Archive
Januar 2020
M D M D F S S
« Dez    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archiv für 8. Januar 2020

Es geht los! Testfeld Niedersachsen offiziell eröffnet

Mit dem Testfeld Niedersachsen werden künftig Informationen aus realen Verkehrssituationen im großen Maßstab gewonnen, miteinander verknüpft und ausgewertet ˖ Daraus lassen sich Funktionen für automatisierte und vernetzte Fahrzeuge entwickeln oder verbessern ˖ Als offene Forschungsplattform wird das Testfeld für wissenschaftliche Einrichtungen und industrielle Partner nutzbar ˖ Schwerpunkte: Verkehr, automatisiertes und vernetztes Fahren

Testfeld Niedersachsen offiziell eröffnet

Braunschweig, 08.01.2020 (BA/gm)
Den Verkehr der Zukunft auf die Straße zu bringen – das ist der Anspruch des Testfelds Niedersachsen. Nach Abschluss der letzten Aufbauarbeiten in den vergangenen Monaten können nun automatisierte und vernetzte Fahrzeuge getestet, Fahrverhalten und Verkehrsfluss erfasst und analysiert werden. Am 8. Januar 2020 wurde das Testfeld offiziell vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit Gästen aus Politik und Wirtschaft eröffnet.

Mit einem Knopfdruck starteten Prof. Karsten Lemmer, DLR-Vorstand für Energie und Verkehr, Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Björn Thümler, Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur sowie Thomas Jarzombek, MdB und Koordinator der Bundesregierung für die deutsche Luft- und Raumfahrt, eine erste Übertragung der Erfassungstechnik auf der Autobahn 39 bei Braunschweig. Anschließend konnten sie sich in Forschungsfahrzeugen selbst ein Bild von der Strecke und den Nutzungsmöglichkeiten des Testfelds machen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nach Bedrohung in S-Bahn: Bundespolizei sucht Angriffsopfer

Berlin, 08.01.2020 (BA/gm)
Am vergangenen Montagabend bedrohte ein 23-Jähriger zwei Reisende in einer S-Bahn der Linie S9 mit einem Messer. Die Bundespolizei ist auf der Suche nach den Angriffsopfern.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 20:50 Uhr auf der Fahrt zwischen den Bahnhöfen Baumschulenweg und Adlershof zu Streitigkeiten zwischen einem 23-Jährigen, dessen Begleitern und zwei Reisenden. Grund für den Streit soll ein mitgeführter Hund des 23-Jährigen gewesen sein. Im Zuge der Auseinandersetzung soll der junge deutsche Staatsangehörige laut Zeugenaussagen ein Messer gezogen und mit diesem die Reisenden bedroht haben.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit dem Kombiticket zur Messe

Eintrittskarten können auch als Fahrausweise genutzt werden • Publikumsmesse „Reisen & Caravaning“ und „Freiträumer“ am Wochenende • Ticket gültig am jeweiligen Veranstaltungstag bis Mitternacht • Ganzer Verbundraum inklusive

Chemnitz, 08.01.2020 (BA/gm)
Die Messe Chemnitz startet mit einem Doppelpack ins neue Jahr: Vom 10. bis 12. Januar steht die beliebte Publikumsmesse „Reisen & Caravaning“ im Veranstaltungskalender. Dazu kommt die Veranstaltung „Freiträumer“ mit Vorträgen zu Alaska und Russland am 11. sowie 12. Januar 2020.

Die Besucher der Publikumsmesse und der Veranstaltung können ihre Eintrittskarten gleichzeitig als Fahrschein für die Verkehrsmittel des Öffentlichen Personennahverkehrs im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS) nutzen. Das Kombiticket gilt am jeweiligen Messe- bzw. Veranstaltungstag zur einmaligen An- und Abreise bis Mitternacht.

So geht es: Das Ticket einfach bei Busfahrer, Kontrolleur, Zugbegleiter vorzeigen und die entspannte Fahrt zur Messe ohne nervende Parkplatzsuche genießen.

Deutsche Bahn modernisiert Chemnitzer Bahnbogen

Wegen Brückenbauarbeiten Einschränkungen im Straßenverkehr

Leipzig/Chemnitz, 08.01.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn erneuert seit September 2019 den letzten Abschnitt der Schieneninfrastruktur der Sachsen-Franken-Magistrale, den Chemnitzer Bahnbogen. Die Rückbauarbeiten an den Eisenbahn-überführungen (EÜ) am Chemnitzer Bahnbogen sind in vollem Gange. Für die aktuelle Bauphase plant die Deutsche Bahn in Abstimmung mit der Stadt Chemnitz zu Beginn des neuen Jahres Änderungen in der Straßenverkehrsführung, um die Sicherheit während der Abbrucharbeiten an den Brücken zu gewährleisten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Lebensgefährlicher Wahnsinn!

29-Jähriger springt für Fotos in die Gleisanlagen • Bundespolizei warnt vor Lebensgefahr

Hagen, 08.01.2020 (BA/gm)
Ein 29-jähriger Mann begab sich am vergangenen Montagmittag (6. Januar 2020) im Hagener Hauptbahnhof in Lebensgefahr. Für Fotos begab er sich in Gleisanlagen.

Gegen 14 Uhr hielt sich eine Streife der Bundespolizei im Hagener Hauptbahnhof auf. Dort beobachteten die Einsatzkräfte wie der syrische Staatsangehörige vom Bahnsteig in die Gleise sprang. Von dort aus fertigte er Fotoaufnahmen von seinen Begleitern, welche sich auf dem Bahnsteig aufhielten. Anschließend kletterte der Mann zurück auf den Bahnsteig.  Diesen Beitrag weiterlesen »