Archive
September 2020
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv für 3. September 2020

Bus kommt zum Wunschtermin

Verkehrsminister Wüst übergibt Förderbescheid

Lüdenscheid, 03.09.2020 (BA/gm/pmk)
NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst hat Landrat Thomas Gemke einen Förderbescheid über knapp 950.000 Euro überreicht. Damit soll ein verbessertes ÖPNV-Angebot im ländlichen Raum finanziert werden.

Verkehrsminister Hendrik Wüst hat einen Förderbescheid über knapp 950.000 Euro an den Märkischen Kreis übergeben. Landrat Thomas Gemke nahm ihn am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Meinerzhagen entgegen. Das Geld gibt es für die Erprobung eines On-Demand-Shuttlesystems in der Stadt Meinerzhagen. Mit dem Projekt „Meinerzhagen On Demand“ soll eine flächendeckende Anbindung auch kleinerer Siedlungen ans Busnetz ermöglicht werden. Zudem sollen die Zubringerfunktion zum regionalen Bus- und Zugverkehr gestärkt werden. Mit dem Geld wird das Projekt „Flächendeckender Einsatz des On-Demand-Verkehrs in peripher gelegenen Stadtteilen und Siedlungen der Stadt Meinerzhagen“ unterstützt. Den Rest der gut 1,265 Millionen Euro trägt der Märkische Kreis.  Diesen Beitrag weiterlesen »

S-Bahn erfasst Einkaufswagen

Berlin, 03.09.2020 (BA/gm)
Unbekannte Täter platzierten am vergangenen Dienstagabend einen Einkaufswagen in den S-Bahngleisen. Ein Zug überrollte das Hindernis und schleifte es mehrere Meter mit.

Gegen 21:15 Uhr bemerkte der Triebfahrzeugführer einer S-Bahn der Linie 85 einen Einkaufswagen, der kurz vor dem Bahnhof Storkower Straße im Gleisbett stand. Trotz eingeleiteter Schnellbremsung überrollte die S-Bahn das Hindernis. Der Wagen verkeilte sich unter dem Zug und konnte erst gegen 22:30 Uhr entfernt werden. Reisende wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt.

Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

„Boom.“ ganz in Familie

Mit Bus und Bahn gratis zur Landesausstellung • Auch Familien können jetzt das Kombiticket des VMS nutzen • „Boom.“ damit für mehr Menschen umweltfreundlich erreichbar

Zwickau, 03.09.2020 (BA/gm)
Der Verkehrsverbund Mittelsachsen weitet den Nutzerkreis seines ÖPNV-Kombi­tickets zur Landesausstellung „Boom.“ jetzt auch auf Familien aus.

Bislang konnten nur Einzelbesucher von diesem Angebot profitieren: Wer sein Ticket für die Zentralausstellung im Zwickauer Audi-Bau im Online-Shop kaufte, konnte schon gratis mit dem Nahverkehr des VMS zur Ausstellung anreisen.

Seit dem 1. September 2020 gilt diese Regelung für die Landkreise Zwickau, Mittelsachsen, den Erzgebirgskreis sowie für Chemnitz auch für die Familientickets.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bohren für neue Bahnstrecke Dresden – Prag

Bahn bohrt im Untergrund zwischen Elbtal und Erzgebirge • Fachleute wollen mehr wissen über die geologischen Verhältnisse • Grundlage für Detailplanungen der neuen Bahnstrecke mit dem „Erzgebirgstunnel“

Dresden, 03.09.2020 (BA/gm)
Bis zu 400 Meter tief erkunden Geologen derzeit den Untergrund zwischen Elbtal und Erzgebirge für die neue Eisenbahnstrecke von Dresden nach Prag. Bis Mai 2021 bohrt die Bahn an neun Stellen in Heidenau-Großsedlitz, im Bahretal (Niederseidewitz, Borna, Gersdorf), sowie im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Bad Gottleuba-Berggießhübel (Börnersdorf, Breitenau).

Projektleiter Kay Müller: „Wir steigen jetzt in die Detailplanungen ein für die Neubaustrecke nach Prag. Und dafür wollen wir mehr wissen, was uns in dem bis zu 800 Millionen Jahre alten Gestein des Erzgebirges erwartet. Die Geologie ist ein Kriterium dafür, wo am Ende die Bahnstrecke entlang führen wird.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

Wiener Linien präsentieren neuen Look: 2021 kommt neues Outfit für Dienstkleidung

Schicke, bequeme Schnitte, frische Farben • Nachhaltige Produktion im Fokus

Wien, 03.09.2020 (BA/gm)
Fesch, fescher, Wiener Linien. Ab Frühjahr 2021 weht ein neuer Wind in den Kleiderschränken tausender Wiener Linien-Mitarbeiter. „Die Wiener Linien als klimafreundliche Mobilitätspartnerin ziehen sich wie ein roter Faden durch die Stadt. Diese Linie spiegelt sich auch in der neuen Dienstkleidung wider und es freut mich sehr, dass dabei auch auf die nachhaltige Produktion geachtet wird“, so Öffi-Stadträtin Ulli Sima bei der Präsentation am gestrigen Mittwoch.

„Ich freue mich, dass wir für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so ein schönes neues Outfit entwickeln konnten. Es war ein langer, aufwendiger Prozess. Aber es hat sich gelohnt! Das bisherige Grau weicht einem schicken Blau mit roten Akzenten. Die neuen Teile sind bequem und schick zugleich“, so Alexandra Reinagl, Geschäftsführerin der Wiener Linien.  Diesen Beitrag weiterlesen »