Archive
Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archiv für 7. Oktober 2018

Kleiner Eingriff, große Wirkung für die Pünktlichkeit

Die S-Bahn Berlin hat eine weitere Maßnahme der Qualitätsoffensive S-Bahn PLUS wie angekündigt umgesetzt und 1.000 Tür-Relais ausgetauscht, um Türstörungen zu vermeiden

S-Bahn Werkstatt in Berlin

Berlin, 07.10.2018 (BA/gm)
Es sind nur zwei kleine, schwarze Kästen, die auf die flache Hand passen – doch sie machen viel Ärger, wenn sie nicht funktionieren: die Relais 4K05 und 4K06. Die S-Bahn Berlin hat jetzt einen weiteren Baustein ihrer Qualitätsoffensive umgesetzt und in allen Zügen der Baureihe 481 insgesamt 1.000 dieser Tür-Relais vorsorglich ausgetauscht. Die beiden Ersatzteile sind eine der Hauptursachen von Türstörungen und damit mitverantwortlich für Verspätungen und Zugausfälle.

In vier S-Bahn-Werken wurde in den vergangenen vier Wochen der Austausch vorgenommen – nun ist die Aktion vollbracht und alle Züge der Baureihe 481 sind mit neuen Relais ausgestattet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Aktionstag am 9. Oktober 2018 in Nürnberg: Wie fühlt sich Alter an?

Nürnberg, 07.10.2018 (BA/gm)
Stellen Sie sich vor, Sie schließen mitten im U-Bahnhof Ihre Augen und müssen den Ausgang finden. Würden Sie das ohne Probleme meistern? Wenn nicht, sind Sie am Aktionstag der VAG genau richtig.

Am 9. Oktober 2018 bietet sich Ihnen die Gelegenheit, am U3-Bahnhof Friedrich-Ebert-Platz auszuprobieren, wie es sich anfühlt, wenn man nicht gut hört, sieht oder sich beim Bewegen schwertut. Zwischen 11.30 und 17.00 Uhr zeigt der Paritätische Wohlfahrtsverband gemeinsam mit der VAG und anderen Partnern, welche Einrichtungen in Straßenbahnen, U-Bahnen und Bussen sowie an Haltestellen helfen, auch mit körperlichen und Sinneseinschränkungen eigenständig mobil zu bleiben.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Investitionen in nachhaltige Mobilität in Nordrhein-Westfalen

Moderne Technik und leistungsfähige Infrastruktur zwischen Essen und Duisburg • Bahn bündelt Arbeiten an Brücken, Weichen und Signaltechnik in einer Baustelle • Optimale Ausnutzung der Sperrpause • wichtige Vorarbeiten für den RRX und das ESTW Duisburg stehen an

Düsseldorf, 07.10.2018 (BA/gm)
Während der Osterferien 2018 hat die Stadt Mülheim/Ruhr die neue Straßenbrücke über eine der meistbefahrenen Eisenbahnstrecken in NRW eingehoben, jetzt steht der Abriss der alten Thyssenbrücke an. Das nutzt die Deutsche Bahn, um wichtige Infrastrukturprojekte umzusetzen. „Wir wollen und müssen unsere Hauptstrecken zukunftsfest modernisieren“, so Gerd Matschke, Leiter der Produktionsdurchführung Duisburg bei der DB Netz AG. „Davon wird die Qualität des gesamten Netzes profitieren.“ Um die Streckensperrung bestmöglich auszunutzen, hat die DB ein baulogistisch hochkomplexes Maßnahmenbündel geschnürt. Zahlreiche Gewerke arbeiten minutiös aufeinander abgestimmt an zahlreichen Projekten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ÖBB: Postbus-Shuttle noch bis 31.10.2018 in der Region Klopeiner See

Seit dem 1. August 2018 wird ein neues System der Mikromobilität in der Region Klopeiner See getestet. Noch bis 31.10.2018 können die Fahrgäste diesen Service nutzen.

ÖBB: Postbus-Shuttle

Villach, 07.10.2018 (BA/gm)
Der Postbus ist seit 1. August 2018 in der Region Klopeiner See im Pilotbetrieb für Mikromobilität unterwegs. Unter dem Namen „Postbus Shuttle“ bietet Postbus zu individuellen Abfahrtszeiten von zahlreichen Haltepunkten Shuttle-Fahrten an. Die Fahrgäste haben unter anderem die Möglichkeit nach Völkermarkt zu kommen oder am Bahnhof Völkermarkt-Kühnsdorf in den Zug umzusteigen. Neue flexible Verbindungen sind beispielsweise auch zwischen Kühnsdorf, Eberndorf, Obersammelsdorf, St. Kanzian und Tainach möglich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Erfolgsgeschichte Fernost: Zehn Jahre „China-Verkehre“

DB-Vorstand Doll: Wachstumsgeschichte transeurasischer Korridor • Neue Einheit im Güterverkehr von und nach China für mehr Angebote

Zehn Jahre „China-Verkehre“

Frankfurt a. M., 07.10.2018 (BA/gm)
Von einem auf über 3.600 Züge in zehn Jahren: Der Zugverkehr nach China ist seit den Anfängen bis zum Jubiläumsjahr 2018 rasant gewachsen und legt weiter zu. Die Zahl der transportierten Container von Europa nach Asien und zurück steigt stetig. Dem Ziel, bis 2020 jährlich insgesamt 100.000 Standardcontainer zu transportieren, nähert sich die Deutsche Bahn in großen Schritten: 2018 werden bereits um die 90.000 Container erwartet.

Um langfristig noch mehr Verkehr auf die Schiene zwischen Europa und China zu bringen, stellt sich die DB mit der Einheit „DB Cargo Eurasia“ neu auf. Sie wird als Operateur für die Chinaverkehre alle Aktivitäten im Konzern bündeln. Dafür wurde im August 2018 ein eigenes Büro in Shanghai eröffnet.  Diesen Beitrag weiterlesen »