Archive
September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archiv für die Kategorie „Verkehr allgemein“

Neue Seidenstraße: Kammern Wien und Hongkong besiegeln Kooperation

Verstärkte Zusammenarbeit, um Unternehmen zu unterstützen • Ruck: „Gerade mit Blick auf die Neue Seidenstraße ist Hongkong ein wichtiger Partner“

Wien/Hongkong, 12.09.2019 (BA/gm)
In einem gemeinsamen Memorandum of Understanding haben die Wirtschaftskammer Wien und das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Wirtschafts-Förderung vereinbart. Die beiden Organisationen werden den Unternehmen der jeweils anderen Stadt bei lokalen Projekten und Investitionen helfend zur Seite stehen. Auch die beiden Kammern selbst werden sich gegenseitig mit aktuellen Informationen über Entwicklungen im eigenen Wirtschaftsraum auf dem Laufenden halten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Gestaltungsvorschläge für Schallschutz in Auggen werden weiter ausgearbeitet

Ergebnisse aus der Planungswerkstatt auf Projektwebseite einsehbar • Prüfung und Konkretisierung der Vorschläge in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Auggen

Freiburg, 12.09.2019 (BA/gm)
Im Rahmen einer Dialogveranstaltung am 20. und 21. Juli 2019 in Auggen hatte die Deutsche Bahn die Bevölkerung zur Teilnahme an einer Planungswerkstatt eingeladen. Gemeinsam mit Architekten entwickelten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dort Ideen für die Gestaltung der geplanten Schallschutzwände in Auggen. Die Ergebnisse dieser Workshops sind auf der Projektwebseite unter www.karlsruhe-basel.de/planungswerkstatt-auggen.html einsehbar.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bahnverkehr in Ost-Region

Memorandum of Understanding zwischen Bund und Ländern fixiert • Rund 25 Prozent mehr Bahnangebot bis 2029

St. Pölten, 11.09.2019 (BA/gm)
Mit ihren Unterschriften fixierten der Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie, Andreas Reichhardt, sowie die auf Länderebene zuständigen Regierungsmitglieder Ludwig Schleritzko (Niederösterreich), Peter Hanke (Wien) und Heinrich Dorner (Burgenland) ein Memorandum of Understanding zur zukünftigen Ausgestaltung des Bahnverkehrs in der Ostregion Österreichs.

Das Angebot wird in den nächsten Jahren deutlich steigen. Damit wird zum einen der hohen Nachfrage im Öffentlichen Verkehr Rechnung getragen und andererseits umweltfreundliche Mobilitätsformen weiter gefördert. In Summe werden für die gesamte Ostregion bis 2029 rund 9 Millionen zusätzliche Bahn-Kilometer angeboten, das entspricht einer Steigerung von beinahe 25 Prozent im Vergleich zum heutigen Angebot.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Freie Fahrt zum Weltkindertag

Am 20. September 2019 fahren Kinder kostenlos

Essen, 11.09.2019 (BA/gm)
Freie Fahrt für junge Fahrgäste im VRR. Am 20. September 2019 ist Weltkindertag. Alle Kinder unter 15 Jahren fahren an diesem Tag kostenlos in sämtlichen Verkehrsmitteln der Verkehrsunternehmen im Verbundraum. So auch bei der Ruhrbahn.

Dies gilt ganztags für Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen der kommunalen Verkehrsunternehmen sowie in allen Regionalexpresszügen, Regionalbahnen und S-Bahnen in der 2. Klasse. Ein Ticket ist nicht nötig.

Kinder unter sechs Jahren dürfen jedoch nur in Begleitung eines Erwachsenen fahren.

Digitale Neuerungen im Vorarlberger Verkehrsverbund

LH Wallner und LR Rauch: Neue Möglichkeiten für eine einfachere Mobilitätsplanung

Dornbirn, 11.09.2019 (BA/gm)
Das Smartphone ist heute nicht nur für junge Menschen ein unverzichtbarer Begleiter auf allen Wegen, in allen Altersstufen werden Apps genutzt, die Dinge des Alltags vereinfachen. Der Vorarlberger Verkehrsverbund (VVV) trägt dieser Entwicklung mit diversen technischen und digitale Neuerungen Rechnung. Was diese Verbesserungen im Öffentlichen Verkehr für das Mobilitäsverhalten bringen, erläuterten Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrat Johannes Rauch gemeinsam mit VVV-Geschäftsführer Christian Hillbrand und aha-Geschäftsführerin Monika Paterno im Pressefoyer am Dienstag, 10. September 2019.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Veranstaltungshinweis: Fahrradversteigerung in Merseburg am 13. September 2019

