Archive
November 2020
M D M D F S S
« Okt    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archiv für die Kategorie „Veranstaltungen“

EU-Wasserstoffkonferenz „PrioritHy“

Scheuer: Weichen stellen für klimaneutralen Verkehr

Berlin, 25.11.2020 (BA/gm)
Am heutigen Mittwoch findet die Wasserstoffkonferenz „PrioritHy“ im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft statt. Ziel der Konferenz ist es, regionale Best-Practice-Beispiele rund um die grüne Wasserstoffmobilität vorzustellen und mögliche Ansätze für internationale Kooperationen zu diskutieren. Deutschland will mit einem New Mobility Approach europaweit Verkehre auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz ausrichten und durch Zukunftsinvestitionen gleichzeitig Wirtschaft, Unternehmen und Arbeitsplätze in der EU zukunftssicher machen.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer: Gemeinsam haben wir es jetzt in der Hand, die Weichen für einen klimaneutralen Verkehr zu stellen. Der Verkehr ist zurzeit noch zu über 95 Prozent vom Einsatz fossiler Energien abhängig. Daher brauchen wir dringend mehr Mobilität, die auf erneuerbare Energien setzt. Die Klimaziele können wir nur mit Null-Emissions-Fahrzeugen erreichen. Grüner Wasserstoff ergänzt – quer über alle Verkehrsträger hinweg – andere alternative Antriebsformen sinnvoll und klimafreundlich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

38. Horber Schienen-Tage erfolgreich

Verkehrswende, Klimakrise: den Umbruch sinnvoll gestalten

Horb, 23.11.2020 (BA/gm)
Die 38. Horber Schienen-Tage unter dem Motto „Verkehrswende, Klimakrise: den Umbruch sinnvoll gestalten“ fanden dieses Jahr erfolgreich als virtuelle Tagung statt.

Als die Schienen-Tage Ende November 2019 das Motto der 38. Horber Schienen-Tage vorgestellt hatten, beherrschten Klimakrise und „Fridays for Future“ die öffentliche Wahrnehmung. Als Umbruch sahen wir die Aufnahme des Deutschlandtaktes in den öffentlichen Sprachgebrauch und notwendige Aktionen für den Klimaschutz. Das Coronavirus existierte zwar schon, aber niemand ahnte das Jahr 2020 voraus. Dann kam der radikale Umbruch mit Corona. Jede Krise ist auch eine Chance, die Herausforderung besteht darin, sie zu nutzen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausbaustrecke Leipzig – Dresden

Die Deutsche Bahn informiert über den Umbau des Eisenbahnknotens Riesa • Virtuelle Informations-veranstaltungen am 3. Dezember 2020

Leipzig, 22.11.2020 (BA/gm)
Für den Umbau des Eisenbahnknotens Riesa zu einem modernen Knotenpunkt im Zuge des Ausbaus der Strecke Leipzig–Dresden sind komplexe Arbeiten am Bahnhof Riesa sowie am Streckenabschnitt zwischen dem Abzweig Röderau Bogendreieck und dem Abzweig Zeithain Bogendreieck geplant.

Der Bahnhof Riesa wird umfassend modernisiert und erweitert. Nach dem Umbau wird der Bahnhof barrierefrei sein. Im Abschnitt zwischen Röderau und Zeithain wird unter anderem ein drittes Gleis errichtet. Außerdem werden zahlreiche Ingenieurbauwerke erneuert und die Bahnübergänge modernisiert. Der Abschnitt wird mit moderner Elektronischer Stellwerkstechnik und dem Europäischen Zugbeeinflussungssystem (ETCS) ausgestattet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Stadtbahnausbau in Braunschweig

Jetzt anmelden zur Online-Bürgerinfo für das Projekt Volkmarode-Nord

Braunschweig, 22.11.2020 (BA/gm)
Die Planungen für den Stadtbahnausbau nach Volkmarode-Nord sind im Laufe des Jahres 2020 einen großen Schritt vorangekommen. Im Dezember 2019 hatte das Stadt.Bahn.Plus-Projektteam der Öffentlichkeit die Ergebnisse der Vorplanung im Bürgerdialog vorgestellt. Die Entwurfsplanung konnte darauf aufbauend im März 2020 starten. Bevor diese nun im kommenden Jahr dem Rat der Stadt Braunschweig zum Beschluss vorgelegt wird, um die Voraussetzung für den Start des Planfeststellungsverfahrens zu schaffen, werden die Pläne in Bürgerinformationsveranstaltungen präsentiert.

