mit der Direktanbindung an die Jungfraubahnen soll die Destination Jungfraujoch Gäste aus Deutschland noch attraktiver und schneller erreichbar sein. Die touristische Nachfrage aus Deutschland ist in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen, durch die Corona-Krise ist diese jedoch vorübergehend stark zurückgegangen.

Einhergehend mit den Lockerungsschritten können die Partnerbahnen SBB und DB auch im grenzüberschreitenden Personenverkehr das Angebot wieder sicherstellen. Ein wichtiger Pfeiler ist dabei das Angebot aus dem Raum Frankfurt/Main in das Berner Oberland und insbesondere in die Destination Jungfraujoch – Top of Europe. Ab dem 14. Juni 2020 verkehren die internationalen Züge ab Deutschland nach Interlaken erstmals mit den neuesten Hochgeschwindigkeitszügen, dem ICE4.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neuer privater Fernzug Köln – Sylt

Exklusive Verbindungen von Dortmund und Hamm nach Westerland

Köln, 12.06.2020 (BA/gm)
Das Kölner Reisezug-Unternehmen Train4you bietet ab 11. Juli 2020 samstags erstmals eine private Fernzug-Linie aus NRW nach Sylt an. Der „Urlaubs-Express“ startet in Köln Hbf um 6.30 Uhr und erreicht nach Unterwegshalten in Düsseldorf, Essen, Dortmund, Hamm, Münster, Osnabrück, Hamburg, Heide, Husum und Niebüll den Bahnhof Westerland um 14.04 Uhr. Die Rückfahrt beginnt um 15:09 Uhr und endet um 22.25 Uhr wieder in Köln. Mit den attraktiven Zwischenstopps bindet der Zug neben Sylt auch andere großartige Ziele wie den Nationalpark Wattenmeer, Sankt Peter-Ording und die Inseln Föhr und Amrum an. Ein Tagesausflug nach Hamburg wird so ebenso sehr attraktiv. Von Dortmund und Hamm bietet der Urlaubs-Express auf der Schiene sogar exklusive Direktverbindungen nach Sylt!

„Die deutsche Küste ist für den Urlaub in diesem Sommer sicher gefragter denn je. Mit unserem Zug Richtung Sylt kombinieren unsere Gäste attraktive Ziele mit einem besonderen Eisenbahn-Erlebnis, kurzen Reisezeiten und Umweltfreundlichkeit“, sagt Train4you-Geschäftsführer Niko Maedge.  Diesen Beitrag weiterlesen »

VMS startet Saisonverkehr nach Tschechien

Grenzüberschreitende Wochenendfahrten vom 20. Juni – 27. September 2020 • Züge fahren zwischen Cranzahl und Vejprty • Kosten: 25.000 Euro

Chemnitz/Chomutov, 12.06.2020 (BA/gm)
Am 20. Juni 2020 startet der grenzüberschreitende Bahn-Saisonverkehr nach Tschechien zwischen Cranzahl und Vejprty. Der VMS hat diesen elf Kilometer langen Streckenabschnitt gemeinsam mit dem tschechischen Kreis Usti nad Labem bestellt und unterstützt das Vorhaben mit 20.000 Euro auf deutscher Seite.

Ursprünglich sollten die Züge bereits Ende April 2020 rollen, doch die Corona-Krise verzögerte den Start. Beauftragt ist die Erzgebirgsbahn. Sie lässt als Subunternehmen die tschechische Länderbahn CZ s.r.o. fahren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neuer ALPEN-SYLT Nachtexpress verbindet Alpen und Küste

4x pro Woche stau- und stressfrei über Nacht im eigenen Liegewagenabteil von Salzburg nach Sylt und zurück • Tickets ab 399 EUR/Abteil

Westerland/Sylt, 10.06.2020 (BA/gm)
Reiseziele wie die Küsten Schleswig-Holsteins oder die Alpenregion sind in diesem Jahr besonders nachgefragte Destinationen. Mit dem neuen ALPEN-SYLT Nachtexpress bietet das private Eisenbahnverkehrsunternehmen RDC-Gruppe Fahrgästen nun für die Monate Juli bis September eine stau- und stressfreie Anreise in beide Richtungen.

