Archive

Archiv für 21. Mai 2020

VMS startet größten Neubauteil für Bahnstrecke Chemnitz-Aue

Chemnitzer Modell Stufe 2 arbeitet sich durch südliche Chemnitzer Stadtteile • Baubeginn für 2,3 km Neubaustrecke zwischen Stadtteil Reichenhain und Chemnitz-Süd • Größtes Stück Neubaustrecke des Gesamtbauvorhabens

Neubaustrecke zwischen Stadtteil Reichenhain und Chemnitz-Süd

Chemnitz, 21.05.2020 (BA/gm)
Das Chemnitzer Modell Richtung Aue kommt ein weiteres Stück voran: Bahnspezialisten haben nun den größten Neubauabschnitt der Strecke Chemnitz-Aue in Angriff genommen.

Dabei handelt es sich um den rund 2,3 Kilometer langen Bahnabschnitt zwischen Chemnitz-Süd und Reichenhain. Der ist bislang nur einspurig ausgebaut und bekommt nun bis voraussichtlich August 2020 ein zweites Gleis.

Dazu baggert schwere Technik ab Reichenhain die Neubautrasse frei und belädt mit dem Abraum den parallel stehenden Bauzug. Dieser fährt zum Entladen nach Chemnitz Süd.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ruhrbahn verstärkt Angebot

NachtExpress- und TaxiBus-Linien fahren wieder

Essen, 21.05.2020 (BA/gm)
Die Ruhrbahn reagiert auf die Lockerungen der Landesregierung NRW und verstärkt ihr Fahrplanangebot für Essen und Mülheim auf einzelnen Linien: ab Freitag, 29. Mai 2020 fahren ausgewählte NachtExpress- und TaxiBus-Linien wieder freitags, samstags und vor Feiertagen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausflugswetter lockt nach draußen

Hygieneregeln, Masken-Pflicht und Abstandsgebot gelten weiterhin im ÖPNV

Holzkirchen, 21.05.2020 (BA/gm)
Am bevorstehenden langen Wochenende gutes Ausflugswetter erwartet. An- und Abreise mit der BRB ist umweltschonend und rücksichtsvoll für Bewohner der Urlaubsregionen. Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung an Bord des ÖPNV und an Bahnsteigen nach wie vor behördlich erlassen. Appell an Fahrgäste, die Hygieneregeln zu beachten und möglichst Züge außerhalb der Hauptreisezeiten zu nutzen.

Bereits vergangenes Wochenende wurden einige BRB-Züge v.a. im Netz Oberland zu den beliebten Ausflugszeiten merklich besser genutzt als in den Wochen zuvor, in denen die strikten Beschränkungen gegolten hatten. Die Lockerung der Beschränkungen macht sich auch bei der BRB bemerkbar, jedoch war die Nutzung des Angebots am vergangenen Wochenende immer noch um 60 bis 70% niedriger, als an vergleichbaren Wochenenden des Vorjahres.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ceneri-Basistunnel wird am 4. September 2020 eröffnet

Nur mit kleinerem Festakt

Bern, 21.05.2020 (BA/gm)
Die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Ceneri-Basistunnels (CBT) und zur Fertigstellung der Neuen Eisenbahn-Alpentransversalen (NEAT) werden im September 2020 aufgrund der Corona-Pandemie deutlich kleiner ausfallen als ursprünglich geplant. Auf die Einladung von Gästen wird verzichtet und das Treffen mit den Verkehrsministern soll per Videokonferenz durchgeführt werden. Die Inbetriebnahme des Ceneri-Basistunnels ist nach wie vor für Dezember 2020 vorgesehen.

Die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Ceneri-Basistunnels und der Fertigstellung der NEAT werden gemeinsam von Bund, AlpTransit Gotthard AG (ATG) und SBB geplant. Angesichts der neuen Situation, die durch die Corona-Pandemie entstanden ist, haben die Verantwortlichen beschlossen, die Feierlichkeiten anzupassen. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. Mai 2020 davon Kenntnis genommen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Tipps für den Vatertagsausflug mit dem Zug

Regensburg, 21.05.2020 (BA/gm)
Am heutigen Donnerstag (21. Mai 2020) wird neben Christi Himmelfahrt auch der Vatertag gefeiert. Traditionell unternehmen viele Menschen einen Ausflug in die Natur oder nutzen die freie Zeit für einen Besuch in der nächsten Stadt. Die umweltfreundliche Hin- und Rückfahrt mit dem Zug bietet sich da natürlich an. Das Eisenbahnverkehrsunternehmen agilis erinnert aus diesem Anlass daran, dass Fahrgäste mit dem Beachten von einigen Tipps aktiv zu einer angenehmen und sicheren Fahrt beitragen können.

Es gilt trotz diverser Lockerungen, z.B. im Bereich der Restaurants und Freizeiteinrichtungen, weiterhin aufeinander Rücksicht zu nehmen: Vatertagsausflügler müssen insbesondere beachten, dass im bayerischen ÖPNV – auch an Bahnhöfen und in Kundencentern – weiterhin die behördlich angeordnete Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase gilt. Es genügt eine selbstgenähte Alltagsmaske oder ein Schal. Auch die Hygieneregeln, z.B. Beachten der Hust- und Niesetikette, sollen zum Schutz anderer Fahrgäste und des Zugpersonals weiterhin eingehalten werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »