Archive

Archiv für 9. Mai 2020

Wölbitsch: U4-Sanierung völlig aus dem Ruder gelaufen

RH bestätigt Mehrkosten von 44 Millionen Euro • Missmanagement in der Stadt Wien endlich beenden

Wien, 09.05.2020 (BA/gm)
„Die dramatische Kostensteigerung bei der U4-Sanierung ist wieder einmal ein aus dem Ruder gelaufenes Bauprojekt in unserer Stadt“, so Stadtrat Markus Wölbitsch zu den Mehrkosten von 44 Millionen Euro, die vom Rechnungshof aufgedeckt wurden. Laut Rechnungshof mussten die Kosten für die U4-Modernisierung um rund 44 Millionen Euro auf 379 Millionen Euro ergänzt werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Vergabeverfahren für Planung der Meiningenbrücke gestartet

Schwerin, 09.05.2020 (BA/gm)
Mit dem Teilnahmewettbewerb für die Planung der Meiningenbrücke hat das EU-weite Vergabeverfahren für das Herzstück der Darßbahn begonnen. Vier Ingenieurbüros aus Deutschland haben in diesem ersten Teil des Verfahrens ihr Interesse an dem Projekt bekundet und die erforderlichen Teilnahmeunterlagen eingereicht.

Das Straßenbauamt Stralsund als Bauherr der Brücke prüft diese vier Teilnahmeanfragen nun auf Vollständigkeit. Nach Abschluss dieser Prüfung erfolgt der zweite Teil des Verfahrens ­­- das Verhandlungsverfahren. In diesem fordert das Straßenbauamt die Teilnehmer auf, ihr Honorarangebot für die Erbringung der Planungsleistung abzugeben. Das wird in einigen Wochen der Fall sein. Der Zuschlag wird voraussichtlich im Herbst 2020 erfolgen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale

2. Ausbaustufe Markkleeberg-Gaschwitz–Crimmitschau • Baubeginn im Streckenabschnitt Lehndorf–Gößnitz im Mai 2020

Leipzig, 09.05.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn modernisiert die Sachsen-Franken-Magistrale grundlegend. Die Strecke wird zu einer modernen und leistungsfähigen Magistrale ausgebaut und für die künftigen Anforderungen fit gemacht. Die Reisezeiten verkürzen sich und Umsteigebeziehungen in den einzelnen Bahnhöfen können besser aufeinander abgestimmt werden.

Als Teil der 2. Ausbaustufe Markkleeberg-Gaschwitz–Crimmitschau wird der Streckenabschnitt Lehndorf–Gößnitz bis zum Bahnübergang der Kreisstraße 512 umfassend erneuert. Im gesamten Abschnitt werden neue Gleis- und Oberleitungsanlagen sowie Anlagen der Leit- und Sicherungstechnik, der Elektrotechnik und der Telekommunikation gebaut beziehungsweise auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Die Eisenbahnbrücken in Zehma und die Alma Brücke über der Pleiße werden an gleicher Stelle erneuert und alle Durchlässe im Streckenabschnitt durch Neubauten ersetzt. Nach Fertigstellung ist es möglich, die Geschwindigkeit auf bis zu 160 km/h für Reisezüge zu erhöhen. Die Fertigstellung des Bauabschnitts ist für Ende 2022 geplant.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Vorarlberg: Öffentlicher Verkehr kehrt zum Vollbetrieb zurück!

Bus und Bahn fahren ab Montag, den 11. Mai 2020 wieder in gewohnter Dichte

Bregenz, 09.05.2020 (BA/gm)
Ab dem kommenden Montag (11. Mai 2020) kehrt der Öffentliche Verkehr in Vorarlberg wieder schrittweise zum Normalbetrieb zurück. Im Bahnverkehr gilt der Normalfahrplan, allerdings mit Einschränkungen im Nacht- und leider nach wie vor im grenzüberschreitenden Verkehr. Der Busverkehr passt sich an die Schulöffnungen an und verkehrt wieder mit Schulbussen. „Aufgrund der stufenweisen Lockerungen der Corona-Maßnahmen von Seiten der Bundesregierung können wir nun auch – bis auf wenige Einschränkungen – den Normalbetrieb bei Bus und Bahn wiederherstellen,“ freut sich Mobilitätslandesrat Johannes Rauch.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neubaugleise nördlich des Tunnels Rastatt sind fertig

Insgesamt 18 Kilometer Gleise verlegt • Geschwindigkeiten bis 250 km/h • Durch neue Schallschutzwände wird es leiser

Stuttgart, 09.05.2020 (BA/gm)
Nördlich des Tunnels Rastatt baut die Bahn seit Juli 2019 zwischen der Abzweigstelle Bashaide bei Rheinstetten und Ötigheim zwei neue Gleise und ein Überholgleis. Die Gleisbauarbeiten des rund acht Kilometer langen Abschnitts sind abgeschlossen. Bis Juli 2020 erfolgen noch kleinere Restarbeiten: Unter anderem die Herstellung von Zuwegungen zwischen der parallel verlaufenden Bundestraße 36 zu den Rettungstüren der Schallschutzwände. Die Montage noch fehlender Oberleitungsmaste ist bis Ende des Jahres vorgesehen. Die Anbindung der Neubaustrecke an die Bestandsstrecke im Bereich Bashaide ist für November 2021 vorgesehen. Mit den vorbereitenden Arbeiten zur Herstellung dieses Anschlusses wurde bereits begonnen.  Diesen Beitrag weiterlesen »