Archive

Archiv für 2. August 2018

Schafferath tritt in die Geschäftsführung bei Abellio in Stuttgart ein

Abellio Rail Baden-Württemberg komplettiert Führungsspitze: Rolf Schafferath zum Geschäftsführer Finanzen ernannt

Stuttgart, 02.08.2018 (BA/gm)
Rolf Schafferath verantwortet seit dem gestrigen Mittwoch die Unternehmensbereiche Finanzen, Controlling und Projektmanagement der Abellio Rail Baden-Württemberg GmbH. Als Finanzgeschäftsführer wird er ab sofort den Vorsitzenden der Geschäftsführung, Dr. Roman Müller, sowie Dietmar Knerr, ab 1. November 2018 Geschäftsführer Betrieb bei Abellio, in der Unternehmensführung unterstützen und die Mobilisierung des Stuttgarter Netzes/Neckartal weiter forcieren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nürnberg: Mit dem Oldtimerbus VIPs aus der Vergangenheit kennenlernen

Depot St. Peter öffnet seine Tore

Nürnberg, 02.08.2018 (BA/gm)
Wer am ersten Ferienwochenende, 4. und 5. August 2018, Lust auf einen besonderen Ausflug hat, dem sei das Historische Straßenbahndepot St. Peter der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg ans Herz gelegt. Trotz großer Baustelle an der Peterskirche öffnet es seine Tore in der Schloßstraße 1 und bietet seinen Besuchern Rundgänge durch 137 Jahre Nürnberger Nahverkehrsgeschichte sowie Rundfahrten mit Oldtimerfahrzeugen an.  Diesen Beitrag weiterlesen »

GVH-Tickets ab sofort über DB Navigator buchbar

Tickets des Großraum-Verkehr Hannover auf bahn.de und im DB Navigator erhältlich • DB baut Kooperation mit Verkehrsverbünden weiter aus

Hannover, 02.08.2018 (BA/gm)
Bus- oder Bahnfahren in Hannover ist ab sofort noch komfortabler: Tickets für den Großraum-Verkehr Hannover (GVH) sind nun auch im DB Navigator und über bahn.de buchbar. Wer nun in der App nach Verbindungen im GVH sucht, bekommt über die Eingabe von Start und Ziel nun auch die entsprechenden Verbundfahrscheine angezeigt und kann diese als Handy-Ticket buchen. Das breite GVH-Ticketangebot auf bahn.de reicht von GVH TagesEinzel- und GruppenTagesTickets bis hin zu GVH KinderTagesTickets. Im DB Navigator sind zusätzlich GVH Kurzstrecken-, Einzel- und KinderTickets erhältlich. Wer keine Fahrplanauskunft benötigt, findet alle verfügbaren Tickets im DB Navigator auch unter dem Menüpunkt „Verbundtickets“. „Durch die Integration des GVH in den DB Navigator bieten wir Fahrgästen, die von außerhalb nach Hannover und Umgebung kommen, nun noch mehr Möglichkeiten zum mobilen Ticketkauf“, sagt GVH-Geschäftsführer Ulf Mattern.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Resümee zum Fahndungseinsatz der Bundespolizei am Hauptbahnhof Halle

Halle, 02.08.2018 (BA/gm)
Am vergangenen Dienstag (31. Juli 2018) führte die Bundespolizeiinspektion Magdeburg von 13.00 bis 20.00 Uhr einen verstärkten Fahndungseinsatz am Hauptbahnhof Halle durch. Damit fand die Kontrollaktion vom 28. Februar dieses Jahres eine erfolgreiche Fortsetzung. Die Bundespolizei war mit 70 Einsatzkräften vor Ort und wurde durch einen Einsatzzug der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit der Bundespolizeidirektion Pirna unterstützt. Die Schwerpunktkontrollen erfolgten mit der Zielstellung der Personenfahndung, der Feststellung von illegalen Einreisen bzw. des illegalen Aufenthaltes sowie der Bekämpfung der Eigentums-, Gewalt- und Betäubungsmittelkriminalität in den genannten Bereichen. In den Einsatz integriert waren die Kontrollen zur Einhaltung des erlassenen Mitführverbotes der Bundespolizeidirektion Pirna von Waffen aller Art sowie gefährlichen Gegenständen im Hauptbahnhof Halle.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausweitung des Alkoholkonsumverbots bei der S-Bahn Hannover

Start am 15. August 2018 im gesamten Netz

Hannover, 02.08.2018 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn weitet das Alkoholkonsumverbot ab dem 15. August 2018 auf das gesamte Streckennetz der S-Bahn Hannover aus. Bisher waren von dem Verbot die Streckenabschnitte Bückeburg – Minden der Linie S1 sowie Bad Pyrmont – Paderborn der Linie S5, die auf nordrhein-westfälischem Gebiet liegen, ausgenommen.

Verboten sind sowohl der Konsum alkoholischer Getränke als auch das Mitführen solcher Getränke, die zum Verzehr vor Ort bestimmt sind, beispielsweise geöffnete Flaschen. Unbeanstandet bleiben natürlich alkoholische Getränke, die verschlossen zum Beispiel vom Einkauf nach Hause transportiert werden. Bei einem Verstoß gegen das Verbot werden 40 Euro erhoben.  Diesen Beitrag weiterlesen »