Archive
Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv für die Kategorie „Archiv Nachrichten“

ÖBB: Neuer Fahrplan tritt in Kraft: Zusätzliche Verbindungen und mehr Services

Deutlicher Ausbau des Nah- und Regionalverkehrs ˖ Attraktive Verbindungen im Fernverkehr

Wien, 13.12.2019 (BA/gm)
Am kommenden Sonntag (15. Dezember 2019) tritt der neue ÖBB Fahrplan in Kraft. Mit diesem bieten die ÖBB ihren Kundinnen und Kunden auch in diesem Jahr zahlreiche neue Verbindungen sowie zusätzliche Angebote und Services.

Um Fahrgästen die Orientierung im neuen Fahrplan zu erleichtern, sorgen in den nächsten Tagen zusätzliche ÖBB Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Unterstützung auf Österreichs größten Bahnhöfen. Beim Fahrplanwechsel kommt es mitunter zu geringen Änderungen bei Abfahrts- und Ankunftszeiten. Die ÖBB empfehlen daher, sich bereits jetzt über etwaige Änderungen auf der gewohnten Verbindung zu informieren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit den WSW zum Lüntenbecker Weihnachtsmarkt

Wuppertal, 13.12.2019 (BA/gm)
Am 3. Adventswochenende lockt wieder der Lüntenbecker Weihnachtsmarkt mit seinem besonderen Flair. Die Linie 629 fährt am 14. und 15 Dezember 2019 zwischen 11 und 19 Uhr alle 15 Minuten auf dem Abschnitt „Sonnborner Str.“ bis „Lüntenbeck“.

Über das Fahrtangebot der WSW an den Feiertagen von Advent bis Neujahr informiert der „Weihnachts-fahrplan 2019/2020“. Mehr dazu auf www.wsw-online.de

Zustimmung im Aufsichtsrat zur LuFV III

EVG warnt vor zu hohem Renditedruck und zu hohen Erwartungen

Frankfurt a. M., 13.12.2019 (BA/gm)
Der neue Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Torsten Westphal, hat die Zustimmung des Aufsichtsrates der DB AG zur neuen Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV III) begrüßt. Diese steht im engen Zusammenhang mit weiteren erheblichen Mitteln des Bundes, die für die Infrastruktur verwendet werden.

„Dass in den nächsten Jahren insbesondere die für die Instandhaltung von Stellwerken dringend notwendigen Mittel zur Verfügung stehen, ist ein Erfolg der EVG. Unsere Mitglieder haben in den vergangenen Monaten mit vielfältigen Aktionen um mehr Geld für das System Schiene gekämpft – angefangen von den erfolgreichen Aktionen „Werde Bahnretter“ und „Mehr Bahn für die Menschen“ über persönliche Briefe an Abgeordnete bis hin zu einer eindrucksvollen Demonstration in Berlin. Dieses großartige Engagement zahlt sich jetzt aus“, stellte Torsten Westphal fest.  Diesen Beitrag weiterlesen »

NVR kritisiert Kurzfristigkeit der Absage durch Flixtrain

Köln, 13.12.2019 (BA/gm)
Entgegen den ursprünglichen Planungen wird das Eisenbahnverkehrsunternehmen Flixtrain die geplante Verbindung zwischen Frankfurt und Köln nun doch nicht zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 aufnehmen. Die Kurzfristigkeit der Absage durch Flixtrain wenige Tage vor dem Fahrplanwechsel wird vom Nahverkehr Rheinland (NVR) kritisiert. Obwohl es nun aufgrund der Absage von Flixtrain für das erste Quartal 2020 keine zusätzlichen Fernverkehrsfahrten geben wird, sind Einschränkungen für die Fahrgäste des Nahverkehrs nicht mehr abzuwenden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ruhrbahn verschenkt 24-StundenTickets

Freie Fahrt auch an diesem Wochenende

Essen, 13.12.2019 (BA/gm)
Die Ruhrbahn verschenkt an den kommenden zwei Wochenenden Tickets an ihre Kunden. Das 24-StundenTicket für das Essener Stadtgebiet (A3) hat einen Wert von 7,10 Euro.

Die Aktion findet im Rahmen der Modellstadt Essen statt. Damit sollen möglichst viele Essener Bürgerinnen und Bürger zum Umstieg auf Bus und Bahn motiviert werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neue Schnittstelle am Bahnhof Osterweddingen

Kurze Wege zwischen Bahn und Bus

Magdeburg, 13.12.2019 (BA/gm)
Pünktlich zum Fahrplanwechsel am kommenden Wochenende geht die neue Bahn-Bus-Schnittstelle am Bahnhof Osterweddingen im Sülzetal in Betrieb. Verkehrsminister Thomas Webel weihte am gestrigen Donnerstag gemeinsam mit Landrat Martin Stichnoth, Bürgermeister Jörg Methner sowie weiteren Partnern und Gästen zwei barrierefreie Bushaltestellen ein.

