Archive
September 2020
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv für die Kategorie „Touristik“

ICE4 verbindet Deutschland mit dem Berner Oberland

Bern, 13.06.2020 (BA/gm)
Die SBB und die Deutsche Bahn (DB) bauen ihre Partnerschaft weiter aus: Ab dem 14. Juni 2020 verkehrt der Hochgeschwindigkeitszug ICE4 täglich zwischen Deutschland und Interlaken und umgekehrt. Mit der Direktanbindung an die Jungfraubahnen soll die Destination Jungfraujoch Gäste aus Deutschland noch attraktiver und schneller erreichbar sein. Die touristische Nachfrage aus Deutschland ist in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen, durch die Corona-Krise ist diese jedoch vorübergehend stark zurückgegangen.

Einhergehend mit den Lockerungsschritten können die Partnerbahnen SBB und DB auch im grenzüberschreitenden Personenverkehr das Angebot wieder sicherstellen. Ein wichtiger Pfeiler ist dabei das Angebot aus dem Raum Frankfurt/Main in das Berner Oberland und insbesondere in die Destination Jungfraujoch – Top of Europe. Ab dem 14. Juni 2020 verkehren die internationalen Züge ab Deutschland nach Interlaken erstmals mit den neuesten Hochgeschwindigkeitszügen, dem ICE4.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neuer privater Fernzug Köln – Sylt

Exklusive Verbindungen von Dortmund und Hamm nach Westerland

Köln, 12.06.2020 (BA/gm)
Das Kölner Reisezug-Unternehmen Train4you bietet ab 11. Juli 2020 samstags erstmals eine private Fernzug-Linie aus NRW nach Sylt an. Der „Urlaubs-Express“ startet in Köln Hbf um 6.30 Uhr und erreicht nach Unterwegshalten in Düsseldorf, Essen, Dortmund, Hamm, Münster, Osnabrück, Hamburg, Heide, Husum und Niebüll den Bahnhof Westerland um 14.04 Uhr. Die Rückfahrt beginnt um 15:09 Uhr und endet um 22.25 Uhr wieder in Köln. Mit den attraktiven Zwischenstopps bindet der Zug neben Sylt auch andere großartige Ziele wie den Nationalpark Wattenmeer, Sankt Peter-Ording und die Inseln Föhr und Amrum an. Ein Tagesausflug nach Hamburg wird so ebenso sehr attraktiv. Von Dortmund und Hamm bietet der Urlaubs-Express auf der Schiene sogar exklusive Direktverbindungen nach Sylt!

„Die deutsche Küste ist für den Urlaub in diesem Sommer sicher gefragter denn je. Mit unserem Zug Richtung Sylt kombinieren unsere Gäste attraktive Ziele mit einem besonderen Eisenbahn-Erlebnis, kurzen Reisezeiten und Umweltfreundlichkeit“, sagt Train4you-Geschäftsführer Niko Maedge.  Diesen Beitrag weiterlesen »

VMS startet Saisonverkehr nach Tschechien

Grenzüberschreitende Wochenendfahrten vom 20. Juni – 27. September 2020 • Züge fahren zwischen Cranzahl und Vejprty • Kosten: 25.000 Euro

Chemnitz/Chomutov, 12.06.2020 (BA/gm)
Am 20. Juni 2020 startet der grenzüberschreitende Bahn-Saisonverkehr nach Tschechien zwischen Cranzahl und Vejprty. Der VMS hat diesen elf Kilometer langen Streckenabschnitt gemeinsam mit dem tschechischen Kreis Usti nad Labem bestellt und unterstützt das Vorhaben mit 20.000 Euro auf deutscher Seite.

Ursprünglich sollten die Züge bereits Ende April 2020 rollen, doch die Corona-Krise verzögerte den Start. Beauftragt ist die Erzgebirgsbahn. Sie lässt als Subunternehmen die tschechische Länderbahn CZ s.r.o. fahren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neuer ALPEN-SYLT Nachtexpress verbindet Alpen und Küste

4x pro Woche stau- und stressfrei über Nacht im eigenen Liegewagenabteil von Salzburg nach Sylt und zurück • Tickets ab 399 EUR/Abteil

Westerland/Sylt, 10.06.2020 (BA/gm)
Reiseziele wie die Küsten Schleswig-Holsteins oder die Alpenregion sind in diesem Jahr besonders nachgefragte Destinationen. Mit dem neuen ALPEN-SYLT Nachtexpress bietet das private Eisenbahnverkehrsunternehmen RDC-Gruppe Fahrgästen nun für die Monate Juli bis September eine stau- und stressfreie Anreise in beide Richtungen.

