Archive
November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archiv für die Kategorie „Bergbahn“

Jungfraubahn Holding AG schliesst Jubiläumsausschüttung erfolgreich ab

Interlaken, 12.11.2012 (BA/gm)
Anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der Jungfraubahn wurde an der diesjährigen Generalversammlung beschlossen, zusätzlich zur ordentlichen Dividende eine Jubiläumsausschüttung in Form von Optionsrechten (Call-Optionen) vorzunehmen, welche den Bezug von Namenaktien der Jungfraubahn Holding AG zu einem attraktiven Bezugspreis ermöglichten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Schilthornbahn: Schadenbehebung verläuft planmässig

Fahrplanmässiger Betrieb ab Mittwoch 25.07.2012

Schilthornbahn AGInterlaken, 23.07.2012 (ots)
Die Behebung des Schadens an der 3. Sektion der Schilthornbahn verläuft bislang planmässig. Am Sonntag, 22. Juli 2012, konnten das defekte Umlenkrad sowie die Achsen ausgebaut werden. Das zweiteilige Umlenkrad hat einen Durchmesser von 2.80 m und wiegt 1.600 kg. Das neue Umlenkrad von Doppelmayr Italien befindet sich in der Schweiz und wird diesen Montagabend um ca. 20 Uhr in Mürren eintreffen. Mit dem Einbau wird bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag begonnen und wird im Verlauf vom Dienstag eingebaut sein. Danach werden die notwendigen Prüffahrten stattfinden. Der fahrplanmässige Betrieb soll am Mittwochmorgen erfolgen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Aktueller Stand: Technischer Defekt Schilthornbahn

Interlaken, 21.07.2012 (BA/gm)
Am gestrigen Freitagnachmittag um 15.30 Uhr wurde auf der 3. Sektion Mürren – Birg der Schilthornbahn ein technisches Problem festgestellt. (Bahnaktuell hat darüber berichtet.) Der Betrieb wurde vorerst eingestellt. Um 17.00 Uhr stand fest, dass ein Weiterbetrieb der Luftseilbahn für den Rest des Tages nicht mehr möglich ist.

Defekt an Zugseil-Umlenkrad als Ursache
Ursache für die Betriebsunterbrechung ist ein Defekt an einem Umlenkrad des Zugseiles in der Antriebsstation Mürren. Der Defekt wurde vom verantwortlichen Leiter Technik entdeckt. Dieser inspizierte das Antriebssystem, weil kurz zuvor erstmals leise Geräusche wahrgenommen wurden. In Absprache mit dem Hersteller Garaventa musste der Betrieb eingestellt werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Technischer Defekt bei der Schilthornbahn

Interlaken, 20.07.2012 (BA/gm)
Am heutigen Freitagnachmittag um 15.30 Uhr wurde auf der 3. Sektion Mürren – Birg der Schilthornbahn ein technisches Problem festgestellt. Der Betrieb wurde vorerst eingestellt. Um 17.00 Uhr stand fest, dass ein Weiterbetrieb der Luftseilbahn für den Rest des Tages nicht mehr möglich ist.

Auf dem Schilthorn und der Zwischenstation Birg befanden sich noch 91 Personen (inkl. Personal). Aufgrund der ungünstigen Wetterverhältnisse (Bewölkung) konnte der Rücktransport zwischen Birg und Mürren nicht per Helikopter erfolgen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Schilthornbahn AG: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2011

Interlaken, 24.06.2012 (BA/gm)
An der 50. Generalversammlung der Schilthornbahn AG stimmten 300 Aktionäre mit 22.103 Aktienstimmen den Anträgen des Verwaltungsrats einstimmig zu.

Verwaltungsrat
Der Verwaltungsratspräsident, Max Kopp, tritt nach 35 Jahren als Verwaltungsrat, davon 19 Jahre als Verwaltungsratspräsident, zurück. Ebenso zurück tritt der Verwaltungsrat, Werner O. Weber, nach 10 Amtsjahren.

