Archive
April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archiv für 3. April 2018

Stephan Schaller übernimmt Führung des Voith-Konzerns

Stephan Schaller hat zum 1. April 2018 seine Arbeit als Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Voith GmbH & Co. KGaA aufgenommen • Schaller kennt Voith bereits aus seiner rund dreijährigen Tätigkeit im Gesellschafterausschuss

Heidenheim, 03.04.2018 (BA/gm)
Mit Wirkung zum 1. April 2018 hat Stephan Schaller seine Arbeit als Vorsitzender der Konzern-geschäftsführung der Voith GmbH & Co. KGaA aufgenommen und führt künftig das international agierende Technologieunternehmen.

Er tritt damit die Nachfolge des langjährigen Vorsitzenden der Konzerngeschäftsführung, Dr. Hubert Lienhard, an, der planmäßig im Alter von 67 Jahren in den Ruhestand geht. Als Mitglied des Voith-Gesellschafterausschusses begleitete Schaller Voith bereits seit 2015.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Graffiti am Osterwochenende im Abstellbahnhof Mönchengladbach

Mönchengladbach, 03.04.2018 (BA/gm)
Gleich zweimal besprühten unbekannte Täter am Osterwochenende großflächig Züge im Mönchengladbacher Abstellbahnhof. Die Bundespolizei ermittelt.

Auf einer Fläche von circa 230 Quadratmetern wurde am Samstag (30. März 2018) um 2.25 Uhr ein Zug besprüht. Ein DB Mitarbeiter meldete der Bundespolizei mehrere betriebsfremde Personen im Gleisbereich des Abstellbahnhofs. Bei Eintreffen der Bundespolizei waren die Personen bereits geflüchtet und die Beschädigung eines abgestellten Zuges musste festgestellt werden. Eine Fahndung nach den Tätern im Nahbereich blieb erfolglos.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Güterbeförderung der Binnenschifffahrt 2017 um 0,6 % gestiegen

Wiesbaden, 03.04.2018 (BA/gm)
Im Jahr 2017 stieg die Güterbeförderung der Binnenschifffahrt gegenüber dem Vorjahr leicht um 0,6 % an. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden insgesamt 222,7 Millionen Tonnen Güter auf deutschen Binnenwasserstraßen transportiert.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit Schusswaffe im Intercity-Express hantiert

Hannover, 03.04.2018 (BA/gm)
Ein Mann (31) aus Viersen fuhr am vergangenen Sonntag in den frühen Morgenstunden mit dem ICE von Hamm nach Hannover. Er war alkoholisiert, hatte keinen Fahrschein und wurde verbal aggressiv gegenüber dem Zugbegleiter. Als dieser sich entfernte, um die Bundespolizei zu rufen, bemerkten Reisende, wie der gebürtige Kirgise eine Schusswaffe aus seiner Reisetasche nahm und durchlud. Dabei murmelte er: „wenn die Polizei kommt, mache ich sie fertig.“  Diesen Beitrag weiterlesen »