Archive
September 2020
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv für 13. September 2020

Neue DFI’s für Essen und Mülheim

Ruhrbahn erhält Fördermittel und investiert rund 1 Million Euro

Neue DFI’s für Essen und Mülheim

Essen/Mülheim, 13.09.2020 (BA/gm)
44 dynamische Fahrgastinformationsanzeiger (DFI) an 20 Haltestellen werden im Ruhrbahn Bedienungsgebiet für rund 1 Million Euro nun erneuert – möglich wird diese Investition durch die finanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen des Förderprogrammes „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“: 70 Prozent des Investitionsvolumens werden durch die Bundesmittel gefördert.

Durch die DFI`s sind Bus- und Bahnkunden genau über das momentane Verkehrsangebot informiert. Die jeweiligen Informationen werden in Echtzeit übermittelt und so können die Fahrgäste ihre Fahrtroute anpassen, indem sie Wartezeiten für sich nutzen. Ruhrbahn-intern dient diese Technik der kontinuierlichen Erfassung von Daten, die über Pünktlichkeit und Anschlusssicherung Auskunft geben.  Diesen Beitrag weiterlesen »

MobiMobil an drei Tagen in Wuppertal unterwegs

Wuppertal, 13.09.2020 (BA/gm)
Vom 15.09. bis 17.09.2020 besucht das MobiMobil drei zentrale Stellen im Stadtgebiet. Die mobile Ticket- und Informationszentrale ist der richtige Ort für eine individuelle Beratung.

  • Dienstag, den 15.09..2020, von 09:00 bis 16:00 Uhr, Ronsdorf Markt
  • Mittwoch, den 16.09.2020, von 09:00 bis 16:00 Uhr , Berliner Platz, Oberbarmen
  • Donnerstag, den 17.09.2020, von 09:00 bis 16:00 Uhr, Willy-Brandt-Platz, Elberfeld

Dort können Sie sich in einem persönlichen Gespräch über das gesamte Ticketangebot der WSW mobil beraten lassen. Die „mobile“ Beratung umfasst das ganze Leistungsangebot der WSW, von der Fahrplanauskunft bis zur Ticketempfehlung. Und wenn Sie möchten, dann können Sie Ihr Ticket auch gleich mitnehmen und mit der EC-Karte bezahlen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Brandanschlag auf Bahnanlagen

Leipzig, 13.09.2020 (BA/gm)
Personen im Gleisbereich, Feuer auf Bahnanlagen – ein Hubschrauber der Bundespolizei stellte in der Nacht zum gestrigen Samstag zwei Personen im Gleisbereich sowie einen brennenden Schaltkasten im Bereich des ehemaligen Haltepunktes Leipzig – Marienbrunn fest. Die Feuerwehr Leipzig konnte den Brand löschen und die Personen durch eine Streife der Bundespolizei aus dem Gefahrenbereich gebracht werden.  Diesen Beitrag weiterlesen »

ÖBB testen erstmals Wasserstoffzug im Fahrgastbetrieb

ÖBB als Vorreiter beim Einsatz von Wasserstofftechnologie auf der Schiene ˖ Weltweit erster Wasser-stoffzug: Alstom „Coradia iLint“ ˖ Testphase läuft bis 26. November 2020 im Fahrgastbetrieb der ÖBB

Wien, 13.09.2020 (BA/gm)
Zum ersten Mal in Österreich testen die ÖBB ab sofort im Planbetrieb mit Fahrgästen einen Wasserstoffzug anstelle eines Dieseltriebzuges. Im Rahmen der rund 10-wöchigen Testphase wird der „Coradia iLint“ des Herstellers Alstom von den ÖBB auf Herz und Nieren geprüft. Ziel ist es, Erfahrungen in technischer, betrieblicher und wirtschaftlicher Sicht mit der alternativen Antriebstechnologie zu sammeln. Der Wasserstoffzug wird auf der Aspangbahn bzw. Thermenbahn von Wien über Wiener Neustadt nach Fehring und auf der Strecke zwischen Wiener Neustadt und Puchberg am Schneeberg sowie Gutenstein bis 26. November 2020 unterwegs sein.

„Wir verstehen uns ganz klar als Pioniere beim Testen der Wasserstofftechnologie auf der Schiene. Als größtes Klimaschutzunternehmen Österreichs gestalten wir mit technologischen Alternativen die Mobilität der Zukunft aktiv mit“, betont Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding AG anlässlich der Premierenfahrt des Wasserstoffzugs.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB Engineering & Consulting übernimmt ESE Engineering und Software-Entwicklung

Berlin, 13.09.2020 (BA/gm)
Zuwachs für die DB Engineering & Consulting GmbH: Die Ingenieur- und Beratungsgesellschaft der Deutschen Bahn übernimmt die ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH (ESE) mit rund 330 Mitarbeitenden. ESE ist ein Dienstleister für Technologieberatung und Engineering-Services mit Sitz in Braunschweig. Das Leistungsspektrum umfasst die Entwicklung und Begutachtung von technischer Software und IT-Systemen für den Bahnsektor und weitere Industriekunden. Die Übernahme erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2020.  Diesen Beitrag weiterlesen »