„Bequem ausgestreckt im persönlichen Liegewagenabteil einfach über Nacht mehr als tausend Kilometer gen Norden oder Süden zurücklegen und ausgeruht am Urlaubsort ankommen – das bietet hierzulande niemand sonst. Und die CO2-Bilanz kann sich sehen lassen“, sagt Dr. Markus Hunkel, Geschäftsführer RDC Deutschland.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nationalparkbahn fährt wieder durchs Sebnitztal

Abschnitt zwischen Sebnitz und Krippen startete am 6. Juni 2020 wieder

Dresden, 07.06.2020 (BA/gm)
Die Tschechisch-Deutsche Nationalparkbahn zwischen Rumburk, Sebnitz, Bad Schandau und Děčín nahm am 6. Juni 2020 den Betrieb innerhalb Deutschlands wieder auf. Der internationale Verkehr wird nach Grenzöffnung der Tschechischen Republik folgen. Dazu laufen derzeit die Vorbereitungen.

Seit 14. März 2020 fuhren die Züge lediglich im Abschnitt Rumburk – Dolní Poustevna. Zwischen Sebnitz und Bad Schandau waren Schienenersatzverkehrs-Busse im Einsatz. Seit dem gestrigen Samstag (6. Juni 2020) wurden die Busse im Sebnitztal nun wieder durch die Züge abgelöst. Zudem fahren die Züge über Bad Schandau weiter bis Krippen. Hier war bisher der Umstieg in die S-Bahn nötig. Die Triebwagen sind im Zwei-Stunden-Takt im Einsatz. Der planmäßige Betrieb auf der gesamten Linie startet nach der geplanten Grenzöffnung am Montag, dem 15. Juni 2020.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Zusätzliche ICE-Züge in Urlaubsregionen

Im Sommer 2020 drei neue, attraktive Direktverbindungen: ins Ostseebad Binz, nach Norddeich Mole und Innsbruck • Beliebte Urlaubsregionen somit noch besser erreichbar • Ab sofort buchbar

Zusätzliche ICE-Züge in Urlaubsregionen

Berlin, 07.06.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) baut ihr touristisches Angebot für diesen Sommer weiter aus. Zusätzlich zu den bereits wieder aufgenommenen ICE- und IC-Linien werden die beliebten Urlaubsziele Rügen, Ostfriesische Inseln und Tirol somit noch öfter, bequemer und schneller erreichbar.

Ab dem 27. Juni 2020 macht ein ICE aus Berlin nach Innsbruck den Anfang, der jeden Samstag Reisende in die Berge bringt. Der ICE legt Zwischenhalte u.a. in Erfurt, Nürnberg und München ein. Dann folgt ab dem 3. Juli 2020 eine neue Verbindung aus München nach Emden und Norddeich Mole via Würzburg, Kassel und Münster. In Emden und Norddeich Mole bestehen Anschlüsse auf die Fähren nach Borkum, Juist und Norderney. Ab dem 31. Juli 2020 wird dann auch noch Rügen mit einer neuen Direktverbindung von Stuttgart via Würzburg, Kassel, Berlin und Stralsund nach Binz angefahren. Die Angebote sind ab sofort buchbar, der ICE München-Norddeich Mole wird ab 14. Juni 2020 buchbar sein.  Diesen Beitrag weiterlesen »

WSW übernehmen Elefanten-Patenschaft

Wuppertal, 01.06.2020 (BA/gm)
Im Juli 2020 jährt sich Tuffis Sprung aus der Schwebebahn in die Wupper zum 70sten mal. Anlass für die WSW Wuppertaler Stadtwerke, die Patenschaft für das am 21. April 2020 im Grünen Zoo Wuppertal geborene Elefantenkalb „Kimana“ zu übernehmen. WSW-Chef Markus Hilkenbach und Zoo-Direktor Arne Lawrenz besiegelten die Patenschaft am vergangenen Mittwoch (27. Mai 2020) mit der Übergabe der Patenurkunde.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit der Freizeitlinie 605 zu Zoo, Arboretum und Brückenpark

Wuppertal, 31.05.2020 (BA/gm)
Am Pfingstsonntag und Pfingstmontag, 31. Mai und 1. Juni 2020, fährt die Freizeitlinie 605 wieder zu drei der schönsten Ausflugsziele im Bergischen Land. Die Busse verbinden im 30-Minuten-Takt den Grünen Zoo Wuppertal, das Arboretum Burgholz und den Brückenpark Müngsten. Die erste Fahrt startet um 10.09 Uhr vom Zoo-Haupteingang. Letzte Rückfahrt vom Brückenpark ist um 19.17 Uhr.

