Archive
November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archiv für die Kategorie „Touristik“

RuhrtalBahn: Pfingstmontag Betrieb auf der Linie „Teckel“

Schwelm, 06.06.2019 (BA/gm/pen)

Haltepunkt Ennepetal-Kluterthöhle

Gute Nachrichten für Eisenbahnromantiker im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis: Am Pfingstmontag, 10. Juni 2019, holt die RuhrtalBahn den im Mai 2019 kurzfristig abgesagten Fahrtag nach: Der fast 60 Jahre alte rote Schienenbus ist repariert, der Motor läuft wieder. Damit kann der VT 98 zwischen Herdecke und Ennepetal pendeln. Mit an Bord sein wird der ebenso sachkundige wie unterhaltsame Gästeführer Jürgen Taake.

Ein Stehplatz direkt hinter dem Lokführer, die Fahrt über das Ruhrviadukt bei Herdecke und eine Gleisführung mit Straßenbahncharakter zwischen Gevelsberg und Ennepetal – Bahn und Streckenverlauf haben Einiges zu bieten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Auffahrt und Pfingsten: Dank 60 Zusatzzügen staufrei in den Süden

Bern, 28.05.2019 (BA/gm)
An Auffahrt und Pfingsten bietet die SBB den Reisenden zahlreiche Zusatzzüge an. Über Auffahrt verkehren 29 Zusatzzüge ins Tessin und Wallis beziehungsweise wieder zurück; am Pfingstwochenende sind es 31 Zusatzzüge. Zudem werden über 40 Regelzüge verstärkt und für Veloreisende gibt es unterschiedliche Zusatzangebote. Die SBB empfiehlt, die Reise frühzeitig zu planen, sich über Zusatzzüge zu informieren und Sitzplätze frühzeitig zu reservieren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nächste Station Spreewald – RB41 Broschüre

Mit der ODEG durch die Heimat von Lübben (Spreewald) bis Cottbus

Berlin, 20.05.2019 (BA/gm)
Seit Dezember 2018 verkehrt die Regionalbahn RB41 der ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH zwischen Lübben (Spreewald) und Cottbus. Sie soll den Binnenverkehr im Spreewald unterstützen und so die Attraktivität abseits des Speckgürtels von Berlin steigern. Die ODEG möchte den Bürgerinnen und Bürger des Spreewaldes zeigen, wie lebenswert ihre Region ist und hat eine Broschüre zur RB41 veröffentlicht.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Zum Vatertag: agilis-Sonderzug nach Prien am Chiemsee am 30. Mai 2019

Regensburg, 11.05.2019 (BA/gm)
Das Eisenbahnverkehrsunternehmen agilis bietet in diesem Jahr erstmals Tagesfahrten zu Sonderzielen ohne Umstieg an, darunter einen Vatertagsausflug ins malerische Prien am Chiemsee. Die Abfahrt ist zum Beispiel von Regensburg, Beratzhausen, Parsberg oder Neumarkt möglich. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

Auf vielfachen Wunsch von Fahrgästen wird agilis heuer erstmals drei Tagesausflüge außerhalb des agilis-Netzes anbieten. Das Eisenbahnverkehrsunternehmen wird dafür jeweils einen Sonderzug einsetzen, um die Ausflügler bequem ans Ziel zu bringen. Die erste Fahrt findet direkt am Vatertag, dem 30. Mai 2019, statt und führt ans „Bayerische Meer“ – den Chiemsee. Mit Snacks im Zug, Gästebetreuern und einem runden Programm vor Ort inkl. Schifffahrt zur bekannten Frauen- bzw. Herreninsel wird den Teilnehmern der Tag sicherlich in Erinnerung bleiben.  Diesen Beitrag weiterlesen »

RuhrtalBahn: Jahrespremiere auf der Linie „Teckel“

Schwelm, 30.04.2019 (BA/gm/pen)

Schienenbus der RuhrtalBahn

Gute Nachrichten für Eisenbahnromantiker im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis: Am Sonntag, 5. Mai 2019, ist es erstmals in diesem Jahr wieder soweit: Der fast 60 Jahre alte rote Schienenbus der RuhrtalBahn, bekannt als VT 98, ist auf der Linie Teckel zwischen Herdecke und Ennepetal unterwegs. Weitere Fahrtage für 2019 kündigt Geschäftsführer Stefan Tigges für die Sonntage 7. Juli und 1. September 2019 an.

