Archive
Mai 2019
M D M D F S S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archiv für die Kategorie „Archiv Nachrichten“

Nahverkehrsplans der Stadt München verfehlt politische Ziele

56 Prozent mehr MVV-Fahrgäste

München, 22.05.2019 (BA/gm)
Der Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert in seiner Stellungnahme zu den Qualitätskriterien des Nahverkehrsplans der Stadt München, dass die Kriterien viel zu wenig mutig sind. „Beispielsweise halte es die Stadt schon für ‚günstig‘, wenn MVV-Nutzer eineinhalb mal so lange brauchen wie Autofahrer“ so kritisiert Andreas Barth, Münchner Sprecher des Fahrgastverbandes PRO BAHN die Qualitätskriterien. So überrascht es nicht, wenn es dann mit der Verkehrswende nichts wird.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Meridian, BOB, BRB: Witterungs- und infrastrukturbedingte Einschränkungen

Hochwasserwarnungen in Bayern und Schwaben bedeuten Störungen im Eisenbahnverkehr von Meridian, BOB und BRB

Holzkirchen, 21.05.2019 (BA/gm)
Der anhaltende und starke Regen führt zu steigenden Pegeln in Flüssen und Bächen im Streckengebiet von Meridian, BOB und BRB. Dies führte bereits am heutigen Dienstag in Streckenteilen zu Verspätungen und vereinzelt zu Ausfällen zwischen Augsburg und Friedberg (BRB). Hinzu kamen Störungen an der Infrastruktur, zum Beispiel zwischen Schliersee und Miesbach (BOB).

Ob es zu weiteren Störungen in Gewässernähe kommt (Tiroler Ache bei Übersee am Chiemsee im Netz des Meridian, Ammer bei Mering im Netz der BRB), ist derzeit noch nicht absehbar und hängt von der weiteren Entwicklung der Pegelstände der Flüsse ab. Fahrgästen wird empfohlen, sich vor Reisebeginn auf der Webseite von Meridian, BOB und BRB (www.meridian-bob-brb.de) über die Fahrtmöglichkeit zu informieren.

Ordentlich, freundlich, kaum Schäden: Die Qualität im Regionalverkehr ist gut

Bern, 21.05.2019 (BA/gm)
Die Qualität im öffentlichen regionalen Personenverkehr ist gut: Züge, Busse und Haltestellen sind in der Regel in ordentlichem Zustand, Billett-Entwerter und Automaten funktionieren und die Sitze sind mehrheitlich in Ordnung. Dies gilt für alle Regionen der Schweiz und unabhängig von den einzelnen Transportunternehmen. Verbesserungspotential besteht bei der Information der Kundinnen und Kunden und der Sauberkeit, vorab bei den Haltestellen. Dies geht aus einem Bericht des Bundesamts für Verkehr (BAV) hervor.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Personelle Veränderungen bei der WestfalenBahn GmbH

Geschäftsführer erteilt Prokura

Bielefeld, 21.05.2019 (BA/gm)
Thomas Kopp, Geschäftsführer der WestfalenBahn GmbH erteilte Frank Jendrny (Unternehmensbereich Markt & Forschung) zum 01. Mai 2019 sowie Bastian Vogel (Kaufmännischer Leiter) zum 01. April 2019 Prokura.

RMV-Tochter fahma bestellt größte Brennstoffzellenzug-Flotte der Welt bei Alstom

Ein Auftrag im Wert von rund 500 Mio. € • Fahrzeuge ersetzen ab 2022 Dieseltriebwagen auf vier Regionalzuglinien im Taunus

Brennstoffzellenzug

Salzgitter, 21.05.2019 (BA/gm)
Der französische Hersteller Alstom wird 27 Brennstoffzellenzüge bis zum Fahrplanwechsel 2022 auf 2023 an die RMV Tochter fahma liefern. Der Auftrag beinhaltet neben den Zügen auch die Versorgung mit Wasserstoff, die Instandhaltung und das Vorhalten von Reservekapazitäten für die nächsten 25 Jahre. Die Versorgung mit Wasserstoff bietet Alstom in Kooperation mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG an. Das Gesamtauftragsvolumen beziffert sich auf rund 500 Millionen Euro.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Logistik und Infrastruktur der Zukunft – die DB auf der „transport logistic“

Deutsche Bahn zeigt Neuheiten, die die Logistik verändern • Innovative und digitale Infrastruktur für verlässlichen Verkehr auf der Schiene

Autonomer Lkw „T-Pod“

Berlin/München, 21.05.2019 (BA/gm)
Die DB präsentiert sich mit DB Schenker, DB Cargo, DB Netz, DB Energie und der DB Fahrzeug-instandhaltung vom 4. bis 7. Juni 2019 auf der Branchenleitmesse „transport logistic“ in München. Unter dem Motto „#logisticsconnected – shaping the future“ zeigt die DB Neuheiten und Logistiklösungen, die die einzelnen Bereiche für ihre Kunden entwickeln.

