Archive
Januar 2019
M D M D F S S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv für die Kategorie „Archiv Nachrichten“

Erfolg für den öffentlichen Verkehr in Kärnten

Abschluss des Verkehrsdienstevertrags • Bund und Land ziehen im Bereich des öffentlichen Schienenverkehrs an einem Strang

Wien, 15.01.2019 (BA/gm)
Der Verkehrsdienstevertrag für Kärnten wurde am 7. Dezember 2018 unterzeichnet und ist mit der Fahrplanumstellung 2018/2019 in Kraft getreten.

Die Ziele des öffentlichen Personennahverkehrs im Bereich Schiene sind klar: die Umsetzung des Integrierten Taktfahrplans, erhebliche Investitionen in die Schieneninfrastruktur (Neu- und Ausbau, Streckenelektrifizierung, Umbau von Eisenbahnkreuzungen, Bahnhofsoffensive, P&R, …), leistbare und integrierte Tarife im Öffentlichen Verkehr (durchgehende Mobilitätskette), eine größtmögliche Berücksichtigung der regionalen Verkehrsbedürfnisse, die Weiterentwicklung der Qualität und des Kundennutzens, sowie eine Fahrzeugoffensive. Damit wird es eine deutliche Qualitätsverbesserung für die Kärntner Bevölkerung geben.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Selbst einchecken im ICE nun auch ohne Sitzplatzreservierung möglich

Schon mehr als 2 Millionen eingecheckte Fahrgäste

Berlin, 15.01.2019 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) weitet den digitalen Service Komfort Check-in aus. Ab sofort können sich alle Reisenden mit einem Handy-Ticket oder einem in den DB Navigator geladenen Online-Ticket im ICE selbst einchecken und damit ohne ungewollte Unterbrechungen durch die Ticketkontrolle reisen. Bislang war dies nur in Kombination mit einer Sitzplatzreservierung möglich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

EVG-Bundesvorstand stimmt Tarifabschluss mit der DB AG zu

Berlin, 15.01.2019 (BA/gm)
Der Bundesvorstand (BuVo) der EVG hat am gestrigen Montag (14.1.2019) dem mit der DB AG erzielten Tarifabschluss zugestimmt. Der Beschluss fiel einstimmig. Zuvor hatten sich die Bundesvorstandsmitglieder noch einmal ausführlich mit den erzielten Ergebnissen beschäftigt. Im Verlauf der schwierigen Verhandlungen konnten alle 37 Forderungen, einschließlich der Kernforderungen durchgesetzt sowie drei weitere Tarifverträge neu abgeschlossen werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Meridian, BOB, BRB: Aktuelle Betriebslage bis auf weiteres

Holzkirchen, 14.01.2019 (BA/gm)
Witterungs- und infrastrukturbedingt ist aktuell und bis auf weiteres mit folgendem Betriebskonzept zu rechnen:

Meridian:

  • Die Strecke München – Holzkirchen wird weiterhin im Pendel bedient und beinhaltet auch Halte in Deisenhofen: Abfahrt in München um XX:04 Uhr, Abfahrt in Holzkirchen um XX:28. Witterungs- und infrastrukturbedingt kann es jedoch zu Verspätungen kommen.
  • Aufgrund der Bedienung des Abschnitts München – Holzkirchen mit Meridian- statt BOB-Fahrzeugen müssen die Meridian-Pendelverkehre zwischen München und Deisenhofen entfallen.
  • Die Strecke Holzkirchen – Rosenheim wird im Stundentakt bedient. Richtung München ist in Holzkirchen in den Pendelverkehr nach München umzusteigen. Alternativ nutzen Fahrgäste nach Rosenheim bzw. nach München die Züge nach bzw. von Salzburg und Kufstein.
  • Die Strecke München – Salzburg kann bedient werden. Auch hier ist mit witterungs- und infrastrukturbedingten Verspätungen und Ausfällen zu rechnen.
  • Die Strecke München – Kufstein kann bedient werden. Auch hier ist mit witterungs- und infrastrukturbedingten Verspätungen und Ausfällen zu rechnen.

