Archive
Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv für 3. Dezember 2017

Schwarzfahren ist kein Bagatelldelikt

Frankfurt a. M., 03.12.2017 (BA/gm)
„Gehören Schwarzfahrer ins Gefängnis?“ titelte die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 29. November 2017 zur Diskussion, ob Beförderungserschleichung strafbar sein soll. Aufgrund der hohen Kosten für die Verfahren einer ohnehin überlasteten Justiz und zur Vollstreckung könnte Schwarzfahren zum Bagatelldelikt degradiert werden. „Schwarzfahren ist aber kein Bagatelldelikt“, so der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky, zum Vorstoß des nordrhein-westfälischen Justizministers Peter Biesenbach, Schwarzfahren nicht mehr strafrechtlich zu verfolgen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neues Angebotskonzept auf der Gäubahn

Vorstellung von Intercity 2 und Talent 2 in Horb am Neckar • LEADER-Region Oberer Neckar und Stadt Horb am Neckar freuen sich über das erweiterte Angebot mit neuen Fahrzeugen

Stuttgart, 03.12.2017 (BA/gm)
Am vergangenen Freitag stellten Wilhelm Rieber, LEADER-Region Oberer Neckar, Dr. Michael Peterson, Vorstand Marketing DB Fernverkehr, Winfried Hermann, Verkehrsminister des Landes Baden-Württemberg, Guido Wolf, Minister der Justiz und für Europa des Landes Baden-Württemberg und Vorsitzender des Interessenverbandes Gäu-Neckar-Bodensee-Bahn, sowie Sven Hantel, DB-Konzernbevollmächtigter für Baden-Württemberg das neue Angebotskonzept auf der Gäubahn vor. Dazu gehören auch neue Fahrzeuge wie der Intercity 2 und der neue Talent 2. Präsentiert von Ralph Zimmermann, Bürgermeister der Stadt Horb am Neckar und Andreas Pfingst, DB Regio, Regionalleiter Finanzen/Controlling der Region Baden-Württemberg.  Diesen Beitrag weiterlesen »

VBB: Fahrplanwechsel im Dezember 2017

Ostkreuz wird Regionalhalt • Neuer Bahnsteig in Mahlsdorf • S9 direkt Schönefeld – Stadtbahn • Mehr Straßenbahn in Potsdam • Neue PlusBus-Linien in Barnim und Teltow Fläming

Berlin, 03.12.2017 (BA/gm)
Im Fahrplan 2018 wird das bestehende Angebot im Regional- und S-Bahnverkehr der Länder Berlin und Brandenburg zu großen Teilen fortgeführt. Zusätzlich gibt es mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) verbesserte Angebote und Neuerungen im Fahrplan.

So werden künftig mehrere Linien des Regionalverkehrs am neuen Regionalbahnsteig im Bahnhof Ostkreuz halten. Daraus ergeben sich bessere Umsteigemöglichkeiten. In Berlin-Mahlsdorf öffnet ein zusätzlicher Bahnsteig für den Regionalverkehr und die S-Bahn Linie S9 kann über die neue Südkurve direkt über die Stadtbahn zum Flughafen Schönefeld fahren. In den Landkreisen Barnim und Teltow-Fläming starten neue PlusBus-Linien und in Potsdam wird die Straßenbahnlinie 96 verlängert. Die neuen Fahrpläne ab Fahrplanwechsel sind in der VBB-Fahrinfo unter www.VBB.de sowie in der VBB-App Bus&Bahn abrufbar.  Diesen Beitrag weiterlesen »

WSW spenden für Freiwillige Feuerwehr

Wuppertal, 03.12.2017 (BA/gm)

WSW spenden für Freiwillige Feuerwehr

Die WSW haben 5.000 Euro für die Freiwillige Feuerwehr in Wuppertal gespendet. Anlass war ein Schwelbrand im Heizkraftwerk Elberfeld, der die Feuerwehr und die Stadtwerke im September und Oktober 2017 zwei Wochen lang in Atem hielt. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt und auch der Sachschaden hielt sich in Grenzen.

Aufgrund der langen Dauer der Gefahrensituation waren aber hunderte Einsatzkräfte vor Ort. Auch Einsatzkräfte aus anderen Städten waren beteiligt. Für die Freiwilligen Feuerwehren in Wuppertal war es einer der größten Einsätze in ihrer Geschichte. Mit der Spende wollen sich die WSW bei den beteiligten Feuerwehren für die geleistete Arbeit bedanken. WSW-Vorstandsmitglied Peter Storch und Kraftwerkschef Volker Leonhard überreichten den Scheck am vergangenen Donnerstag (30. November 2017) an den neu gegründeten Förderverein Feuerwehr Wuppertal.

Kundenbetreuer im Regionalexpress angegriffen und Treppe hinuntergestoßen

Berlin/Steglitz-Zehlendorf, 03.12.2017 (BA/gm)
Am vergangenen Donnerstagabend griff ein 19-Jähriger den Kundenbetreuer eines Regionalexpress an und stieß ihn die Treppe aus dem Obergeschoss des Zuges hinunter. Der Angreifer sollte ein erhöhtes Beförderungsentgelt bezahlen, weil er ohne Ticket unterwegs war.  Diesen Beitrag weiterlesen »