Archive
Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv für die Kategorie „Archiv Nachrichten“

Verlängerung des Pilotprojektes „Verfügungsdienste Sicherheit“ im VRR

Gelsenkirchen, 13.10.2017 (BA/gm)
In seiner Sitzung am 11. Oktober 2017 hat der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein Ruhr (VRR) die vorzeitige Verlängerung des Pilotprojekts „Verfügungsdienste Sicherheit“ im VRR-Raum bis Ende 2019 beschlossen. Diese Entscheidung steht noch unter Vorbehalt einer weiteren Förderung durch das Land NRW bis zum Ende des Projektzeitraums.  Diesen Beitrag weiterlesen »

UIC: Fünfte Schulung „Hochgeschwindigkeitssysteme“ Stufe 2

Vom 13. bis 17. November 2017 in Madrid

Paris, 13.10.2017 (BA/gm)
Vom 13. bis 17. November 2017 findet in Madrid die Stufe 2 der Schulung über Hochgeschwindig-keitssysteme statt, die gemeinsam vom Internationalen Eisenbahnverband UIC und der spanischen Eisenbahnstiftung FFE (Fundación de Ferrocarriles Españoles) organisiert wird.  Diesen Beitrag weiterlesen »

VRR beschließt Förderkatalog 2018 mit über 70 Infrastrukturvorhaben

Gelsenkirchen, 13.10.2017 (BA/gm)
71 Investitionsvorhaben mit einem Zuwendungsvolumen von rund 67 Millionen Euro wurden angemeldet und sind aus Sicht des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) grundsätzlich förderfähig: Der VRR-Verwaltungsrat hat in seiner Sitzung am 11. Oktober den jährlichen Förderkatalog mit Maßnahmen zur Verbesserung der Nahverkehrsinfrastruktur nach § 12 ÖPNV-Gesetz NRW beschlossen. Wie auch in den Vorjahren hatte der VRR Anfang dieses Jahres alle Kommunen und Verkehrsunternehmen im Verbundraum aufgefordert, Investitionsvorhaben zur Verbesserung der Nahverkehrsinfrastruktur anzumelden, die im kommenden Jahr begonnen werden können.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Sicher durch die Herbstferien

Bahn und Bundespolizei appellieren an Kinder und Jugendliche: Bahnanlagen sind kein Abenteuer-spielplatz! • Klettern auf abgestellte Züge, Drachen steigen lassen in der Nähe von Oberleitungen und Selfies im Gleis sind lebensgefährlich • Kostenloses Informations- und Unterrichtsmaterial online abrufbar

Berlin, 13.10.2017 BA/gm)
Die Herbstferien laufen auf Hochtouren bzw. stehen in zahlreichen Bundesländern vor der Tür. Endlich wieder Zeit, die Seele baumeln zu lassen, sich mit Freunden zu verabreden und Abenteuer zu erleben. „Gerade unsere Anlagen, Züge und Gleise üben auf junge Menschen oft eine große Faszination aus und wecken die Neugierde. Es ist uns daher ein wichtiges Anliegen, auch jetzt anlässlich der Ferien noch einmal auf das richtige Verhalten aufmerksam zu machen, damit aus Spaß nicht plötzlich bitterer Ernst wird“, betont Markus Krittian, Eisenbahnbetriebsleiter bei der DB Netz AG. „Jeder Unfall ist einer zu viel – und durch das Befolgen einiger einfacher Regeln zu vermeiden.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

S-Bahn München: Ab Dezember 2017 dichterer Takt nach Trudering

Alle zehn Minuten mit der S-Bahn von und nach Trudering • Dichterer Takt auch an den S-Bahn-Stationen Leuchtenbergring und Berg am Laim • Bessere Verknüpfung in Trudering mit U-Bahn und Bus

München, 13.10.2017 (BA/gm)
Das verbesserte Angebot zwischen Ostbahnhof und Trudering startet mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017. Es steht in direktem Zusammenhang mit dem Tausch der beiden S-Bahn Linien S4 und S6 in Richtung Ebersberg. Die S6 fährt künftig von Tutzing nach Grafing Bahnhof bzw. Ebersberg. Die S4 von Geltendorf endet allerdings nicht – wie ursprünglich geplant – am Ostbahnhof, sondern in Trudering, mit zeitweiser Verlängerung nach Zorneding, Grafing Bahnhof bzw. Ebersberg. Dadurch hält in Trudering von frühmorgens bis 22 Uhr etwa alle 10 Minuten eine S-Bahn. Auch an den Stationen Leuchtenbergring und Berg am Laim ergibt sich damit ein dichterer Takt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Weichenstörung: Einschränkungen im regionalen Bahnverkehr in Stuttgart

