Archive
Mai 2019
M D M D F S S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archiv für die Kategorie „Archiv Nachrichten“

ÖBB Stellungnahme zu aktuellen Themen

Vergabe von Bauaufträgen der ÖBB ausschließlich nach dem Bestbieterprinzip

Wien, 19.05.2019 (BA/gm)
Aufgrund der aktuellen politischen Diskussion stellen die ÖBB fest: Bauaufträge der ÖBB-Infrastruktur an Unternehmen werden immer transparent und nach dem Bestbieterprinzip vergeben. Auftragsvergaben unterliegen dem Bundesvergabegesetz und europäischen Normen, an die sich die ÖBB selbstverständlich halten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wuppertal: Grundschüler bauen Bienenhotels

Wuppertal, 19.05.2019 (BA/gm)

Grundschüler bauen Bienenhotels

Wuppertaler Grundschüler engagieren sich mit Unterstützung der WSW für den Wildbienenschutz. Am 20. Mai 2019 ist Weltbienentag. Dann sollen auf Wuppertaler Schulhöfen und in Schulgärten fünfzig „Wildbienenhotels“ stehen, die von Schülerinnen und Schülern gebaut wurden und in denen die bedrohten Wildbienen Nistmöglichkeiten finden. Am vergangenen Montag (13. Mai 2019) übergab WSW-Geschäftsführer Martin Bickenbach einen Bausatz für ein solches Bienenhotel an die Grundschule Ferdinand-Lassalle-Straße.

Das von der WSW entworfene Bienenhotel ist speziell für die Bedürfnisse von Wildbienen ausgelegt. Die heimischen Arten Woll-, Seiden-, Mauer- und Scherenbiene standen bei der Auswahl des Brutmaterials im Fokus. Die fünfzig Bausätze wurden in der WSW-Schreinerei unter Beteiligung von Azubis hergestellt. So bearbeiteten etwa Auszubildende der Fachrichtung Industriemechanik Bleche und Draht für das Dach und zum Schutz vor Vögeln.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB-Chef Lutz: „Schiene ist elementar für Klimaschutz in Deutschland“

Rund 200 Teilnehmer aus Politik und Verbänden diskutieren auf DB-Umweltforum mit Management

Maßnahmen zum Klimaschutz

Berlin, 19.05.2019 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn setzt ihre Maßnahmen zum Klimaschutz konsequent um. „Wir verbessern kontinuierlich die eigenen Prozesse und unterstützen unsere Kunden im Personenverkehr und im Güterverkehr dabei, ihren CO₂-Fußabdruck weiter zu verringern“, sagte am vergangenen Donnerstag der DB-Vorstandsvorsitzende Richard Lutz auf dem DB-Umweltforum in Berlin.

„Ich bin fest davon überzeugt: Als umweltfreundlichster Verkehrsträger ist die Schiene heute und in Zukunft elementar für besseren Klimaschutz in Deutschland. Als DB nehmen wir den Auftrag an, das System Schiene stark und attraktiv zu machen.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Exhibitionistische Handlungen im Regionalzug

Hamburg, 18.05.2019 (BA/gm)
Nach derzeitigem Sachstand der Hamburger Bundespolizei, entblößte ein 19-jähriger Mann am 17. Mai 2019 gegen 05:30 Uhr in der Regionalbahn von Neumünster nach Hamburg sein Geschlechtsteil. Anschließend manipulierte der aus Afghanistan stammende Mann an diesem herum.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Konferenz über das künftige Bahnkommunikationssystem FRMCS in Paris

Der Internationale Eisenbahnverband (UIC) versammelt alle Akteure der Telekom- und Signaltechnik-branche zur 1. weltweiten Konferenz über das künftige Bahnkommunikationssystem FRMCS in Paris

Paris, 18.05.2019 (BA/gm)
Der Internationale Eisenbahnverband (UIC) organisierte die 1. weltweite FRMCS-Konferenz (Future Railway Mobile Communication System). FRMCS ist das zukünftige weltweite Telekommunikationssystem, das von der UIC in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern des Bahnsektors konzipiert wurde und als Nachfolger von GSM-R ein Schlüsselelement bei der Digitalisierung des Eisenbahntransports sein wird.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Münster: Verdacht auf Blindgänger in Bahndamm

Münster, 18.05.2019 (BA/gm)
Auf dem Gelände der Deutschen Bahn im Bereich Alfred-Krupp-Weg/Industrieweg liegt möglicherweise ein Blindgänger im Erdreich. Der Verdachtspunkt wird ab Montag, 20. Mai 2019, freigelegt und untersucht. Da er sich in einem Bahndamm befindet, können sich diese Arbeiten bis Dienstag hinziehen.

