Archive
April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archiv für 9. April 2018

EVG ruft zum Warnstreik bei cantus auf

Frankfurt a. M., 09.04.2018 (BA/gm)
Zugreisende, die Verbindungen des Unternehmens cantus nutzen, müssen am Dienstag, den 10.3.2018, mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat ihre bei Cantus beschäftigten Mitglieder an diesem Tag zu einem Warnstreik aufgerufen. Betroffen sind die Standorte Kassel, Fulda, Göttingen und Bebra.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Hannover: Bus und Bahn werden am nächsten Donnerstag bestreikt

Warnstreiks im Öffentlichen Dienst

Hannover, 09.04.2018 (BA/gm)
Die Gewerkschaft ver.di hat angekündigt, am kommenden Donnerstag (12. April 2018) den Bus- und Bahnverkehr der ÜSTRA zu bestreiken.

Daher fahren an diesem Tag auf den Linien der ÜSTRA von Betriebsbeginn (ca. 3 Uhr morgens) bis Betriebsschluss (ca. 1 Uhr nachts) keine Busse oder Bahnen. Die ÜSTRA bittet ihre Fahrgäste, an diesem Tag auf andere Verkehrsmittel auszuweichen und auf nicht unbedingt notwendige Fahrten zu verzichten. Die ÜSTRA bedauert die durch den Streik entstehenden Unannehmlichkeiten für ihre Fahrgäste.

Die S-Bahnen und die Busse der regiobus sind von dem Streik nicht betroffen und fahren wie gewohnt.

S-Bahn-Verkehr im Frankfurter City-Tunnel läuft wieder planmäßig

Totalsperrung des Tunnels beendet • Erste S-Bahn fuhr um 4.32 Uhr ab Frankfurt-Mühlberg • 100.000 Zugriffe auf sbahnbaustelle.de • Weitere Tunnelsperrungen an den zwei langen Wochenenden im Mai/Juni (Christi Himmelfahrt und Fronleichnam) sowie während der Sommerferien 2018

Frankfurt a. M., 09.04.2018 (BA/gm)
Der S-Bahn-Verkehr im Frankfurter City-Tunnel läuft wieder planmäßig. Am heutigen Montagmorgen um 4.32 Uhr ist die S1 aus Offenbach mit Ziel Wiesbaden als erste S-Bahn wieder durch den Tunnel gefahren. Seit dem 26. März konnten die Stationen Taunusanlage, Hauptwache, Konstabler-wache, Ostendstraße und Lokalbahnhof mit der S-Bahn nicht erreicht werden. Dank umfangreicher Fahrplanausweitungen im U- und Straßenbahnverkehr war die Frankfurter Innenstadt im Bauzeitraum aber weiterhin gut erreichbar.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Siemens digitalisiert die Infrastruktur des norwegischen Bahnnetzes

Größter Auftrag für Siemens im Bereich Bahninfrastruktur • Auftragsvolumen rund 800 Millionen Euro • Rund 4.200 Streckenkilometer und 375 Bahnhöfe • Geplante Fertigstellung bis 2034 • Wartungsvertrag über 25 Jahre ab Inbetriebnahme der ersten Strecke

München, 09.04.2018 (BA/gm)
Siemens wird das gesamte norwegische Bahnnetz mit dem Europäischen Zugsicherungssystem ETCS Level 2 vom Typ Trainguard ausstatten. Auf den rund 4.200 Streckenkilometern kommen die Stellwerkstechnik vom Typ Simis W sowie das IP-basierte Streckenkommunikationssystem vom Typ Sinet zum Einsatz. Auftraggeber ist das staatliche Bahninfrastrukturunternehmen Bane NOR SF, zuständig für Betrieb, Wartung und die Entwicklung des Bahnnetzes. Die neue digitale Signaltechnik erhöht die Sicherheit, Pünktlichkeit und Kapazität des Bahnnetzes und soll bis2034 nach und nach in Betrieb gehen. Der Auftrag umfasst zudem die Wartung über 25 Jahre. Der Gesamtauftrag hat ein Volumen von rund 800 Millionen Euro.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB erneuert Brücken zwischen Leipzig-Plagwitz und Markkleeberg-Gaschwitz

Einschränkungen im Straßenverkehr und baubedingter Lärm bis 30. November 2018

Leipzig, 09.04.2018 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn erneuert auf der Bahnstrecke Leipzig-Plagwitz–Markkleeberg-Gaschwitz (Waldbahn) seit Anfang April 2018 zwei Brücken. Die denkmalgeschützten Bauwerke kreuzen die Dieskaustraße und die Küchenholzallee. Die eingleisige Strecke wird für den Güterverkehr genutzt. Auf Basis der bestehenden Vereinbarung mit der Stadt Leipzig wird die Bahnbrücke über die Dieskaustraße, als wichtige Verbindungsstraße zwischen Zentrum und Plagwitz/Kleinzschocher, für perspektivische Straßenausbauten aufgeweitet. Im Zuge der Bauarbeiten werden außerdem der Bahnsteig und das Trafohaus des ehemaligen Haltepunktes Kleinzschocher zurückgebaut. Die Arbeiten sollen im November 2018 abgeschlossen sein.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Verkehrsminister Hofer schließt historisches Seidenstraßen-Abkommen mit China ab

Insgesamt fünf Abkommen in den Bereichen Infrastruktur, Forschung und Patentwesen zwischen Österreich und der Volksrepublik China von Minister Hofer unterzeichnet

Peking, 09.04.2018 (BA/gm)
Als „vollen Erfolg für die Bereiche Forschung, Infrastruktur und Patentwesen“ bezeichnet Österreichs Verkehrsminister Norbert Hofer den von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz angeführten Staatsbesuch in China. Gleich fünf Abkommen zwischen Österreich und der chinesischen Seite konnten am gestrigen Sonntag unterzeichnet werden.

Erstmals ist es einem europäischen Land gelungen, eine verbindliche Erklärung zur Seidenstraße, also der Modernisierung der Orient-Ost-Mediterranen Bahnachse von Piräus bis nach Wien, aufzusetzen. Diese Erklärung eröffnet heimischen Unternehmen große Chancen für Aufträge in den Sektoren Infrastrukturtechnologie, Transporttechnologie (Bahn, Seilbahn, zivile Luftfahrt), urbane und Smart-City-Technologie sowie Informations- und Kommunikationstechnologie. Bundesminister Ing. Norbert Hofer: „Mit diesem Abkommen, das ich mit dem Vorsitzenden der staatlichen Kommission für Entwicklung und Reform der Volksrepublik China unterzeichnet habe, sind wir first mover in Sachen Seidenstraße auf europäischer Ebene.“  Diesen Beitrag weiterlesen »