Archive
August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archiv für die Kategorie „Verkehr allgemein“

Neue U-Bahn-Züge für Wien: erster X-Wagen nimmt Form an

Seit Jahresbeginn 2019 läuft die X-Wagen-Produktion im Siemens Werk Simmering

Wien, 25.08.2019 (BA/gm)
Die Produktion des X-Wagen, der neuen vollautomatischen U-Bahn-Züge für Wien, schreitet voran. Öffi-Stadträtin Ulli Sima präsentierte am vergangenen Donnerstag gemeinsam mit den Wiener Linien und Siemens den Fertigungsfortschritt im Siemens Werk Simmering. Zu sehen gab es den ersten „lackierten Wagenkasten“ der neuen U-Bahn-Züge, bereit für den Innenausbau. Die Auslieferung des ersten fertiggestellten Zugs erfolgt mit der zweiten Jahreshälfte 2020. Mit der Betriebsbewilligung für den regulären Fahrgastbetrieb ist mit voraussichtlich 2022 zu rechnen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit Bussen und Bahnen der VAG sicher zur Schule

Nürnberg, 25.08.2019 (BA/gm)
Die Ferien sind fast vorbei: Am Dienstag, 10. September 2019 beginnt für alle bayerischen Schüler ein neues Schuljahr. Vor allem für Erstklässler ist es eine völlig neue Erfahrung. Sie müssen erstmals ihren Schulweg meistern. Aber auch Schulwechsler müssen sich neu orientieren, neue Bus- und Bahnlinien nutzen oder überhaupt das erste Mal mit öffentlichen Verkehrsmitteln ihren Schulweg bestreiten. Gerade bei Erstklässlern ergeht deshalb der Appell an alle Eltern, den Schulweg vorab mindestens einmal mit dem Kind abzulaufen. Das gibt den jungen Schülern Vertrauen und Routine, um sich im öffentlichen Raum sicher bewegen zu können.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Für eine starke Schiene: DB baut ICE-Werk Berlin Rummelsburg massiv aus

Spatenstich zur Erweiterung der Werkshalle • Investitionen: 260 Millionen Euro • DB Fernverkehrsvorstand Peterson: „Wir sorgen für zuverlässigere und komfortablere Züge.“ • Bürgermeisterin Ramona Pop: „Stärkt Standort Berlin.“

Berlin, 25.08.2019 (BA/gm)
Deutsche Bahn (DB) baut das ICE-Werk in Rummelsburg aus und investiert dafür rund 260 Millionen Euro. Der Ausbau umfasst die Vergrößerung der Werkshalle, größere Materiallager und zusätzliche Behandlungs- und Abstellanlagen für ICE- und Intercity-Züge. Mit den Investitionen erhöht die DB die Kapazitäten des Werkes deutlich: Künftig gehen rund 30 Prozent mehr Züge zuverlässig gewartet und frisch gereinigt von Rummelsburg auf ihre Fahrt. Außerdem verstärken 120 zusätzliche Mitarbeiter die Leistungsfähigkeit des Werkes.

Mit einem symbolischen Spatenstich von Ramona Pop, Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin, Michael Peterson, Vorstandsvorsitzender DB Fernverkehr, Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der DB für Berlin und Brandenburg, sowie Werkleiter Peter Pöhlmann starteten am vergangenen Mittwoch die Bauarbeiten, die 2023 abgeschlossen sein sollen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ÖBB: Wien Hauptbahnhof – schönster Bahnhof Österreichs

Im Rahmen des VCÖ-Bahntests wurde der Wiener Hauptbahnhof bereits zum dritten Mal in Serie zum schönsten Bahnhof des Landes gekürt

Wien Hauptbahnhof

Wien, 25.08.2019 (BA/gm)
Der Wiener Hauptbahnhof hat den Hattrick geschafft – er wurde zum dritten Mal in Serie Testsieger beim VCÖ-Bahntest. Eine stolze Auszeichnung im Jubiläumsjahr. Denn heuer feiert der Hauptbahnhof Wien am 10. Oktober 2019 auch seinen 5. Geburtstag. Auf dem Podium der TOP3 Bahnhöfe des Landes steht außerdem der Salzburger Hauptbahnhof, dicht gefolgt vom Hauptbahnhof in Klagenfurt. Der in der VCÖ-Liste „Landeshauptstadt Bahnhöfe“ am letzten Platz liegende Hauptbahnhof in Bregenz wird zudem in den nächsten Jahren um 77 Millionen neu errichtet – der Baustart erfolgt demnächst.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Trassenentgelte 2021: Moderate Anpassung von durchschnittlich 2,4 Prozent geplant