Corona-bedingt finden diese online statt: am Dienstag, 8. Dezember von 15 bis 17 Uhr und von 18 bis 20 Uhr. Jeweils eine halbe Stunde vor Terminbeginn wird es die Möglichkeit geben, sich mit dem System vertraut zu machen und die Technik auszuprobieren.

Das Stadt.Bahn.Plus-Team bittet um Verständnis, dass für die Teilnahme eine vorherige Anmeldung erforderlich ist.

Anmeldungen sind ab sofort bis Dienstag, 1. Dezember 2020 online auf www.stadt-bahn-plus.de/volkmarode-nord möglich.

Teilnehmeranmeldung und Programm der 38. Horber Schienen-Tage

Horb, 17.11.2020 (BA/gm)
Die 38. Horber Schienen-Tage (HST) finden unter dem Motto „Verkehrswende, Klimakrise: den Umbruch sinnvoll gestalten“ vom 18. bis 21. November 2020 als virtuelle Veranstaltung statt. Das Programm greift auch in diesem Jahr wesentliche verkehrspolitische Themen auf, die über den Tag hinaus aktuell bleiben.

Der aktuelle Stand des Tagungsprogrammes ist im Internet veröffentlicht. Die (auch kurzfristige) Anmeldung ist unter https://anmeldung.schienen-tage.de/ möglich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausstellung zum Ausbau der S-Bahn Köln pausiert

Köln, 11.11.2020 (BA/gm)
Die Wanderausstellung zum Ausbau der S-Bahn Köln geht erst wieder im nächsten Jahr auf Tour durch die Region. Die ursprünglich für Ende November 2020 geplante Ausstellungseröffnung im Bezirksrathaus Mülheim wird auf 2021 verschoben. Hierzu haben sich Nahverkehr Rheinland (NVR) und Deutsche Bahn (DB) vor dem Hintergrund der aktuell geltenden Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie entschieden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe: Auftakt für den Planungsdialog

Öffentliche Informationsveranstaltung am 12. November 2020 • Online-Teilnahme für alle Interessierten unter www.mannheim-karlsruhe.de

Stuttgart, 10.11.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn lädt am 12. November 2020 zur öffentlichen Auftaktveranstaltung für das Bahnprojekt (NBS/ABS) Mannheim–Karlsruhe ein. An der Informationsveranstaltung nehmen Vertreter des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg, des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau von Rheinland-Pfalz, der Regionen sowie der Städte Karlsruhe und Mannheim und der Deutschen Bahn teil.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Veranstaltung online stattfinden und allen Interessierten über die Website www.mannheim-karlsruhe.de zugänglich sein. Geplanter Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 Uhr. Eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht erforderlich. Fragen und Anmerkungen können während der Veranstaltung per Chat-Funktion eingereicht werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bauarbeiten am Chemnitzer Bahnbogen schreiten weiter voran

Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale: Arbeiten zum Verlegen der Gleise auf den Eisenbahnüber-führungen beginnen • Brückenträger an der Eisenbahnüberführung „Augustusburger Straße“ werden im November eingehoben • Zweite virtuelle Bürgersprechstunde am 8. Dezember 2020

Bauarbeiten am Chemnitzer Bahnbogen schreiten weiter voran

Leipzig/Chemnitz, 10.11.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) kommt mit der Erneuerung des Chemnitzer Bahnbogen zügig voran. Das rund 2,8 Kilometer lange Teilstück erstreckt sich zwischen der Augustusburger Straße und dem Haltepunkt Chemnitz Mitte und wird auch als Chemnitzer Bahnbogen bezeichnet.

An den Eisenbahnüberführungen Reichenhainer Straße, Stollberger Straße sowie Bernsdorfer Straße hat die DB bereits alle Ingenieurbauarbeiten abgeschlossen. Mit der Fertigstellung der Rohbauten der Eisenbahnüber-führungen auf einer Seite, kann die DB nun den Schotter auftragen und das erste der beiden Gleise verlegen. Hierfür setzt die DB in den kommenden Wochen und Monaten unter anderem eine Gleisstopfmaschine ein.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Lokführerinnen im Dialog: Fokus Bahn stärkt den Austausch mit interessierten Frauen

Unna, 10.11.2020 (BA/gm)
Noch immer ist der Führerstand überwiegend in männlicher Hand: Gerade einmal vier Prozent der Stellen derzeit beschäftigter Lokführer sind durch Frauen besetzt – und das, obwohl der Beruf für Frauen und Männer gleichermaßen attraktiv und geeignet ist. Fokus Bahn NRW setzt auf den persönlichen Austausch mit Powerfrauen aus der Zugspitze – um mehr Frauen für eine Karriere auf der Schiene zu begeistern. Am 12. November und am 19. November 2020 finden digitale Live-Dialoge statt.

