Archive
Juli 2022
M D M D F S S
« Jun    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv für die Kategorie „Verkehrsmeldungen“

Zugausfälle am Sonntag auf der S-Bahnlinie S 6 und S 12

Hoher Krankenstand von DB Regio NRW • Busnotverkehr geplant • Infos über Streckenagent und zuginfo.nrw

Düsseldorf, 02.07.2022 (BA/gm)
Aufgrund von kurzfristigen Krankmeldungen bei DB Regio NRW müssen am morgigen Sonntag (3. Juli 2022) ganztägig die Züge der S-Bahn-Linien S 6 (Essen-Düsseldorf-Köln) ausfallen sowie einige Zugfahrten auf der Linie S 12 (Horrem-Köln-Hennef (Au)). Aufgrund der betrieblichen Lage kann es auch zu kurzfristigen Zugausfällen auf anderen Linien kommen. Reisenden wird dringend empfohlen, vor Antritt der Fahrt die konkrete Reiseverbindung auf bahn.de oder in der Handy-App DB-Navigator zu überprüfen.

DB Regio NRW versucht, für die ausfallenden Züge einen Busnotverkehr einzurichten. Die DB bittet ihre Fahrgäste ausdrücklich um Entschuldigung.

Die Bahn versucht die ausfallenden Züge schnellstmöglich in die digitalen Fahrplansysteme (bahn.de, DB Navigator) einzupflegen. Hier können sich Reisende über alternative Reisewege informieren.

Zusätzlich informiert der Streckenagent von DB Regio NRW über Twitter und auch über zuginfo.nrw über ausfallende Züge.

Vorübergehende Einschränkungen im VVO-Dieselnetz und auf der S 2

Krankenstand führt zu Bus-Ersatzverkehr und an Samstagen zu Ausfällen

Dresden, 01.07.2022 (BA/gm)
Aktuell führen ein hoher Krankenstand unter den Lokführern der DB Regio AG leider zu Zugausfällen und dem Einsatz von Ersatzbussen rund um Dresden. Um die Zahl der betroffenen Fahrgäste zu minimieren und täglich ein verlässliches Angebot zur Verfügung zu stellen, haben sich die DB und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) für die kommenden zwei Wochen auf ein Ersatzkonzept verständigt. Die DB bittet alle Reisenden die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Ab dem morgigen Samstag (2. Juli 2022) bis inklusive 17. Juli 2022 wird die Regionalbahn (RB) 71 zwischen Pirna, Neustadt (Sachsen) und Sebnitz vollständig durch Busse ersetzt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Fahrplanwechsel am 1. Juli 2022 in Hanau

Verbesserter Takt auf der Linie 6 • Neue Linie 6S

Hanau, 29.06.2022 (BA/gm)
Mit Einführung des On-Demand-Shuttleverkehrs „mainer“ ändert sich ab 1. Juli 2022 in Großauheim und Klein-Auheim auch die Andienung mit der Buslinie 6. Diese fährt fortan südlich des Großauheimer Rochusplatzes und im nördlichen Klein-Auheim bis zur Haltestelle „Friedhof“ „mangels Nachfrage nicht mehr wie bisher“, erklärt Thomas Schulte, Geschäftsführer der Hanauer Straßenbahn (HSB). „Stattdessen setzen wir dort die ‚mainer‘-Shuttlefahrzeuge ein und stellen den Schülerverkehr zwischen Klein-Auheim und Großauheim mit der Linie 6S sicher“, erläutert er weiter. Die Linie 6S ist für alle Fahrgäste zu den jeweiligen Fahrzeiten nutzbar, nicht nur für Schülerinnen und Schüler.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Sonderfahrten im SPNV am ersten Juliwochenende

Zusätzliche Angebote auf der Schiene zum Summerjam-Festival, dem CSD und zu Siegtal Pur

Köln/Gelsenkirchen/Unna, 29.06.2022 (BA/gm)
Am ersten Juliwochenende 2022 finden in Köln und der Region gleich mehrere Großveranstaltungen statt. Daher hat sich der Nahverkehr Rheinland (NVR) zum Teil gemeinsam mit den Nachbaraufgabenträgern Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) dazu entschlossen, zusätzlich zu den aufgrund des 9-Euro-Tickets bereits erhöhten Kapazitäten Sonderzüge einzusetzen und Linienwege zu verlängern.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Schwarzwaldbahn: Bahn ersetzt zwischen Hausach und St. Georgen Züge durch Busse