Ein Stehplatz direkt hinter dem Lokführer, die Fahrt über das Ruhrviadukt bei Herdecke und eine Gleisführung mit Straßenbahncharakter zwischen Gevelsberg und Ennepetal – Bahn und Streckenverlauf haben Einiges zu bieten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Am 1. Mai 2019: Mehr Züge im Einsatz

Zusätzliche Züge fahren nach Altenberg und in die Sächsische Schweiz

Dresden, 30.04.2019 (BA/gm)
Zu Himmelfahrt sind auf der S-Bahn in Richtung Sächsische Schweiz sowie auf der Müglitztalbahn nach Altenberg zusätzliche Züge unterwegs. „Wir möchten alle Wanderer und Ausflügler bequem an ihre Ziele bringen“, erläutert Lutz Auerbach, Abteilungsleiter für Verkehr im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). Der Verbund, die S-Bahn Dresden und die Städtebahn Sachsen reagieren damit auf die erwartete höhere Nachfrage.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn in die Ausflugssaison

Leipzig/Mellenbach-Glasbach, 13.04.2019 (BA/gm)
Die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) ist im Freistaat Thüringen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Touristenmagnet. Aber auch eine moderne Bahn, teils im historischen Gewand, sowie eine attraktive Alternative zum Individualverkehr in der Region. Wenngleich sich die Fahrgast- und Besucherzahlen auf einem etwa anhaltend hohen Niveau bewegen, will sich die OBS weiter anstrengen, damit sich noch mehr Besucher für die Bergbahnregion entscheiden und sich dabei ebenso wohlfühlen wie entspannen können. Ein großer Schritt Richtung Qualität, Barrierefreiheit und Kundenorientierung ist die Anschaffung eines dritten VT 641. Dieses Fahrzeug ergänzt die beiden bisherigen Triebwagen, welche es ermöglichen, stufenfrei ein- und auszusteigen. Um künftig auch Kartenzahlung und eine englischsprachige Menüführung anbieten zu können, werden im Laufe des Jahres die bisherigen Fahrkartenautomaten ausgetauscht.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Digitalisierung im Wangerooge-Verkehr

eTicket ab 18. Februar 2019 im Einsatz • Enge Kooperation zwischen Deutscher Bahn und Kurverwaltung Wangerooge

Harlesiel, 15.02.2019 (BA/gm)
Ab Montag, 18. Februar 2019 können Gäste von und nach Wangerooge mit ihrem eTicket (Papierausdruck oder Handy) direkt durch das Gate an Bord der Schiffe gehen. Hierzu wird künftig nur noch der QR-Code eingescannt. In enger Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung wurde hier eine bequeme Möglichkeit des Ticketkaufs für Inselbesucher gefunden.

Durch die enge Kooperation mit der Kurverwaltung Wangerooge wird es zudem ab März 2019 möglich sein, die Leistungen der Deutschen Bahn, Schifffahrt und Inselbahn Wangerooge (SIW), auch über die Homepage der Kurverwaltung Wangerooge, www.wangerooge.de, zu erwerben. Neben dem Gepäckservice und den Tickets kann hier der Gästebeitrag gebucht werden sowie die Strandkorbvorbestellung online erfolgen. Im Gegenzug kann über die Homepage der SIW der Gästebeitrag beim Kauf des Tickets gleich mit bezahlt werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit Bus und Bahn in den Schnee

VVO-Wintersportbroschüre mit Infos zu Loipen, Wanderungen und Anreise

Dresden, 17.12.2018 (BA/gm)
Ob mit dem Ski- und WanderExpress der Städtebahn Sachsen oder mit den Regionalbussen des Regionalverkehr Dresden (RVD): Die Hänge und Loipen des Osterzgebirges sind ab Dresden in einer guten Stunde bequem erreichbar, ohne Stau und Parkplatzsuche. Passend zum Start der Saison hat der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) einen kompakten Wintersport-Planer für Freunde des Wintersports herausgegeben.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Essen: Nostalgisch zum Weihnachts- und zum Wintermarktmarkt

VHAG setzt historische Straßenbahnen ein

VHAG setzt historische Straßenbahnen ein

Essen, 15.12.2018 (BA/gm)
Zu ihren letzten traditionellen Fahrten im Advent holt die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V. (VHAG) zusammen mit der Ruhrbahn GmbH am Sonntag, 16. Dezember 2018 wieder eine Oldie-Trams aus dem Depot.

Es geht nachmittags stündlich auf der Linie 101 von der Helenenstraße über Berliner Platz, Hauptbahnhof, Moltkestraße, Rüttenscheid und Holsterhausen wieder zur Helenenstraße. Direkt an der Strecke liegt der „Wintermarkt am Stern“.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit dem Schnee-Express-Ticket zum Skifahren nach Oberstdorf

In der Wintersaison 2018/2019 mit dem Schnee-Express-Ticket zum Skifahren nach Oberstdorf • Im Fahrpreis eingeschlossen sind die Zugfahrt, der Bustransfer in Oberstdorf zu den Skigebieten sowie der 1-Tages-Ski-Pass

Stuttgart, 13.12.2018 (BA/gm)
In der Wintersaison 2018/2019 bringt der Schnee-Express Wintersportbegeisterte bequem nach Oberstdorf in die Skigebiete Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn und Söllereck. Der Schnee-Express verkehrt immer samstags vom 29. Dezember 2018 bis einschließlich 30. März 2019.

