Archive
April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archiv für 15. April 2018

Türkische Staatsbahn unterzeichnet Vertrag für zehn Hochgeschwindigkeitszüge

Auftragswert rund 340 Mio. Euro • Wartungsvertrag über drei Jahre • Velaro-Flotte wächst auf 17 Züge

Hochgeschwindigkeitszüge für die Türkische Staatsbahn

Berlin, 15.04.2018 (BA/gm)
Die türkische Staatsbahn TCDD und Siemens haben einen Vertrag über zehn Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ Velaro abgeschlossen. Siemens hat im Rahmen der Ausschreibung das beste Angebot abgegeben. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 340 Mio. Euro. Der Vertrag beinhaltet die Wartung, Reparatur und Reinigung der Züge über einen Zeitraum von drei Jahren. Mit dieser Bestellung wird die türkische Velaro-Flotte auf 17 Züge anwachsen.

„Unsere Velaro-Familie wächst weiter und setzt eine einzigartige Erfolgsgeschichte fort. Bei Kapazität und beim Komfort bleibt der Velaro ein Benchmark für Hochgeschwindigkeitszüge. In der Türkei kann er all seine Vorteile voll ausspielen und stellt dies schon heute im täglichen Einsatz unter Beweis. Unser Flaggschiff fährt hier mit einer 99-prozentigen Verfügbarkeit“, sagte Sabrina Soussan, Leiterin der Division Mobility.  Diesen Beitrag weiterlesen »

SBB Green Class lanciert neues Mobilitätskombi

Bern, 15.04.2018 (BA/gm)
SBB Green Class kombiniert verschiedene umweltfreundliche Verkehrsmittel und Dienstleistungen für Schiene und Strasse in einem Mobilitätskombi und bietet damit eine nachhaltige Tür-zu-Tür-Mobilität aus einer Hand. Das SBB Green Class Pilotprojekt E-Car war erfolgreich: Es wurden bei der Kundenzufriedenheit 8.3 von 10 Punkten erreicht und 70 Prozent der Kunden haben ihr Mobilitätskombi um ein weiteres Jahr verlängert.

Das Pilotprojekt E-Bike läuft noch bis im September 2018. Auf Basis des erfolgreichen Pilotprojekts E-Car hat die SBB mit ihren Partnern nun ein neues SBB Green Class Mobilitätskombi entwickelt: Die Kunden können zwischen einem Angebot Premium und Comfort wählen. Begleitet wurde das Pilotprojekt von der ETH Zürich. Die nun vorliegenden Resultate zeigen: Die Pilotkunden kombinieren vermehrt verschiedene Verkehrsmittel, fahren mehr Elektroauto und Zug. Zudem reduzieren sie ihren CO2-Fussabdruck.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Haltingen: Neuer Fußgängersteg feierlich in Betrieb genommen

Barrierefreie Stadtteilverbindung errichtet • Überarbeitete Ausstellung im Info-Center eröffnet • Besucher nehmen an Aktionen und Gewinnspiel teil

Karlsruhe, 15.04.2018 (BA/gm)
Mit der Inbetriebnahme des Fußgängerstegs in Haltingen am 13. April 2018 gehen die Bauarbeiten im Projekt Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe – Basel im Planfeststellungsabschnitt Haltingen-Weil am Rhein (PfA 9.2) weiter voran.

Philipp Langefeld, Gesamtprojektleiter der Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe–Basel, und Wolfgang Dietz, Oberbürgermeister der Stadt Weil am Rhein, durchtrennten ein Absperrband und übergaben dadurch das 2,8 Millionen Euro teure Bauwerk der Öffentlichkeit. Nach den Ansprachen erfolgte eine ökumenische Segnung des Stegs durch Pfarrerin Renate Krüger von der evangelischen Kirchengemeinde Haltingen und Dekan Gerd Möller vom katholischen Dekanat Wiesenthal.  Diesen Beitrag weiterlesen »

e-Mobilitätstag am Wachauring in Melk am 26. Mai 2018

Pernkopf/Bohuslav: Elektromobilität ausprobieren & erleben

St. Pölten, 15.04.2018 (BA/gm)
Europas größtes Testevent für e-Mobilität geht am 26. Mai 2018 am Wachauring in Melk in die nächste Runde. Bei freiem Eintritt und ohne Voranmeldung kann zwischen 10 und 17 Uhr alles, was sich elektrisch fortbewegt, getestet werden.

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf ist sich sicher, dass es sich lohnt, dieses Ereignis nicht zu verpassen: „Ob zum Einkaufen oder in die Arbeit, ein e-Auto hält problemlos jeder Alltagsanforderung stand. Gleichzeitig kommt der Fahrkomfort nicht zu kurz. Der e-Mobilitätstag am Wachauring in Melk ist jedes Jahr die ideale Gelegenheit, sich selbst zu überzeugen und möglichst viele Menschen zum Umstieg auf ein sauber betriebenes Fahrzeug zu motivieren.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ticket-Schwerpunktkontrolle an der (H) Sulterkamp

153 Fahrgäste ohne ein gültiges Ticket

Essen, 15.04.2018 (BA/gm)
Am vergangenen Donnerstag (12. April 2018) kontrollierte die Ruhrbahn GmbH die Tickets der Fahrgäste an der Haltestelle (H) Sulterkamp; überprüft wurden insgesamt 3.221 Fahrgäste der Linien 166, 170 und SB16. Dabei wurden 153 Fahrgäste ohne gültiges Ticket angetroffen, was einer Beanstandungsquote von 4,75 Prozent entspricht.  Diesen Beitrag weiterlesen »