Der Grüne Zoo Wuppertal lockt mit zwei neuen Attraktionen: den beiden im März bzw. April 2020 geborenen Elefantenbabys Tsavo und Kimana sowie der neuen Freiflugvoliere „Aralandia“ für Aras, Sonnensittiche, Flamingos und Zwerghirsche. Bitte beachten: Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist es für den Zoobesuch notwendig, Eintrittskarten im Vorverkauf für einen bestimmten Tag zu erwerben. Die Tickets können online auf wuppertal-live.de oder in einer der Vorverkaufsstellen von Wuppertal-live.de gebucht werden. Dies gilt auch für Inhaber einer Jahreskarte, eines ZooAbos oder einer RuhrTop.Card. Für diese sind die im Vorverkauf gebuchten Tickets kostenlos.

Im Arboretum Burgholz laden Wanderwege zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Interessant und kurzweilig besonders für Familien ist der kulturhistorische Lehrpfad.

Im Brückenpark Müngsten hat das Restaurant „Haus Müngsten“ geöffnet und die Schwebefähre ist in Betrieb. Es gelten in beiden Fällen Hygienemaßnahmen zum Schutz vor Corona. Die Fähre darf nur von jeweils zwei Mitfahrern (ausgenommen Familien) genutzt werden. Außerdem ist das Tragen einer Maske Pflicht.

Der Fahrplan der Linie 605

Bahn erweitert Angebot in Baden-Württemberg an Feiertagen

Mehr Nahverkehrszüge im Höllental und Donautal an Pfingsten und Fronleichnam im Einsatz • Erweitertes Angebot im Fernverkehr auch für Urlaubsreisende

Stuttgart, 29.05.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn fährt ihr Angebot weiter hoch. So bietet DB Regio in Baden-Württemberg für ihre Fahrgäste an den Pfingsttagen, dem darauffolgenden Sonntag und an Fronleichnam im Höllental und Donautal zwischen Ulm und Sigmaringen und zwischen Freiburg (Breisgau) und Neustadt (Schwarzwald) zusätzliche Züge an.

David Weltzien, Vorsitzender der Regionalleitung DB Regio in Baden-Württemberg: „Das vorausgesagte schöne Wetter an den Feiertagen wird mehr Menschen in touristische Gebiete ziehen – wir weiten daher unser Angebot für Ausflugsreisende kurzfristig im Rahmen des Möglichen noch etwas aus.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Zusätzliche Züge zu Pfingsten im Einsatz

Öfter in die Sächsische Schweiz und direkt ins Osterzgebirge

Dresden, 27.05.2020 (BA/gm)
Über das Pfingstwochenende sind in Richtung Sächsische Schweiz und ins Osterzgebirge zusätzliche Züge mit mehr Platz unterwegs. „Zusätzlich zu den extra Zügen fahren viele S-Bahnen mit einem fünften Wagen“, sagt Lutz Auerbach, Abteilungsleiter für Verkehr im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). „Am Samstag fährt zudem der Saxonia-Express von Leipzig über Dresden direkt bis Schöna.“ Und für Ausflüge ins Osterzgebirge ist der WanderExpress im Einsatz.

Am Samstag verlässt der Saxonia-Express Leipzig um 8.00 Uhr, erreicht den Dresdner Hauptbahnhof 9.31 Uhr und fährt dann mit Stops in Pirna, Stadt Wehlen, Kurort Rathen, Königstein, Bad Schandau und Schmilka nach Schöna. Die Rückfahrt startet dort 16.25 Uhr.  Diesen Beitrag weiterlesen »