Zugausfälle werden auf der Unternehmenswebseite abgebildet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Weiterhin Beeinträchtigungen durch Schnee

Bahn fokussiert Wintereinsatz • Rund 700 Bahn-Mitarbeiter im Wintereinsatz • Einschränkungen auf hochgelegenen bayerischen Regionalstrecken

München, 14.01.2019 (BA/gm)
Prognosen für Streckenfreigaben auf bayerischen Regionalstrecken:

Update 14.1.2019, 16:00h:
Für folgende Strecken kann voraussichtlich eine Streckenfreigabe erfolgen – allerdings steht dies unter dem Vorbehalt der aktuellen Witterung. Neuschnee/Schneeregen und Sturmböen führen dazu, dass jederzeit Schneebruch Gleise blockieren kann. Im Sinne unserer Reisenden steht die Sicherheit des Bahnbetriebs an erster Stelle.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Alstom nimmt die 500. Vectron-Lokomotive mit ETCS Level 2 Ausrüstung in Betrieb

Paris, 14.01.2019 (BA/gm)
Alstom hat Ende letzten Jahres die 500. Vectron-Lokomotive des Zugherstellers Siemens Mobility erfolgreich mit ATLAS 200, seiner ETCS[1] Level 2 Lösung, ausgerüstet und in Betrieb genommen. Das Projekt läuft schon seit 2008. Es umfasst die Konstruktion, Lieferung, Zulassung, Erprobung und Inbetriebnahme der Bordausrüstung. Bislang hat Alstom für 37 verschiedene Betreiber europaweit ETCS auf Vectron-Lokomotiven installiert.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Eisenbahnunterführung in Bautzen mit Graffiti beschmiert

Bautzen, 14.01.2019 (BA/gm)
Einer Bautzener Bundespolizeistreife fiel am 12. Januar 2019 gegen 05:30 Uhr ein Graffiti an der Eisenbahnunterführung in der Zeppelinstraße im Stadgebiet Bautzen auf. Unbekannte hatten sich mit einem 3 x 2 Meter großem Schriftzug „Schafft mehr Freiheit für die Jugend“ verewigt.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen die unbekannten Täter ein. Der Schaden wird auf 600,00 EUR geschätzt.

DB Hauptsponsor des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages 2019 in Dortmund

„Was für ein Vertrauen“ – Losung ziert Intercity-Lokomotive • Sondertickets zur klimaschonenden An- und Abreise zum Kirchentag vom 19. bis 23. Juni in Dortmund 2019

„Was für ein Vertrauen“ – Losung ziert Intercity-Lokomotive

Berlin, 14.01.2019 (BA/gm)
„Was für ein Vertrauen“ – die Losung des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages trägt ab heute eine Intercity-Lokomotive der Deutschen Bahn durch das Land.

Die Präsentation der Lok durch Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, und Hans Leyendecker, Präsident des Kirchentages, im Berliner Hauptbahnhof war der Auftakt zur Partnerschaft der DB als Hauptsponsor und Mobilitätspartner des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wien: Essverbot in U-Bahn bringt Rechtsunsicherheit

Christoph Wiederkehr: „50 Euro-Strafen sind in den Beförderungsbedingungen zwingend vorgesehen!“

Wien, 14.01.2019 (BA/gm)
Das am morgigen Dienstag in Kraft tretende Essverbot in den Wiener U-Bahnen bringt für die Fahrgäste eine massive Rechtsunsicherheit, stellt NEOS Wien Klubobmann Christoph Wiederkehr fest: „Die Wiener Linien sagen zwar, es werde nicht gestraft – dazu gibt es aber keine Richtlinie für die Kontrolleure. Im Gegenteil – in den Beförderungsbedingungen steht das Essverbot gleichwertig mit dem Tragen von Schusswaffen und soll mit 50 Euro bestraft werden. Ausnahmen, etwa für Kinder, gibt es schlicht und einfach nicht.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB-Mitarbeiter nach Fahrscheinkontrolle angegriffen