Stuttgart, 28.06.2022 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) fährt ab dem kommenden Donnerstag (30. Juni 2022) auf der Schwarzwaldbahn Karlsruhe–Konstanz im Streckenabschnitt zwischen Hausach und St. Georgen Busse statt Züge. Die DB reagiert damit auf Ergebnisse weiterer Untersuchungen an den Rädern der auf der Schwarzwaldbahn eingesetzten Doppelstockfahrzeuge. Bis eine Lösung gefunden ist, setzt die DB diese Fahrzeuge auf der kurvenreichen Strecke nicht ein. Damit stellt sie eine Abnutzung an den Rädern der verbleibenden Fahrzeuge auf einem normalen Niveau für weitere Einsätze sicher. Die DB prüft aktuell auch, ob durch weitere Maßnahmen an der Infrastruktur der Abrieb der Räder reduziert werden kann. Durch den Einsatz der Busse kann DB Regio zwischen Karlsruhe und Hausach sowie zwischen St. Georgen und Konstanz einen geregelten stündlichen Verkehr mit Regionalexpress-Zügen (RE) anbieten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Dortmund: Bahn investiert 8,6 Millionen Euro in neue Gleise auf der Strecke der S4

Arbeiten vom 2. Juli bis 9. September 2022 • Fachexperten modernisieren rund 7,4 Kilometer Gleis zwischen Dortmund-Dorstfeld und Dortmund-Körne West • Busse statt Bahnen auf der S 4

Düsseldorf, 25.06.2022 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) setzt die Modernisierungsarbeiten auf der Strecke zwischen Unna und Dortmund in diesem Jahr weiter fort: In den letzten Wochen haben Baufachleute bereits Schienen und Weichen auf einem Teilabschnitt modernisiert. Nun gehen die Arbeiten in die nächste Runde: In der Zeit von Samstag, 2. Juli (21 Uhr) bis Freitag, 9. September 2022 (4:30 Uhr) modernisieren Fachexperten rund 7,4 Kilometer Gleis zwischen Dortmund-Dorstfeld und Dortmund-Körne West. Hierfür tauschen sie circa 11.000 Schwellen sowie über 25.000 Tonnen Schotter aus. In die Modernisierungsarbeiten investiert die DB 8,6 Millionen Euro.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Veränderter Fahrplan auf der Schwarzwaldbahn Offenburg–Konstanz

Stuttgart, 25.06.2022 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn hat bei turnusmäßigen Untersuchungen der Doppelstockfahrzeuge der Schwarzwalbahn in den vergangenen Tagen erneut eine erhöhte Abnutzung an den Rädern festgestellt. Für den aktuellen Fahrplan zwischen Offenburg und Konstanz stehen daher weniger Fahrzeuge zur Verfügung. Ab dem heutigen Samstag (25. Juni 2022) fahren die Züge von DB Regio zwischen Offenburg und Konstanz alle zwei Stunden. Zwischen Karlsruhe und Offenburg bleibt es beim für Schüler und Pendler wichtigen Stundentakt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Köln: DB investiert rund 3,5 Millionen Euro in neue Eisenbahnbrücke am „Höninger Weg“

Arbeiten vom 25. Juni bis 26. Juli 2022 • Straßensperrung & Umleitungen für alle Verkehrsteilnehmenden • Personenzugverkehr nicht betroffen

Köln, 24.06.2022 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) investiert weiter in eine moderne Schieneninfrastruktur in Köln: In der Zeit von Samstag, 25. Juni bis Dienstag, 26. Juli 2022 erneuern die Bauexperten die Eisenbahnbrücke am „Höninger Weg“ in Köln-Zollstock. Aktuell entsteht am „Eifelwall“ bereits der rund 30 Meter lange und 250 Tonnen schwere Stahlüberbau der neuen Brücke. Nach dem Rückbau der alten Brücke und der anschließenden Herstellung der neuen Widerlager wird der Stahlüberbau mit Hilfe von Spezialfahrzeugen an Ort und Stelle gebracht und dort mit einem Hubportal eingehoben. Nach dem Abschluss der Arbeiten können die Züge über das neue Bauwerk rollen. Für eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur investiert die DB in den Brückenneubau rund 3,5 Millionen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Karlsruhe Hbf: Deutsche Bahn modernisiert für rund 4,5 Millionen Euro „Pfälzer Bahnhof“

