Archive
Dezember 2021
M D M D F S S
« Nov    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archiv für die Kategorie „Veranstaltungen“

MDR-Reportage über das „Stiefkind Schiene“

Leipzig, 10.08.2021 (BA/gm)

„Stiefkind Schiene“

Deutschland erstickt im Verkehr. Mehr als drei Viertel aller Gütertransporte werden hierzulande über die Straße abgewickelt. Bahnstrecken als umweltfreundliche Alternativen gerieten dagegen in den letzten Jahrzehnten immer weiter ins Abseits. „Exakt – Die Story“ nimmt das „Stiefkind Schiene“ unter die Lupe. Zu sehen am 11. August 2021 um 20.45 Uhr im MDR-Fernsehen sowie ein Jahr in der ARD-Mediathek.

Jetzt will die Bundesregierung ernst machen mit einer Verkehrswende. Doch dafür muss sie Fehler korrigieren, die sie in der Vergangenheit gemacht hat. Ein Fünftel aller Bahnstrecken in Deutschland ist seit 1990 stillgelegt worden – fast 6.500 Kilometer. Auch Überhol- und Anschlussgleise wurden massiv abgebaut. Als die Bahn damals an die Börse gebracht werden sollte, galten sie als unwirtschaftlich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Fotos gegen das Vergessen

Ausstellung am Hauptbahnhof Karlsruhe erinnert an die Schrecken des Nationalsozialismus • Erinnerungsprojekt „Gegen das Vergessen“ des Mannheimer Künstlers Luigi Toscano erstmals in Karlsruhe zu sehen • DB setzt Zeichen gegen Antisemitismus und Rassismus • Ausstellung tourt bundesweit durch 20 Bahnhöfe

Stuttgart, 07.08.2021 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn AG (DB) setzt ihr Engagement gegen Antisemitismus und Rassismus fort und präsentiert ab dem 10. August 2021 das Erinnerungsprojekt „Gegen das Vergessen“ des in Mannheim lebenden Fotografen und Filmemachers Luigi Toscano im Hauptbahnhof Karlsruhe. Bis zum 19. August 2021 zeigen 15 Porträts in der Haupthalle Überlebende der NS-Verfolgung. Die Botschaft der 1,50 x 2 Meter großen Fotos: die Geschichte der Verfolgung und des Leids der Opfer des Holocausts nicht zu vergessen und sich für Toleranz, Demokratie und Offenheit einzusetzen.

Bis Ende 2022 macht die Wanderausstellung bundesweit Halt an insgesamt 20 Bahnhöfen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ÜSTRA schickt Hannoveraner auf Erlebnistour

Hannover, 23.07.2021 (BA/gm)
Die ÜSTRA Sommerrallye ist zurück: Auch in diesem Jahr lädt das hannoversche Nahverkehrsunternehmen alle Daheimgebliebenen ein, Hannover zu erkunden und die Sonne zu genießen – egal ob mit Stadtbahn und Bus, zu Fuß oder mit dem Rad. In diesem Jahr führt das „ÜSTRA ABC“ quer durch die Stadt. An 26 Stationen verrät jeder Buchstabe des Alphabets etwas über den hannoverschen Nahverkehr. In informativen Blogbeiträgen oder kurzen Videos erklärt die ÜSTRA beispielsweise, was es mit den Schwungradspeichern oder dem Jahresfahrplan auf sich hat.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Chiemgauexpress: Neue Bahnqualität zwischen Rosenheim und Aschau

Freitag 23. Juli 2021, 13 Uhr

München, 23.07.2021 (BA/gm)
Am heutigen Freitag (23. Juli 2021) ab 13 Uhr wird der Chiemgauexpress vorgestellt. Der Chiemgauexpress soll zwischen Rosenheim und Aschau neue Halte schaffen, und für die Fahrgäste bessere Verbindungen schaffen. Wie das erfolgen soll, wird in einem Vortrag vorgestellt.

Die Veranstaltung ist Teil der Aktionswoche „Mehr Bahn wagen – auch in Bayern! Mobilität zwischen Wahlfreiheit und Klimawandel“ des Fahrgastverbands PRO BAHN. Mit der Bahnwoche macht PRO BAHN auf den schleppenden Ausbau der Eisenbahn in Bayern sowie auf die vielen Unterschiede zwischen verkündeten Ansprüchen und der Realität aufmerksam.