Das Kombi-Ticket kostet 66,50 Euro für Erwachsene, 9 Euro für Kleinkinder (von 0 bis 5 Jahre), 26,50 Euro für Kinder (von 6 bis 15 Jahre) und 45 Euro für Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre sowie Schüler, Auszubildende und Studenten bis einschließlich 26 Jahre. Es beinhaltet die Hin- und Rückfahrt Stuttgart–Oberstdorf, den Bustransfer in Oberstdorf zu den Skigebieten sowie den 1 Tages-Skipass.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neue Eigentümer für SDG – Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH

Kommunale Zweckverbände übernehmen Betreiberin historischer Bahnen

Dresden, 12.12.2018 (BA/gm)
Ab dem 1. Januar 2019 haben die drei Schmalspurbahnen der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) neue Eigentümer. Zukünftig gehört die Betreiberin die Fichtelbergbahn, der Weißeritztalbahn und der Lößnitzgrundbahn den beiden Zweckverbänden Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) und Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). Für Fahrgäste und Mitarbeiter hat der Kauf keine Auswirkungen: Die Bahnen rollen unverändert weiter.  Diesen Beitrag weiterlesen »

MVB: Eine weihnachtliche Zeitreise zu den Anfängen der »Elektrischen«

Ausflug in die Weihnachts-Winterstadt: 8. Dezember 2018, 14 Uhr und 16 Uhr, Extra-Abendfahrt um 18 Uhr

Eine weihnachtliche Zeitreise

Magdeburg, 04.12.2018 (BA/gm)
In der Weihnachtszeit versetzen uns nicht nur Glühwein- und Bratwurstduft, sondern auch der strahlende Glanz unzähliger elektrischer Lichter in romantische Stimmung.

Mit den historischen Straßenbahnen fahren wir in Magdeburg aktuell in das 120. Jahr des modernen Nahverkehrs, denn 1899 fuhr zum ersten Mal die »Elektrische« durch die Stadt. Heute erscheint uns eine Reise zurück in diese Zeit wieder erstrebenswert, weil wir uns vorstellen, dass die Menschen damals weniger hektisch und vom Alltag getrieben leben konnten. Ob das wirklich so war, wissen wir nicht …  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nürnberg: Das i-Tüpfelchen auf den Glühweinbahnen

Nürnberg, 29.11.2018 (BA/gm)
Ein fruchtiger Duft von Glühwein und Punsch steigt in die Nase, handgefertigte Elisenlebkuchen lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen und das Ambiente strahlt so viel Nürnberger Weihnachtsnostalgie aus, dass man es sich nur noch gemütlich machen möchte. Wo das möglich ist? Ab Freitag, 30. November bis Sonntag, 23. Dezember 2018 bei den Nürnberger Glühweinfahrten.

Doch bevor es losgeht, werden die Züge noch herausgeputzt. Schon seit Wochen bereiten die Mitglieder der Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e. V. sich und die Bahnen für die Fahrten vor. Unmittelbar vor dem Start in die Saison 2018 hat nun Hans Jürgen Klaus von Blumen Stier die Gestecke an den Fahrzeugfronten angebracht. Kein einfaches Unterfangen, schließlich müssen sie rund vier Wochen Geschwindigkeiten bis zu 50 Stundenkilometer, Erschütterungen, Wind und Wetter aushalten. Sie dürfen die Fahrzeuge nicht verkratzen und die Scheinwerfer müssen frei bleiben, was eine ausgeklügelte Befestigung erfordert.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Adventsfreude rund um die Weißeritztalbahn

Mehr Züge rollen zum Kleinbahnadvent

Dresden, 27.11.2018 (BA/gm)
Am ersten Adventswochenende fährt die Weißeritztalbahn viermal täglich von Freital-Hainsberg bis zum Kurort Kipsdorf. „Passend zur Vorweihnachtszeit kommt ein zweiter Zug zum Einsatz“, erläutert Mirko Froß, Eisenbahnbetriebsleiter der SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft. „Die Züge starten täglich um 9.25 Uhr, 11.25 Uhr, 13.22 Uhr und 15.42 in Freital zur Fahrt bis Kurort Kipsdorf, ein Abendzug fährt 17.42 Uhr bis Dippoldiswalde.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Darmstadt: Oldtimer-Rundfahrten mit Kinderbetreuung