„Bequem ausgestreckt im persönlichen Liegewagenabteil einfach über Nacht mehr als tausend Kilometer gen Norden oder Süden zurücklegen und ausgeruht am Urlaubsort ankommen – das bietet hierzulande niemand sonst. Und die CO2-Bilanz kann sich sehen lassen“, sagt Dr. Markus Hunkel, Geschäftsführer RDC Deutschland.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nationalparkbahn fährt wieder durchs Sebnitztal

Abschnitt zwischen Sebnitz und Krippen startete am 6. Juni 2020 wieder

Dresden, 07.06.2020 (BA/gm)
Die Tschechisch-Deutsche Nationalparkbahn zwischen Rumburk, Sebnitz, Bad Schandau und Děčín nahm am 6. Juni 2020 den Betrieb innerhalb Deutschlands wieder auf. Der internationale Verkehr wird nach Grenzöffnung der Tschechischen Republik folgen. Dazu laufen derzeit die Vorbereitungen.

Seit 14. März 2020 fuhren die Züge lediglich im Abschnitt Rumburk – Dolní Poustevna. Zwischen Sebnitz und Bad Schandau waren Schienenersatzverkehrs-Busse im Einsatz. Seit dem gestrigen Samstag (6. Juni 2020) wurden die Busse im Sebnitztal nun wieder durch die Züge abgelöst. Zudem fahren die Züge über Bad Schandau weiter bis Krippen. Hier war bisher der Umstieg in die S-Bahn nötig. Die Triebwagen sind im Zwei-Stunden-Takt im Einsatz. Der planmäßige Betrieb auf der gesamten Linie startet nach der geplanten Grenzöffnung am Montag, dem 15. Juni 2020.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Zusätzliche ICE-Züge in Urlaubsregionen

Im Sommer 2020 drei neue, attraktive Direktverbindungen: ins Ostseebad Binz, nach Norddeich Mole und Innsbruck • Beliebte Urlaubsregionen somit noch besser erreichbar • Ab sofort buchbar

Zusätzliche ICE-Züge in Urlaubsregionen

Berlin, 07.06.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) baut ihr touristisches Angebot für diesen Sommer weiter aus. Zusätzlich zu den bereits wieder aufgenommenen ICE- und IC-Linien werden die beliebten Urlaubsziele Rügen, Ostfriesische Inseln und Tirol somit noch öfter, bequemer und schneller erreichbar.

Ab dem 27. Juni 2020 macht ein ICE aus Berlin nach Innsbruck den Anfang, der jeden Samstag Reisende in die Berge bringt. Der ICE legt Zwischenhalte u.a. in Erfurt, Nürnberg und München ein. Dann folgt ab dem 3. Juli 2020 eine neue Verbindung aus München nach Emden und Norddeich Mole via Würzburg, Kassel und Münster. In Emden und Norddeich Mole bestehen Anschlüsse auf die Fähren nach Borkum, Juist und Norderney. Ab dem 31. Juli 2020 wird dann auch noch Rügen mit einer neuen Direktverbindung von Stuttgart via Würzburg, Kassel, Berlin und Stralsund nach Binz angefahren. Die Angebote sind ab sofort buchbar, der ICE München-Norddeich Mole wird ab 14. Juni 2020 buchbar sein.  Diesen Beitrag weiterlesen »

WSW übernehmen Elefanten-Patenschaft

Wuppertal, 01.06.2020 (BA/gm)
Im Juli 2020 jährt sich Tuffis Sprung aus der Schwebebahn in die Wupper zum 70sten mal. Anlass für die WSW Wuppertaler Stadtwerke, die Patenschaft für das am 21. April 2020 im Grünen Zoo Wuppertal geborene Elefantenkalb „Kimana“ zu übernehmen. WSW-Chef Markus Hilkenbach und Zoo-Direktor Arne Lawrenz besiegelten die Patenschaft am vergangenen Mittwoch (27. Mai 2020) mit der Übergabe der Patenurkunde.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit der Freizeitlinie 605 zu Zoo, Arboretum und Brückenpark

Wuppertal, 31.05.2020 (BA/gm)
Am Pfingstsonntag und Pfingstmontag, 31. Mai und 1. Juni 2020, fährt die Freizeitlinie 605 wieder zu drei der schönsten Ausflugsziele im Bergischen Land. Die Busse verbinden im 30-Minuten-Takt den Grünen Zoo Wuppertal, das Arboretum Burgholz und den Brückenpark Müngsten. Die erste Fahrt startet um 10.09 Uhr vom Zoo-Haupteingang. Letzte Rückfahrt vom Brückenpark ist um 19.17 Uhr.