Anmeldung zur Veranstaltung sowie Information zum Programm der Bahnwoche ist hier möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die neue Königseebahn: Donnerstag, 22. Juli 2021, 14 Uhr

München, 22.07.2021 (BA/gm)
Staus bei der Anreise, dann viele hundert Autos dichtgedrängt auf einem riesigen Parkplatz: Es ist unstrittig, dass das sonst idyllische Tourismus-Highlight Königssee ein massives Verkehrsproblem hat. Zutreffend bemerkte Kreisrat Wetzelsperger im Umweltausschuss des Kreises in der kürzlich stattgefundenen Diskussion zum Thema Mobilitätsstationen, dass die Mobilität so attraktiv werden müsse, dass Gäste gern aufs Auto verzichten, wofür es nicht reiche, ein paar Parkplätze und Busspuren zu bauen, vielmehr müsse die Thematik größer gedacht werden. So gedacht gibt es nur eine Lösung: den Wiederaufbau der Königsseebahn.

Wie das Konzept einer neuen Königsseebahn aussehen und umgesetzt werden könnte, stellen Dr. Karl Bösenecker und Richard Fuchs vom Verkehrsforum Berchtesgadener Land und Rupertiwinkel e. V. in einer Online-Veranstaltung am Donnerstag, den 22. Juli 2021 um 14 Uhr vor.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bergstadtsommer Freiberg: Eisenbahnen aus Holzhau und Brand-Erbisdorf dabei

Zusatzfahrten der Freiberger Eisenbahn und der City-Bahn bis Mitternacht • Bahnstrecke Freiberg – Brand-Erbisdorf wird wieder bedient • VMS-Verkehrschef Mathias Korda: „Wir sind für unsere Fahrgäste da.“

Chemnitz/Freiberg, 21.07.2021 (BA/gm)
Eisenbahnunternehmen im VMS unterstützen mit Zusatzfahrten den Freiberger Bergstadtsommer (22. bis 25. Juli 2021). Die Freiberger Eisenbahn (FEG) bedient regulär die Linie Freiberg – Holzhau nahezu im Stundentakt. Zum Bergstadtsommer am Wochenende legen die Eisenbahner noch eine Schippe drauf und fahren bis in die Nacht hinein.

Die City-Bahn Chemnitz (CBC) ist erstmals mit einem Citylink dabei. Er verkehrt ab 23. Juli 2021 zwischen Freiberg und Brand-Erbisdorf. Zuvor mussten die City-Bahner auf dem Streckenabschnitt Brand-Erbisdorf – Berthelsdorf den Betrieb proben. Mit Erfolg.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommerfest der Thüringer Bergbahn am 24. Juli 2021

Leipzig/Mellenbach-Glasbach, 20.07.2021 (BA/gm)
Am 24. Juli 2021 lädt die Thüringer Bergbahn gemeinsam mit der Gaststätte „Die Talstation“ zum Sommerfest am Bahnhof Obstfelderschmiede ein. Die Gäste erwartet ein buntes Programm rund um das Thema „Musik und Sommerfeeling an der Talstation“.

Ab 11.00 Uhr brennt der Rost und die Gäste können sich mit Thüringer Spezialitäten verköstigen lassen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit Straßenbahn, Bus und Zug nachts ins Museum

VVO-KombiTicket zur MUSEUMSNACHT Dresden

Dresden, 20.07.2021 (BA/gm)
Am 24. Juli 2021 öffnen die Häuser zur diesjährigen Dresdner Museumsnacht ihre Türen bis nach Mitternacht. Straßenbahnen und Busse der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) sowie aller anderen Partner im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) bringen die Besucher direkt von Tür zu Tür. Darüber hinaus gelten die Eintrittskarten auch als Fahrausweis in den regulären Bussen und Bahnen aller Verkehrsunternehmen im gesamten VVO.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Montag 19. Juli, 9 Uhr: Diskussion mit Abgeordneten

Ausbau S4 München • Bahnstrecke ins Allgäu

München, 17.07.2021 (BA/gm)
Am kommenden Montag (19. Juli 2021) um 9 Uhr früh wird in einer Diskussion mit Abgeordneten der Ausbau der S4 des Münchner S-Bahn-Systems diskutiert: Was ist nötig? Sind wir auf dem richtigen Weg? Wer muss als nächstes was tun? Dies ist nur ein Teil der Fragen.