Linie 24 fährt an allen Adventssamstagen

Der Wagen 57

Darmstadt, 26.11.2018 (BA/gm/lsa/fho)
Für große und kleine Straßenbahnfreunde bieten HEAG mobilo und die Arbeitsgemeinschaft Historische HEAG Fahrzeuge auch dieses Jahr an allen vier Adventssamstagen auf der Weihnachtslinie 24 Oldtimer-Rundfahrten an. Die Touren mit dem historischen Wagen 57 (Baujahr 1926, Serie ST3) und den Wagen 25 und 31 (ST7, Baujahr 1961) erfolgen am 1., 8., 15. und 22. Dezember 2018.

Kinder ab sechs Jahren dürfen auch ohne erwachsene Begleitperson mitfahren, denn für Betreuung und Unterhaltung an Bord ist gesorgt. Erwachsene haben in der Zwischenzeit Gelegenheit, in Ruhe ihre Weihnachtsbesorgungen zu erledigen. Selbstverständlich sind auch Erwachsene und Familien bei den Rundfahrten willkommen. Fahrkarten sind beim Schaffner erhältlich und kosten für Erwachsene 4,50 Euro, für Kinder (6 – 14 Jahre) 2,50 Euro und für Familien (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder) 9 Euro.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Die schönsten Weihnachtsmärkte in der Region entdecken

Gelsenkirchen, 09.11.2018 (BA/gm)
Auch in diesem Jahr laden wieder zahlreiche Advents- und Weihnachtsmärkte im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zu einem Besuch ein. Damit Bürgerinnen und Bürger ihren Besuch schnell und komfortabel planen können, startet der VRR auch in diesem Jahr wieder seinen Weihnachtsmarkt-Fahrtenplaner. Die Online-Anwendung bietet den Nutzern Informationen zu den Zielen und zu einer stressfreien An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Unter http://fahrtenplaner.vrr.de/weihnachtsmaerkte ist der Fahrtenplaner vom 12. November 2018 bis zum 2. Januar 2019 online aufrufbar.  Diesen Beitrag weiterlesen »

WelcomeCard Ruhr – Willkommen in der Metropole Ruhr!

Gelsenkirchen/Oberhausen, 13.10.2018 (BA/gm)
Ab jetzt gibt es für alle Besucher im Ruhrgebiet ein offizielles Touristenticket. Mit der WelcomeCard Ruhr bietet die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Rhein- Ruhr (VRR) ein Angebot speziell für die Bedürfnisse von Urlaubern an. Die WelcomeCard Ruhr ermöglicht freie Fahrt mit dem ÖPNV sowie kostenlosen Eintritt für viele Sehenswürdigkeiten. Die Metropole Ruhr ist damit eines der ersten großflächigen Reisegebiete in Deutschland, das diese Kombination anbietet. Mit der WelcomeCard Ruhr haben es die Besucher in der Hand einen unvergesslichen Urlaub in der Region zu erleben und dabei noch ordentlich zu sparen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Fahrplan 2019: Mehr Komfort, mehr Platz, mehr Verbindungen

Flaggschiff ICE 4 auf weiteren Strecken unterwegs • Ausweitung Sprinter-Angebot Berlin–München • ICE-Verbindung Berlin–Wien geht an den Start • Preisanhebung um 0,9 Prozent zum 9. Dezember 2018

Berlin, 04.10.2018 (BA/gm)
Neue Züge, mehr Sitzplatzkapazität und häufigere Fahrten auf nachfragestarken Verbindungen – das sind die Neuerungen im Fahrplanangebot 2019 der Deutschen Bahn (DB). Zeitgleich mit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 erhöht die DB die Fernverkehrspreise um durchschnittlich 0,9 Prozent und bleibt damit deutlich unterhalb der aktuellen Inflationsrate. Buchungsstart für den neuen Fahrplan mit allen Angeboten ist der 16. Oktober 2018. Wer bis zum 8. Dezember 2018 seine Reise bucht, fährt noch zu den alten Preisen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

RuhrtalBahn: Saison auf der Linie V endet am Sonntag

Schwelm, 03.10.2018 (BA/gm/pen)
„Bitte einsteigen, herzlich Willkommen zur Zeitreise in die Eisenbahngeschichte“ heißt es am Sonntag, 7. Oktober 2018, letztmalig in diesem Jahr auf der Linie V, der Viaduktlinie der RuhrtalBahn. Der Zug pendelt zwischen Witten und Wuppertal. Zustiegsmöglichkeiten gibt es in Wengern, Hagen, Ennepetal, Schwelm und Oberbarmen.  Diesen Beitrag weiterlesen »