Leipzig, 11.09.2019 (BA/gm)
Am kommenden Freitag (13. September 2019) ab 14 Uhr versteigert die Deutsche Bahn in der Bahnhofshalle in Merseburg Fahrräder. Während der letzten Monate wurden wieder zahlreiche Zweiräder gefunden und nicht abgeholt. Interessenten sind eingeladen, an diesem Nachmittag mit zu bieten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Informationen auf neuer Internetseite über Baufortschritt der Lichtwiesenbahn

HEAG mobilo informiert auf neuer Internetseite über Baufortschritt der Lichtwiesenbahn

Darmstadt, 11.09.2019 (BA/gm/lsa)
Im Herbst 2019 beginnen die Bauarbeiten für die Lichtwiesenbahn, die Verlängerung der Linie 2 auf dem Campus Lichtwiese der TU Darmstadt. Um Anwohner, Fahrgäste und interessierte Bürger immer auf dem Laufenden zu halten, informiert die HEAG mobilo ab sofort auf der Website www.lichtwiesenbahn.de zum Fortschritt des Bauprojekts.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Notfallübung im Citytunnel Leipzig

In der Nacht vom 11. auf den 12 September 2019 • Zugausfälle und Fahrplanänderungen

Leipzig, 10.09.2019 (BA/gm)
Aufgrund einer Feuerwehrübung kommt es in der Nacht vom 11. September von 22.30 Uhr bis 12. September 2019 um 4.30 Uhr zu Haltausfällen und Fahrplanänderungen auf allen S-Bahn Linien, die durch den Citytunnel Leipzig fahren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neun Wasserstoffregionen stehen fest

Berlin, 10.09.2019 (BA/gm)
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat am heutigen Dienstag neun Wasserstoffregionen in Deutschland bekannt gegeben. Mit der Fördermaßnahme „HyLand -Wasserstoffregionen in Deutschland“ unterstützt das BMVI diese neun Regionen dabei, ein passendes Wasserstoffkonzept zu entwickeln und ein Netzwerk wichtiger Akteure zur Umsetzung aufzubauen:  Diesen Beitrag weiterlesen »

Aufgelegte Steine im Bahnhof Meckelfeld von ICE überfahren

Bremen, 10.09.2019 (BA/gm)
Unbekannte Täter haben Schottersteine auf die Gleise im Bahnhof Meckelfeld gelegt. Sie wurden am vergangenen Sonntagabend um 19:41 Uhr von einem ICE auf der Fahrt von Hannover nach Hamburg überfahren. Züge wurden angewiesen, den Bahnhof langsam zu passieren. Ein entgegenkommender ICE konnte rechtzeitig vor weiteren aufgelegten Schottersteinen anhalten. Der Triebfahrzeugführer entfernte die Hindernisse.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Stadt Köln, DB und Nahverkehr Rheinland vereinbaren „Smart City“-Partnerschaft

Digitale Lösungen und innovative Ideen für den öffentlichen Verkehr • Stadt Köln und DB stellen zunächst jeweils 1,2 Mio. Euro bereit • konkrete Planung für Mobilstationen

Köln, 10.09.2019 (BA/gm)
Die Stadt Köln, die Deutsche Bahn (DB) und der Nahverkehr Rheinland (NVR) haben am gestrigen Montag eine umfangreiche „Smart City“-Partnerschaft vereinbart. Oberbürgermeisterin Henriette Reker unterzeichnete mit Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn, und Dr. Norbert Reinkober, Geschäftsführer der Nahverkehr Rheinland GmbH, ein „Memorandum of Understanding“ (MoU), das Projekte für integrierte Mobilität, intelligent gesteuerte City-Logistik und attraktive Bahnhöfe vorsieht. Ziel ist es, digitale Lösungen und innovative Ideen zu nutzen, um den öffentlichen Verkehr für die Bürgerinnen und Bürger klimafreundlicher und komfortabler zu gestalten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

IB fordert: Freie Fahrt – auch für Freiwillige!

Nicht nur Soldaten und Soldatinnen sollten öffentliche Verkehrsmittel kostenlos nutzen dürfen

Frankfurt a. M., 10.09.2019 (BA/gm)
Der Internationale Bund (IB) schließt sich der Forderung des Bundesarbeitskreises Freiwilliges Soziales Jahr (BAK FSJ) an und fordert, dass auch Freiwillige im FSJ, FÖJ oder BFD kostenfrei Bahn fahren dürfen.