Der Grüne Zoo Wuppertal lockt mit zwei neuen Attraktionen: den beiden im März bzw. April 2020 geborenen Elefantenbabys Tsavo und Kimana sowie der neuen Freiflugvoliere „Aralandia“ für Aras, Sonnensittiche, Flamingos und Zwerghirsche. Bitte beachten: Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist es für den Zoobesuch notwendig, Eintrittskarten im Vorverkauf für einen bestimmten Tag zu erwerben. Die Tickets können online auf wuppertal-live.de oder in einer der Vorverkaufsstellen von Wuppertal-live.de gebucht werden. Dies gilt auch für Inhaber einer Jahreskarte, eines ZooAbos oder einer RuhrTop.Card. Für diese sind die im Vorverkauf gebuchten Tickets kostenlos.

Im Arboretum Burgholz laden Wanderwege zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Interessant und kurzweilig besonders für Familien ist der kulturhistorische Lehrpfad.

Im Brückenpark Müngsten hat das Restaurant „Haus Müngsten“ geöffnet und die Schwebefähre ist in Betrieb. Es gelten in beiden Fällen Hygienemaßnahmen zum Schutz vor Corona. Die Fähre darf nur von jeweils zwei Mitfahrern (ausgenommen Familien) genutzt werden. Außerdem ist das Tragen einer Maske Pflicht.

Der Fahrplan der Linie 605

Bahn erweitert Angebot in Baden-Württemberg an Feiertagen

Mehr Nahverkehrszüge im Höllental und Donautal an Pfingsten und Fronleichnam im Einsatz • Erweitertes Angebot im Fernverkehr auch für Urlaubsreisende

Stuttgart, 29.05.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn fährt ihr Angebot weiter hoch. So bietet DB Regio in Baden-Württemberg für ihre Fahrgäste an den Pfingsttagen, dem darauffolgenden Sonntag und an Fronleichnam im Höllental und Donautal zwischen Ulm und Sigmaringen und zwischen Freiburg (Breisgau) und Neustadt (Schwarzwald) zusätzliche Züge an.

David Weltzien, Vorsitzender der Regionalleitung DB Regio in Baden-Württemberg: „Das vorausgesagte schöne Wetter an den Feiertagen wird mehr Menschen in touristische Gebiete ziehen – wir weiten daher unser Angebot für Ausflugsreisende kurzfristig im Rahmen des Möglichen noch etwas aus.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Zusätzliche Züge zu Pfingsten im Einsatz

Öfter in die Sächsische Schweiz und direkt ins Osterzgebirge

Dresden, 27.05.2020 (BA/gm)
Über das Pfingstwochenende sind in Richtung Sächsische Schweiz und ins Osterzgebirge zusätzliche Züge mit mehr Platz unterwegs. „Zusätzlich zu den extra Zügen fahren viele S-Bahnen mit einem fünften Wagen“, sagt Lutz Auerbach, Abteilungsleiter für Verkehr im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). „Am Samstag fährt zudem der Saxonia-Express von Leipzig über Dresden direkt bis Schöna.“ Und für Ausflüge ins Osterzgebirge ist der WanderExpress im Einsatz.

Am Samstag verlässt der Saxonia-Express Leipzig um 8.00 Uhr, erreicht den Dresdner Hauptbahnhof 9.31 Uhr und fährt dann mit Stops in Pirna, Stadt Wehlen, Kurort Rathen, Königstein, Bad Schandau und Schmilka nach Schöna. Die Rückfahrt startet dort 16.25 Uhr.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit NÖ Bergbahnen geht es bald wieder bergauf

LR Danninger: Öffnung für Ende Mai 2020 geplant

St. Pölten, 26.05.2020 (BA/gm)
Nach den Wochen der Corona-bedingten Einschränkungen der Bewegungsfreiheit zieht es die Menschen wieder verstärkt in die Natur und damit auch in die heimische Bergwelt. Bei Niederösterreichs Bergbahnen rüstet man sich für einen möglichen Re-Start am 29. Mai 2020 beziehungsweise am 30. Mai 2020 (Ötscherlifte und Hochkar Bergbahnen).  Diesen Beitrag weiterlesen »

