Archive
Juni 2019
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv für die Kategorie „Verkehr allgemein“

VRR stellt zusätzliche Züge für Kirchentags-Besucher bereit

Gelsenkirchen, 17.06.2019 (BA/gm)
Von Mittwoch, 19. Juni bis zum Sonntag, 23. Juni 2019 findet in Dortmund der 37. Evangelische Kirchentag statt. Für die Anreise der zahlreichen Besucher stellt der VRR auf verschiedenen SPNV-Linien Sonderfahrten zur Verfügung. Neben den Sonderfahrten werden auf den regulären S-Bahn- und Regional-Linien teilweise die Kapazitäten erhöht und die Takt-Zeiten ausgeweitet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Jahresbilanz der WSW mobil mit Licht und Schatten

Wuppertal, 17.06.2019 (BA/gm)
„Es war kein einfaches Jahr“, bilanziert WSW mobil-Geschäftsführer Ulrich Jaeger das Jahresergebnis 2018. Der Fehlbetrag, der innerhalb des WSW-Konzerns ausgeglichen wird, beträgt 53,5 Millionen Euro, 1,6 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Jaeger: „Trotz des Defizits haben wir in wichtige Infrastrukturprojekte im Wuppertaler ÖPNV, wie den neuen Busbahnhof am Döppersberg, investieren können.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bauarbeiten am Bonner Hauptbahnhof beeinträchtigen den Bahnverkehr

Nur RE 5 (RRX) und S 23 können den Bonner Hbf anfahren – restliche Linien werden gebrochen

Bonn/Köln, 17.06.2019 (BA/gm)
Eine mehrtägige Baumaßnahme am Bonner Hauptbahnhof wird Ende Juni 2019 für Beeinträchtigungen im Bahnverkehr sorgen. Die Deutsche Bahn führt von Mittwoch, 26. Juni 2019 bis Montag, 1. Juli 2019, 0.30 Uhr, Modernisierungsarbeiten am Hauptbahnhof Bonn für den RRX durch. Der Bahnsteig an Gleis drei wird verlängert. Außerdem finden Arbeiten statt, um in den kommenden Wochen Gleise und Weichen zu erneuern. Daher wird es in diesem Zeitraum zu umfassenden Fahrplanänderungen im Regionalverkehr kommen. Einzelne Fernzüge zwischen Köln und Bonn fallen aus.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wien bekommt grüne Mobilität im Abo

Umfassendes E-Mobilitätspaket im Abonnement: E-Car-Sharing, Öffi-Ticket, E-Roller, City-Bikes & mehr

Wien, 17.06.2019 (BA/gm)
Die Stadt Wien – WIEN LEUCHTET organisiert über den Elektromobilitätskoordinator eine Konzessions-ausschreibung für eine integrierte umweltfreundliche Mobilitätsdienstleistung für die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Wien. Das Herzstück ist E-Carsharing. Gesucht wird ein Elektromobilitätsanbieter, der elektrisches Carsharing mit den bestehenden Mobilitätsangeboten, etwa der Jahreskarte der Wiener Linien, den Angeboten der Bahnbetreiber, den City Bikes und diversen E-Rollerangeboten der Stadt Wien kombiniert. Eine umfassend vollelektrisch betriebene Fahrzeugflotte soll so in einem All-In-one-Mobilitätsabo zur Verfügung gestellt werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Einschränkungen im S-Bahnverkehr während der Berliner Sommerferien

Die Bahn baut: Keine S-Bahn zum Flughafen Schönefeld ⋅ Sperrung des östlichen Rings ⋅ Taktänderungen

Berlin, 17.06.2019 (BA/gm)
Am 20. Juni 2019 beginnen die Sommerferien. Wenn viele Berliner und Brandenburger im Urlaub sind, nutzt die DB diese Zeit und investiert in die Instandhaltung. Daher wird in den kommenden Wochen fleißig gebaut, was sich auch auf den S-Bahnverkehr auswirkt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

NVR: Qualität der Bahnhöfe und Haltepunkte im Rheinland erneut gestiegen

Vandalismus bleibt Schwerpunktthema • Bahnhof Bonn UN Campus top, Haltepunkt Binsfeld Flop