„Digitales und eine große Bandbreite an Innovationen präsentiert die DB auf der größten internationalen Branchenmesse. Denn wir wollen auch in Zukunft unseren Kunden in den Bereichen Logistik, Güterverkehr und Infrastruktur ein verlässlicher Partner sein. Unser Anspruch ist es, mit neuen Ideen und innovativer Technik besser zu werden – und das Tag für Tag“, sagt Alexander Doll, DB-Vorstand Finanzen, Güterverkehr und Logistik.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Reduzierung der Elternverkehre vor Grundschulen

Koordinierungsstelle Rhein-Ruhr des Zukunftsnetz Mobilität NRW unterstützt mit ganzheitlichem Konzept

Gelsenkirchen, 21.05.2019 (BA/gm)
Die Stadt Waltrop trägt seit dem gestrigen Montag (20. Mai 2019) mit Elternhaltestellen zur Verbesserung der Schulwegsituation für Kinder bei. Damit sind Voraussetzungen geschaffen, dass Kinder eigenständig und sicher am Straßenverkehr teilnehmen können.

Die Koordinierungsstelle Rhein-Ruhr des Zukunftsnetz Mobilität NRW unterstützte die Stadt Waltrop gemeinsam mit anderen Akteuren mit einem ganzheitlichen Konzept zur Reduzierung der Hol- und Bringverkehre vor Grundschulen, das mit der Eröffnung der Elternhaltestelle in Waltrop jetzt realisiert wurde.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Investitionen in Bahn-Infrastruktur sind richtiges Signal zur richtigen Zeit

Berlin, 20.05.2019 (BA/gm)
„Die Ankündigung der Bundesregierung, die finanzielle Ausstattung der Deutschen Bahn bis 2029 zu erhöhen, begrüßen wir sehr. Die Infrastruktur unseres Landes – auch im Bereich Schiene – ist erneuerungsbedürftig. Von daher ist es richtig, hierfür die Prioritäten im Bundeshaushalt zu schaffen,“ kommentierte Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB) die jüngsten Pläne der Bundesregierung, die Mittel für den Erhalt des Schienennetzes bis 2029 zu erhöhen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Freie Fahrt am Kindertag!

Kinder fahren am 1. Juni 2019 wieder kostenfrei durch das Verbundgebiet

Chemnitz, 20.05.2019 (BA/gm)
Am Samstag, den 1. Juni 2019, dürfen wieder alle Kinder, die unter 15 Jahre alt sind und Kinder, die an diesem Tag ihren 15. Geburtstag feiern, den gesamten Öffentlichen Personennahverkehr im VMS-Verbundgebiet nutzen.

Bereits seit mehreren Jahren erhalten die Kinder dies als Geschenk von den Partnerunternehmen des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS). Natürlich sind auch in diesem Jahr wieder allerlei Veranstaltungen und touristische Einrichtungen mit der freien Fahrt erreichbar. Auch können die Kinder am 1. Juni 2019 auch ohne eine erwachsene Begleitperson kostenfrei in der Drahtseilbahn Augustusburg mitfahren. Für die Fichtelbergbahn in Kurort Oberwiesenthal kann ein Erwachsener seinen Fahrschein gemeinsam mit bis zu vier Kindern ein nutzen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nächste Station Spreewald – RB41 Broschüre

Mit der ODEG durch die Heimat von Lübben (Spreewald) bis Cottbus

Berlin, 20.05.2019 (BA/gm)
Seit Dezember 2018 verkehrt die Regionalbahn RB41 der ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH zwischen Lübben (Spreewald) und Cottbus. Sie soll den Binnenverkehr im Spreewald unterstützen und so die Attraktivität abseits des Speckgürtels von Berlin steigern. Die ODEG möchte den Bürgerinnen und Bürger des Spreewaldes zeigen, wie lebenswert ihre Region ist und hat eine Broschüre zur RB41 veröffentlicht.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Einspruch im BVG-Vergabeverfahren über neue U-Bahnen

Berlin, 20.05.2019 (BA/gm)
Das Vergabeverfahren der Berliner Verkehrsbetriebe für den U-Bahn-Großauftrag droht sich nun doch in die Länge zu ziehen.