Minister Webel sagte bei der Eröffnung: „Ab Sonntag hält hier auch der Regionalexpress von Magdeburg Richtung Oschersleben/Halberstadt.; abgestimmt darauf fährt der Bus. An der neuen Schnittstelle sind sie ideal verbunden. Dank des Zusammenwirkens aller Partner werden sowohl das Gewerbegebiet als auch viele Ortsteile der Gemeinde Sülzetal damit bestens erschlossen, der Nahverkehr gewinnt deutlich an Attraktivität.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Streik bei der eurobahn geht unvermindert weiter

Frankfurt a. M., 13.12.2019 (BA/gm)
Die EVG wird ihren Arbeitskampf bei Keolis/eurobahn so lange fortsetzen, bis ein verhandlungsfähiges Angebot vorliegt. Darauf hat die Bundesgeschäftsführerin der EVG, Cosima Ingenschay, hingewiesen. „Die Geschäftsführung der eurobahn lässt ihre Fahrgäste bei Schmuddelwetter lieber in der Kälte stehen, statt sich mit uns zu einigen. Das ist völlig unverständlich“, erklärte sie nach den ersten erfolgreichen Streiktagen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

RE3 Uelzen-Lüneburg gesperrt

Uelzen, 12.12.2019 (BA/gm)
Wegen eines Feuerwehreinsatzes ist zur Zeit die Strecke Uelzen-Lüneburg voll gesperrt. Das heißt, die Züge des metronom RE3 fahren von Hamburg Hbf in Richtung Uelzen nur bis Lüneburg.

Züge aus Uelzen mit dem Ziel Hamburg Hbf. können zur Zeit nicht abfahren. Fahrten nach Hamburg können erst in Lüneburg beginnen.

Zwischen Uelzen und Lüneburg wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Bitte achten Sie hier auf die geringeren Kapazitäten der Busse und planen, wenn möglich, alternative Reisemöglichkeiten ein.

Die Streckensperrung kann bis in den späten Nachmittag andauern.

Ruhrbahn unterstützt DRK-Kältehilfe

Tickets für Obdachlose

Essen, 12.12.2019 (BA/gm)
Die Ruhrbahn GmbH unterstützt in diesen kalten Tagen wieder die Kältehilfe für obdachlose Menschen des Deutschen Roten Kreuz, der sich auch das Essener Bündnis „Essen packt an“ angeschlossen hat.

Sobald das Thermometer nachts Minusgrade zeigt, finden Wohnungslose ab 21 Uhr Schutz im DRK-Wärmezelt in Essen-Borbeck. Neben einem warmen Schlafplatz wird auch für die Verpflegung der Übernachtungsgäste gesorgt. Sogar duschen können die Übernachtungsgäste in den Räumlichkeiten der Rotkreuz-Bereitschaft.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Fahrplanwechsel in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Fahrplanwechsel: Mehr Züge, häufigere Verbindungen • Verbessertes Angebot für eine starke Schiene

Berlin, 12.12.2019 (BA/gm)
Mit einem robusten und attraktiven Fahrplan für die Fahrgäste geht die DB auch für 2020 einen weiteren wichtigen Schritt bei der Umsetzung der Strategie für eine „Starke Schiene“. Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 baut die Deutsche Bahn (DB) ihr Angebot weiter aus.

Fahrkarten usw. können unter www.bahn.de gebucht werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Fahrpläne von WSW-Buslinien ändern sich

Wuppertal, 12.12.2019 (BA/gm)
Ab dem 15. Dezember 2019 ändern sich die Abfahrzeiten auf einigen WSW-Buslinien. Die WSW berücksichtigen dabei die geänderten Fahrpläne der S-Bahn-Linien im VRR. „Wir wollen gewährleiten, dass die Anschlüsse im Übergang vom Bahn- zum Busverkehr in Wuppertal auch weiterhin funktionieren“, erklärt Marketingleiter Ralph Birkenstock von der WSW mobil. Von den Änderungen sind sechs Buslinien an den S-Bahnhöfen betroffen sowie sieben Anschlusslinien.  Diesen Beitrag weiterlesen »

National Express startet die Linie RE 6 (RRX) in Kürze

Köln, 12.12.2019 (BA/gm)