Der Ausbau der S4 ist überfällig. Im Frühjahr hat die Bayerische Verkehrsministerin Schreyer angekündigt, dass der Ausbau so geplant wird, dass perspektivisch vier Gleise zwischen München-Pasing und Eichenau möglich sind. Der Ausbau betrifft auch direkt das Allgäu, denn die Gleise teilen sich derzeit die S-Bahnen mit dem gesamten Verkehr von München ins Allgäu sowie die Schweiz.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Virtuell durch das Info-Center Haltingen

Aktualisiertes Infoangebot zu Arbeiten zwischen Haltingen und Weil am Rhein

Freiburg, 16.07.2021 (BA/gm)
Am 15. Juli 2021 öffnete das Info-Center Haltingen wieder seine Türen – ab jetzt virtuell. Im Internet können Interessierte das Info-Center erkunden. In der neuen Ausstellung wird der Baufortschritt zwischen Haltingen–Weil am Rhein dargestellt. Per Mausklick oder mobil per Touch navigieren sich die Besucher durch den Raum.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Anmeldung und Programm: Mehr Bahn wagen – auch in Bayern!

Aktionswoche vom 19. bis 24. Juli 2021

München, 13.07.2021 (BA/gm)
Das vorläufige Programm zur Aktionswoche „Mehr Bahn wagen – auch in Bayern! Mobilität zwischen Wahlfreiheit und Klimawandel“ ist im Internet veröffentlicht. Über diese Webseite ist auch die Anmeldung zu den digital stattfindenden Veranstaltungen möglich.

Mit der Aktionswoche unter dem Motto „Mehr Bahn wagen – auch in Bayern! Mobilität zwischen Wahlfreiheit und Klimawandel“ macht der Fahrgastverband PRO BAHN auf den schleppenden Ausbau der Eisenbahn in Bayern aufmerksam. Die Politik betont immer wieder die Bedeutung der Eisenbahn für den Klimaschutz, ruft sogar ein europäisches Jahr der Schiene aus. Doch die Realität sieht anders aus: gerade Bayern wird zum Schlusslicht bei Elektrifizierungen und Bahnreaktivierungen. Initiativen von Bürgern und Kommunen prallen zunehmend auf eine Mauer aus Mutlosigkeit, Desinteresse und Bedenkenträgertum in Politik und Verwaltung“, beschreibt Norbert Moy, Vorsitzender von PRO BAHN Oberbayern die Schere zwischen Anspruch und Wirklichkeit.

Programme wie der Deutschland-Takt werden angekündigt und drohen in Bayern letztlich in den Schubladen zu verschwinden, viele kleinere Ausbauprojekte kommen nicht voran oder werden ausgebremst.

Am 24. Juli 2021 findet der Bayrische Bahnreaktivierungstag statt, bei dem auch die Vernetzung der bestehenden Initiativen gefördert werden soll.

Weitere Informationen im Internet.

Monsterstarke Aktion der Bundespolizei gegen Taschendiebe am Essener Hbf

Essen, 11.07.2021 (BA/gm)
Scheibenklopfer, Blumenschenker, Anrempler, Stau-Erzeuger, Beschmutzer, falsche Touristen – die Bundespolizei Essen hilft, die Tricks der Taschendiebe zu erkennen und Schaden zu verhindern!

Am heutigen Sonntag (11. Juli 2021) in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr bietet die Bundespolizei Taschendieben am Essener Hauptbahnhof die Stirn. Die Beamten vor Ort geben Tipps, wie sich Reisende vor Taschendieben schützen können, und beantworten die Fragen der Reisenden. Der Infostand ist in der Haupthalle des Hauptbahnhofs zu finden, an dem sowohl die Bundespolizei als auch der Fachreferent Prävention NRW der Deutschen Bahn AG vertreten ist.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Monsterstarke Aktion der Bundespolizei gegen Taschendiebe am Leipziger Hauptbahnhof

Leipzig, 08.07.2021 (BA/gm)
Scheibenklopfer, Blumenschenker, Anrempler, Stau-Erzeuger, Beschmutzer, Falsche Touristen – die Bundespolizei Leipzig hilft, die Tricks der Taschendiebe zu erkennen und Schaden zu verhindern!