Sollte ein Blindgänger entdeckt und entschärft werden, muss dafür auch der Verkehr auf der Umgehungs-straße B 51 und der Bahnverkehr unterbrochen werden.

Schwebebahn: Weitere Testfahrten und Nachtarbeit am Gerüst

Wuppertal, 18.05.2019 (BA/gm)
In der kommenden Woche von Montag, 20. Mai, bis Freitag, 24. Mai 2019, führen die WSW weitere Testfahrten mit den neuen Schwebebahn-Fahrzeugen durch. Aus diesem Grund müssen erforderliche Gerüstarbeiten in den Nachtstunden erledigt werden.

Die WSW führen in der kommenden Woche auf der Landstrecke sowie zwischen den Stationen Pestalozzi-straße und Robert-Daum-Platz vorbereitende Arbeiten für die Installation von Sicherungsbügeln für die Stromschiene durch.

Für ein starkes Europa: Am 26. Mai 2019 gilt das RMV-Einzelticket als Tageskarte

Darmstadt, 18.02.2019 (BA/gm)
Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) setzt mit seiner Unterstützung der Europawahl-Kampagne der Bürgerbewegung Pulse of Europe „Was immer du wählst, wähl Europa“, ein Zeichen für die Zukunft Europas.

Über Plakate in den S-Bahnen, Informationsdisplays der RMV-Automaten an den Bahnhöfen und die RMV-App ruft der Verkehrsverbund seine Fahrgäste auf, wählen zu gehen und sich für Europa zu entscheiden. Um zusätzlich auf den Wahltag aufmerksam zu machen, gilt am Tag der Europawahl der Einzelfahrschein automatisch als Tageskarte.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bombardier Transportation: Rüdiger Grube zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt

Berlin, 17.05.2019 (BA/gm)
Die Aufsichtsratsmitglieder der Bombardier Transportation GmbH und der Bombardier Transportation (Bahntechnologie) Holding Germany GmbH haben am gestrgen Donnerstag Prof. Dr. Rüdiger Grube einstimmig zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Damit folgt er dem bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden, Wolfgang Tölsner, der seine Mandate als Mitglied und Vorsitzender der Aufsichtsräte im April 2019 aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte.

Prof. Dr. Grube ist unter anderem Vorsitzender des Aufsichtsrates der Hamburger Hafen und Logistik AG, sowie Chairman von Lazard in Deutschland. Er kann auf eine herausragende Karriere in der deutschen Industrie sowie im Mobilitätssektor verweisen. Von 2009 bis 2017 war er Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bahn AG und von 2001 bis 2009 Mitglied des Vorstands der DaimlerChrysler AG bzw. der Daimler AG.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB modernisiert das Eisenbahnviadukt über die Blankenauer Straße in Chemnitz

Umfassende Erneuerung und Rekonstruktion von April bis Oktober 2019 • Bund und Deutsche Bahn investieren rund 6,5 Millionen Euro • Einschränkungen im Reiseverkehr vom 23. Mai bis 19. September 2019

Leipzig, 17.05.2019 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn erneuert und rekonstruiert in den kommenden Monaten das Eisenbahnviadukt über die Blankenauer Straße, um die Bahninfrastruktur für die Zukunft fit zu machen. Die Eisenbahnüberführung über die Blankenauer Straße in Chemnitz wurde 1869 bis 1871 als Teil der Bahnstrecke Neukieritzsch–Chemnitz erbaut und genügt den künftigen Anforderungen ohne die geplante Ertüchtigung nicht mehr.

Das Steinviadukt, mit seinen neun Bögen erhält eine neue Stahlbetonfahrbahnwanne. Die im Boden befindlichen Fundamentriegel werden ertüchtigt, alle Ansichtsflächen rekonstruiert und die Entwässerung erneuert. Das Bauwerk wird dabei denkmalgerecht in seiner Substanz erhalten. Der Denkmalschutz der Stadt Chemnitz und des Freistaates Sachsen, das Tiefbau- und Umweltamt wurden in die Planungen und die Umsetzung des Vorhabens eingebunden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nationalrat behandelt RH-Prüfbericht zum Ticket-Vertriebssystem der ÖBB

Rechnungshof spricht sich für einheitliches Tarifsystem im öffentlichen Verkehr aus