Wenn Bundeswehrsoldaten, die regulär bezahlt werden, ab 2020 kostenfrei Bahn fahren können, ist eine Gleichstellung mit Freiwilligen, die sich gegen ein geringfügiges Taschengeld für die Gesellschaft einsetzen, nach Ansicht des IB nur recht und billig. Der IB unterstützt seit mehreren Jahren die Forderung, dass Freiwillige öffentliche Verkehrsmittel kostenfrei nutzen dürfen („Freie Fahrt für Freiwillige“). „Ich finde es gut, dass es dazu erneut eine öffentliche Diskussion gibt“, so die IB-Präsidentin Petra Merkel. „Mit der freien Fahrt für Freiwillige könnte die Gesellschaft unterstreichen, welchen Wert sie dem freiwilligen Einsatz der zumeist jungen Menschen zollt.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nürnberg: Kleine Fahrplanänderungen zu Schulbeginn

Nürnberg, 09.09.2019 (BA/gm)
Zu Beginn des neuen Schuljahres treten ab dem morgigen Dienstag (10. September 2019) auf einigen Buslinien der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg kleinere Änderungen in Kraft.

Die Ringbuslinien 35 (Nordostbahnhof – Röthenbach) und 65 (Röthenbach – Nordostbahnhof) verkehren künftig von Montag bis Freitag zwischen 5.00 und 18.00 Uhr durchgehend im Zehn-Minuten-Takt. Bislang fuhren beide Linien zwischen etwa 10.00 und 13.00 Uhr nur alle 20 Minuten.   Diesen Beitrag weiterlesen »

Gib Acht bevor es kracht – Augen auf beim Bahnübergang

Initiative der Wiener Lokalbahnen für Sicherheit an Eisenbahnkreuzungen

Wien, 09.09.2019 (BA/gm)
Neben der Sicherheit der jährlich 12,7 Millionen Fahrgäste der Badner Bahn, steht bei den Wiener Lokalbahnen (WLB) natürlich auch die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer entlang der Strecke im Fokus. Immer wieder kommt es entlang von Bahnstrecken trotz Sicherheitsvorkehrungen zu Unfällen mit dem Individualverkehr. Meist sind Unaufmerksamkeit von Autofahrern oder eine falsche Einschätzung der Situation der Grund. Die Wiener Lokalbahnen machen nun mit einer neuen Initiative auf die potenziellen Gefahren an Eisenbahnkreuzungen aufmerksam und leisten damit einen Beitrag zur Unfallprävention. Das Motto: Gib Acht bevor es kracht – Augen auf beim Bahnübergang!  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ticket-Sonderkontrolle an der Haltestelle thyssenkrupp

329 Fahrgäste ohne ein gültiges Ticket

Essen, 09.09.2019 (BA/gm)
Am vergangenen Freitag (06. September 2019) kontrollierte die Ruhrbahn GmbH die Tickets der Fahrgäste im Rahmen des „Late Night-Shoppings“ an der Haltestelle (H) thyssenkrupp.

In der Zeit von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr wurden insgesamt 8.111 Fahrgäste auf den Linien 101, 103, 105, 106 und 109 überprüft. Dabei wurden 329 Fahrgäste ohne gültiges Ticket angetroffen, was einer Beanstandungsquote von 4,06 Prozent entspricht.

Unterstützt wurden die Ruhrbahn-Ticketprüfer von Sicherheitskräften der PTS.

Einsteigen, bitte!

22 Kommunen in NRW veranstalten Rollatortag • Technik-Check und Sicherheitstraining für sichere Fahrt im ÖPNV

Köln, 09.09.2019 (BA/gm)
Abschüssige Bordsteine, Treppenstufen oder wackelige Busfahrten nehmen wir in der Regel kaum wahr. Sobald man aber auf einen Rollator angewiesen ist, wird jede Unebenheit zum Unfallrisiko. Der landesweite Rollatortag unterstützt Rollatorrnutzer mit kostenlosen Sicherheitstrainings und Technik-Checks – für souveränes und sicheres Fahren im ÖPNV.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wolfsburg: Anpassung des Busfahrplans zu Randzeiten

Kaum genutzte Buslinien sollen nachts, am Wochenende und in den Ferien zusammengelegt werden