Am morgigen Freitag (09.07.2021) in der Zeit von 10:00 -14:00 Uhr bietet die Bundespolizei Taschendieben am Leipziger Hauptbahnhof die Stirn. Die Beamten zeigen auf dem Querbahnsteig in kleinen Sequenzen die typischen Tricks der Taschendiebe, geben Tipps gegen die „Langfinger“ und beantworten die Fragen der Reisenden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Europaweit mit bunten Monstern gegen Taschendiebe

„STOP PICKPOCKETS“

Dresden, 06.p07.2021 (BA/gm)
Die bunten Monster – „Blumenschenker“, „Scheibenklopfer“ & Co. warnen an verschiedenen europäischen Bahnhöfen vor Taschendieben. Einige Reisende kennen sie schon, die bunten Monster („Bumos“) von www.stop-pickpockets.eu. Im März 2021startete die Kampagne der Bundespolizei mit Plakaten, Flyern und Social-Media-Aktionen.

Am Dresdner Hauptbahnhof gehen die sechs „Bumos“ („Stau-Erzeuger“, „Blumenschenker“, „Scheibenklopfer“, „Beschmutzer“, „Anrempler“ und „Falscher Tourist“) gemeinsam mit den Präventionsbeamten der Bundespolizei sowie dem Präventionsteam der Deutschen Bahn in die Offensive und klären über Taschendiebstahl im Reiseverkehr auf.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nordmainische S-Bahn: Deutsche Bahn lädt zur Infoveranstaltung

Digitale Vorstellung des Planfeststellungsverfahrens im Abschnitt Hanau am 1. Juli 2021, 17 Uhr • Veranstaltungslink unter www.nordmainische-s-bahn.de

Hanau, 26.06.2021 (BA/gm)
Die Nordmainische S-Bahn verbindet auf eigenen Gleisen, getrennt vom Fernverkehr, den Hanauer Westen direkt mit Frankfurt. Somit verkürzt sich für Zugreisende und Pendler die Fahrzeit zur Konstablerwache. Die beiden Stationen Wilhelmsbad und Hanau West sowie der Hanauer Hauptbahnhof werden umgebaut. Die neuen Bahnsteige erhalten barrierefreie Zugänge und Blindenleitsysteme. Zudem werden sie mit modernen Beleuchtungs-, Beschallungs- und Informationssystemen ausgestattet.

Die DB möchte gerne allen Interessierten den aktuellen Stand des Planfeststellungsverfahrens im Abschnitt Hanau wie auch die wichtigsten Änderungen im Vergleich zur ersten Offenlage erläutern. Sie lädt daher am Donnerstag, 1. Juli 2021 um 17 Uhr zu einer digitalen Bürgerinformationsveranstaltung ein.

Der Zugangslink ist am Tag selbst unter www.nordmainische-s-bahn.de abrufbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fragen können während der Veranstaltung im Chat gestellt werden.

Fernbahntunnel: Bahn lädt zur Infoveranstaltung ein

Digitale Vorstellung des Zukunftsprojekts am 28. Juni 2021, 17 Uhr • Anmeldung nicht erforderlich • Zutrittslink unter www.fernbahntunnel-frankfurt.de abrufbar

Frankfurt a. M., 23.06.2021 (BA/gm)
Ein Fernbahntunnel mit einem zusätzlichen Tiefbahnhof soll den Engpass im Verkehrsknoten Frankfurt auflösen und deutlich mehr Kapazität für Personenzüge schaffen. Der Tunnel ist ein zentraler Baustein für den klimafreundlichen Schienenverkehr und den Deutschlandtakt. Im letzten Jahr hat die Deutsche Bahn (DB) im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums untersucht, ob und unter welchen Voraussetzungen der Fernbahntunnel Frankfurt technisch machbar ist.

Zu welchen Ergebnissen dies Studie gekommen ist und wie es mit dem Zukunftsprojekt weiter geht, möchte die DB gerne allen Interessierten vorstellen. Sie lädt daher am Montag, 28. Juni 2021 von 17 bis 19:00 Uhr zu einer digitalen Bürgerinformationsveranstaltung ein.