Der Verwaltungsrat wählte an der konstituierenden Sitzung Peter Feuz zum Präsidenten und Johannes Stöckli zum Vizepräsidenten des Verwaltungsrats. Diesen Beitrag weiterlesen »

Zeil gibt grünes Licht für Lawinenschutzförderung bei Wendelstein-Zahnradbahn

Millioneninvestition im Jubiläumsjahr erhält rund 40 Prozent Zuschuss vom Freistaat – Zeil: „Noch sicherer auf einen der beliebtesten Berge Bayerns“

München/Brannenburg, 29.04.2012 (BA/gm)
Die 100 Jahre alte Zahnradbahn auf den Wendelstein wird im Jubiläumsjahr noch sicherer gemacht. Der Freistaat Bayern hat jetzt grünes Licht für die Förderung einer Lawinengalerie auf der rund 7,5 Kilometer langen Zahnradstrecke gegeben. Mit bis zu 350.000 Euro unterstützt das Bayerische Verkehrsministerium die knapp eine Million Euro teure Investition der Wendelsteinbahn GmbH aus Brannenburg. „Unsere Zahnradbahnen in Bayern sind attraktive Verkehrsmittel. Sie erschließen einige der schönsten alpinen Flecken im Freistaat und ermöglichen einmalige Berg-, Fahr- und Schnee-Erlebnisse für alle. Größtmögliche Sicherheit für die Fahrgäste und fürs Zugpersonal steht dabei an oberster Stelle. Diese Investition und die Förderung tragen dazu bei, die Lawinenbedrohung bei der Auffahrt auf einen der beliebtesten Berge Bayerns noch weiter gegen Null zu fahren. Sie sind daher sinnvoll angelegtes Geld“, erklärt Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil. Diesen Beitrag weiterlesen »

Cabrio-Saison auf der Oberweißbacher Bergbahn beginnt

Kulinarische Fahrten beim „Kochen im Cabrio“ • Nostalgietag: Ferkeltaxen im Schwarzatal und Güterwagen Huckepack als Schauvorführung auf der Bergbahn

Leipzig/Mellenbach-Glasbach, 28.04.2012 (BA/gm)
Am Maifeiertag (1. Mai 2012) lädt die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) traditionell zum Nostalgietag ein und eröffnet zudem die diesjährige Cabrio-Saison auf der historischen Bergbahn. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr heißt es dabei auch in diesem Jahr wieder „Kochen im Cabrio“. Am Nachmittag ab 14.30 Uhr bereitet Küchenmeister Ralf Kiesewetter aus dem Cursdorfer Hotel „Kräutergarten“ während der Fahrt direkt vor den Augen der Fahrgäste im Bergbahn-Cabrio leckere Crêpes-Spezialitäten zu. Diesen Beitrag weiterlesen »

Frühlingsrevision Allmendhubelbahn

Interlaken, 16.04.2012 (BA/gm)
Die Schilthornbahn revidiert die Strecke Mürren – Allmendhubel vom 16. April bis 1. Juni 2012. Während der Revision bleibt der Bahnbetrieb eingestellt sowie das Panorama Restaurant Allmendhubel geschlossen.

Noch am heutigen Montag kann auf Mürrens Hausberg die beste Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau genossen werden. Anschliessend wird die Standseilbahn für den Sommer fit gemacht, wobei der Betrieb für rund sechs Wochen eingestellt wird. Die Bahn bringt ab dem 1. Juni 2012 wieder Gäste auf den beliebten Ausflugsberg ob Mürren. Einer wunderschönen Sommersaison mit vergnügsamen Ausflügen, atemberaubender Aussicht und ausgedehnten Wanderungen in der alpinen Blumenwelt steht dann nichts mehr im Weg. Diesen Beitrag weiterlesen »

Oberweißbacher Bergbahn startet mit neuen Kooperationen in die neue Saison

Neue Kooperationen im Tourismus • Feste sollen Besucher locken • Mountainbike-Strecke in Betrieb • Erstmals Kulturtage an der Bergbahn

Internationale Werbemedien der BergbahnMellenbach-Glasbach, 27.03.2012 (BA/kmn)
Die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) will zehn Jahre nach der Wiederinbetriebnahme an den erfolgreichen Trend des Vorjahres anknüpfen und auch 2012 wieder zahlreiche Besucher ins Schwarzatal locken. Neben festen Taktzeiten, pünktlichen Zügen, barrierefreien Verkehrsstationen, freundlichem Personal, den bewährten Saisonhöhepunkten und neuen Angeboten soll dazu vor allem eine intensivere Zusammenarbeit mit den Kommunen in der Bergbahn-Region beitragen. Rund 170.000 Fahrgäste waren 2011 mit der Bergbahn unterwegs.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Schigebiet Sonnenkopf: Weichen für erfolgreiche Zukunft gestellt