Köln, 16.06.2019 (BA/gm)
Bereits zum sechsten Mal in Folge hat der Nahverkehr Rheinland (NVR) die Bahnhöfe und Haltepunkte im Verbundgebiet genau unter die Lupe genommen. Erneut wurden Merkmale wie der Zustand von Sitzgelegenheiten, Abfallbehältern und Vitrinen oder das Vorhandensein eines Wetterschutzes untersucht und bewertet. Wichtig ist stets auch der Blick auf die Sauberkeit und die Frage, ob die Stationen barrierefrei zu erreichen sind. Von den mittlerweile 200 Stationen im NVR-Gebiet konnten im Herbst 2018 alle in Augenschein genommen und bewertet werden. Bei der Untersuchung werden die Stationen in drei Kategorien eingeteilt: akzeptabel, noch akzeptabel und nicht akzeptabel.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Forschungs-Straßenbahn zum automatisierten Fahren

Kooperationsprojekt stellt Forschungs-Straßenbahn zum automatisierten Fahren in der Digitalstadt Darmstadt vor • MAAS: Darmstädter Kooperationsprojekt ermittelt Möglichkeiten und Grenzen automatisierter Straßenbahnen • Erste Messfahrten sind nach den hessischen Sommerferien geplant

Forschungs-Straßenbahn zum automatisierten Fahren

Darmstadt, 16.06.2019 (BA/gm)
Anlässlich der „Darmstadt Konferenz – gemeinsam.digital.weiterdenken“ der Digitalstadt Darmstadt präsentieren die HEAG, die HEAG mobilo, die TU Darmstadt, die Deutsche Telekom AG und die Digitalstadt Darmstadt am 13. Juni 2019 gemeinsam erstmals das Forschungsprojekt MAAS und die dazugehörige Forschungs-Straßenbahn. Das mit Kameras und Sensoren ausgestattete Bestandsfahrzeug der HEAG mobilo ist Teil der Machbarkeitsstudie zur Automatisierung und zu Assistenzsystemen der Straßenbahn (MAAS).

Ziel des Projekts ist es, bis April 2021 die Potenziale der Automatisierung von Straßenbahnen zu erforschen. Dabei werden sowohl die Möglichkeiten einer automatisierten Fahrt analysiert, als auch von Teleoperation – also der Fernsteuerung von Bahnen – mittels des Mobilfunkstandards 5G zur Bildübertragung. Neben der HEAG, die das Projekt initiiert hat, beteiligt sich die HEAG mobilo an MAAS, indem sie eine Straßenbahn, Verkehrsinfrastruktur und Personal zur Verfügung stellt. Forschungspartner ist das Fachgebiet Fahrzeugtechnik (FZD) der Technischen Universität (TU) Darmstadt unter der Führung von Prof. Dr. Hermann Winner. Partner aus der Wirtschaft sind die Deutsche Telekom AG, die die 5G-Netzinfrastruktur bereithält und technische Komponenten liefert, sowie weitere Industrieunternehmen, die mit zusätzlicher Hardware unterstützen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Junge-Leute-Ticket tanzt aus der Reihe

Flippiger Werbefilm jetzt auf Youtube • Für 48 Euro/Monat umweltfreundlich unterwegs • Schon 750 Tickets verkauft • Viele günstige Flatrate-Angebote im VMS-Gebiet

Chemnitz, 16.06.2019 (BA/gm)
Wetterkapriolen, Schülerdemonstrationen, Klimakonferenz: Bus und Bahn als umweltfreundliche Verkehrsmittel werden immer wichtiger. Um Jugendlichen bis Mittzwanzigern die „Öffentlichen“ schmackhaft zu machen, hat der VMS das Junge-Leute-Ticket aufgelegt. Innerhalb kürzester Zeit gingen 750 Abos über den Verkaufstresen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ab 17. Juni 2019 Änderungen auf der Main-Neckar-Bahn

Umsteigefrei von Frankfurt (Main) bis Mannheim mit der Regionalbahn • Start Flügelzugkonzept auf der Regionalbahnlinie 67 und 68 zwischen Frankfurt (Main) und Mannheim sowie Heidelberg/Wiesloch-Walldorf • Einsatz der modernen TWINDEXX Vario Doppelstock-Fahrzeuge beim Main-Neckar-Ried-Express