Mehr Mittel für die Instandhaltung • Zusätzliche Belastungen beim Infrastrukturbetreiber werden nicht eins zu eins an die Kunden weitergeleitet

Frankfurt a. M., 25.08.2019 (BA/gm)
Die DB Netz AG plant eine Entgeltanpassung von je ca. 2,4 Prozent für den Schienengüterverkehr (SGV) und Schienenpersonenfernverkehr (SPFV) sowie 1,8 Prozent für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) zu beantragen. Die DB Netz AG hält damit auch in diesem Jahr an der Vorgehensweise fest, Preissteigerungen für Vorhaltung, Modernisierung und Erweiterung des Schienennetzes nicht eins zu eins an die Kunden weiter zu verrechnen.

Die geplante Trassenpreisanpassung wird heute bekannt gegeben. Somit startet der Beteiligungsprozess der Branche. Die Genehmigung der Trassenpreisanpassungen für 2021 werden im Oktober bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) beantragt. Mit einer Entscheidung zu den Entgelten 2021 wird nicht vor Ende November 2019 gerechnet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

SBB verbessert Türschliesssystem – sie lässt Meldeprozess extern überprüfen

Bern, 24.08.2019 (BA/gm)
Nach dem tragischen Unfall eines Chefs Kundenbegleitung hat die SBB Sofortmassnahmen ergriffen.

  • Sie hat den Abfertigungsprozess letzte Woche überprüft; er ist sicher. Der Einbau weiterer Sicherheits-elemente ist in Prüfung, dabei werden alle involvierten Berufsgruppen sowie die Personalkommission einbezogen.
  • Sie führt Sonderkontrollen an den EW IV-Türen durch; drei Viertel davon sind durchgeführt. Die Sonderkontrolle ist am 28. August abgeschlossen. Türen mit sicherheitsrelevanten Mängeln werden repariert oder verkehren nur noch gesperrt.
  • Inzwischen hat die SBB ein Massnahmenpaket Einheitswagen IV geschnürt. Darin fliessen die SUST-Empfehlungen und Auflagen des Bundesamtes für Verkehr (BAV) ein. Die SBB wird alle Auflagen fristgerecht umsetzen.
  • Das Türverriegelungs-Meldesystem für die korrekte Anzeige der Türpositionen im Führerstand wird bis Ende Oktober 2019 verbessert. Bis voraussichtlich in vier Jahren wird bei allen EW IV-Türen der Einklemmschutz modernisiert.
  • Die SBB unterzieht die ganze Rollmaterial-Flotte einer Risikobeurteilung.
  • Zudem lässt die SBB das System der Sicherheitsmeldungen des Personals extern überprüfen. Allen Hinweisen von Mitarbeitenden oder Kunden geht die SBB konsequent nach.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Magdeburg: Gleisbau in der Lübecker Straße wird fortgesetzt

Verkehrseinschränkungen bis Ende September 2019

Magdeburg, 24.08.2019 (BA/gm)
Die zurzeit laufenden Gleisbauarbeiten entlang der Lübecker Straße in Magdeburg verlagern sich zum 26. August 2019 in den Bereich zwischen Bremer Straße und Moritzstraße. Im Zuge dessen wird die Lübecker Straße in diesem Bereich stadteinwärts voll gesperrt. Der Verkehr wird weiterhin über die Umfassungsstraße bzw. die Rothenseer Straße umgeleitet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

SBB-Zugtüren: Sicherheitsmassnahmen

BAV ordnet Massnahmen an, um Mängel an SBB-Zugtüren zu beheben und die Erkennung von Fehlern zu verbessern