Nach rbb-Informationen hat ein Unternehmen Einspruch gegen die Entscheidung des BVG-Aufsichtsrates eingelegt, den Auftrag über 1.500 neue U-Bahn-Wagen an die Firma Stadler in Pankow zu vergeben. Stadler hatte sich nach rbb-Informationen im Aufsichtsratsgremium gegen Mitbewerber wie Siemens und Alstom durchgesetzt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Der Internationale Eisenbahnverband (UIC) koordiniert das EU-Projekt PROACTIVE

Start des Projekts im Beisein der Mitglieder des Konsortiums und der Projektverantwortlichen

Paris, 20.05.2019 (BA/gm)
Am 14. Mai 2019 fand das Kick-Off-Meeting des über das EU-Programm H2020 finanzierten Projekts PROACTIVE (PReparedness against CBRNE threats through cOmmon Approaches between security praCTItioners and the VulnerablE civil society) bei der UIC in Paris statt.

Offizieller Projektstart des über 3 Jahre laufenden und von der Abteilung Security der UIC koordinierten Projekts, dessen Haushalt fast 5 Millionen Euro beträgt, war am 1. Mai 2019. Im Rahmen von PROACTIVE soll die Bereitschaft zur Abwehr von Bedrohungen im Fall chemischer, biologischer, radiologischer und nuklearer Angriffe durch effizientes Management großer Gruppen unterschiedlicher Zusammensetzung in einem CBRN-Umfeld erhöht werden. Es nahmen ca. 30 Personen der 15 europäischen Konsortialpartner aus 10 EU-Mitgliedsstaaten und zwei assoziierten Ländern teil.  Diesen Beitrag weiterlesen »

TX Logistik sagt „yes“ zum Schienengüterverkehr in Europa

„Say yes to Europe“

Troisdorf, 19.05.2019 (BA/gm)
„Say yes to Europe“ lautet das Motto, mit dem die TX Logistik AG die Reihe ihrer Loks mit auffälligen Beklebungen nun um ein weiteres Modell erweitert hat. Es handelt sich dabei um eine Vectron Multi-System-Lokomotive, die TX Logistik von der European Locomotive Leasing (ELL) gemietet hat.

Die Lokomotive ist zukunftsweisend mit dem neusten europäischen Zugsicherungssystem ETCS ausgerüstet und wird für den grenz-überschreitenden europäischen Schienengütertransport in den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und den Niederlanden eingesetzt. Insgesamt hat der Spezialist für Eisenbahnlogistik 24 beklebte Loks im Einsatz, die täglich auf allen wichtigen Relationen im europaweiten Netzwerk von TX Logistik fahren.

Ausbau der Breisacher Bahn: Sperrung des Bahnhofs Breisach ab Juni 2019

Vollsperrung ab dem 22. Juni 2019 • Zahlreiche Ausbaumaßnahmen am Breisacher Bahnhof

Stuttgart, 19.05.2019 (BA/gm)
Für den Ausbau und die Elektrifizierung der Breisacher Bahn wird ab dem 22. Juni 2019 auch der Bahnhof Breisach vollgesperrt. Momentan laufen in diesem Bereich bereits die vorbereitenden Arbeiten. Bisher reichte die Vollsperrung nur von Freiburg bis vor den Bahnhof Breisach, um den Betrieb der Kaiserstuhlbahn von Breisach in Richtung Endingen aufrechtzuerhalten. In einer rund fünfmonatigen Bauzeit führt die Deutsche Bahn in Breisach zahlreiche Ausbaumaßnahmen durch.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ÖBB Stellungnahme zu aktuellen Themen

Vergabe von Bauaufträgen der ÖBB ausschließlich nach dem Bestbieterprinzip

Wien, 19.05.2019 (BA/gm)
Aufgrund der aktuellen politischen Diskussion stellen die ÖBB fest: Bauaufträge der ÖBB-Infrastruktur an Unternehmen werden immer transparent und nach dem Bestbieterprinzip vergeben. Auftragsvergaben unterliegen dem Bundesvergabegesetz und europäischen Normen, an die sich die ÖBB selbstverständlich halten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wuppertal: Grundschüler bauen Bienenhotels