Direkter Blick hinter die Kulissen
„Chancengleichheit bedeutet auch, gleichermaßen über Chancen informiert zu sein“, so Sabrina Marquardt, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit in Essen. Sie glaubt: Vielen Frauen sei nicht bewusst, welche Karriereperspektiven bei den Bahnen in NRW auf sie warten würden. „Die Verknüpfung zwischen Lokführerberuf und Männerdomäne ist immer noch stark – und diese gilt es aufzubrechen. Auch für Frauen ist dieser Beruf geeignet.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Novum ab 12. November digitaler Gewerkschaftstag und Briefwahl des Vorsitzenden

Berlin, 09.11.2020 (BA/gm)
Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) geht neue Wege und führt ihren außerordentlichen Gewerkschaftstag in diesem Jahr als digitale Veranstaltung durch. Am 12. November 2020 diskutiert der Geschäftsführende Vorstand mit den rund 300 Delegierten des Gewerkschaftstages online über die aktuellen und künftigen Arbeitsschwerpunkte der EVG. Nach der Veranstaltung werden die Delegierten per Briefwahl einen neuen Vorsitzenden wählen. Die Auszählung der Briefwahlunterlagen findet am 30. November 2020 statt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausstellung zum Ausbau der S-Bahn Köln in Bergisch Gladbach geht in die Verlängerung

Bergisch Gladbach, 25.10.2020 (BA/gm)
Die Ausstellung zum Ausbau der S-Bahn Köln in der RheinBerg Galerie wird bis zum 8. November 2020 verlängert. Aufgrund der guten Resonanz macht die Ausstellung nun zwei weitere Wochen in Bergisch Gladbach Station. Sie befindet sich im Erdgeschoss beim Gastronomiebereich und ist zu den regulären Öffnungszeiten des Einkaufszentrums kostenfrei zugänglich (Montag bis Samstag 10 bis 20 Uhr).

Mit einer Mischung aus Texten, Videos und Grafiken informiert die Ausstellung über verschiedene Aspekte des Ausbauprojekts im Knoten Köln: von der Dimension – die Streckenlänge des S-Bahn-Liniennetzes wird sich mehr als verdoppeln – über den aktuellen Stand der Planungen bis hin zum Umwelt- und Lärmschutz. Die Wanderausstellung wurde Mitte September von NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst auf die Reise durch die Region geschickt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Saisonende bei der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn

Cabrio- und Olitätenwagen unterwegs • Betriebsruhe für jährliche Revision der Standseilbahn ab 2. November 2020

Leipzig/Mellenbach-Glasbach, 25.10.2020 (BA/gm)
In diesem Jahr lädt die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) und die Gaststätte „Die Talstation“ am 31. Oktober 2020 vor ihrer alljährlichen Revisionspause zum ins Schwarzatal ein. Beginn ist 11 Uhr. Auf der Bergbahn wird bei schönem Wetter zwischen Obstfelderschmiede und Lichtenhain der beliebte Cabrio-Wagen eingesetzt, bevor es danach in die obligatorische Winterpause geht. Auf der Flachstrecke fährt zum Saisonende zwischen Lichtenhain und Cursdorf der Olitätenwagen, das rollende Kräutererlebnis für die Sinne.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Weltleitmesse InnoTrans auf 2022 verschoben

Berlin, 23.10.2020 (BA/gm)
Angesichts der dynamischen Lage rund um die Corona-Pandemie und der damit verbundenen mangelnden Planungssicherheit wird die InnoTrans auf 2022 verschoben. Dies hat die Messe Berlin in Abstimmung mit internationalen Marktführern und führenden Verbänden entschieden. Die dreizehnte Ausgabe der Weltleitmesse für Verkehrstechnik findet vom 20. bis 23. September 2022 in Berlin statt.

