Archive
Februar 2020
M D M D F S S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829  

Archiv für 2. Februar 2020

Wieslauftalbahn zur Umrüstung auf Wasserstoffbetrieb geeignet

Welzheim, 02.02.2020 (BA/gm)
Die erforderliche Erneuerung der dieselbetriebenen Züge auf der Wieslauftalbahn ist längst überfällig. Im Zuge dessen wurden von der Hochschule Esslingen unterschiedliche Antriebskonzepte mit dem Fokus auf Wasserstoff und Brennstoffzellen untersucht und die Ergebnisse vorgestellt. Die Piraten sind erfreut, dass die Wieslauftalbahn zur Umrüstung auf Wasserstoffbetrieb geeignet ist und sieht Potenzial in der Planung.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Scheuer startet Digitalisierungsoffensive für die Schiene

Stuttgart wird Metropolregion mit dem ersten digitalen Schienenknoten in Deutschland

Berlin, 02.02.2020 (BA/gm)
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer startet eine Digitalisierungsoffensive für die Schiene. Zusammen mit der Deutschen Bahn bringt das BMVI die neue europäische Leit- und Sicherungstechnik (ETCS) sowie digitale Stellwerke (DSTW) auf wichtige Hauptverkehrsachsen. Stuttgart wird erste Metropolregion. Zudem startet der Bund dort ein Modellprojekt zur Ausrüstung von Fahrzeugen mit ETCS und automatisiertem Zugbetrieb (ATO: Automatic Train Operation).

Für die Umsetzung stehen bis 2023 zunächst 570 Millionen Euro zur Verfügung. Auch darüber hinaus soll investiert werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

EVG begrüßt Entscheidungen des Bundestages

Die aktuellen Bundestagsbeschlüsse stärken die Schiene

Frankfurt a. M., 02.02.2020 (BA/gm)
Der Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Torsten Westphal, hat die Entscheidung des Bundestages begrüßt, die Planungs- und Genehmigungsverfahren zu beschleunigen. „Um die Infrastruktur in Ordnung zu bringen, müssen beispielsweise zahlreiche sanierungsbedürftige Brücken ersetzt werden. Bei solchen Ersatzmaßnahmen sind künftig keine aufwändigen Genehmigungsverfahren mehr notwendig; das hilft, die jetzt zur Verfügung gestellten Mittel schneller zu verbauen“, machte er deutlich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ÖBB bestellt elf neue Desiro ML bei Siemens Mobility

Elf neue Desiro ML für ÖBB: Österreichs Nahverkehr wirtschaftlich und komfortabel wie nie • Damit sind ab Ende 2021 insgesamt 200 Desiro ML ÖBB Cityjets unterwegs • Weitere Züge werden mit ETCS für höchste Sicherheitsstandards nachgerüstet

Berlin, 02.02.2020 (BA/gm)
Die ÖBB (Österreichischen Bundesbahnen) rufen aus dem bestehenden Rahmenvertrag über insgesamt 200 Desiro ML von Siemens Mobility weitere elf Züge ab und schöpfen damit den vereinbarten Rahmen vollständig aus. Ab Ende 2021 werden insgesamt 200 Desiro ML ÖBB Cityjets auf der Schiene sein und den Qualitätsstandard für die Fahrgäste deutlich erhöhen. Mit WLAN, Klimaanlage, Steckdosen, Tischen bei gegenüberliegenden Sitzgruppen und vielen weiteren Annehmlichkeiten genießen Pendler im Nahverkehr jenen hohen Komfort, der bisher meist nur aus Fernverkehrszügen bekannt ist.

Die ersten 101 Desiro ML ÖBB Cityjet sind bereits seit 2015 in der Ostregion unterwegs. 2016 folgte der zweite Abruf von 64 Triebzügen, bevor zuletzt 2019 24 weitere Fahrzeuge abgerufen wurden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

NEE nur teilweise überzeugt von Gesetzen für schnelleren Schienenausbau

Berlin, 02.02.2020 (BA/gm)
Das Netzwerk europäischer Eisenbahnen (NEE) begrüßt das am vergangenen Freitag vom Bundestag verabschiedete sogenannte zweite Planungsbeschleunigungsgesetz, sieht das gleichzeitig verabschiedete Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz (MgvG) aber weiterhin skeptisch.

„Der Verzicht auf Planfeststellungsverfahren für Ersatzneubauten von Brücken im Planungsbe-schleunigungsgesetz ist gut und richtig“, sagte NEE-Geschäftsführer Peter Westenberger am Freitag in Berlin. „Auch die finanzielle Entlastung der Kommunen beim Ersatz von niveaugleichen Bahnübergängen bringt schneller mehr Sicherheit und oftmals auch mehr Tempo für die Züge.“ Positiv sei, dass die Regierung problematische Ansätze aus dem ursprünglichen Gesetzentwurf gestrichen und damit eine breite Zustimmung möglich gemacht hat. Anders als der Titel des Gesetzes suggeriert, könne damit die Planung selbst nicht beschleunigt werden – nur die Genehmigung.  Diesen Beitrag weiterlesen »