Tipps für den Vatertagsausflug mit dem Zug

Regensburg, 21.05.2020 (BA/gm)
Am heutigen Donnerstag (21. Mai 2020) wird neben Christi Himmelfahrt auch der Vatertag gefeiert. Traditionell unternehmen viele Menschen einen Ausflug in die Natur oder nutzen die freie Zeit für einen Besuch in der nächsten Stadt. Die umweltfreundliche Hin- und Rückfahrt mit dem Zug bietet sich da natürlich an. Das Eisenbahnverkehrsunternehmen agilis erinnert aus diesem Anlass daran, dass Fahrgäste mit dem Beachten von einigen Tipps aktiv zu einer angenehmen und sicheren Fahrt beitragen können.

Es gilt trotz diverser Lockerungen, z.B. im Bereich der Restaurants und Freizeiteinrichtungen, weiterhin aufeinander Rücksicht zu nehmen: Vatertagsausflügler müssen insbesondere beachten, dass im bayerischen ÖPNV – auch an Bahnhöfen und in Kundencentern – weiterhin die behördlich angeordnete Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase gilt. Es genügt eine selbstgenähte Alltagsmaske oder ein Schal. Auch die Hygieneregeln, z.B. Beachten der Hust- und Niesetikette, sollen zum Schutz anderer Fahrgäste und des Zugpersonals weiterhin eingehalten werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Projekt 2050 der Wuppertaler Schwebebahn

Historischer Kaiserwagen wird mit Millionenaufwand für 30 Jahre runderneuert

Wuppertal, 17.05.2020 (BA/gm)
„Es geht um nicht weniger, als den Erhalt eines der herausragenden Technik-Denkmäler des Landes“, beschreibt Ulrich Jaeger, Geschäftsführer der WSW mobil die Herausforderung. „Wir wollen im Jahr 2050 den 150. Geburtstag des Kaiserwagens der Wuppertaler Schwebebahn feiern, erläutert Jaeger, und müssen ihn auf Basis verschärfter Sicherheitsvorschriften gleichzeitig technisch auf den neuesten Stand bringen.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Schmalspurbahnen im VVO ab 16.05.2020 wieder unter Dampf

Start der Freizeitlinien der VGM in und um Meißen

Dresden, 14.05.2020 (BA/gm)
Ab dem kommenden Wochenende starten die beiden Schmalspurbahnen im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) wieder ihren täglichen Fahrbetrieb. Zudem beginnen die Stadtrundfahrt Meißen sowie die Linie M zwischen Meißen und Moritzburg ihre sommerliche Ausflugssaison.

Die Lößnitzgrundbahn zwischen Radebeul, Moritzburg und Radeburg sowie die Weißeritztalbahn zwischen Freital-Hainsberg und Kurort Kipsdorf standen seit dem 28. März 2020 still. Im Zuge der allgemeinen Lockerungen insbesondere für individuelle Ausflüge können die Bahnen der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) nun wieder ihren Betrieb aufnehmen. Die ersten Fahrten verlassen Radebeul am Samstagmorgen um 8.26 Uhr sowie Freital-Hainsberg um 9.25 Uhr. Vorschläge zu Touren mit der Weißeritztalbahn haben die SDG und der VVO in dem kostenfreien Flyer „Auf Entdeckertour mit der Weißeritztalbahn“ zusammengefasst.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mehr Züge bei der Bahn: Pfingsten an die See und in die Berge

DB fährt Angebot hoch • Fernverkehrs-Chef Michael Peterson: „Breites Verkehrsangebot für den Deutschland-Tourismus wichtiger denn je“

DB fährt Angebot hoch

Berlin, 14.05.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn fährt ihr Angebot hoch. Ab dem 29. Mai 2020 steuern die Züge des Fernverkehrs wieder touristische Ziele an der Nord- und Ostseeküste und in Bayern an. Verbindungen etwa nach Sylt, Rügen, Oberstdorf und Berchtesgaden sind vom 16. Mai 2020 an buchbar.