Riedkopf-Vierersesselbahn und Bergrestaurant Muttjöchle offiziell eröffnet – LH Wallner erwartet positive Impulse für die gesamte Region

Klösterle, 12.03.2012 (BA/gm)
In feierlichem Rahmen haben Landeshauptmann Markus Wallner und Regio-Obmann Bürgermeister Dietmar Tschohl am vergangenen Samstag (10. März 2012) die Mitte Dezember 2011 in Betrieb genommene Riedkopf-Vierersesselbahn und das neu errichtete Bergrestaurant Muttjöchle im Schigebiet Sonnenkopf offiziell eröffnet. In die Großprojekte sind insgesamt mehr als fünf Millionen Euro investiert worden. Diesen Beitrag weiterlesen »

BAV empfiehlt Seilbahnen verstärkte Aufmerksamkeit wegen Schnee

Bern, 10.02.2012 (BA/gm)
Das Bundesamt für Verkehr (BAV) weist die Betreiber von Seilbahnen und Sesselliften auf mögliche Gefahren im Zusammenhang mit der aussergewöhnlichen Schneesituation hin. Es empfiehlt ihnen verstärkte Aufmerksamkeit und, wo nötig, zusätzliche Kontrollen und Massnahmen. Damit informiert das BAV über erste Erkenntnisse, welche die Unfalluntersuchungsbehörde und das Institut für Schnee- und Lawinenforschung nach einem Vorfall im Skigebiet Lungern-Schönbüel gewonnen haben. Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Jungfraubahn erzielte einen Gästerekord

Interlaken, 04.01.2012 (BA/gm)
Noch nie haben so viele Gäste das Jungfraujoch-Top of Europe besucht wie im Jahr 2011. 765.000 Personen fuhren mit der Jungfraubahn zur höchsten Bahnstation Europas, womit eine Zunahme von 13,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht wurde. Diesen Beitrag weiterlesen »

OBS lädt am Sonntag mit Rennsteigbahn zum „Raanzer“ ein

Letzte Nostalgiefahrt 2011 im Schwarzatal im Rahmen des Museumswochenende „Schwarzatal“

Leipzig, 07.10.2011 (BA/gm)
Am kommenden Sonntag, den 9. Oktober 2011 lädt die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) in Zusammenarbeit mit der Rennsteigbahn alle Eisenbahnfreunde zur „Nostalgischen Zugfahrt ins Schwarzatal“ ein. Der Nostalgiezug „Raanzer“ wird gezogen von einer historischen Diesellokomotive der Baureihe 228 in der Farbgebung blau-weiß. Die sonst übliche Dampflok ist aufgrund eines Kesselschadens derzeit leider nicht einsatzbereit. Die Fahrtroute verläuft von Ilmenau (ab 6.40 Uhr) über Arnstadt (ab 8.25 Uhr), Stadtilm (ab 8.47 Uhr) und Rottenbach (ab 9.33 Uhr) bis nach Katzhütte (an 10.26 Uhr). Von dort pendelt der Nostalgiezug dann mehrfach im malerischen Schwarzatal und reiht sich somit ein in die vielfältigen Veranstaltungen im Rahmen des Museumswochenendes im Schwarzatal. Diesen Beitrag weiterlesen »

Seilbahner treffen sich zum Erfahrungs- und Wissensaustausch

Thema Daten, Strategie, Marken und Qualität – Seilbahner aus ganz Österreich folgten der Einladung des Marketingsforums des Fachverbandes der Seilbahnen und MANOVA nach Kaprun!

Wien, 24.09.2011 (BA/gm)
Das Treffen bot eine willkommene Gelegenheit, um Erfahrungen unter Kollegen auszutauschen und effiziente Messinstrumente und Evaluierungstools zur Qualitätssicherung und Markenbildung zu diskutieren.

Nach einer beeindruckenden Führung durch die imposante Gipfelwelt 3000 am Kitzsteinhorn traf man sich in der neuen Therme Kaprun. Peter Präauer, Vorstand der Gletscherbahnen Kaprun, gab Einblick in die auf Basis von entwickelte Positionierungsstrategie am Kitzsteinhorn und die positiven Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit. Außerdem wurde die durch SAMON berechnete Wichtigkeit der Gastronomie für die Gesamtzufriedenheit der Gäste dargestellt und ein einfaches, kostengünstiges Tool zur Identifizierung von Stärken und Schwächen bei diesem wichtigen Zufriedenheitstreiber präsentiert. Klaus Grabler, Geschäftsführer von MANOVA, ging darüber hinaus auf die Bedeutung der Markenbildung für Skigebiete ein. Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Jungfraubahn-Gruppe erzielte einen Halbjahresgewinn von CHF 11.2 Mio.

