Archive
Oktober 2020
M D M D F S S
« Sep    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archiv für 7. Oktober 2020

Zinsloses Darlehen für die Bergbahnen Malbun AG

Bericht und Antrag betreffend die Gewährung eines zinslosen Darlehens für die Bergbahnen Malbun AG verabschiedet

Vaduz, 07.10.2020 (BA/gm)
Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein hat an ihrer Sitzung vom 6. Oktober 2020 einen Bericht und Antrag betreffend die Gewährung eines zinslosen Darlehens an die Bergbahnen Malbun AG in der Höhe von CHF 1.5 Mio. zuhanden des Landtags verabschiedet. Die generell herausfordernde finanzielle Lage der Bergbahnen Malbun AG (BBM) hat sich durch die coronabedingte Unsicherheit im Hinblick auf die kommende Wintersaison zusätzlich verschärft. Auch aufgrund der hohen laufenden Kosten im Zusammenhang mit dem JUFA-Hotel konnten zudem in den vergangenen Jahren notwendige Ersatzinvestitionen nicht getätigt werden. Mit dem zu gewährenden Darlehen sollen kurzfristige Liquiditätsengpässe vermieden sowie anstehende kleinere Investitionen getätigt werden können. Gleichzeitig soll die Regierung beauftragt werden, gemeinsam mit den BBM unmittelbar die notwendigen Schritte für eine nachhaltige Sanierung und Entflechtung der Struktur der BBM in die Wege zu leiten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neu in Hinterzarten: Fahrscheinkauf und Beratung im DB Video-Reisezentrum

Am 6. Oktober 2020 startete die Bahn das moderne Serviceangebot mit persönlicher Beratung per Videokonferenz

Stuttgart, 07.10.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn weitet ihre digitalen Services weiter aus. Standort eines neuen Video-Reisezentrums ist seit heute der Bahnhof Hinterzarten.

Das mit Bildschirm, Mikrofon und Lautsprecher sowie einem modifizierten Fahrkartenautomaten ausgestattete Video-Reisezentrum bietet neben der persönlichen Beratung auch den Verkauf von Fahrscheinen via Video-Konferenz an. Der Kunde erhält im Video-Reisezentrum den gleichen Service, den er aus dem Reisezentrum gewohnt ist. Die Berater für das Video-Reisezentrum sitzen in regionalen Video-Reisezentrum-Zentralen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

CGTN: Arbeiten im Zug: Familienerbe über drei Generationen

Beijing, 07.10.2020 (BA/gm)
Die CGTN veröffentlichte kürzlich einen Artikel über die „Familie der Eisenbahner“ – drei Generationen, die den gleichen Beruf gewählt haben, die Instandhaltung von Zügen. Sie sind Zeugen der Entwicklung der Eisenbahntechnologie und der Artikel beschreibt ihre Träume von der Qinghai-Tibet-Eisenbahn.

Lesen Sie den Originalartikel hier.

„Ich setze den Traum meines Vaters und meines Großvaters fort“, sagte Li Haifeng, ein Zuginspektor im Xining-Depot – dem Ort, an dem die Züge der Qinghai-Tibet-Eisenbahn zum ersten Mal abfuhren.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Preise im Fernverkehr steigen zum Fahrplanwechsel um durchschnittlich ein Prozent

Super Sparpreise, Sparpreise, BahnCards 25 und 50 bleiben stabil • Bahn investiert 8,5 Mrd. Euro in neue Züge

Berlin, 07.10.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) passt ihre Preise im Fernverkehr zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 leicht an. Im Durchschnitt steigen die Preise für Fernverkehrsfahrten moderat um 1 Prozent und liegen weiterhin unter Vorjahresniveau. Zum 1. Januar 2020 hatte die DB die Mehrwertsteuersenkung eins zu eins an ihre Kunden weitergeben und ihre Preise um rund 10 Prozent gesenkt.

Gleichzeitig mit der Preisanpassung erhöht die DB ihr Angebot und den Komfort in ihren Zügen. Bis Ende dieses Jahres werden 13.000 zusätzliche Sitzplätze geschaffen – allein im Fernverkehr. Bis 2026 investiert die DB insgesamt 8,5 Milliarden Euro in neue und modernisierte ICE und Intercity-Züge.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Warnstreik im Wuppertaler ÖPNV

Wuppertal, 07.10.2020 (BA/gm)
Die Gewerkschaft Ver.di hat für den morgigen Donnerstag (8. Oktober 2020) die Beschäftigten der Nahverkehrs-unternehmen zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen.

Die WSW mobil geht davon aus, dass die Belegschaft dem Aufruf in großen Teilen folgen wird. Dies bedeutet, dass den gesamten Donnerstag keine Busse fahren und die WSW mobil in den Kundencentern keine Leistungen anbietet. Die Mitarbeiter dort stehen aber für Angelegenheiten der WSW-Energiekunden zur Verfügung.