Alle S-Bahn-Linien fahren am heutigen Donnerstag seit 16.00 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 13. Oktober 2017, Betriebsschluss, im 30-Minuten-Takt • S 3 wendet vorzeitig in Bad Cannstatt • S 60 verkehrt nur zwischen Böblingen und Renningen • RE-Züge Stuttgart◄►Tübingen fahren nur stündlich

Stuttgart, 12.10.2017 (BA/gm)
Auf Grund einer Weichenstörung im Zulaufbereich zum Tunnel Stuttgart Hauptbahnhof tief können alle S-Bahn-Linien vom heutigen Donnerstag bis voraussichtlich Freitag, 13. Oktober 2017, Betriebsschluss, nur im 30-Minuten-Takt fahren. Darüber hinaus beginnt und endet die Linie S 3 Backnang–Stuttgart Flughafen/Messe in Bad Cannstatt und entfällt auf dem Abschnitt Bad Bad Cannstatt und Stuttgart Flughafen/Messe. Die Linie S 60 verkehrt nur zwischen Böblingen und Renningen.

Die Regional-Express-Züge (RE) Stuttgart◄►Tübingen fahren nur im Stunden-Takt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutsche Bahn modernisiert Infrastruktur im Eisenbahnknoten Ruhland

Anfang Oktober 2017 neuer Personentunnel im Bahnhof Ruhland fertig gestellt • Inbetriebnahme Elektronisches Stellwerk Ruhland Ende Oktober 2017 • Baubedingte Sperrungen im Eisenbahnknoten Ruhland • Fahrplanänderungen und Ersatzverkehr notwendig

Leipzig, 12.10.2017 (BA/gm)
In neun Bauphasen modernisiert die Deutschen Bahn die Infrastruktur im Eisenbahnknoten Ruhland und rüstet diese auf elektronische Stellwerkstechnik um. Anfang Oktober 2017, war eine weitere Bauetappe geschafft. Unter anderem wurde der Personentunnel im Bahnhof Ruhland fertig gestellt und für die Nutzung freigegeben. Die zwei Mittelbahnsteige (2/3 und 3/5) wurden auf einer Länge von 140 Metern erneuert und mit einem Wege- und Blindenleitsystem ausgerüstet. Es wurden eine Rampe vom Bahnhofsvorplatz und zwei neue Aufzüge zu den Bahnsteigen gebaut, die mit der Inbetriebnahme des Elektronischen Stellwerks dann für die Kunden nutzbar sind. Die Bahnsteigdächer sind fertig. Sie sind den historischen Dächern nachempfunden, die aus statischen Gründen leider nicht weiter verwendet werden durften. Der östliche Teil der Bahnsteige ist, für die Reisenden nicht erkennbar, nur als Behelfsbahnsteige ausgeführt. Erst im Verlauf des nächsten Jahres werden die verbleibenden Bahnsteige in westlicher Richtung aufgebaut.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Geänderte Fahrpläne von und nach Elsterwerda

DB Netz AG baut vom 16.10 bis 03.12.2017

Dresden, 12.10.2017 (BA/gm)
Wegen Bauarbeiten der DB Netz AG im Bahnhof Elsterwerda ersetzen die DB Regio AG und die Mitteldeutsche Regiobahn ihre Züge durch Busse. Die Baumaßnahmen an der Signaltechnik dauern vom 16. Oktober bis zum 3. Dezember 2017.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit dem „SchöneFerienTicket NRW“ mobil durch die Herbstferien

Freizeitziele mit National Express entdecken

Köln, 12.10.2017 (BA/gm)
Es ist wieder soweit. Das „SchöneFerienTicket NRW“ ist ab sofort für die Herbstferien erhältlich. Damit können Personen ab 6 bis einschließlich 20 Jahren mit Bussen und Bahnen durch ganz NRW fahren. Das Ticket gilt für den Zeitraum vom 21. Oktober bis zum 05. November 2017. Es ist keine zwingende Voraussetzung, Schüler oder Schülerin zu sein und wie immer reisen Kinder unter 6 Jahren kostenlos.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bahnhof Hungen nach Umbau offiziell in Betrieb genommen

Wichtiger Nahverkehrsknotenpunkt umfangreich saniert und barrierefrei ausgebaut • Gesamtinvestition rund 4,7 Millionen Euro