„Die InnoTrans auf das Jahr 2022 zu verschieben, war eine sehr schwierige Entscheidung“, so Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin. „Ausschlaggebend waren letztlich die fehlende Planungssicherheit und die Prognose der Entwicklung der Pandemie in den nächsten Monaten. Angesichts der Pandemielage kann aktuell schlicht niemand ausreichend sicher sagen, ob die Rahmenbedingungen, wie zum Beispiel die Nutzung unseres Gleisgeländes im April 2021 die Durchführung einer internationalen Leitveranstaltung wie der InnoTrans zulassen.“ Die Präsentation von neuen Zügen auf den rund 3000 Gleismetern ist ein Alleinstellungsmerkmale der InnoTrans und für die Qualität der Veranstaltung entscheidend.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Großes Interesse am Azubi-Bewerbertag bei der ITL Eisenbahngesellschaft mbH in Pirna

Dresden/Pirna/Berlin, 21.10.2020 BA/gm)
Vergangenen Samstag fand bei der ITL Eisenbahngesellschaft mbH in Pirna – eine Tochtergesellschaft der Captrain Deutschland-Gruppe – ein Azubi-Bewerbertag statt. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln konnten sich künftige Schulabgänger, Quereinsteiger und Interessierte über die Berufsbilder Lokführer und Mechatroniker informieren.

Die rund 50 Besucher hatten während einer Führung die Gelegenheit die Abläufe in einer der modernsten Eisenbahnwerkstätten Europas kennenzulernen. Darüber hinaus wurden spannende Einblicke in den Arbeitsalltag von Eisenbahnern im Betriebsdienst und Mechatronikern gewährt. Viele Teilnehmer nahmen die Gelegenheit wahr, um im Captrain Simulator selbst am Führerpult einer Lok zu sitzen oder ein Radprofil zu messen. Dabei konnten sie ihre zukünftigen Arbeitsmittel direkt selbst ausprobieren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

HEAG mobilo morgen (21.10.2020) mit Infostand in Kranichstein

Darmstadt, 20.10.2020 (BA/gm/lsa)
Am morgigen Mittwoch (21.10.2020) kommt die HEAG mobilo mit ihrem Infomobil nach Kranichstein. Das Serviceteam berät zu den verschiedenen Mobilitätsangeboten und Kombinationsmöglichkeiten mit Bike- und Carsharing.

Das Beratungsteam der HEAG mobilo ist von 13 bis 16 Uhr auf dem Strahingerplatz. Künftig wird es einmal monatlich im Stadtteil Kranichstein vor Ort sein.

Mobilitätsmanagement: Lernen aus der Corona-Krise

Bundesweite Konferenz DECOMM findet dieses Mal digital statt

Köln, 20.10.2020 (BA/gm)
Klimakatastrophe, Stau, schlechte Luft, Enge: Unsere Gesellschaft steht im Bereich der Mobilität vor großen Herausforderungen. Daran hat sich auch durch die Corona-Pandemie nichts geändert. Doch welche zusätzlichen Herausforderungen gehen mit der Krise einher? Die Pandemie ist ein Stresstest für unsere Gesellschaft. Sie hat auch große Auswirkungen auf das augenblickliche Mobilitätsverhalten und somit auf das Verkehrsgeschehen. Welche Lerneffekte können Politik und Verkehrsplanung aus der Erfahrung der letzten Monate für das Mobilitätsmanagement ziehen?

Ideen und Konzepte rund um das Thema Mobilitätsmanagement behandelt die 9. Deutsche Konferenz für Mobilitätsmanagement (DECOMM). Diese findet am kommenden Freitag, 23. Oktober 2020 (10 bis 12 Uhr), coronabedingt erstmals in einem digitalen Format statt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausstellung zum Ausbau der S-Bahn Köln in Bergisch Gladbach eröffnet

Köln, 13.10.2020 (BA/gm)
Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger in der RheinBerg Galerie in Bergisch Gladbach über den Ausbau der S-Bahn Köln informieren. Eröffnet wurde die Ausstellung von Stephan Santelmann, Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises und Verbandsvorsteher des Nahverkehr Rheinland (NVR), Lutz Urbach, Bürgermeister von Bergisch Gladbach, Projektinitiator Manfred Gutfrucht, Leiter Großprojekte Knoten Köln bei der DB Netz AG, sowie NVR-Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober. Die Wanderausstellung gastiert noch bis zum 24. Oktober 2020 in Bergisch Gladbach. Sie befindet sich im Erdgeschoss beim Gastronomiebereich und ist zu den regulären Öffnungszeiten des Einkaufszentrums kostenfrei zugänglich (Montag bis Samstag 10 bis 20 Uhr).