Hamburg, 14.01.2019 (BA/gm)
Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei konnte ein Fahrgast (m.46) am 12.01.2019 gegen 09.30 Uhr gegenüber DB-Kontrolleuren (m.22,m.31) keinen Fahrschein in einer fahrenden S-Bahn der Linie S1 zwischen den Stationen Reeperbahn und Landungsbrücken vorweisen.   Diesen Beitrag weiterlesen »

Zugverkehr von meridian, bob und brb ist weiterhin teilweise stark eingeschränkt

Holzkirchen, 13.01.2019 (BA/gm)
Der Zugverkehr ist vor allem im Netz der BOB noch vsl. bis kommenden Mittwoch stark eingeschränkt, es verkehren keine Züge südlich von Holzkirchen. Auch im Meridian-Netz ist mit starken Einschränkungen zu rechnen. Für das Netz der BRB werden keine Abweichungen erwartet, jedoch ist dies abhängig von der weiteren Entwicklung der Wetterlage.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Update: Beeinträchtigungen durch Schneemassen

Rund 700 Bahn-Mitarbeiter im Wintereinsatz • Einschränkungen auf hochgelegenen bayerischen Regionalstrecken

München, 13.01.2019 (BA/gm)
Trotz andauernder starker Schneefälle in Bayern rollt der Zugverkehr auf den Hauptstrecken des rund 6.000 Kilometer großen Streckennetzes derzeit weitgehend nach Fahrplan, darunter auf den Strecken von München nach Stuttgart, Nürnberg, Regensburg sowie nach Salzburg und Kufstein.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

München, 13.01.2019 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn ist nach starken Schneefällen nicht mehr in der Lage, ihr Schienennetz in Betrieb zu halten und zwingt damit Verkehrsunternehmen wie die Bayerische Oberlandbahn oder auch die DB Regio den Zugverkehr in Oberbayern streckenweise und über Tage einzustellen.

Vor der Privatisierung warb die Deutsche Bundebahn mit „Alle reden vom Wetter – wir nicht“. Mittlerweile kündigt die S-Bahn München Betriebseinschränkungen gleichzeitig mit Unwettervorhersagen an – bevor irgend jemand anderes vom Wetter spricht.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bundespolizisten nach Palettendiebstahl verletzt

Leipzig, 13.01.2019 (BA/gm)
Am vergangenen Freitagabend, gegen 21:45 Uhr wurde die Bundespolizei von einem Bahnmitarbeiter alarmiert. Demnach sollten mehrere Personen am Leipziger Hauptbahnhof Holzpaletten entwenden. Mit Erkennen der Beamten, flüchteten die Männer in unterschiedliche Richtungen. Beide konnten jedoch gestellt werden. Bei deren Personalienfeststellung kam ein dritter Mann hinzu und schlug einem Bundespolizisten unvermittelt ins Gesicht. Darüber hinaus bedrohte und bespuckte er die Beamten. Auf der Dienststelle angekommen trat der Beschuldigte mehrere Bundespolizisten und biss einem Beamten in den Arm. Der Mann musste an Händen und Füßen gefesselt werden, um nicht zuletzt eine Eigengefährdung auszuschließen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Beeinträchtigungen durch Schneemassen: Bahn fokussiert Wintereinsatz

Einschränkungen auf hochgelegenen bayerischen Regionalstrecken

Bahn fokussiert Wintereinsatz

München, 13.01.2019 (BA/gm)
Trotz andauernder starker Schneefälle in Bayern rollt der Zugverkehr auf den Hauptstrecken des rund 6.000 Kilometer großen Streckennetzes derzeit weitgehend nach Fahrplan, darunter auf den Strecken von München nach Stuttgart, Nürnberg, Regensburg sowie nach Salzburg und Kufstein.