Wien, 17.05.2019 (BA/gm)
Nach Ansicht des Rechnungshofs wäre eine Vereinfachung der Tarifstrukturen im öffentlichen Verkehr in Österreich sinnvoll. Ein wesentlicher Schritt im Sinne der besseren Nutzbarkeit für die Kunden wäre es aus Sicht des Rechnunghofs auch, wenn der ÖBB-Ticketshop für alle Anbieter von Mobilitätsdiensten geöffnet wird. Der Nationalrat nahm in seiner heutigen Debatte die Anregung im Rechnungshofbericht über das Ticket-Vertriebssystem der ÖBB-Personenverkehr AG auf, um die Weiterentwicklung des Tarifsystems im öffentlichen Verkehr zu diskutieren. Der Bericht wurde von den Abgeordneten einstimmig zur Kenntnis genommen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Vorsicht Tür: Das müsst ihr bei den Ruhrbahn-Türen beachten

Essen, 17.05.2019 (BA/gm)
Nur noch fünf Minuten liegen bleiben – und dann bin ich plötzlich spät dran. Diese Situation hast du sicher auch schon erlebt: Ob es nun die fünf Minuten im Bett sind, du dich mit jemandem verquatscht hast oder der vorherige Bus im Stau stand. Plötzlich schaust du auf die Uhr und denkst: Mist, das wird knapp!

Du musst unbedingt noch die Bahn bekommen!
Du siehst die Bahn oder den Bus schon an der Haltestelle und rennst los, um das Fahrzeug noch zu bekommen. Schließlich darfst du auf keinen Fall zu spät zur Schule, der Arbeit oder dem Arzttermin kommen! Die Türen schließen sich bereits und alles, was du denkst ist: Ich muss irgendwie die Tür aufhalten, damit ich noch einsteigen kann!  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neubaustrecke nördlich des Tunnels Rastatt bekommt Konturen

2019 und 2020 weitere umfangreiche Bauarbeiten im Bereich zwischen Abzweig Bashaide und Ötigheim • Fertigstellung für 2021 geplant

Karlsruhe, 17.05.2019 (BA/gm)
Im Streckenabschnitt 1 der Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe‒Basel wird nördlich des Tunnels Rastatt aktuell die neue Trasse zwischen dem Abzweig Bashaide (südöstlich von Rheinstetten) und Ötigheim gebaut. Seit Juli 2018 finden dazu Erdarbeiten sowie Gründungs- und Montagearbeiten für Schallschutzwände und Oberleitungsmaste statt. Ab Juli 2019 sollen auf der Neubaustrecke, die parallel zur Bundesstraße 36 verläuft, die Gleise verlegt werden. Gleichzeitig werden Kabeltiefbauarbeiten durchgeführt und die Oberleitungsmaste entlang der neuen Strecke aufgestellt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

EVG-Mitglieder demonstrieren für „Mehr Bahn für die Menschen“

Am Montag, 20.5.2019, in Berlin

Berlin, 16.05.2019 (BA/gm)
Die EVG hat Mitglieder-Delegationen aus ganz Deutschland am Montag, den 20. Mai 2019, zu einer Demonstration in Berlin unter dem Motto „Mehr Bahn für die Menschen“ aufgerufen. Die Protestaktion, die um 13:00 Uhr vor dem Bundesfinanzministerium beginnt, ist Teil einer Kampagne, mit der die EVG um mehr Geld für den Verkehrsträger Schiene kämpft.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Zug mit Pflasterstein beworfen

Die Bundespolizei sucht Zeugen

Leipzig, 16.05.2019 (BA/gm)
Am vergangenen Mittwoch, den 08. Mai 2019, wurde am Bahnhof Liebertwolkwitz eine Regionalbahn mit einem Pflasterstein beworfen.

Der Zug der Mitteldeutschen Regiobahn war auf der Fahrt von Leipzig nach Chemnitz, als Unbekannte das Triebfahrzeug gegen 18:35 Uhr Bahnhof Liebertwolkwitz mit einem ca. 10 cm x 10 cm großen Pflasterstein bewarfen. Durch den Aufprall wurde die Zugzielanzeige komplett zerstört. Der Lokführer blieb glücklicherweise unverletzt, da der 2,5 Kilogramm schwere Granitstein die Frontscheibe nur knapp verfehlte.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Anton Hofreiter: Wir brauchen einen Klima-Vorbehalt

Berlin, 16.05.2019 (BA/gm)
Der Koalitionsausschuss hat sich wieder nicht mit einem Klimaschutzgesetz befasst. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter: „Es ist bestürzend, wie SPD und Union eine Chance nach der anderen verstreichen lassen, ihren klimaschädlichen Kurs zu korrigieren und endlich für wirksamen Klimaschutz zu sorgen. Wieder wurde kein konkretes und wirksames Klimaschutzgesetz auf den Weg gebracht, beim Kohleausstieg geht es nicht voran und auf einen CO2-Preis kann sich die Koalition auch nicht einigen. Diese Regierung gefährdet unsere Lebensgrundlagen. Das ist verantwortungslos.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neuer Fahrzeuglieferplan für das Netz Neckartal veröffentlicht