Linie RE 6 (RRX) startet in Kürze

Ab dem 15. Dezember 2019 sind auf der Linie RE 6 (RRX) zwischen Köln/Bonn Flughafen und Minden 18 neue RRX-Fahrzeuge von Siemens Mobility unterwegs. Den Betrieb übernimmt National Express. Im Juni 2019 war das Eisenbahnverkehrsunternehmen bereits auf der Linie RE 5 (RRX) zwischen Wesel und Koblenz gestartet. Die dritte RRX-Betriebsaufnahme ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der Umsetzung des Rhein-Ruhr-Express als bedeutendstes Schienenprojekt in Nordrhein-Westfalen. Seit Dezember 2018 sind RRX-Fahrzeuge schon auf der Linie RE 11 (RRX) zwischen Düsseldorf und Kassel mit Abellio Rail NRW unterwegs.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB Energie setzt flächendeckend auf Funkrouter der PSI

Funkbasierte Kommunikation bietet höhere Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit

Berlin, 12.12.2019 (BA/gm)
Die DB Energie GmbH hat im Rahmen eines umfassenden Migrationskonzeptes ihres Verbundleitsystems mit neun Standorten, die PSI Software AG mit der Lieferung und Implementierung von Funkroutern für die intelligente Netzwerkanbindung (INA-Boxen) und redundante IP-basierte Kommunikation an den mehr als 400 größeren Flächenstandorten beauftragt.

Die DB Energie realisiert für die Netzführungsaufgaben aller Zentralschaltstellen und S-Bahn-Netzleitstellen ein neues großes Verbundleitsystem und errichtet ferner drei neue Zentralrechnerstandorte. Als Teilprojekt „Migration aller Flächenstandorte“ werden zunächst alle größeren Standorte mit einem IP-basierten Funkrouter der PSI (INA-Boxen) ausgestattet. Anschließend werden die notwendigen Verbindungen zum alten und neuen Leitsystem aufgebaut. Der Parallelbetrieb erfolgt bei vollständiger Redundanz sowie unter Einhaltung der IT-Sicherheitsrelevanten Anforderungen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Sei kein Smombie – Pass mal lieber auf!

Neues Web-Video der Ruhrbahn

Essen, 11.12.2019 (BA/gm)
Im neuesten Web-Video der Ruhrbahn „Sei kein Smombie – Pass mal lieber auf!“ wird gezeigt, was passieren kann, wenn Fußgänger sich wie „Smombies“ verhalten. (Smombie = Smartphone + Zombie)

Wer an sein Smartphones gefesselt ist, achtet nicht mehr darauf, was um ihn herum geschieht. Im Straßenverkehr ist das besonders gefährlich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Über Festtage stündlich bis zu sieben Autozüge am Lötschberg

Wien, 11.12.2019 (BA/gm)
Die BLS hat eine siebenwöchige Intensivbauphase im Lötschberg-Scheiteltunnel beendet. Über die Festtage ruhen die Bauarbeiten, sodass der BLS-Autoverlad den normalen Betrieb anbieten kann.

Seit Sommer 2018 erneuert die BLS die Fahrbahn im Lötschberg-Scheiteltunnel zwischen Kandersteg und Goppenstein. Zwischen dem 28. Oktober und dem 13. Dezember 2019 hat die BLS in einer Intensivbauphase im Bereich der Weichen in der Tunnelmitte Arbeiten ausgeführt. Während diesen Arbeiten musste ein Gleis des zweispurigen Tunnels komplett gesperrt werden. Die Züge des BLS-Autoverlades fuhren statt halbstündlich nur stündlich. So kam es an einzelnen Tagen zu längeren Wartezeiten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neufahrzeuge sorgen beim RE 8 für mehr Sicherheit und Komfort

Linien RE 8 und RB 27 tauschen den Fahrweg

Coradia Continental (ET 1440)

Köln, 11.12.2019 (BA/gm)
Ab dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 15. Dezember 2019, werden auf der Regionalexpress-Linie 8 zwischen Koblenz und Mönchengladbach Neufahrzeuge vom Typ Coradia Continental (ET 1440) des Herstellers Alstom zum Einsatz kommen. Insgesamt 16 dieser modernen Elektrotriebwagen lösen die bisherigen Bestandsfahrzeuge ab. Die spurtstarken und komfortablen Züge punkten mit großzügigen Einstiegsbereichen, einer benutzerfreundlichen Innengestaltung mit LED-Beleuchtung sowie einem stufenlosen Durchgang von der ersten bis zur letzten Tür. In den vergangenen Wochen wurden bereits erfolgreich erste Fahrten im Probebetrieb mit den neuen ET 1440 absolviert.  Diesen Beitrag weiterlesen »

MDV: Startschuss zur 3. Verbunderweiterung

Ab 15. Dezember 2019 gilt auf den Zugstrecken im südöstlichen Sachsen-Anhalt der MDV-Tarif

Dessau-Roßlau/Leipzig, den 11.12.2019 (BAS/gm)
Mit dem Fahrplanwechsel im Eisenbahnverkehr verkehren die Fahrgäste ab 15. Dezember 2019 in allen S-Bahnen und Regionalzügen nach Dessau-Roßlau und in die Landkreise Wittenberg und Anhalt-Bitterfeld zum Tarif des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds (MDV). Zusätzlicher Bonus: Auch der Bahnhof in Könnern (Tarifzone 279) wird künftig in den MDV-Tarif eingegliedert.