Mit einer Mischung aus Texten, Videos und Grafiken informiert die Ausstellung über verschiedene Aspekte des Schienenausbauprojekts der Deutschen Bahn im Knoten Köln: von der Dimension – die Streckenlänge des S-Bahn-Liniennetzes wird sich mehr als verdoppeln – über den aktuellen Stand der Planungen bis hin zum Umwelt- und Lärmschutz. Teil des Projektes ist der Ausbau der Linie S 11 von Köln nach Bergisch Gladbach. Nach dem Ausbau soll der S-Bahn-Takt von bisher 20 auf 10 Minuten verkürzt werden. Für diese Taktverdichtung muss der Abschnitt zwischen Köln-Dellbrück und Bergisch Gladbach zweigleisig ausgebaut werden.   Diesen Beitrag weiterlesen »

Neubaustrecke Dresden–Prag: DB lädt zur digitalen Informationsveranstaltung ein

DB stellt nächste Schritte vor • Beteiligung und Austausch online möglich

Leipzig, 28.09.2020 (BA/gm)
Von Dresden nach Prag in einer Stunde: Die Deutsche Bahn (DB) informiert über die Neubaustrecke Dresden–Prag in einer digitalen Informationsveranstaltung. An dieser können interessierte Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, den 7. Oktober 2020, von 18:00 bis 19:30 Uhr teilnehmen. DB-Experten informieren dabei über die Ergebnisse des im August 2020 abgeschlossenen Raumordnungsverfahrens und die nächsten Planungsschritte.

Erstmalig findet die Veranstaltung digital statt. So funktioniert die Teilnahme: Bürgerinnen und Bürger können sich ortsunabhängig am 7. Oktober ab 18 Uhr unter diesem Link einwählen. Fragen können per Chat gestellt werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausstellung zum Ausbau der S-Bahn Köln macht in Kalk Station

Köln, 27.09.2020 (BA/gm)
Ab dem morgigen Montag können sich in Köln-Kalk Bürgerinnen und Bürger über den Ausbau der S-Bahn Köln informieren, eines der größten Infrastrukturprojekte in Nordrhein-Westfalen. Vom 28. September bis 10. Oktober 2020 gastiert die Wanderausstellung in den Köln Arcaden. Sie befindet sich im 1. Obergeschoss und ist zu den regulären Öffnungszeiten des Einkaufszentrums kostenfrei zugänglich (Montag bis Samstag 10:00 bis 20:00 Uhr).

Mit einer Mischung aus Texten, Videos und Grafiken informiert die Ausstellung über verschiedene Aspekte des Ausbauprojekts. Das Netz der S-Bahn Köln wird in den 2020er und 30er Jahren in mehreren Stufen ausgebaut: Bisher dieselbetriebene Regionalbahnstrecken werden elektrifiziert, beschleunigt und in S-Bahn-Linien umgewandelt, zusätzliche Gleise und Stationen entstehen. Durch den Ausbau der S-Bahn Köln kann der Takt verdichtet werden und es entstehen neue, umsteigefreie Direktverbindungen. Im Endausbau wird die Zahl der S-Bahn-Linien von heute sechs auf neun wachsen und die Kapazität des S-Bahn-Systems verdoppelt sich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

100.000 Kilowatt auf der Stadtbahn

Demonstration auf Schienen am kommenden Montag in Berlin

Berlin, 25.09.2020 (BA/gm)
Die erste Demonstration auf Schienen: das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) zeigt am kommenden Montag in Berlin seine Power. Der Verband, der die nicht zum DB-Konzern gehörenden Güterbahnen vertritt, hat seine Mitglieder in und durch die Bundeshauptstadt eingeladen. NEE-Geschäftsführer Peter Westenberger: „Die Resonanz ist bombig, bei 20 Unternehmen mussten wir einen Strich ziehen.“

Hör das Signal, Berlin!
Die Güterbahnen wollen ihren bereits stark gewachsenen Beitrag zur klimafreundlichen Logistik weiter ausbauen. Westenberger: „Mit unserer Sonderfahrt tragen wir drei Botschaften ins Regierungsviertel. Erstens: Es gibt viele Güterbahnen und wir sind leistungsbereit. Zweitens: Bei der geplanten Hilfe in der Corona-Krise dürfen die Wettbewerber vom Bund nicht schlechter behandelt werden als die Deutsche Bahn. Drittens: die Entlastung der Straßen vom Güterverkehr mit Hilfe der Schiene braucht mehr politischen Druck.“  Diesen Beitrag weiterlesen »