Archive

Archiv für 21. Oktober 2019

Brand eines Sonderzuges

Berlin/Freiburg, 21.10.2019 (BA/gm)
Am vergangenen Samstagabend brannte ein Sonderzug am Bahnhof Bellevue, der etwa 700 Reisende nach einer Fußballspielbegegnung nach Freiburg transportieren sollte.

Gegen 20 Uhr fuhr ein von einem Privatunternehmen eigens für die Rückreise von Fußballanhängern bereitgestellter Zug am Bahnhof Charlottenburg in Richtung Freiburg/Breisgau ab. Während der Fahrt entstand ein Brand im 2. Waggon, sodass ein Nothalt auf Höhe des S-Bahnhofs Bellevue eingeleitet wurde.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Lippstadt: Mit Erdgas sauber unterwegs

Energieberatung zum Thema Erdgas-Autos

Lippstadt, 21.10.2019 (BA/gm)
Sinnvolle Lösungen für eine umweltfreundliche Mobilität sind gefragter denn je. Die Nachfrage nach klimafreundlichen Kraftstoffen und Antrieben steigt stetig. Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Energieberatung der Stadt Lippstadt am Montag, 4. November 2019, um 18 Uhr einen Infoabend zum Thema „Erdgas-Autos: Die ökologische und ökonomische Alternative“.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Jugendlicher fährt mit BMX-Rad auf Bahnsteig

Beleidigt Bundespolizisten und leistet Widerstand

Halberstadt, 21.10.2019 (BA/gm)
Am vergangenen Freitag (18. Oktober 2019) stellte eine Streife der Bundespolizei gegen 07.50 Uhr auf dem Hauptbahnhof Halberstadt, Bahnsteig 1 einen Jugendlichen fest, der mit seinem BMX-Rad auf dem Bahnsteig fuhr und eine Zigarette rauchte. Kurz darauf machte er die Zigarette aus und rollte, sitzend auf seinem Rad, in die Bahnhofshalle.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Zürcher S-Bahn: Ausserordentliche Revision von DTZ-Fahrmotoren

Bern, 21.10.2019 (BA/gm)
Die SBB hat im Rahmen der Instandhaltung der DTZ-Flotte (Doppelstock-Triebzüge Zürcher S-Bahn) vermehrt Verschleiss an den Lagern der Fahrmotoren festgestellt. Deshalb werden die Motoren derzeit von Spezialisten überprüft und bei Bedarf revidiert. Bis auf weiteres fehlen dem Betrieb dadurch regelmässig sechs Triebzüge. Die SBB setzt alles daran, die Auswirkungen auf die Kundinnen und Kunden auf ein Minimum zu reduzieren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

„Faust – Die Rockoper auf dem Brocken“ endet nach dreizehn erfolgreichen Jahren

Restkarten sind noch erhältlich • Neue Veranstaltungen in 2020

„Faust – Die Rockoper auf dem Brocken“

Wernigerode, 21.10.2019 (BA/gm)
Eine dreizehnjährige Erfolgsgeschichte im Programm der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) geht am 24. November 2019 zu Ende: Für „Faust – Die Rockoper auf dem Brocken“ fällt an diesem Tag der letzte Vorhang. Noch sind Restkarten für die ab 25. Oktober 2019 beginnenden Herbst-Aufführungen erhältlich. Doch Fans müssen nicht traurig sein, Ideen für neue Veranstaltungen gibt es bei der HSB bereits. Zunächst starten im kommenden Jahr zahlreiche neue Themenfahrten.

Wer die beliebte Rockoper auf dem Brocken bislang noch nicht gesehen hat, der sollte jetzt bei den letzten verfügbaren Tickets zugreifen. Noch insgesamt fünfzehn Aufführungen wird es vom 25. Oktober bis zum 24. November 2019 immer Freitags, Samstags und Sonntags geben. Nach dem Fall des letzten Vorhangs werden es dann in den vergangenen dreizehn Jahren über 88.000 begeisterte Zuschauer in insgesamt 387 Aufführungen gewesen sein, welche die einmalige und von Dr. Rudolf Volz stammende Inszenierung des wohl bekanntesten literarischen Werks in deutscher Sprache am Originalschauplatz der Handlung auf dem Brocken besucht haben. Eine Erfolgsgeschichte, die am eisigkalten 4. Februar 2006 begann und bis heute viel mehr ist, als eine völlig neuartige Interpretation von Johann von Goethes Meisterwerk „Faust“: Eine einzigartige Symbiose aus romantischer Fahrt im dampfenden „Mephisto-Express“ mit Hexen und Teufeln an Bord, dem „Mephisto-Mahl“ in der Brockenherberge sowie der Aufführung mit Goethes Originaltexten im höchstgelegenen Theatersaal Deutschlands und rockiger und sanfter Live-Musik.  Diesen Beitrag weiterlesen »