„Auch wenn die Züge nicht pünktlich geliefert werden: Abellio fährt trotzdem!“

Stuttgart, 16.05.2019 (BA/gm)
Der Fahrzeughersteller Bombardier Transportation (BT) machte in der vergangenen Woche bei einem gemeinsamen Termin mit dem Verkehrsministerium Baden-Württemberg und Abellio einen neuen Lieferplan der Fahrzeuge für das Stuttgarter Netz/Neckartal öffentlich. Der Plan sieht eine Nachlieferung der fehlenden Fahrzeuge für die erste Betriebsaufnahmestufe der Abellio Rail Baden-Württemberg (ABRB) bis Anfang August vor. Auch die Serienzulassung der fünfteiligen Züge soll noch vor Betriebsstart am 9. Juni 2019 erteilt werden. Doch der neue Lieferplan hat auch einen Haken: Einen Teil der Talent 2-Züge für die zweite Betriebsaufnahmestufe von Abellio im Netz ab Dezember 2019 wird Bombardier mit Verzug liefern. „Auch wenn Bombardier nicht dazu imstande ist, pünktlich zu liefern: Abellio fährt trotzdem!“, so Dr. Roman Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Abellio Rail Baden-Württemberg GmbH.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wiener Linien: Sinkender Energieverbrauch trotz steigender Fahrgastzahlen

Innovationsprojekte und Investitionen in moderne Fahrzeuge zeigen Wirkung

Wien, 16.05.2019 (BA/gm)
Wer mit den Öffis fährt, schützt die Umwelt. Die aktuelle Energiebilanz der Wiener Linien zeigt: Trotz wachsendem Angebot und ansteigender Fahrgastzahlen wurde im vergangenen Jahr weniger Energie verbraucht, als noch in den Jahren zuvor. 2018 waren rund 966 Millionen Fahrgäste mit U-Bahn, Bim und Bus in Wien unterwegs, um rund 91 Millionen mehr als noch 2011. Im selben Zeitraum konnten trotz stark ausgebautem Angebot, mit neuen Linien oder dichteren Intervallen über 82 GWh Energie eingespart werden.

„Öffi-Nützer sind Umweltschützer. Sie sparen nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch wertvolle Energie ein. Und das kommt uns allen zu Gute“, zeigt sich Öffi-Stadträtin Ulli Sima erfreut.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wegen Mitarbeiterversammlung: Kundenzentrum der ÜSTRA öffnet später

Hannover, 15.05.2019 (BA/gm)
Aufgrund einer internen Betriebsversammlung am Donnerstag, 16. Mai 2019, öffnet das ÜSTRA Kundenzentrum in der Karmarschstraße 30/32 erst um 11 Uhr. In der Zeit von 9.30 Uhr (reguläre Öffnungszeit) bis 11 Uhr können die Schalter nicht besetzt werden, die anderen Anbieter in den Räumlichkeiten sind hiervon jedoch nicht betroffen.

Auch der Fahrkartenverkauf vor dem Hauptbahnhof wird an diesem Tag erst ab 11 Uhr geöffnet sein. In der Zeit von 8 Uhr bis 10.30 Uhr ist zudem der telefonische Kundenservice nur eingeschränkt erreichbar.

SBB Cargo startet mit automatischer Kupplung

Europaweites Novum im Güterverkehr

Bern, 15.05.2019 (BA/gm)
Seit Anfang Mai 2019 verkehren Züge von SBB Cargo mit automatischen Kupplungen. Rund 100 Güterwagen und 25 Loks für den kombinierten Binnenverkehr sind zu diesem Zweck im letzten Jahr umgerüstet worden. Dies ist ein erster, wichtiger Schritt Richtung Teilautomatisierung auf der letzten Meile des Bahnbetriebs. SBB Cargo ist damit Pionierin in Europa. Der Bund unterstützt das Pilotprojekt mit einem Investitionsbeitrag und erhofft sich davon Impulse für die nötige Modernisierung des Schienengüterverkehrs.

Automatische Kupplungen sind ein erstes, wichtiges Element, um den Schienengüterverkehr effizienter, pünktlicher und damit konkurrenzfähiger zu machen. Dank der neuen Kupplungen wird der Rangiervorgang beschleunigt und sicherer. Wagen untereinander und Lokomotiven werden automatisch zusammengehängt – ohne Verletzungsgefahr für den Rangierarbeiter. Zum Trennen der Wagen ist nur ein Handgriff nötig. Heute erfolgen noch sehr viele Arbeiten manuell, was zeit-, personal- und kostenintensiv ist.  Diesen Beitrag weiterlesen »