Bern, 24.08.2019 (BA/gm)
Das Bundesamt für Verkehr (BAV) verlangt von der SBB, dass sie Massnahmen ergreift, um die sichere Funktionsweise der Türen bei den EW IV-Wagen zu gewährleisten. Die SBB muss die Anzeige im Führerstand zum Schliesszustand der Türen rasch verbessern und mittelfristig die Türsteuerung ersetzen. Zudem ordnet das BAV ein umfassendes externes Audit zu den Rollmaterial-Instandhaltungsprozessen an. Die entsprechende Verfügung des BAV basiert auf dem Zwischenbericht der Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) sowie den Ergebnissen der Kontrollen, welche die SBB selber eingeleitet hat.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB Fahrzeuginstandhaltungswerk Dessau feiert 90 Jahre

Leipzig, 24.08.2019 (BA/gm)
Das DB Fahrzeuginstandhaltungswerk Dessau feiert in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums veranstaltet das Werk am 31. August 2019 einen Tag der offenen Tür und lädt alle Interessierten von 10 bis 16 Uhr in das Werk in der Peterholzstraße 15 in 06849 Dessau-Roßlau ein.

Neben Lokmitfahrten, Werk- und Produktionsvorführungen erwartet die Besucher ein buntes Bühnen- und Kinderprogramm, Ausstellungen von historischen Eisenbahnuniformen und Modelleisenbahnen sowie verschiedenen Eisenbahnsouvenirs. In Kooperation mit dem Dessau-Roßlauer Briefmarkenverein wird am 31. August ein Sonderpostamt mit Sonderstempel eingerichtet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bocholt: Zwischenbericht zum Mobilitätskonzept online

Ideen und Anregungen der Bürger wurden zusammengefasst • Nächster Schritt: Ziele, Handlungsfelder und konkrete Maßnahmen erarbeiten

Bocholt, 24.08.2019 (BA/gm)
Wie bereits berichtet ist die Stadtverwaltung Bocholt zurzeit mit Unterstützung des Dortmunder Fachbüros „Planersocietät“ dabei, ein Mobilitätskonzept zu erstellen. Mit diesem Mobilitätskonzept werden die strategischen Leitlinien der Verkehrsentwicklung bis 2035 und darüber hinaus festgelegt. Die erste Phase ist abgeschlossen. Ein Zwischenbericht fasst die Stärken und Schwächen zur Mobilität in Bocholt zusammen und ist aktuell online unter www.bocholt.de abrufbar.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Sonderverkehr mit historischen Straßenbahnen zum Sudenburg-Fest

Magdeburg, 23.08.2019 (BA/gm)

Sonderverkehr mit historischen Straßenbahnen

Am morgigen Samstag (24. August 2019) kommt es zum Sonderverkehr mit historischen Straßenbahnen zum Sudenburg- Fest.

Wenn in Sudenburg gefeiert wird, gehören das Museumsdepot am Ambrosiusplatz und die historische Straßenbahn unbedingt dazu. Das Stadtbild rund um die Halberstädter Straße mit seinen in das Denkmalverzeichnis der Stadt Magdeburg aufgenommenen Gebäuden ist in seiner Ursprünglichkeit bemerkenswert. Etwas abseits vom Touristenmagnet Hasselbachplatz gelegen ist es vielen Initiativen und bürgerschaftlichem Engagement zu verdanken, dass das historische Erbe an der »Halber« lebendig erhalten wird. Das ist ein Grund zum Feiern, finden die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) und die Mitglieder des Vereins IGNah e.V.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Dorfbahn Serfaus: Kurz, schnell, sicher und digital

Dorf U-Bahn in Serfaus nach dreieinhalb Jahren fertig modernisiert • Drittkürzeste U-Bahn Linie der Welt befördert nun fast doppelt so viele Personen wie vorher • Kapsch BusinessCom ist für die Digitalisierung des Betriebs verantwortlich

Wien, 23.08.2019 (BA/gm)
Die 1.125 Einwohner Gemeinde Serfaus in Tirol hat eine U-Bahn Linie. Mit einer Streckenlänge von gerade einmal 1,28 Kilometern ist die Dorfbahn zwar wesentlich kürzer als das Wiener U-Bahn-Netz, verstecken braucht sich die „Alpen-U-Bahn“ allerdings nicht. Nach dreieinhalb Jahren intensiver Modernisierungsarbeit befördert die Dorfbahn seit Anfang Juli 2019 3.000 Besucher pro Stunde. Möglich wird das dank innovativer Assistenzsysteme und digitaler Technologie aus dem Hause Kapsch BusinessCom.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Straßenbahn wirbt in Kassel für mehr Respekt gegenüber Einsatzkräften