Deutsche Bahn erneuert Dach und Bahnsteig an Gleis 101 • Fahrgäste profitieren von taktilem Leitsystem für Menschen mit Sehbehinderung und neuer Bahnsteigausstattung • Energiesparende Beleuchtung

Stuttgart, 17.06.2022 (BA/gm)
Frischekur für den „Pfälzer Bahnhof“ am Karlsruher Hauptbahnhof: Die Deutsche Bahn modernisiert den Bahnsteig an Gleis 101 und erneuert und verlängert das Bahnsteigdach. Fahrgäste profitieren künftig zudem von einem taktilen Leitsystem für Menschen mit Sehbehinderung sowie einer neuen Bahnsteigausstattung. Eine neue und energiesparende Beleuchtung sorgt in Zukunft für angenehmes Licht in den Abendstunden. Dafür investiert die Deutsche Bahn rund 4,5 Millionen Euro aus Bundes- und Eigenmitteln.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier rollt‘s jetzt wieder – mit neuem Fahrplan in den Herrenkrug

Magdeburg, 16.06.2022 (BA/gm)
Die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) haben ihr Angebot überarbeitet. Ab Samstag, dem 18. Juni 2022 gilt ein neuer Fahrplan. Nach erfolgreicher Freigabe der Strecke in den Herrenkrug, können mit dem Fahrplanwechsel auch dort wieder Bahnen rollen.

Voraussichtlich zum Betriebsbeginn am 18. Juni 2022 kann der erste Straßenbahnzug wieder planmäßig den Herrenkrug bedienen. Der derzeit eingerichtete Schienenersatzverkehr mit Bussen entfällt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Magdeburg: Ab sofort wieder mit der 4 nach Cracau

Strecke zum Pechauer Platz freigegeben

Magdeburg, 12.06.2022 (BA/gm)
Seit dem gestrigen Samstag (11. Juni 2022) kann der Straßenbahnbetrieb zum Pechauer Platz in Cracau wie geplant wieder aufgenommen werden. Nach Prüfung durch die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) in Zusammenarbeit mit der Landehauptstadt Magdeburg gibt es nun grünes Licht für die Straßenbahnen.

Die Strecke über die neue Kreuzung am Heumarkt hat sich verändert, denn es wurden Ampelmasten aufgestellt, Fahrbahnmarkierungen aufgetragen und Geh- und Radwege gepflastert.

Parallel dazu wurde im Bereich des Pechauer Platz durch die SWM eine provisorische Abwasserleitung aufgebaut. Sie steht auf stabilen Betonfundamenten, teils dicht am Gleis.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bauarbeiten führen zu Fahrplanabweichungen im Netz Chiemgau-Inntal

Vom 16. – 29.06.2022

Holzkirchen, 09.06.2022 (BA/gm)
Bauarbeiten der DB Netz AG bedeuten vom 16. bis 29. Juni 2022 auf der Strecke München – Kufstein/Salzburg Fahrplanänderungen und Ersatzverkehr mit S- und U-Bahn und mit Bussen.

Die DB Netz AG führt Bauarbeiten durch, die von Donnerstag, 16. (Fronleichnam), bis Mittwoch, 29. Juni 2022, Auswirkungen auf die Zugverbindungen der BRB im Netz Chiemgau-Inntal haben. Auf der Strecke München – Rosenheim – Kufstein und Salzburg kommt es in beiden Richtungen ganztags zu Fahrplanänderungen und Ersatzverkehr mit S- und U-Bahn zwischen München Hauptbahnhof und München Ost und weiter bis nach Grafing Bahnhof.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bauarbeiten Schwyz: Wegfall von IC2-Halten in Altdorf für zehn Wochen

Bern, 07.06.2022 (BA/gm)
Wegen Bauarbeiten am Bahnhof Schwyz halten die IC2-Züge in Fahrtrichtung Norden vom 16. Juni bis zum 28. August 2022 mit Ausnahme der ersten Verbindung nicht in Altdorf. Gleichzeitig gibt es am Bahnhof Schwyz Gleisänderungen. Die SBB bittet Reisende, den Online-Fahrplan vor jeder Reise zu prüfen.