Stuttgart, 16.06.2019 (BA/gm)
Am 17. Juni 2019 beginnt die Aufnahme des kompletten Betriebsprogrammes auf der Regionalbahnlinie (RB) 67 und RB 68 zwischen Frankfurt (Main) Hbf und Mannheim Hbf bzw. Heidelberg Hbf/Wiesloch-Walldorf. Die RB 67/68 bietet dann täglich im Stundentakt umsteigefreie Verbindungen zwischen Frankfurt (Main) Hbf und Mannheim Hbf sowie Frankfurt (Main) Hbf und Heidelberg Hbf beziehungsweise Wiesloch-Walldorf (montags bis freitags) im Rahmen eines Flügelzugkonzeptes. Der Umstieg in Neu-Edingen/Friedrichsfeld zur Weiterfahrt nach Mannheim Hbf entfällt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

WSW Klimafonds fördert Elektro-Tretroller

Wuppertal, 16.06.2019 (BA/gm)
Die WSW weiten die Förderung der Elektromobilität in Wuppertal aus. Am 15. Juni 2019 trat die Verordnung über Elektrokleinstfahrzeuge in Kraft. Darin ist festgelegt, welche Regelungen für die Nutzung von Elektro-Tretrollern (so genannte E-Scooter) im Straßenverkehr gelten. Die WSW haben die Anschaffung von elektrischen Tretrollern in das Förderprogramm ihres Klimafonds aufgenommen und übernehmen 10 Prozent des Kaufpreises bis zu einer Höchstgrenze von 150 Euro.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Cooler Zug zu Beginn der heißen Jahreszeit

Auf dem RSX rollen ab sofort nur noch klimatisierte Fahrzeuge • DB Regio NRW und NVR tauschen letzten älteren Dosto-Zug der RE 9 gegen modernisierten Wagenpark • Stärkere Lok für mehr Pünktlichkeit

Düsseldorf, 15.06.2019 (BA/gm)
Mehr Komfort für Fahrgäste des Rhein-Sieg-Express (RSX): Auf der Linie RE 9 zwischen Aachen, Köln und Siegen rollen ab sofort nur noch klimatisierte Fahrzeuge. Rechtzeitig vor Beginn des Sommers hat DB Regio NRW in Abstimmung mit dem Nahverkehr Rheinland den letzten dort verkehrenden Doppelstock-Zug älterer Bauart gegen eine Garnitur aus fünf modernen „Dostos“ ausgetauscht.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bauarbeiten bedeuten Fahrplan-Änderungen beim Meridian

Holzkirchen, 15.06.2019 (BA/gm)
Bauarbeiten der DB Netz AG bedeuten zwischen 21. und 24. sowie zwischen 29. und 30. Juni 2019 Änderungen in den Fahrplänen des Meridian. Auf den Strecken München – Rosenheim -Kufstein/Salzburg führen die Baumaßnahmen zu Fahrplanänderungen, Haltausfällen und zwischen Grafing und Rosenheim in beiden Richtungen zu Schienenersatzverkehr. Einige Züge beginnen bzw. enden erst in Grafing-Bahnhof, Fahrgäste können zwischen München und Grafing-Bahnhof die S-Bahn und die Südostbayernbahn nutzen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

WSW prüfen Alternativen zum Neubau

Wuppertal, 15.06.2019 (BA/gm)

WSW prüfen Alternativen zum Neubau

Der WSW-Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am gestrigen Freitag (14.06.2019) beschlossen, das Vergabeverfahren für die Generalunter-nehmerleistungen des Neubaus der Verwaltungszentrale aufzuheben. Stattdessen sollen jetzt Alternativen zur Umsetzung des Architektenentwurfs geprüft werden. Im Vergabeverfahren hatte nur ein Anbieter ein Angebot abgegeben.

Gemäß Aufsichtsratsbeschluss sollen nun drei Alternativen geprüft werden. Infrage kommen demnach entweder die Anmietung von Büroflächen für 450 Verwaltungs-Beschäftigte, die Errichtung eines architektonisch ansprechen-den Funktionalbaus auf dem für den Neubau vorgesehenen Areal an der Bromberger Straße oder der Bau eines kleineren Gebäudes und die gleichzeitige Schaffung zusätzlichen Büroraums auf dem WSW-Betriebsgelände.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutsche Bahn zum Tag der Verkehrssicherheit

Weiterentwickeltes Präventionspaket für Grundschüler jetzt erhältlich ˖ Bundesarbeitsgemeinschaft „Mehr Sicherheit für Kinder“ als neuer „sicher drüber“-Partner an Bord