Wuppertal, 19.05.2019 (BA/gm)

Grundschüler bauen Bienenhotels

Wuppertaler Grundschüler engagieren sich mit Unterstützung der WSW für den Wildbienenschutz. Am 20. Mai 2019 ist Weltbienentag. Dann sollen auf Wuppertaler Schulhöfen und in Schulgärten fünfzig „Wildbienenhotels“ stehen, die von Schülerinnen und Schülern gebaut wurden und in denen die bedrohten Wildbienen Nistmöglichkeiten finden. Am vergangenen Montag (13. Mai 2019) übergab WSW-Geschäftsführer Martin Bickenbach einen Bausatz für ein solches Bienenhotel an die Grundschule Ferdinand-Lassalle-Straße.

Das von der WSW entworfene Bienenhotel ist speziell für die Bedürfnisse von Wildbienen ausgelegt. Die heimischen Arten Woll-, Seiden-, Mauer- und Scherenbiene standen bei der Auswahl des Brutmaterials im Fokus. Die fünfzig Bausätze wurden in der WSW-Schreinerei unter Beteiligung von Azubis hergestellt. So bearbeiteten etwa Auszubildende der Fachrichtung Industriemechanik Bleche und Draht für das Dach und zum Schutz vor Vögeln.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB-Chef Lutz: „Schiene ist elementar für Klimaschutz in Deutschland“

Rund 200 Teilnehmer aus Politik und Verbänden diskutieren auf DB-Umweltforum mit Management

Maßnahmen zum Klimaschutz

Berlin, 19.05.2019 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn setzt ihre Maßnahmen zum Klimaschutz konsequent um. „Wir verbessern kontinuierlich die eigenen Prozesse und unterstützen unsere Kunden im Personenverkehr und im Güterverkehr dabei, ihren CO₂-Fußabdruck weiter zu verringern“, sagte am vergangenen Donnerstag der DB-Vorstandsvorsitzende Richard Lutz auf dem DB-Umweltforum in Berlin.

„Ich bin fest davon überzeugt: Als umweltfreundlichster Verkehrsträger ist die Schiene heute und in Zukunft elementar für besseren Klimaschutz in Deutschland. Als DB nehmen wir den Auftrag an, das System Schiene stark und attraktiv zu machen.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Exhibitionistische Handlungen im Regionalzug

Hamburg, 18.05.2019 (BA/gm)
Nach derzeitigem Sachstand der Hamburger Bundespolizei, entblößte ein 19-jähriger Mann am 17. Mai 2019 gegen 05:30 Uhr in der Regionalbahn von Neumünster nach Hamburg sein Geschlechtsteil. Anschließend manipulierte der aus Afghanistan stammende Mann an diesem herum.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Konferenz über das künftige Bahnkommunikationssystem FRMCS in Paris

Der Internationale Eisenbahnverband (UIC) versammelt alle Akteure der Telekom- und Signaltechnik-branche zur 1. weltweiten Konferenz über das künftige Bahnkommunikationssystem FRMCS in Paris

Paris, 18.05.2019 (BA/gm)
Der Internationale Eisenbahnverband (UIC) organisierte die 1. weltweite FRMCS-Konferenz (Future Railway Mobile Communication System). FRMCS ist das zukünftige weltweite Telekommunikationssystem, das von der UIC in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern des Bahnsektors konzipiert wurde und als Nachfolger von GSM-R ein Schlüsselelement bei der Digitalisierung des Eisenbahntransports sein wird.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Münster: Verdacht auf Blindgänger in Bahndamm

Münster, 18.05.2019 (BA/gm)
Auf dem Gelände der Deutschen Bahn im Bereich Alfred-Krupp-Weg/Industrieweg liegt möglicherweise ein Blindgänger im Erdreich. Der Verdachtspunkt wird ab Montag, 20. Mai 2019, freigelegt und untersucht. Da er sich in einem Bahndamm befindet, können sich diese Arbeiten bis Dienstag hinziehen.

Sollte ein Blindgänger entdeckt und entschärft werden, muss dafür auch der Verkehr auf der Umgehungs-straße B 51 und der Bahnverkehr unterbrochen werden.