In den Hochlagen des Freistaates Bayern ist derzeit wegen der Schneelage auf einzelnen Regionalstrecken weiterhin kein Zugverkehr möglich. Wegen der anhaltend, massiven Schneefälle in kurzer Zeit sind derzeit diverse Streckenabschnitte nicht oder nur teilweise befahrbar. Umgeknickte Bäume, die unter der Schneelast auf Strecken und Oberleitungen gefallen sind, sowie enorme Schneemengen erschweren die Räumung der Strecken.  Diesen Beitrag weiterlesen »

München: Fahrplanänderungen wegen Schienenerneuerungen bei der U-Bahn

München, 13.01.2019 (BA/gm)
Die Stadtwerke München (SWM) und die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) tauschen in den kommenden Wochen jeweils sonntagabends bis donnerstagabends auf wechselnden Abschnitten im U-Bahnnetz die Schienen altersbedingt aus. Dadurch kommt es zu Fahrplanänderungen im Spätverkehr. Da die neuen Schienen bis zum finalen Verschweißen noch nicht mit voller Geschwindigkeit befahren werden dürfen, kann es aber auch tagsüber zu Verspätungen kommen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Gemeinsam für einen besseren Schienenpersonennahverkehr

Die Verkehrsverbünde suchen für den Fahrgastbeirat des Landes Baden-Württemberg neue Mitglieder • Fahrgäste können sich direkt beim Verkehrsverbund ihres Wohnortes bewerben

Stuttgart, 13.01.2019 (BA/gm)
Wer regelmäßig Zug fährt, hat vielfältige eigene Erfahrungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) gesammelt. Er sieht, wo es klemmt und hat sicher auch Ideen wie und was verbessert werden könnte. Wer außerdem kommunikativ ist und sich aktiv für den SPNV engagieren möchte, der hat jetzt die Möglichkeit, Mitglied des Fahrgastbeirats für den vom Land Baden-Württemberg bestellten SPNV zu werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

MVG Museum am Sonntag, den 13. und 27. Januar 2019 geöffnet

Am 13. Januar 2019 mit Modelleisenbahn-Markt

München, 12.01.2019 (BA/gm)
Das MVG Museum hat im Januar 2019 wieder geöffnet: Die Ausstellung rund um die Entwicklung des Münchner Nahverkehrs kann am Sonntag, 13. Januar, und am Sonntag, 27. Januar 2019, von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden. Am morgigen Sonntag findet im Museum während der Öffnungszeit außerdem ein großer Modelleisenbahn-Markt statt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Magdeburg: MVB stellt weitere Planungen vor

Bürgerversammlung zur Straßenbahntrasse durch Raiffeisenstraße und Warschauer Straße

Haltestelle Dodendorfer Str.

Magdeburg, 12.01.2019 (BA/gm)
Auf einer Bürgerinformationsveranstaltung stellen Vertreter der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) und des beauftragten Planungsbüros die weiteren geplanten Bauarbeiten für den Bauabschnitt 7 des Großprojekts zur 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn in Magdeburg vor.

Der Bauabschnitt 7 umfasst den Neubau einer 1,1 km langen Straßenbahntrasse durch die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße sowie den Ausbau eines Abschnitts der Schönebecker Straße. Er ist Teil der Querung der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn (Verbindung Europa-, West- und Südring – Wiener Straße – Raiffeisenstraße).  Diesen Beitrag weiterlesen »

Anton Hofreiter zu Verspätungsstatistik der Bahn

Berlin, 12.01.2019 (BA/gm)
Zur Verspätungsstatistik der Bahn erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender: „Diese Statistik ist bitter. Dass auf den Fernverkehr der Bahn kein Verlass ist, hat der Bahnvorstand und Bundesverkehrsminister Scheuer zu verantworten. Die miese Statistik ist das Ergebnis von jahrelangem Missmanagement im Bahnvorstand und Desinteresse der Bundesregierung. Zur Erinnerung: Die DB AG gehört zu 100 Prozent dem Bund.  Diesen Beitrag weiterlesen »