Berlin/Frankfurt a. M., 15.06.2019 (BA/gm)
Anlässlich des Tages der Verkehrssicherheit am 15. Juni 2019 weist die Deutsche Bahn auf ihr aktualisiertes Präventionspaket „Sicher unterwegs mit Oli“ hin und begrüßt die Bundesarbeitsgemeinschaft „Mehr Sicherheit für Kinder e.V.“ als neuen Partner der Präventionskampagne „sicher drüber“.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Erneut Unfall an unbeschranktem Bahnübergang im Vogtland

Treuen, 15.06.2019 (BA/gm)

Unfall an unbeschranktem Bahnübergang im Vogtland

Nachdem sich bereits am vergangenen Donnerstag in Treuen ein Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang an der Bahnstrecke Falkenstein – Plauen ereignet hatte, kam es am gestrigen Freitag ganz in der Nähe wieder zu einem solchen. Glücklicherweise gab es auch diesmal keine Verletzten.

Die 78-jährige Fahrerin eines Pkw Ford Fiesta hatte am gestrigen Freitagmorgen am Bahnübergang Alte Weißensander Straße in Treuen eine herannahende Vogtlandbahn offenbar nicht wahrgenommen und war mit dieser kollidiert. Am Pkw entstand dabei Totalschaden, der Zug wurde ebenfalls beschädigt, die genaue Schadenhöhe an diesem steht noch nicht fest. Kurioserweise handelt es sich dabei um dasselbe Triebfahrzeug, welches beim gestrigen Unfall in Mitleidenschaft gezogen wurde.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wuppertal: 10 Millionen Personenkilometer gesurft

250.000 Fahrgäste nutzen WLAN in Bussen

250.000 Fahrgäste nutzen WLAN in Bussen

Wuppertal, 14.06.2019 (BA/gm)
Die Strategie, als eines der ersten ÖPNV-Unternehmen in Deutschland die gesamte Busflotte mit WLAN auszustatten, kommt bei den Wuppertalern gut an. „Unsere Kunden haben die ersten 10 Millionen Kilometer surfend geknackt“, berichtet der Geschäftsführer der WSW mobil GmbH, Ulrich Jaeger.

Nach einer mehrmonatigen Testphase können seit Ende letzten Jahres die ÖPNV-Kunden in allen WSW-Bussen kostenlos im Internet surfen. Als einziges Verkehrsunternehmen im VRR hat die WSW mobil ihre komplette, 300 Fahrzeuge umfassende Busflotte mit WLAN-Routern ausgerüstet. Über 250.000 Fahrgäste haben sich seitdem im WSW-LAN eingeloggt. Im Schnitt waren sie 12 Minuten online und legten dabei rund 3 Kilometer zu ihrer Zielhaltestelle zurück.  Diesen Beitrag weiterlesen »

IdeenExpo 2019: Azubis veranschaulichen Elektrobusoffensive

Von Samstag, 15. Juni, bis Sonntag, 23. Juni 2019, öffnet Europas größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik seine Pforten

Hannover, 14.06.2019 (BA/gm)
Interessierte Besucherinnen und Besucher können die IdeenExpo von 9.00 bis 18.00 Uhr auf dem hannoverschen Messegelände erkunden. In diesem Jahr sind die ÜSTRA und die regiobus erstmalig mit einem Gemeinschaftsstand vertreten und werben für ihre Ausbildungsberufe. Für beide Unternehmen steht die IdeenExpo in diesem Jahr unter dem Motto „Elektrobusoffensive“.

„Wir freuen uns, in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam mit der regiobus auf der IdeenExpo aufzutreten“, erklärt Denise Hain, Vorstand Betrieb und Personal der ÜSTRA. „Auch im Bereich der Ausbildung werden beide Verkehrsunternehmen ihre Zusammenarbeit ausbauen – auf der IdeenExpo geben wir darauf einen Vorgeschmack“, ergänzt Denise Hain.  Diesen Beitrag weiterlesen »

40 Millionen Euro für das Herzstück der Infrastruktur in NRW

DB bündelt in den Sommerferien zahlreiche Maßnahmen in einer Baustelle • Wichtige Arbeiten für das ESTW Duisburg, den RRX, neue Gleise und Weichen sowie ein Brückeneinschub stehen zwischen Essen und Düsseldorf Flughafen an

40 Millionen Euro für die Infrastruktur in NRW

Düsseldorf, 14.06.2019 (BA/gm)
Es geht weiter: Auch während der Sommerferien 2019 bündelt die Deutsche Bahn (DB) wieder wichtige Baumaßnahmen auf einer der Hauptstrecken in NRW zwischen Essen und Düsseldorf-Flughafen für eine leistungsfähige und moderne Schieneninfrastruktur. Die Baumaßnahme in Zahlen: 150.000 Meter neue Kabel, 129 neue Signale, 22 Kilometer neue Schienen, 13 neue Weichen, eine neue Ruhrkanalbrücke und ein fertig gebauter Abschnitt für den RRX. Dazu kommen die Ausbaumaßnahmen an vier Bahnhöfen. Das Investitionsvolumen allein in diesem Jahr: Mehr als 40 Millionen Euro. Zeit: Sechseinhalb Wochen.

