Archive

Archiv für 3. Mai 2020

Wiener Semesterticket bis Ende September 2020 verlängert

VSStÖ erreicht in Verhandlungen Erleichterungen für Wiener Studierende

Wien, 03.05.2020 (BA/gm)
Seit sich im März 2020 abgezeichnet hat, dass die Hochschulen für dieses Semester geschlossen bleiben stand der Verband Sozialistischer Student_innen Wien (VSStÖ Wien) in intensiven und konstruktiven Verhandlungen mit den Wiener Linien, um eine studierendenfreundliche Lösung für das Semesterticket zu finden. Nun konnte eine solche Lösung erreicht werden: Das Wiener Semesterticket wird bis Ende September 2020 verlängert. Das Ticket für das Sommersemester 2020 gilt somit auch für die Sommermonate Juli, August und September.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mehr RER Fribourg/Freiburg dank einer Partnerschaft zwischen SBB und TPF

Bern, 03.05.2020 (BA/gm)
Nach der Einführung im vergangenen Dezember des Viertelstundentakts zwischen Givisiez und Freiburg geht der Ausbau der RER Fribourg | Freiburg dank einer Partnerschaft zwischen den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) und den Freiburgischen Verkehrsbetrieben (TPF) weiter. Die beiden Transportunternehmen haben im Dezember 2019 eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Mit dieser Annäherung können die Synergien auf dem Netz weiter optimiert werden, insbesondere bei der Angebotsplanung sowie dem Rollmaterial und dessen Unterhalt. Dadurch kann das Angebot verbessert werden, namentlich zwischen Freiburg, Düdingen und Schmitten sowie zwischen Romont und Freiburg in Richtung Murten und Neuenburg, ohne dass die Abgeltungen, welche die Besteller leisten müssen, im selben Mass steigen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Abellio weitet Nahverkehrsangebot im Netz Neckartal schrittweise wieder aus

Mehr Zugfahrten im Stuttgarter Netz/Neckartal ab 4. Mai 2020 • Rückkehr zum Normalfahrplan spätestens zum 14. Juni 2020 • Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)

Stuttgart, 03.05.2020 (BA/gm)
Abellio Rail Baden-Württemberg (ABRB) wird ab dem morgigen Montag, (04. Mai 2020) sein infolge der Corona-Pandemie reduziertes Verkehrsangebot wieder schrittweise steigern. Mit der Lockerung der Corona-Beschränkungen in Baden-Württemberg und der teilweisen Öffnung der Schulen ab der kommenden Woche erwartet Abellio auch mehr Fahrgäste im Stuttgarter Netz/Neckartal.

In Abstimmung mit dem Landesverkehrsministerium wurde daher eine Ausweitung des aktuell gültigen Sonderfahrplanes um folgende Verkehrsleistungen erarbeitet:

  • Wiederaufnahme einiger Zwischentakte Bietigheim-Bissingen – Pforzheim Hbf. sowie Bietigheim-Bissingen – Heidelberg der Linien RB/RE 17 in den Hauptverkehrszeiten (von 6.00 Uhr bis 9.00 Uhr und von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr).
  • Aufstockung mehrerer Verbindungen auf der Linie RB 18. Daraus ergibt sich zwischen Stuttgart Hbf. und Osterburken ein Wechsel zwischen einem Stunden-Takt und einem Zwei-Stunden-Takt.
  • Die Schülerverkehre zwischen Heilbronn Hbf. und Öhringen werden wieder aufgenommen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tatverdächtiger bricht Bundespolizisten den Mittelhandknochen

Einsatz im Gelsenkirchener Hauptbahnhof eskaliert

Gelsenkirchen, 03.05.2020 (BA/gm)
Am vergangenen Donnerstagmittag (30. April 2020) wurden Einsatzkräfte der Bundespolizei durch einen Tatverdächtigen beleidigt, nachdem sie ihn auf die Maskenpflicht im ÖPNV hinwiesen. Während der Identitätsfeststellung griff er mehrere Bundespolizisten an. Dabei brach sich ein 30-jähriger Bundespolizist den Mittelhandknochen und musste noch am gleichen Tag operiert werden.

Gegen 12 Uhr wies eine Streife der Bundespolizei den bislang immer noch unbekannten Mann, im Gelsenkirchener Hauptbahnhof, auf die Maskenpflicht im ÖPNV hin. Dieser beleidigte die Einsatzkräfte als Missgeburten, welche daraufhin die Identität des Tatverdächtigen feststellen wollten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB Schenker startet China-Shuttle zwischen Schanghai und München

45 Cargo-Flüge bis Ende Mai 2020: Drei Passagiermaschinen vom Typ Boeing 767 von Icelandair exklusiv umgerüstet • Weitere Verbindungen geplant, u.a. nach Chicago • Dringend benötigte Kapazitäten gegen Corona-Engpass

Essen, 03.05.2020 (BA/gm)
Kapazitäten gegen den Engpass: DB Schenker hat eine neue, tägliche Luftfracht-Verbindung zwischen Schanghai und München eingerichtet. Dabei kommen drei exklusiv für den globalen Logistikdienstleister umgerüstete Passagiermaschinen des Typs Boeing 767 von Icelandair zum Einsatz. Die ersten Flüge des China-Shuttles brachten diese Woche bereits Dutzende Tonnen Medizingüter nach Europa.

„Wo Kapazitäten fehlen, schaffen wir sie. DB Schenker baut mit dem China-Shuttle auch das globale Versorgungsnetz im Kampf gegen Corona weiter aus“, sagt Thorsten Meincke, Vorstand für Luft- und Seefracht bei DB Schenker. „Mit diesen zusätzlichen Flügen haben wir flexibel und in kürzester Zeit unsere Handlungsfähigkeit in der Krise bewiesen.“  Diesen Beitrag weiterlesen »