Kassel, 23.08.2019 (BA/gm)

Straßenbahn wirbt für mehr Respekt gegenüber Einsatzkräften

„Solidarität mit Einsatzkräften – mit Menschlichkeit und Respekt“ – so prangt es in großen Lettern auf einer Straßenbahn der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft, die seit dem gestrigen Donnerstag durch Kassel fährt. Die Tram soll für mehr Respekt gegenüber Einsatzkräften der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, des städtischen Ordnungsamtes sowie der Polizei werben.

„In den vergangenen Jahren ist eine gesellschaftliche Entwicklung zu verzeichnen: Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei aber auch Einsatzkräfte unseres städtischen Ordnungsdienstes werden immer häufiger mit verbaler oder auch tätlicher Gewalt konfrontiert“, erklärt Kassels Ordnungs- und Brandschutzdezernent Dirk Stochla. „Hier wollen wir aktiv gegensteuern. Mit unserer Straßenbahn bringen wir das Thema Respekt in das Bewusstsein der Stadtgesellschaft.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

VMS-Busschulen starten wieder

Abc-Schützen werden fit für Straßenverkehr • Startschuss an Grundschule Callenberg • VMS-weit jährlich 6000 Kinder in Busschule • Regional noch freie Termine

Callenberg/Chemnitz, 23.08.2019 (BA/gm)
Ojeeeeee … Ein mitfühlendes Seufzen entringt sich den Kehlen von 22 Abc-Schützen, als der orangefarbene Verkehrskegel unterm mächtigen Bus-Vorderrad eingeklemmt wird. Überfahren wurde der „Gummi-Hut“ allerdings aus gutem Grund: im Dienste der Verkehrserziehung!

Hinterm Steuer des Iveco sitzt Mike Pitsch, Busfahrer und Busschullehrer in Personalunion. Er hat das drastische Vorführbeispiel bei den Steppkes der 1b der Grundschule Callenberg gewählt, um zu zeigen: „Das kann passieren, wenn ihr zu nah an der Straße steht!“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wuppertal: SchokoTicket frühzeitig beantragen

Wuppertal, 23.08.2019 (BA/gm)
Zum Monatswechsel kurz vor Beginn des neuen Schuljahrs bilden sich vor den MobiCentern der WSW erfahrungsgemäß längere Schlangen. Wer hier auf den letzten Drücker noch ein SchokoTicket für seine Kinder erwerben will, muss sich auf Wartezeiten einstellen. Um den Kundinnen und Kunden dies zu ersparen, setzen die WSW zusätzlich das MobiMobil zur Annahme der Anträge ein. Dort kann man auch Tickets kaufen. Die für den SchokoTicket-Antrag erforderlichen Schulnachweise sind in den meisten Fällen jetzt schon in den Schulsekretariaten erhältlich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Weniger Ersatzverkehr entlang der Städtebahn-Strecken

Parallele Busfahrten auf RB 34 und RB 72 laufen schrittweise aus

Dresden, 22.08.2019 (BA/gm)
Seit vergangenen Montagmorgen rollen die Züge der insolventen Städtebahn Sachsen (SBS) wieder auf den Bahnstrecken von Dresden nach Kamenz (RB 34) sowie von Heidenau nach Altenberg (RB 72). Ab dem kommenden Wochenende rollt auch der WanderExpress (RE 19) wieder planmäßig zwischen Dresden und dem Osterzgebirge. Zur Absicherung des Schülerverkehrs sind derzeit noch parallel Ersatzbusse unterwegs, deren Einsatz nun schrittweise endet. Auf den beiden Linien von Dresden nach Königsbrück (RB 33) sowie von Pirna nach Neustadt und Sebnitz (RB 71) sind die Busse weiterhin im Einsatz, bis auch dort wieder Züge rollen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