Die SBB baut den Bahnhof Schwyz stufenfrei aus und führt gleichzeitig umfangreiche Unterhaltsarbeiten durch. Diese Bauarbeiten führen zu Gleisänderungen am Bahnhof Schwyz und zu Fahrplaneinschränkungen am Bahnhof Altdorf. Vom 16. Juni bis 28. August 2022 kann der IC2 in einer Fahrtrichtung, von Lugano Richtung Zürich, nicht am Bahnhof Altdorf halten. Eine Ausnahme bildet die erste Verbindung am Morgen. Die IC-Züge in umgekehrter Fahrtrichtung, von Zürich nach Lugano, halten nach wie vor in Altdorf.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bauarbeiten im Berliner S-Bahnnetz vor und während der Sommerferien

Betroffene Linien: S1, S2, S25, S26, S3, S46, S5, S7, S8 und S9 • Takt- und Fahrplanänderungen • Ersatzverkehr mit Bussen

Berlin, 07.06.2022 (BA/gm)
In den kommenden Wochen und vor allem während der Sommerferien beginnen lang geplante Bauarbeiten im Berliner S-Bahnnetz. Aus diesem Grund gibt es auf einigen Linien Einschränkungen.

Sperrung Birkenwerder – Oranienburg von Donnerstag, 9. Juni um 22 Uhr bis Donnerstag, 7. Juli 2022 um 1.30 Uhr
Gründe: Bauvorhaben elektronisches Stellwerk (ESTW) S1 Nord (Signalgründung, Kabeltiefbauarbeiten). In Birkenwerder wird außerdem eine Stützwand erneuert, in Lehnitz mit dem Aufzugseinbau begonnen.

Linienführung der betroffenen S1:

  • S1 fährt Wannsee – Birkenwerder (10-Minutentakt: unverändert Wannsee – Frohnau)

Bus-Ersatzverkehr:

  • Birkenwerder – Borgsdorf – Lehnitz – Oranienburg

Diesen Beitrag weiterlesen »

Aktualisierung: Bergungs- und Ermittlungsarbeiten werden fortgesetzt

Spezialkran im Einsatz • Wagen werden angehoben und für den Transport vorbereitet

Berlin, 05.06.2022 (BA/gm)
Die Bergungs- und Ermittlungsarbeiten nach dem Zugunglück bei Garmisch-Partenkirchen werden am heutigen Sonntag fortgesetzt. Zusätzlich zu den Straßenkränen wird heute ein aus Wanne-Eickel zugeführter Schienenkran der DB Netz AG eingesetzt. Dieser Kran verfügt über eine Hebeleistung von 250 Tonnen. Das Spezialfahrzeug soll den Steuerwagen des Unfallzugs aufgleisen. Weiterhin sind drei Straßenkräne im Einsatz, um die entgleisten Wagen anzuheben und über die Straße abtransportieren zu können. Dazu müssen die Wagen zunächst zerlegt werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

S 4: DB investiert weiter in moderne Eisenbahninfrastruktur im Dortmunder Stadtgebiet

Fachexperten modernisieren bis Anfang Juli 2022 sechs Weichen und über 2,6 Kilometer Schienen • Busse statt Bahnen auf der S 4, Teilausfälle auf der S 2 • Weitere Arbeiten von Juli bis Herbst 2022

Dortmund, 05.06.2022 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) setzt die Modernisierungsarbeiten auf der Strecke zwischen Unna und Dortmund in diesem Jahr weiter fort: Ab Juni 2022 stehen umfangreiche Schienen- und Weichenarbeiten auf dem Bauprogramm der Fachexperten. So erneuern die Baufachleute in der Zeit von Freitag, 10. Juni (21 Uhr) bis Mittwoch, 15. Juni 2022 (22 Uhr) sowie von Samstag, 25. Juni (5 Uhr) bis Samstag, 2. Juli 2022 (1 Uhr) gesamthaft sechs Weichen sowie über 2,6 Kilometer Schienen in Dortmund-Lütgendortmund und Dortmund-Dorstfeld. Hierfür tauschen sie u.a. über 2.300 Tonnen Schotter aus. In die Modernisierungsarbeiten investiert die DB etwa 740.000 Euro.

