Archive
September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv für 14. September 2018

VCÖ-Mobilitätspreise für Niederösterreich verliehen

LR Schleritzko: Projekte zeigen, dass Mobilität klimafreundlich und nachhaltig funktioniert und jeder Verantwortung trägt

St. Pölten, 14.09.2018 (BA/gm)
Der VCÖ, Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko und die ÖBB haben am gestrigen Donnerstag drei vorbildliche Mobilitätsprojekte aus Niederösterreich mit dem VCÖ-Mobilitätspreis NÖ ausgezeichnet. Die Gewinner sind die Volksschule Gloggnitz für ein Maßnahmenpaket zur Verringerung der Elterntaxis, die Stadtgemeinde Wiener Neudorf für ihr Mobilitätskonzept und ein Projekt zum Verleih von Transport-Fahrräder im Mostviertel. „Wir haben Projekte ausgezeichnet, die eines ganz klarmachen: Wir alle tragen Verantwortung dafür, wie wir uns von A nach B bewegen. Dass das klimafreundlich und nachhaltig geht und es keine Ausreden gibt, wird hier eindrucksvoll von Klein und Groß unter Beweis gestellt“, so Landesrat Ludwig Schleritzko im Rahmen der Preisverleihung.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Großer Erfolg für erste DB Schenker Sommer-Ferienbetreuung

Linz Hörsching/Wien, 14.09.2018 (BA/gm)
Für den diesjährigen Sommer hat die DB Schenker Niederlassung in Linz gemeinsam mit dem Betriebsrat ein neues Projekt ins Leben gerufen: die erste DB Schenker Sommer-Kinderbetreuung! Von 30. Juli bis 31. August 2018 griffen zwei Pädagoginnen der Kinderfreunde Linz den berufstätigen Eltern unter die Arme und kümmerten sich täglich von 07.30 – 15.00 Uhr um insgesamt 15 Kinder von DB Schenker Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Niederlassung. Das Angebot soll aufgrund des guten Zuspruchs auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mann warf Warnbaken ins Gleis

und Schottersteine auf Sicherheitsmitarbeiter der DB

Berlin-Lichtenberg, 14.09.2018 (BA/gm)
In der Nacht vom vergangenen Dienstag zum Mittwoch griff ein 19-Jähriger Bahnmitarbeiter am Betriebs-bahnhof Rummelsburg an.

Gegen zwei Uhr warf der Mann Warnbaken in den Gleisbereich des Bahnhofs. Als Sicherheitsmitarbeiter versuchten dies zu unterbinden, stieg er ins Gleis und warf mit Schottersteinen, ohne diese zu treffen. Gegenüber den alarmierten Bundespolizisten machte der Marokkaner zunächst falsche Angaben zu seinen Personalien. In der Dienststelle der Bundespolizei beleidigte er zudem die Einsatzkräfte.  Diesen Beitrag weiterlesen »