Archive

Archiv für 13. August 2019

Wichtiger Hinweis in eigener Sache: Neuer Server

Bochum, 13.08.2019 (BA/gm)
Bahnaktuell bekommt einen neuen Server. Die Umstellung des derzeitigen Servers beginnt am 13.08.2019 in dem Zeitfenster 22 Uhr bis 14.08.2019 6 Uhr.

In der genannten Zeit ist der Server von Bahnaktuell für maximal sechs Stunden nicht verfügbar.

Weitere Schallschutzwände in Duisburg-Meiderich/Beeck fertiggestellt

Insgesamt rund 12,5 Millionen Euro Investitionskosten • Mehrere Lärmsanierungsmaßnahmen in der Stadt Duisburg

Schallschutzwände in Duisburg

Düsseldorf, 13.08.2019 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn baut im Rahmen des Programms „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen der Eisenbahnen des Bundes“ in Duisburg-Meiderich/Beeck aktuell vier Schallschutzwände mit einer Gesamtlänge von 4.172 Metern und einer Höhe von zwei bis drei Metern. Für diesen aktiven Schallschutz investiert der Bund rund 12,4 Millionen Euro. Zusätzlich sind an etwa 254 Wohnhäusern und Wohnungen passive Schallschutzmaßnahmen förderfähig. Dazu zählt zum Beispiel der Einbau von schalldämmenden Fenstern und Lüftern. Hierfür stellt der Bund weitere rund 100.000 Euro zur Verfügung.

Zur Fertigstellung des ersten Bauabschnitts hoben Dr. Jens Klocksin, Leiter Lärm-, Umwelt- und Klimaschutz, Forschungsangelegenheiten im Eisen-bahnbereich im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Werner Lübberink, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG für das Land Nordrhein-Westfalen, und Manfred Osenger, Bürgermeister der Stadt Duisburg, gemeinsam ein Wandelement in Duisburg-Beeck ein.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wuppertal: Keine Kürzung im Busverkehr

Wuppertal, 13.08.2019 (BA/gm)
Anlässlich zahlreicher Kundenanfragen und widersprüchlicher Diskussionen stellen die Wuppertaler Stadtwerke klar: Die WSW prüfen regelmäßig das Busangebot auf seine Auslastung. Dies kann zu Einschränkungen, aber auch zu Ausweitungen des Angebots führen.

Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 sind Anpassungen im Busangebot nur aufgrund von Änderungen im S-Bahn-Netz (S8 und S9) vorgesehen, vorrangig zur Sicherstellung von Anschluss-verbindungen. Grundsätzliche Veränderungen sind zum Dezember 2019 nicht geplant. „Sollte es Pläne dafür geben, werden diese frühzeitig mit der Stadtverwaltung abgestimmt, in die politischen Gremien eingebracht und öffentlich präsentiert“, so Sabine Schnake, Produktmanagerin der WSW mobil.

Mehr S-Bahnen zum Dresdner Stadtfest-Wochenende

Nächtliche Züge bringen Besucher sicher nach Hause

Dresden, 13.06.2019 (BA/gm)
Zum Dresdner Stadtfest vom 16. bis 18. August 2019 erwarten die Organisatoren rund 550.000 Besucher. Zusätzliche S-Bahnen nach Meißen und Pirna sowie Busse in die Region bringen die Gäste aus dem Umland nach der Feier sicher nach Hause. Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) ist mit Partnern ebenfalls vor Ort und lädt neben dem Kulturpalast zum Besuch ein.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Der DB Navigator kann jetzt auch saarVV

DB baut Kooperation weiter aus ˖ Tickets für den Saarländischen Verkehrsverbund (saarVV) ab sofort im DB Navigator erhältlich

Frankfurt a. M:, 13.08.2019 (BA/gm)
Durch die Integration des Saarländischen Verkehrsverbund (saarVV) sind ab sofort Tickets für das gesamte Bundesland in der App DB Navigator verfügbar. Reisende können nun aus einer Vielzahl von Handy-Tickets wählen.

Über die Reiseauskunft in der App werden durch Start- und Zieleingabe die verschiedenen Verbundfahrkarten angezeigt. Das Angebot umfasst dabei Einzelfahrkarten und Tageskarten sowie Anschlussfahrkarten. Besitzer einer BahnCard oder einer saarVV-Card erhalten zudem eine Ermäßigung auf Einzelfahrkarten. Das gesamte Ticketangebot findet man in der App auch über den Menüpunkt „Verbundtickets“. Durch die Möglichkeit, Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel einfach und flexibel im DB Navigator zu buchen, können Bus- und Bahnfahrer nun noch einfacher von Haustür zu Haustür reisen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

„Bund muss Freifahrt mit Eisenbahn finanzieren“

Allianz pro Schiene: Soldaten und Schienenbranche nicht gegeneinander ausspielen

Berlin, 13.08.2019 (BA/gm)
Das gemeinnützige Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene warnt in der Debatte über Gratis-Bahnfahrten davor, die Interessen der Soldaten und des klimafreundlichen Schienenverkehrs gegeneinander auszuspielen. „Der Wehrbeauftragte fordert zu Recht Wertschätzung für Soldaten ein“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, am gestrigen Montag in Berlin.  Diesen Beitrag weiterlesen »