Frankfurt a. M., 12.10.2017 (BA/gm)
Am gestrigen Mittwoch haben Landrätin Anita Schneider, Landkreis Gießen, der Bürgermeister der Stadt Hungen, Rainer Wengorsch, Dr. Karin Arndt, Fachbereichsleitung Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und Susanne Kosinsky, Leiterin Regionalbereich Mitte, DB Station&Service AG, den für rund 4,7 Millionen Euro modernisierten und barrierefrei ausgebauten Bahnhof offiziell eröffnet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

NRW geht voran: Schulterschluss im Sinne der Pendler

Bahnunternehmen unterzeichnen „Agenda Bahnen“

Düsseldorf, 12.10.2017 (BA/gm)
Der Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen wird immer bunter. Durch den europaweiten Wettbewerb hat sich eine große Betreibervielfalt auf der Schiene entwickelt, die sich in den nächsten Jahren durch Betreiberwechsel bei RRX und S-Bahn Rhein-Ruhr noch einmal verstärken wird. Um den Herausforderungen der Zukunft gerecht zu werden, suchen sieben nordrhein-westfälische Bahn-Wettbewerber nun im Sinne der Fahrgäste einen neuen Schulterschluss in der Brancheninitiative „Agenda Bahnen NRW“.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bahnhof Sulz am Neckar wird barrierefrei ausgebaut

Neuer Mittelbahnsteig und neue Aufzüge

Stuttgart, 11.10.2017 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn AG hat mit den Arbeiten zum barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Sulz am Neckar begonnen. Am gestrigen Dienstag gaben Gerd Hieber, Bürgermeister der Stadt Sulz am Neckar, Beate Schuler, Ministerialrätin im Ministerium für Verkehr, Baden-Württemberg und Michael Groh, Leiter Regionalbereich Südwest, DB Station&Service AG, das Startsignal für die Bauarbeiten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Verkehrsministerium und Land Steiermark bestellen 7,3 Millionen Bahnkilometer

15 neue Nahverkehrszüge

Graz, 11.10.2017 (BA/gm)
Verkehrsminister Jörg Leichtfried und der steirische Verkehrslandesrat Anton Lang haben am gestrigen Dienstag ein gemeinsames Bahnpaket für die steirische Bahn abgeschlossen. Land und Bund bestellen in der Steiermark ab Dezember 2018 insgesamt 7,3 Zugkilometer jährlich. Das geschätzte Auftragsvolumen bewegt sich in einer Größenordnung von mehr als 850 Millionen Euro für zehn Jahre. Zusätzlich werden 15 neue Züge für den Nahverkehr eingesetzt. Verkehrsministerium und Land Steiermark führen die Bestellungen im Schienenpersonenverkehr erstmals gemeinsam durch. Mit der Umsetzung sollen die Österreichischen Bundesbahnen beauftragt werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wuppertal: Busfahren und Surfen

Wuppertal, 11.10.2017 (BA/gm)

Busfahren und Surfen

Freies W-LAN in Bussen – seit vergangenen Montag bieten die WSW drahtlose Internetzugänge auf drei Linien an. Nach einer Testphase soll das Angebot 2018 auf das gesamte Busnetz und anschließend die Schwebebahn ausgedehnt werden.

Seit dieser Woche steht den Fahrgästen auf den WSW-Buslinien 612, 622 und 642 kostenloses W-LAN zur Verfügung. „Auf diesen Linien können sich unsere Kundinnen und Kunden jetzt unkompliziert und kostenfrei einloggen und sofort lossurfen“, verspricht WSW mobil-Geschäftsführer Ulrich Jaeger. Darüber hinaus statten die WSW auch die Haltestelle Wichlinghauser Markt mit W-LAN-Routern aus.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nur Milliarden-Investitionen für ÖPNV sichern Klimaschutz

Berlin, 11.10.2017 (BA/gm)
Die Klimaschutz-Ziele sind in den vom Autoverkehr hoch belasteten Städten und Ballungsräumen nachhaltig nur durch die Verkehrswende mit viel mehr Umsteigern vom Auto in Busse und Bahnen zu erreichen. Dafür muss der ÖPNV dringend ausgebaut und attraktiv gemacht werden, mahnt VDV-Präsident Jürgen Fenske. Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) fordert er erhebliche öffentliche Investitionen, insbesondere ein Sonderprogramm der nächsten Bundesregierung mit 15 Milliarden Euro in zehn Jahren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit der VAG durch den Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg

Nürnberg, 11.10.2017 (BA/gm)
Am kommenden Wochenende, 13. bis 15. Oktober 2017 laden zahlreiche öffentliche und private Einrichtungen wieder zum Tag der offenen Tür in Nürnberg ein. Mit den Bussen und Bahnen der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg kann man bequem zwischen den Angeboten pendeln.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Elektrifizierungs-Programm fürs deutsche Schienennetz

Bundesländer-Vergleich zum Elektrifizierungsgrad zeigt große Lücken

Berlin, 10.10.2017 (BA/gm)
Spätestens seit der Streckensperrung von Rastatt ist der Nachholbedarf des Bundes bei der Elektrifizierung des deutschen Schienennetzes einer großen Öffentlichkeit bekannt geworden. Neueste amtliche Vergleichszahlen zeigen nun auch klare Unterschiede beim Elektrifizierungsgrad zwischen den einzelnen Bundesländern. Nach einer Auswertung der Allianz pro Schiene schwankt die Länderquote von 96 Prozent, dem Höchstwert im Stadtstaat Bremen, bis runter auf 29 Prozent in Schleswig-Holstein. Insgesamt liegt Deutschland beim Bundesschienennetz mit einem Elektrifizierungsgrad von 60 Prozent weit hinter europäischen Spitzenreitern wie der Schweiz (100 Prozent) oder Österreich (70 Prozent). Deshalb fordert die Allianz pro Schiene von der neuen Bundesregierung ein Elektrifzierungs-Programm für das deutsche Netz und eine Elektrifizierungsquote von 70 Prozent bis 2025.  Diesen Beitrag weiterlesen »

NVR und DB unterzeichnen Vertrag für Verkehre zwischen Köln und Bedburg

Linie RB 38: Betreiber DB Regio NRW erbringt Leistungen für weitere sechs Jahre • Modernisierte Fahrzeugflotte sorgt ab Ende 2017 für mehr Komfort

Düsseldorf/Köln, 10.10.2017 (BA/gm)
Am gestrigen Montag haben die Verantwortlichen von Nahverkehr Rheinland (NVR) und DB Regio NRW den Verkehrsvertrag für den künftigen Betrieb der Regionalbahn-Linie 38 unterzeichnet. Besteller und Betreiber der Verkehrsleistungen besiegelten damit die Ende 2016 getroffene Entscheidung, den Zuschlag für den Betrieb der Linie von Köln Messe/Deutz nach Bedburg (Erft) an die Nahverkehrstochter der Deutschen Bahn zu erteilen. Die Unterzeichnung fand im Werk Köln-Deutz von DB Regio NRW statt, wo die auf der RB 38 eingesetzten Fahrzeuge auch instandgehalten werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

SBB: Erfolgreiche Inbetriebnahme des neuen dritten Gleises

Bern, 10.10.2017 (BA/gm)

Vierspurausbaus Olten – Aarau

Die SBB baut im Rahmen des Vierspurausbaus Olten – Aarau die Gleisanlage zwischen Däniken West bis Gretzenbach aus. Im Dezember 2016 hat die SBB das neue vierte Gleis (juraseitig) im Bereich Neu-Bern in Däniken und in Schönenwerd an die bestehende Stammstrecke angebunden. Am vergangenen Wochenende konnte nun auch das neue dritte Gleis (alpenseitig) in Betrieb genommen werden.

Ein weiterer Meilenstein ist geschafft: Seit dem gestrigen Montagmorgen verkehren Züge über das neu gebaute dritte Gleis zwischen Däniken und Aarau. Gleichzeitig konnte auch das erneuerte Mittelperron in Däniken in Betrieb genommen werden. Nun geht es an die Abbauarbeiten: die restlichen Gleise der alten Stammlinie von Däniken bis Gretzenbach werden abgebrochen, damit das Trassee für die Zufahrt zum neuen Eppenbergtunnel erstellt werden kann.

Auf weiteren Verbindungen wieder regulärer Bahnbetrieb

Strecke Dortmund – Bremen – Hamburg wieder frei • Berlin – Hamburg ab 16. Oktober 2017 in beide Richtungen in regulärem Betrieb befahrbar

Berlin, 10.10.2017 (BA/gm)
Mit Betriebsbeginn am heutigen Dienstagmorgen ist der reguläre Betrieb auf der Bahnverbindung zwischen Dortmund und Hamburg wieder aufgenommen worden. Die Aufräum- und Reparaturarbeiten nach dem Sturm Xavier sind beendet. Gleiches gilt für die Verbindung Berlin – Leipzig, auf der bereits seit gestern Mittag Züge wieder ohne Einschränkungen fahren.  Diesen Beitrag weiterlesen »