Die Arbeiten erfordern eine Sperrung der Strecke zwischen Dortmund-Lütgendortmund und Dortmund-Stadthaus in den genannten Zeiträumen. Die Züge der Linie S 4 werden während der Bauarbeiten durch Busse ersetzt, die an allen Stationen halten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Aktualisierung: Zugunfall bei Garmisch-Partenkirchen

Bergungs- und Ermittlungsarbeiten dauern an • DB rät aktuell von Reisen in Richtung Garmisch-Partenkirchen ab

Berlin, 04.06.2022 (BA/gm)
Nach dem Zugunglück in Burgrain bei Garmisch-Partenkirchen laufen vor Ort weiterhin Bergungs- und Ermittlungsarbeiten. Nach Behördenangaben ist die Zahl der Todesopfer auf fünf Personen gestiegen. Die DB hat eine Sonder-Hotline für Betroffene und Angehörige geschaltet unter: 0800 3 111 111.

Sobald die Unfallstelle freigegeben ist, beginnen die Aufräumarbeiten. Eine vollständige und abschließende Begutachtung aller entstandenen Schäden sowie deren Instandsetzung sind erst nach Abschluss der Zugbergung möglich. Eine Prognose, wann die Strecke wieder freigegeben werden kann, ist daher derzeit noch nicht möglich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bahnbranche in NRW verstärkt viele Wochenend- und Feiertagsverkehre

Schon über 1,5 Millionen 9-Euro-Tickets in Nordrhein-Westfalen zum Start verkauft

Köln/Gelsenkirchen/Unna, 04.06.2022 (BA/gm)
Der Start des 9-Euro-Tickets stellt auch die Bahnbranche in Nordrhein-Westfalen vor Herausforderungen. Das lange Pfingstwochenende wird dabei zu einer ersten großen Belastungsprobe. Die Erhöhung der Sitzplatzkapazitäten auf vielen Linien sowie der Einsatz von mehr Servicepersonal sollen dazu beitragen, der erwarteten zusätzlichen Nachfrage im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) gerecht zu werden und die Fahrgäste möglichst gut an ihr Ziel zu bringen.

Vom 1. Juni bis zum 31. August 2022 dürfen Fahrgäste den gesamten Nahverkehr deutschlandweit in der 2. Klasse nutzen – und zahlen dafür nur 9 Euro im Monat. Bereits vor dem offiziellen Start wurden nach Erhebungen des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen rund 7 Millionen 9-Euro-Tickets verkauft, davon mehr als 1,5 Millionen in NRW.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nach Zugunglück bei Garmisch-Partenkirchen

Bahnchef Richard Lutz spricht Betroffenen sein tiefes Mitgefühl aus • DB unterstützt Ermittlungen zur Unfallursache vollumfänglich

Berlin, 03.06.2022 (BA/gm)
Nach dem Unfall eines Regionalzugs am heutigen Freitagmittag auf der Strecke zwischen Garmisch-Partenkirchen und München hat DB-Vorstandsvorsitzender Dr. Richard Lutz den Verletzten und Angehörigen der Opfer sein tiefes Mitgefühl ausgesprochen: „Die Eisenbahnerfamilie und ich sind schockiert von dem schrecklichen Zugunglück. Unsere Gedanken sind bei den Opfern, den Verletzten und ihren Familien. Selbstverständlich unterstützen wir die ermittelnden Behörden bei der Aufklärung der Unfallursache.“

Bei dem Unglück gab es nach Behördenangaben vier Tote und zahlreiche Verletzte. Die DB hat eine Sonder-Hotline geschaltet unter: 0800 3 111 111.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Zugunfall bei Garmisch-Partenkirchen

Berlin, 03.06.2022 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn bestätigt, dass es am heutigen Freitagmittag gegen 12:30 Uhr auf der Strecke zwischen Garmisch-Partenkirchen und München zu einem Unfall mit einem Regionalzug kam.

Nach ersten Erkenntnissen gibt es mehrere Verletzte und Tote. Die DB spricht den Angehörigen der Unfallopfer ihr tiefes Mitgefühl aus. Die DB hat eine Sonder-Hotline geschaltet unter: 0800 3 111 111.
Diesen Beitrag weiterlesen »