Wolfsburg, 08.09.2019 (BA/gm)
Das Wolfsburger Busnetz erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Seit der Fahrplanänderung im Jahr 2014 sind die Fahrgastzahlen der Wolfsburger Verkehrsgesellschaft (WVG) von ca. 12,5 auf ca. 17 Millionen gestiegen. Abends, am Wochenende und in den Schulferien jedoch gibt es auf einigen Buslinien in Wolfsburg kaum Fahrgäste. Deshalb schlägt die Stadt Wolfsburg zusammen mit der WVG vor, ab dem 15. Dezember 2019 zu diesen Zeiten Linien zusammenzulegen bzw. die Busse weniger häufig fahren zu lassen. Die Änderungen sollen ausschließlich montags bis freitags ab 20 Uhr, samstags vor 10 Uhr und nach 18 Uhr, sonntags und feiertags sowie in den Schulferien gelten. In der Hauptverkehrszeit von Montag bis Freitag von 6 Uhr bis 20 Uhr gibt es außerhalb der Schulferien keine Veränderung des derzeitigen Angebotes.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit Bus und Bahn zu Herbert Grönemeyer

DVB AG setzt extra Straßenbahnen ein • Eintrittskarte gilt als Ticket im ganzen VVO • 2.500 P+R-Plätze am Stadtrand und im Verbundraum • Fahrplanauskunft kennt das Ziel „Grönemeyer-Konzert“

Dresden, 08.09.2019 (BA/gm)
Zum Konzert von Herbert Grönemeyer am 10. September 2019 im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion kommen die Fans am besten mit Bus und Bahn: Die Eintrittskarte für das Konzert gilt von Dienstag 13 Uhr bis Mittwoch früh um 4.00 Uhr als Fahrkarte für Züge, Busse und Straßenbahnen im ganzen Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) setzen zusätzliche Straßenbahnen ein.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Pünktliche Inbetriebnahme des Elektronetz Saar RB mit Neufahrzeugen

DB Regio Mitte im Zeitplan für pünktliche Inbetriebnahme des Elektronetz Saar RB mit Neufahrzeugen • Erste ausgelieferte Neufahrzeuge Coradia Continental jetzt auch mit EBA-Zulassung im weiteren Testbetrieb unterwegs • Einsatz ab Dezember 2019 im Elektronetz Saar RB Los 1 im Auftrag der Aufgabenträger im Saarland und in Rheinland-Pfalz

Coradia Continental (Baureihe 1440)

Frankfurt a. M., 08.09.2019 (BA/gm)
Bereits im Juni 2019 wurden erste Neufahrzeuge vom Typ Coradia Continental (Baureihe (BR) 1440) vorzeitig an DB Regio Mitte ausgeliefert. So konnten verschiedene Betriebssituationen erprobt und mit der Personalqualifizierung für den künftigen Einsatz im Elektronetz Saar RB Los 1 begonnen werden. Nun erhielt Alstom auch offiziell die Zulassung vom Eisenbahn Bundesamt (EBA) für dieses Fahrzeug. Damit sind wichtige Voraussetzungen für Probefahrten im Fahrgastbetrieb und eine erfolgreiche Inbetriebnahme im Dezember 2019 erfüllt.

„Die fristgerechte Zulassung und Auslieferung von Neufahrzeugen sind ausschlaggebende Kriterien für eine pünktliche Inbetriebnahme. Das gibt uns weitere Planungssicherheit für unsere laufenden Vorbereitungen“, freut sich Frank Klingenhöfer, Vorsitzender der Regionalleitung der DB Regio Mitte. „Wir müssen innerhalb von 36 Monaten, zwischen dem Zuschlag für das Netz und dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme, die Fahrzeuge auf die Schiene bringen und dafür sind wir Stand heute bestens vorbereitet – die Abnahme der Fahrzeuge, die Durchführung des Testbetriebs vor Ort und die Schulungen unserer Mannschaft liegen voll im Zeitplan.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ab 2023: Fünf-Minuten-Takt auf Stadtbahnlinien

Siegburg, 08.09.2019 (BA/gm/ps)
Dichterer Takt. Mehr Direktverbindungen. Zusätzliche Bahnen. Die Stadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis haben den politischen Gremien ein Konzept zur mittel- und langfristigen Weiterentwicklung des Stadtbahnnetzes vorgelegt. Dieses sieht ab 2023 in den Hauptverkehrszeiten einen Fünf-Minuten-Takt auf den Hauptstrecken vor. Hierzu ist die Beschaffung von 22 zusätzlichen Stadtbahnfahrzeugen notwendig.

Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan: „Das Konzept zur Weiterentwicklung des Stadtbahnangebotes bildet einen wichtigen Baustein für eine nachhaltige Mobilitätsentwicklung in Bonn und der Region. Mit einem leistungsfähigen, bedarfsorientierten und zuverlässigen Stadtbahn-Angebot wird es uns in Zukunft gelingen, eine attraktive Alternative zum Auto zu schaffen und damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Klimas zu leisten.“  Diesen Beitrag weiterlesen »