„Wir legen in dieser Sperrpause baulogistisch die Latte noch einmal höher“, so Ali Dogru, Leiter der Produktionsdurchführung Duisburg bei der DB Netz AG. „Für uns sind in diesem Sommer vor allem die Kabel-, Signal und Oberleitungsarbeiten für die zweite Ausbaustufe des ESTW Duisburg von besonderer Bedeutung. Wir wollen 2021 in Betrieb gehen und damit die anfälligen Stellwerke in Essen West und Mülheim-Styrum ersetzen.“ Damit stellt die DB die Weichen in Richtung Zukunft. Mit Hilfe modernster Technik wird sichergestellt, dass der Zugverkehr verlässlicher durch das Schienennetz geleitet wird. Das bedeutet für die Fahrgäste: Ein deutlich stabileres Netz und damit mehr Zuverlässigkeit auf der Schiene. „Ich möchte mich aber jetzt schon für die Geduld der Fahrgäste bedanken und mich für die Unannehmlichkeiten während der Bauarbeiten entschuldigen“, so Dogru. „Wir wissen, dass wir den Reisenden mit Streckensperrungen viel zumuten. Umso mehr nutzen wir die kostbaren Sperrpausen bestmöglich aus und optimieren unser Baustellenmanagement kontinuierlich weiter.“ So konnte die Deutsche Bahn durch ein verbessertes Baustellenmanagement die Auswirkungen durch das Bauen gegenüber 2017 um mehr als ein Viertel reduzieren – bei insgesamt steigendem Bauvolumen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Übergangslösung: kostengünstiges Schülerticket in Braunschweig

Braunschweig, 14.06.2019 (BA/gm)
Die Verwaltung schlägt dem Rat der Stadt Braunschweig eine Übergangslösung für ein kostengünstiges Schülerticket in Braunschweig vor, die ab dem 1. September 2019 gelten soll. Schülerinnen und Schüler aller Schulformen, Auszubildende sowie Teilnehmende an einem freiwilligen sozialen Jahr oder eines Bundesfreiwilligendienstes mit Hauptwohnsitz in Braunschweig können dann für 30 Euro ein ermäßigtes Monatsticket erwerben. Voraussetzung ist eine persönliche Kundenkarte, die auf Nachweis im Kundenzentrum der Braunschweiger Verkehrs-GmbH zu erhalten ist.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausbaustrecke Leipzig – Dresden

Deutsche Bahn modernisiert Abschnitt Kurve Dresden–Elsterwerda–Kötzschenbroda (DEK) • Im Juni 2019 weitere Meilensteine: Einheben des Überbaus für das Kreuzungsbauwerk • Rückbau der alten Eisenbahnbrücke über die Meißner Straße

Leipzig, 14.06.2019 (BA/gm)
Die Deutschen Bahn (DB) arbeitet weiter intensiv am Ausbau des Streckenabschnitts Kurve DEK. Im Juni 2019 werden zwei wichtige Bauabschnitte umgesetzt:

Vom 14. bis 16. Juni 2019 wird der neue Überbau aus Fertigteilen am Kreuzungsbauwerk der Strecken Dresden–Elsterwerda–Kötzschenbroda mit der S-Bahn-Strecke am Abzweig Altzitzschewig eingehoben.

Nach der Inbetriebnahme des ersten Gleises über die neu errichtete Eisenbahnbrücke Meißner Straße wird ab 23. Juni 2019 der Rückbau der alten Bahnbrücke an der Stadtgrenze zwischen Coswig und Radebeul erfolgen.

„Bisher laufen alle Arbeiten planmäßig und wir sind gut im Zeitplan. Wir gehen davon aus, dass wir wie beabsichtigt im Mai 2020 die Arbeiten für den Bauabschnitt Kurve DEK abschließen“, erklärt Ulrich Mölke, Projektleiter für das Vorhaben bei der DB Netz AG.  Diesen Beitrag weiterlesen »