Der Zugangslink ist am Tag selbst unter www.fernbahntunnel-frankfurt.de abrufbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fragen können während der Veranstaltung im Chat gestellt werden.

Vermietung von historischen Straßenbahnen startet wieder

Magdeburg, 21.06.2021 (BA/gm)

Historische Straßenbahn

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) und der Verein IGNah lösen die Bremse und schalten die historischen Straßenbahnen wieder auf die ersten Fahrschalterkontakte. Fahrten mit den historischen Straßenbahnen sind ab sofort wieder möglich.

Wer mit Freunden, Verwandten, Bekannten oder dem Firmenteam zum Geburtstag oder Jubiläum ein herausragendes Erlebnis sucht, mietet sich einfach eine alte Straßenbahn. Mit der historischen Bahn geht’s durch Magdeburg, vorbei an interessante Orte des Lebens oder den Stationen der eigenen Firmengeschichte.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Braunschweig: Informationen zum Mobilitätsentwicklungsplan mit Podiumsdiskussion

Livestream am Donnerstag, 17. Juni 2021

Braunschweig, 16.06.2021 (BA/gm)
Die digitale Informationsveranstaltung zum Mobilitätsentwicklungsplan (MEP) wird am morgigen Donnerstag (17. Juni 2021) ab 18 Uhr auf der Projektwebsite unter www.mep.braunschweig.de übertragen. „Es werden interessante Informationen zum Prozess und zum Bearbeitungsstand des MEP vorgetragen“, kündigt Projektleiterin Claudia Fricke an. Nach der Präsentation folgt eine Podiumsdiskussion mit eingeladenen Gästen, die die Mobilität privat und beruflich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachten.

Neben Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer und dem Leiter des Planungskonsortiums für den Mobilitätsentwicklungsplan Sebastian Schröder-Dickreuter (Planersocietät) sind eingeladen:

Dr. Melanie Herget (Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Kassel) setzt sich mit der Mobilität im ländlichen Raum sowie mit den sozial-demografischen Hürden der Mobilität auseinander.

Prof. Dr. Mark Vollrath (Leiter des Lehrstuhls für Ingenieur- und Verkehrspsychologie, Technische Universität Braunschweig) ergründet das Mobilitätsverhalten und die Frage, warum Verkehrsunfälle passieren.

Hans-W. Fechtel (braunschweiger forum, Verein zur Förderung bürgernaher Stadtplanung e. V.) engagiert sich in Braunschweig für eine bürgernahe Stadtentwicklung.

Auf dem Podium stellen sich die Gäste den Fragen nach den Herausforderungen der Mobilität und wagen zugleich einen Ausblick, wie die Mobilität zukünftig aussehen kann. Braunschweigerinnen und Braunschweiger aber auch interessierte Personen, die nicht in Braunschweig leben, sind eingeladen Fragen zu stellen, die live beantwortet werden.

Weitere Informationen zur Beteiligung und zum Prozess gibt es auf www.mep.braunschweig.de

Europaweit mit bunten Monstern gegen Taschendiebe

„STOP PICKPOCKETS“

Berlin, 15.06.2021 (BA/gm)
Die bunten Monster – „Blumenschenker“, „Scheibenklopfer“ & Co. warnen zur Fußball-EM an verschiedenen europäischen Bahnhöfen vor Taschendieben. Einige Reisende kennen sie schon, die bunten Monster („Bumos“) von www.stop-pickpockets.eu. Im März 2021 startete die Kampagne der Bundespolizei mit Plakaten, Flyern und Social-Media-Aktionen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mobilitätsentwicklungsplan in Braunschweig

Ausstellung geht ab Samstag auf Tour

Braunschweig, 11.06.2021 (BA/gm)
Die Ausstellung zum Mobilitätsentwicklungsplan (MEP) wird am morgigen Samstag 12. Juni 2021) um 11 Uhr auf dem Magnikirchplatz eröffnet. Auf Plakatwänden werden Hintergründe zum Prozess, erste Ergebnisse und die Inhalte der Online-Beteiligung gezeigt. Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer, Fachbereichsleiter Tiefbau und Verkehr Klaus Benscheidt und Projektleiterin Claudia Fricke stehen vor Ort zur Verfügung.  Diesen Beitrag weiterlesen »