Im Rahmen der Feierlichkeiten am 10. Dezember 2019 zur Verbunderweiterung verwies der MDV auf die Bedeutung für den Nahverkehr in der Region Mitteldeutschland: „Die Verbunderweiterung trägt in unserer Gesamtstrategie 2025 einer ökologischen Verkehrsgestaltung sowie einer nachhaltigen Umweltpolitik im Großraum Halle/Leipzig und den umliegenden Landkreisen Rechnung. Um den Nahverkehr für den Fahrgast als attraktive Verkehrsalternative gegenüber dem Auto weiter auszubauen, müssen wir einen möglichst hohen Komfort bieten. Die Verbunderweiterung ermöglicht uns das Preissystem für den Fahrgast einfacher und übersichtlicher zu gestalten“, erklärt MDV-Geschäftsführer Steffen Lehmann.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bombenentschärfung in Oranienburg am Donnerstag

Fahrplanänderungen auf den Linien RE5, RB20 und S1

Berlin, 11.12.2019 (BA/gm)
Am kommenden Donnerstag (12. Dezember 2019) wird zwischen 8.00 Uhr und voraussichtlich 15.30 Uhr in Oranienburg (Treidelweg) eine Fliegerbombe entschärft. Um die Sicherheit ihrer Fahrgäste zu gewährleisten, ändert die Deutsche Bahn während der Zeit der Bombenentschärfung ihren Fahrplan. Züge aus dem Norden bzw. in den Norden können weiterhin am Bahnhof Oranienburg halten. Der Zugverkehr Richtung Süden wird gesperrt, ein Ersatzverkehr mit Bussen und Umleitungen wird eingerichtet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Münchner U-Bahn: Freistaat fördert neue Züge mit 53 Millionen Euro

Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart übergibt Bescheid

München, 10.12.2019 (BA/gm)
Der Freistaat Bayern finanziert neue Züge für die Münchner U-Bahn mit: Er fördert die aktuelle Beschaffung mit rund 53 Millionen Euro vor allem aus dem bayerischen Maßnahmenpaket zur Luftreinhaltung. Die Förderung betrifft zunächst 22 von insgesamt 24 neuen Fahrzeugen. Es handelt sich da-bei um sechsteilige Gliederzüge vom Typ C2 von Siemens Mobility, die mehr als 250 Millionen Euro kosten. Drei dieser Züge sind bereits in München und durchlaufen derzeit das erforderliche Inbetriebsetzungs- und Zulassungsverfahren. Die 21 weiteren folgen sukzessive bis 2022. Die MVG erwartet nach heutigem Planungsstand, dass der Einsatz des ersten neuen Zuges bis Mitte 2020 von der Regierung von Oberbayern genehmigt wird.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Einstellungsziel 2019 erreicht – und übertroffen: DB begrüßt 23.000. Mitarbeiterin

Personalvorstand Seiler und Bundesverkehrsminister Scheuer treffen neue Bauingenieurin in München • 2020 geht die DB-Joboffensive weiter

Berlin/München, 10.12.2019 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn hat ihr Einstellungsziel für 2019 in Rekordzeit erreicht und bereits übertroffen. Bislang haben in diesem Jahr gut 23.000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Job bei der DB angetreten, tausend mehr als ursprünglich geplant. Unter den neuen DB-Beschäftigten sind auch viele Lokführer, Servicekräfte, IT-Spezialisten und Ingenieure. Rund 500 Berufe gibt es im Konzern.

DB-Personalvorstand Martin Seiler: „Mehr und mehr Menschen wollen an unserer großen Aufgabe mitarbeiten, ein gutes und nachhaltiges Mobilitätsangebot für Deutschland zu schaffen. Nur so wird das System Schiene insgesamt robuster und die Qualität für die Kunden spürbar besser.“ Auch 2020 werde die DB anders als andere Unternehmen ihre Einstellungsoffensive fortführen. „Das ist der Beitrag der Mitarbeiter für eine starke Schiene“, so Martin Seiler weiter.  Diesen Beitrag weiterlesen »