Archive
Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archiv für 1. Oktober 2018

Mehr Züge auf der Weißeritztalbahn

Am 6. und 7. Oktober 2018 viermal täglich bis Kurort Kipsdorf

Dresden, 01.10.2018 (BA/gm)
Passend zum Ferienstart fährt die Weißeritztalbahn viermal täglich von Freital-Hainsberg bis zum Kurort Kipsdorf. „Auf der Strecke rollt neben dem planmäßigen Zug zusätzlich ein Zug der Deutschen Reichsbahn aus den 1960er Jahren“, erläutert Mirko Froß, Eisenbahnbetriebsleiter der SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft. „Die Züge starten täglich um 9.25 Uhr, 11.25 Uhr, 13.22 Uhr und 15.42 in Freital-Hainsberg zur Fahrt bis Kurort Kipsdorf, ein Abendzug fährt 17.42 Uhr bis Dippoldiswalde.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Hannover: Fahrplan am Tag der Deutschen Einheit

Mit Nachtsternverkehr in den Feiertag

Hannover, 01.10.2018 (BA/gm)
In der Nacht von Dienstag, 2. Oktober, auf Mittwoch, 3. Oktober 2018, findet ein Nachtsternverkehr wie in Nächten von Samstag auf Sonntag statt.

Am Tag der Deutschen Einheit fahren alle ÜSTRA Linien nach dem Sonntagsfahrplan. Einen Nachtsternverkehr in der Nacht zu Mittwoch, 4. Oktober 2018, gibt es nicht.

DB: Alexander Doll übernimmt zusätzlich das Finanz-Ressort

Ende November 2018 AR-Klausur über künftige Strategie • Aufsichtsrat beschließt neue Geschäftsverteilung im DB-Vorstand • Neuregelung gilt ab 1. Januar 2019 • DB-Chef Richard Lutz gibt Doppelfunktion ab

Berlin, 01.10.2018 (BA/gm)
Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat Änderungen in der Geschäftsverteilung des Vorstandes beschlossen. Während einer turnusmäßigen Sitzung übertrug das Gremium Logistik- und Cargo-Vorstand Alexander Doll zusätzlich die Verantwortung für das Ressort Finanzen. Die Neuregelung gilt ab dem 1. Januar 2019.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Buslinie 643 in Wuppertal

Vierzig Stunden Verspätung durch Falschparker

In der Reitbahnstraße wird es eng

Wuppertal, 01.10.2018 (BA/gm)
Das Thema Falschparker ist ein Dauerbrenner auf dem Ölberg – sehr zum Leidwesen der Fahrgäste in der Buslinie 643. Die kleinen Quartiersbusse sorgen für Mobilität in den engen Straßen der Elberfelder Nordstadt. Allzu oft werden sie aber von Autos ausgebremst, die in Halte- und Parkverbotszonen abgestellt sind. Dadurch verengt sich der Straßenquerschnitt so sehr, dass die Busse nicht mehr durchpassen.

Ein bis zweimal pro Woche fährt sich ein Bus fest. Die Folge sind Verspätungen oder der Ausfall einzelner Fahrten. Die WSW haben immer wieder auf das Problem aufmerksam gemacht, beispielsweise durch Handzettel oder Berichte in Kundenzeitung und der Presse. Gemeinsam mit Stadtverwaltung und Bezirksvertretung konnten bereits einige kritische Stellen durch Verkehrslenkungsmaßnahmen entschärft werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »