Archive

Archiv für 9. August 2018

Heftige Unwetter beeinträchtigen auch Bahnverkehr

Verbindungen fallen insbesondere im Norden Deutschlands aus • Betroffene können Tickets gebührenfrei zurückgeben oder flexibel nutzen

Berlin, 09.08.2018 (BA/gm)
Durch die schweren Unwetter in Deutschland ist der Bahnverkehr in einigen Regionen erheblich beeinträchtigt. Zahlreiche Strecken im Norden Deutschlands sind derzeit gesperrt. Es kommt zu Verspätungen und Zugausfällen im Nah- wie Fernverkehr. Derzeit werden Züge in den betroffenen Regionen an Bahnhöfen zurückgehalten, damit sie nicht auf freier Strecke zum Stehen kommen. Für Reisende, die ihre Fahrt heute nicht mehr fortsetzen können, stellt die Deutsche Bahn an mehreren Bahnhöfen wie Dortmund, Hamm oder Berlin Aufenthaltszüge bereit.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ein Jahr nach der Havarie: die aktuelle Lage am Tunnel Rastatt

Rückbau des Betonpfropfens abgeschlossen • Vertiefendes Erkundungsprogramm bis Ende August • Schlichtungsverfahren läuft

Karlsruhe, 09.08.2018 (BA/gm)
Ein Jahr nach der Havarie des Tunnels Rastatt dauern die Untersuchungen zur Schadensursache an. Daher konnten die letzten Meter der beiden je 4.270 Meter langen Tunnelröhren bislang nicht aufgefahren werden. Alle Beteiligte sind derzeit mit größter Sorgfalt auf die Bewertung der Hintergründe der Havarie fokussiert.

Dennoch gehen die Bauarbeiten weiter. Nach der Havarie am 12. August 2017 wurde zunächst intensiv daran gearbeitet, den Schaden an der Rheintalbahn zu beheben und den Bereich oberhalb der Tunnelröhren dauerhaft zu stabilisieren. Allein für die Betonplatte unter den Gleisen wurden rund 540 Tonnen Bewehrungsstahl und 3.000 Tonnen Beton verarbeitet. Am 2. Oktober 2017 konnte der Verkehr auf der Rheintalbahn wieder rollen. Anschließend wurde der Vortrieb der Weströhre fortgesetzt. Nach 3.672 Metern Vortrieb erreichte die Tunnelvortriebsmaschine „Sibylla-Augusta“ Anfang Dezember 2017 den Startschacht vor der Rheintalbahn. Hier steht sie derzeit in Warteposition.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Flixbus erwägt Bahnverbindung nach Basel

Zürich, 09.08.2018 (BA/gm)
Der Fernbusriese Flixbus will sein Bahnangebot Flixtrain ausbauen. Derzeit verhandelt das Unternehmen mit der Deutschen Bahn über neue Trassees. Denkbar ist, dass Flixtrain künftig sogar in die Schweiz fahren könnte, wie Flixbus-Chef André Schwämmlein im Interview mit der «Handelszeitung» sagt: «Aktuell liegt der Fokus auf Deutschland, aber tatsächlich gibt es bestehende Trassees von DB Netz, die in die Schweiz reichen. Ein Flixtrain bis nach Basel ist also durchaus in Diskussion.»  Diesen Beitrag weiterlesen »

Knorr-Bremse veräußert Knorr-Bremse RailServices UK und Kiepe Electric UK

München, 09.08.2018 (BA/gm)

Knorr-Bremse RailServices

Knorr-Bremse wird sein Schienenfahrzeugmodernisierungsgeschäft in Großbritannien an die Beteiligungsgesellschaft Mutares veräußern. Die Unternehmen haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Mit dem Abschluss der Transaktion wird bis Herbst 2018 gerechnet.

Knorr-Bremse richtet sein RailServices Geschäft im britischen Markt strategisch neu aus. „Mit diesem Schritt setzen wir unsere kontinuierlichen Anstrengungen zur Neuausrichtung unserer Strategie auf unsere Kernkompetenzen als Schlüsselanbieter von Subsystemen, Komponenten und verwandten Dienstleistungen für die Schienenfahrzeugbranche fort”, erklärt Klaus Deller, Vorsitzender des Vorstands der Knorr-Bremse AG und verantwortlich für die Division Schienenfahrzeuge: „Wir freuen uns über die Vereinbarung mit Mutares. Sie bringt den veräußerten Unternehmen einen deutlichen Mehrwert.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nach Brand in Siegburg: Nahverkehr kann ab Freitag wieder rollen

Aufräumarbeiten und Reparaturen an den Gleisanlagen werden bis Donnerstagnacht abgeschlossen • DB stellt 500.000 Euro Soforthilfe bereit

Nach Brand in Siegburg

Düsseldorf, 09.08.2018 (BA/gm)
In dem Streckenabschnitt zwischen Troisdorf und Siegburg werden die Reparaturarbeiten zur Beseitigung der Schäden nach dem Brand am vergangenen Dienstag bis voraussichtlich Donnerstagnacht abgeschlossen. Damit kann nach aktuellem Stand auch der Nahverkehr ab dem morgigen Freitag zum Betriebsbeginn wieder aufgenommen werden.

Angesichts der großen Betroffenheit in Siegburg hat die Deutsche Bahn am gestrigen Mittwoch beschlossen, 500.000 Euro Soforthilfe über das Spendenkonto der Stadt Siegburg bereitzustellen. Damit kann den Betroffenen rasch und unbürokratisch geholfen werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB Schenker präsentiert iHub-Projekt in Berlin

Gemeinsames Forschungsprojekt untersucht den speditionellen Einsatz von Elektro-Lkw im Stadtverkehr

iHub-Projekt in Berlin

Berlin/Wien, 09.08.2018 (BA/gm)
Im Rahmen einer Vortragsveranstaltung hat DB Schenker zusammen mit allen Beteiligten in Berlin ein Projekt vorgestellt, das die Integration von Elektro-Lkw in die Fahrzeugflotten von Logistikdienstleistern untersuchen soll. Zwar sind Gabelstapler oder Flurförderfahrzeuge in den heutigen Logistikzentren meist mit einem elektrischen Antrieb unterwegs, im Fernverkehr und in der Stückgut-Logistik werden dagegen bislang kaum elektrische Fahrzeuge eingesetzt.

Das Projekt iHub soll zeigen, wie ein IT-gestütztes System Lkw-Flotten effizient steuern kann, die aus dieselbetriebenen und elektrischen Fahrzeugen bestehen. DB Schenker kooperiert dabei mit FRAMO, einem Hersteller von Elektro-Lkws in Sachsen, sowie mit dem Softwarehaus PTV aus Karlsruhe, dem Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden und dem Institut für postfossile Logistik in Münster. Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.  Diesen Beitrag weiterlesen »