In den vergangenen Wochen hatte die DB mit ihrem stabilen Grundangebot dazu beigetragen, Mobilität und Versorgung in Deutschland sicherzustellen. Jetzt baut die DB im Regional- und Fernverkehr ihr Angebot auf der Schiene wieder aus und reagiert damit auf die behördlichen Vorgaben in den Bundesländern, die Reisen wieder möglich machen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Saisonstart der Sauschwänzlebahn sowie der Zubringerzüge offen

Der Fahrbetrieb der Sauschwänzlebahn und der Zubringerzüge zwischen Waldshut und Weizen kann nicht wie geplant zum 1. Mai 2020 starten • Auch die bereits geplanten Veranstaltungen wurden abgesagt

Stuttgart, 30.04.2020 (BA/gm)
Zum 1. Mai 2020 wäre planmäßig die neue Saison der Sauschwänzlebahn gestartet. Durch die geltenden Bestimmungen des Landes hinsichtlich der Corona Pandemie wurde der Saisonstart nun verschoben. Die bereits geplanten Veranstaltungen „Märchentag“ am 31. Mai 2020, „Schwarzwaldhof-Ingenieurfahrt“ am 1. Juni 2020 sowie die „Spargel- und Erdbeerfahrt“ am 6. Juni 2020 wurden abgesagt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Start Wanderbus Wutachschlucht verschoben

Der Start der Wanderbuslinien Wutachschlucht wird auf unbestimmte Zeit verschoben

Stuttgart, 08.04.2020 (BA/gm)
Die Buslinien, die das beliebte Wandergebiet von Löffingen, Bonndorf und Döggingen zu den Schluchten erschließen, sollten am 18. April 2020 wieder starten. Wegen des aktuell geltenden Kontaktverbotes haben sich die Aufgabenträger (Stadt Löffingen, Landkreis Waldshut, Stadt Bonndorf und Schwarzwald-Baar-Kreis) gemeinsam mit Südbadenbus entschlossen, den Start zu verschieben. Über den neuen ersten Fahrtag wird zehn Tage vor Start informiert.

Informationen zum Fahrplan und zu gegebener Zeit zum Starttermin sind auf der Internetseite www.dbregiobus-bawue.de und auf den Homepages der Partner zu finden.

Magdeburger Weiße Flotte setzt Betrieb aus

Magdeburg, 21.03.2020 (BA/gm)
Wegen der Corona-Pandemie sind die Schiffe und Fähren der Magdeburger Weiße Flotte GmbH nicht in Betrieb.

Die Weiße Flotte verschiebt den Saison-Start der Fähren Buckau und Westerhüsen. Bis mindestens 19. April 2020 wird es keinen Fährbetrieb geben. Auch die Ausflugsschifffahrt findet nicht statt.

Weitere Informationen gibt es unter www.weisseflotte-magdeburg.de sowie am Telefon unter 0391 – 53 28 89 0.

Eröffnung der Drahtseilbahn Augustusburg entfällt

Chemnitz, 20.03.2020 (BA/gm)
Aufgrund der Corona-Krise fällt die Jungfernfahrt der restaurierten Drahtseilbahn Augustusburg (geplant: 21. März 2020) aus. Die Bahn bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Es verkehrt vorläufig der bekannte Ersatzverkehr.

Auch das für den 31. März 2020 geplante VMS-Fahrgastforum in Burgstädt wird zu einem späteren Termin stattfinden. Wir bitten um Verständnis.

RhB stellt touristischen Verkehr ein

Umsetzung der Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus

Chur, 14.03.2020 (BA/gm)
Der Bundesrat und der Kanton Graubünden haben am gestrigen Freitag weitere Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat unter anderem auch Anordnungen für den öffentlichen Verkehr der Schweiz e-lassen.

Der reguläre öffentliche Verkehr verkehrt weiterhin gemäss Fahrplan. Der touristische Verkehr, Extrafahrten und historische Fahrten werden eingestellt. Gruppenreisen werden abgesagt. Ebenfalls sind Speisewagen und Cateringservices auf den Zügen untersagt.

In Umsetzung dieser Anordnungen stellt die Rhätische Bahn (RhB) ab dem heutigen Samstag (14. März 2020) den Betrieb des Bernina Express ein. Weiter werden Charter- und Erlebnisfahrten gestrichen. Auch der Glacier Express verkehrt ab dann nicht mehr.

Diese Massnahmen gelten voraussichtlich bis zum 26. April 2020. Der Güterverkehr der Bündner Güterbahn ist von diesen Massnahmen nicht betroffen.