Interlaken, 07.09.2011 (BA/gm)
Die Jungfraubahn-Gruppe kann auf einen erfreulichen Geschäftsverlauf im ersten Semester des Jahres 2011 zurückblicken. Sie erzielte einen Halbjahresgewinn von CHF 11,2 Mio. und übertraf das Semesterergebnis von 2010 um 23,9%. Insgesamt erzielte die grösste Bergbahngruppe der Schweiz im ersten Halbjahr einen Betriebsertrag von CHF 71,7 Mio., was einer Steigerung von CHF 4,4 Mio. bzw. 6,6% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Berner Oberland-Bahnen AG steigerte ihren Ertrag

Interlaken, 06.09.2011 (BA/gm)
Die Berner Oberland-Bahnen AG erzielte im ersten Semester 2011 einen Ertrag von CHF 15.1 Mio. und konnte diesen gegenüber dem Vorjahr um 12.6 Prozent erhöhen. Sowohl die Berner Oberland-Bahn als auch die zur Unternehmung gehörende Schynige Platte-Bahn beförderten mehr Passagiere als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Diesen Beitrag weiterlesen »

Jungfraubahn Holding AG: 10er-Gondelbahn mit einer Verzweigung

Interlaken, 05.07.2011 (BA/gm)
Die Jungfraubahn-Gruppe hat ein Konzept zur künftigen Erschliessung von Männlichen und Kleine Scheidegg erarbeitet. Sie möchte gemeinsam mit der Gondelbahn Grindelwald Männlichen AG (GGM) eine 10er-Gondelbahn in Form eines Ypsilons bauen. Die bestehende Gondelbahn, die zwischen Grindelwald Grund und Männlichen verkehrt, soll ersetzt werden. An der heutigen Medienkonferenz in Interlaken gibt die Jungfraubahn-Gruppe weitere Informationen zu ihren Plänen bekannt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Jungfraubahn: Angebot zur Übernahme des Parkhauses Lauterbrunnen

Interlaken, 23.02.2011 (BA)
Die Jungfraubahn Holding AG hat der Gemeinde Lauterbrunnen und der Luftseilbahn Wengen-Männlichen das Angebot unterbreitet, ihre Anteile an der Parkhaus Lauterbrunnen AG zu kaufen. Falls das Geschäft zustande kommt, wird die Parkhaus Lauterbrunnen AG zur hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Jungfraubahn Holding AG. Diesen Beitrag weiterlesen »

Modernisierungsschub: Palüdbahn im Brandnertal offiziell eröffnet

LH Sausgruber und LSth. Wallner: Hohe Innovationsbereitschaft im heimischen Tourismus trägt zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit bei

Brand, 05.02.2011 (BA)
Die neue Palüdbahn im Familienskigebiet Brandnertal, die Mitte Dezember 2010 den Betrieb aufgenommen hat, ist am heutigen Samstag im Beisein von Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Seilbahnreferent Landesstatthalter Markus Wallner in feierlichem Rahmen offiziell eröffnet worden. Vier Monate haben die Arbeiten am rund 5,3 Millionen Euro teuren Großprojekt gedauert. „Der erneute Innovationsschritt kommt der ganzen Talschaft zugute“, betonten Sausgruber und Wallner. Diesen Beitrag weiterlesen »

Jungfraubahn: Übernahme der Sesselbahn Lauberhorn kommt zustande

Interlaken, 20.01.2011 (BA)
Die Jungfraubahn Holding AG wird die Sesselbahn Lauberhorn AG übernehmen. Im Dezember 2010 hatte die Jungfraubahn Holding den Aktionären der Sesselbahn Lauberhorn angeboten, ihre Aktien an die Jungfraubahn Holding zu verkaufen oder gegen Aktien der Jungfraubahn Holding umzutauschen. Pro Aktie werden 4600 Franken ausbezahlt oder 92 Aktien der Jungfraubahn Holding gutgeschrieben. Diesen Beitrag weiterlesen »