Archive
September 2020
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv für 7. September 2020

Virtuell zum Chemnitzer Viadukt am Tag des Offenen Denkmals

Leipzig/Chemnitz, 07.09.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn lädt auch in diesem Jahr wieder zum Tag des Offenen Denkmals am 13. September 2020 zum Themenschwerpunkt Ertüchtigung des Chemnitzer Viadukts ein.

2020 jedoch ausschließlich virtuell: „Wir werden am kommenden Sonntag im Rahmen zweier etwa anderthalbstündigen Online-Konferenz Details zu den geplanten Ertüchtigungsmaßnahmen vorstellen“, sagt Teamleiterin Sandra Christein: „In einem kurzen Vortrag erläutern wir, wie wir zum Beispiel den Lärmschutz unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes umsetzen oder wie wir das Geländer teilweise erhalten und dabei gleichzeitig die heute gültigen Sicherheitsanforderungen einhalten werden.“

Im Anschluss steht Sandra Christein Rede und Antwort zu den Fragen der Online-Gäste.

Die Web-Konferenzen (https://www.db-buergerdialog.de/viadukt) werden am Sonntag, 13. September 2020, von 10 Uhr bis 11.30 Uhr und von 16 Uhr bis 17.30 Uhr durchgeführt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Badner Bahn: Gleiserneuerung rechtzeitig zum Schulstart abgeschlossen

Badner Bahn zur Hauptverkehrszeit wieder im dichteren Takt unterwegs

Wien, 07.09.2020 (BA/gm)
Von Ende Juni bis Anfang September 2020 erneuerten die Wiener Lokalbahnen (WLB) etwa 1,3 Kilometer Gleisinfrastruktur im Streckenabschnitt Schedifkaplatz bis Schöpfwerk. Rechtzeitig zum Schulbeginn am 7. September 2020 wurden die Bauarbeiten wie geplant abgeschlossen. Die Badner Bahn fährt in der Hauptverkehrszeit im Streckenbereich Wien Oper bis Wiener Neudorf wieder im dichten 7,5-Minuten-Takt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ICE-Fahren zum kleinen Preis: Super Sparpreis Young ab 12,90 Euro

Neues Angebot für junge Leute bis 26 Jahre • Fahrten mit BahnCard-Rabatt für unter 10 Euro

Berlin, 07.09.2020 (BA/gm)
Ab dem morgigen Dienstag wird Bahnfahren für junge Reisende nochmal günstiger: Mit dem „Super Sparpreis Young“ können Kunden bis einschließlich 26 Jahre ab 12,90 Euro ICE und Intercity fahren.

DB-Fernverkehrsvorstand Michael Peterson: „Bahnfahren liegt bei jungen Menschen voll im Trend. Wir wollen, dass das so bleibt und sich noch mehr junge Leute für eine umweltfreundliche Reise mit der Bahn entscheiden. Daher machen wir Bahnfahren für diese Altersgruppe nochmal günstiger. Mit der My BahnCard beispielsweise gibt es Fernverkehrstickets nun für unter 10 Euro. Das ist ICE-Fahren zum Taschengeld-Preis.“  Diesen Beitrag weiterlesen »

RAILPOL: Bahnpolizei im Einsatz – europaweite Aktionswoche

Berlin/Brandenburg, 07.09.2020 (BA/gm)
Unter dem diesjährigen Schwerpunktthema „Safety and Security“ findet vom 7. bis 14. September 2020, wie in den vergangenen Jahren, die europaweite bahnpolizeiliche Aktionswoche statt.

Auch in Berlin und Brandenburg informiert die Bundespolizei hierbei die Reisenden u. a. unmittelbar auf Bahnsteigen oder durch zusätzliche Informationsstände in ausgewählten Bahnhöfen zur Sicherheit auf Bahnanlagen. Insbesondere die Themen Gefahren durch Bahnstrom, unbefugte Gleisüberquerungen sowie lebensgefährlicher Aufenthalt im Gleisbereich stehen im Mittelpunkt der Informationsaktionen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB verzichtet auf Diesel und erprobt alternative Antriebe und Kraftstoffe

Erfolgreiche Tests mit klimafreundlichem Öko-Diesel • DB-Vorständin Jeschke: 2050 fährt kein DB-Fahrzeug mehr mit Diesel

Berlin, 07.09.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn verzichtet auf herkömmlichen Diesel, um bis 2050 ein klimaneutrales Unternehmen zu werden. Dazu prüft die DB verschiedene Möglichkeiten für alternative Antriebe und Kraftstoffe. Der Versuchszug advanced TrainLab fährt bereits mit einem Öko-Diesel, der die CO2-Emissionen um 90 Prozent reduziert. Ab Oktober wird das Sylt Shuttle zwischen Westerland und Niebüll testweise mit klimafreundlichem Öko-Diesel unterwegs sein. Weitere Tests im regulären Bahnbetrieb sind geplant.

Prof. Sabina Jeschke, DB-Vorständin für Digitalisierung und Technik: „Die Bahn wird nur dann klimaneutral, wenn wir dem Diesel ade sagen. Wir müssen den Verbrauch fossiler Kraftstoffe radikal reduzieren und auf null bringen. 2050 wird die DB kein einziges Fahrzeug mehr mit Diesel fahren. Das ist bei einem Verbrauch von jährlich mehr als 250 Millionen Litern Diesel eine Herausforderung – und wir packen sie an. Damit alternative Kraftstoffe und Antriebe auf der Schiene, auf der Straße und in der Luft eingesetzt werden können, müssen der Verkehrssektor und die Industrie die Forschung und Entwicklung massiv vorantreiben.“  Diesen Beitrag weiterlesen »