„Alte Schiene, neues Leben – Revitalisierte Bahnhöfe in Niederösterreich“

„Unterwegs in Österreich“ am Samstag, 24. August 2019 um 16.30 Uhr in ORF 2

St. Pölten, 22.08.2019 (BA/gm)
In der k.u.k.Monarchie wurde Österreichs Eisenbahnnetz zu einem der größten Europas. Und mit dem Schienennetz wurden auch viele Bahnhöfe gebaut. Sie waren nicht nur funktional, sondern auch architektonisch sehr wertvoll. Mit der Zeit haben aber viele dieser alten Bahnhofsgebäude ihre Funktion eingebüßt. Ehemalige Wohnungen von Fahrdienstleitern standen leer und immer mehr Bahnhöfe wurden verkauft. Die neuen Eigentümer haben aus den historischen Gebäuden etwas ganz anderes gemacht.

Ein TV-Film aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Barbara Baldauf, Kamera: Ossi Denkmayr) zeigt in einer Wiederholung aus dem Jahr 2017 sechs Beispiele von geschichtlich wertvollen Gebäuden, in die neues Leben eingekehrt ist.  Diesen Beitrag weiterlesen »

In der S-Bahn mit Messer bedroht

Berlin-Neukölln, 22.08.2019 (BA/gm)
Am vergangenen Dienstag bedrohte ein Mann in einer S-Bahn einen unbekannt gebliebenen Reisenden mit einem Messer. Bundespolizisten nahmen den Mann vorläufig fest.

Gegen 12:30 Uhr sprach der 20-jährige deutsche Staatsangehörige zunächst Reisende in der S-Bahn zwischen den Bahnhöfen Hermannstraße und Neukölln aggressiv an. Nach einer verbalen Auseinandersetzung mit einem unbekannt gebliebenen Mann bedrohte der 20-Jährige diesen mit einem Küchenmesser. Daraufhin verließ der Geschädigte die Bahn am S-Bahnhof Hermannstraße und verständigte den Notruf. Bundespolizisten nahmen den 20-Jährigen am Bahnhof Ostkreuz vorläufig fest. Die Beamten fanden bei ihm ein Küchenmesser auf und stellten dieses sicher. Im weiteren Verlauf bedrohte der Mann auch die Bundespolizisten verbal. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,8 Promille.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Kassel: Gleisbauarbeiten in der Korbacher Straße

Kassel, 22.08.2019 (BA/gm)
Aufgrund von Gleisbauarbeiten wird die Korbacher Straße im Abschnitt zwischen Auf der Dönche und Heinrich-Plett-Straße von Freitag, 23. August, 20 Uhr, bis Dienstag, 27. August 2019, 17 Uhr, für den Verkehr voll gesperrt werden.

Während der Vollsperrung der Korbacher Straße wird der Verkehr in beide Richtungen über die Obere Bornwiesenstraße und die Heinrich-Plett-Straße umgeleitet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Fernverkehrskonzession: SBB und BLS einigen sich auf einvernehmliche Lösung

Bern, 22.08.2019 (BA/gm)
Auf Initiative und dank Vermittlung von Bundesrätin Simonetta Sommaruga und dem Berner Regierungsrat Christoph Neuhaus haben sich die SBB und die BLS beim Fernverkehr auf eine einvernehmliche Lösung verständigt: Die BLS wird ab Dezember 2019 die Linie Bern – Biel und ab Dezember 2020 die Linie Bern – Burgdorf – Olten betreiben. Ab Dezember 2020 wird die BLS zudem die Linien Bern – Neuenburg und Neuenburg – La Chaux-de-Fonds im Stundentakt im Fernverkehr führen. Im Rahmen der geplanten besseren Anbindung von La Chaux-de-Fonds an die Westschweizer Städte geht die Linie Neuenburg – La Chaux-de-Fonds mittelfristig an die SBB über. Die BLS betreibt die Linien unter der Fernverkehrskonzession der SBB, aber in voller Eigenverantwortung mit eigenem Rollmaterial und eigenem Zugspersonal. Die BLS verzichtet auf eine eigene Konzession – und die SBB zieht ihre Beschwerde gegen die Verfügung zurück. Die Konzession für den Fernverkehr bleibt für die nächsten zehn Jahre integral bei der SBB.  Diesen Beitrag weiterlesen »