Archive
Februar 2021
M D M D F S S
« Jan    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Archiv für 3. Februar 2021

Klage gegen VRR: Verwaltungsgericht stoppt Vergabeverfahren

Berlin, 03.02.2021 (BA/gm)
Teilerfolg in der Klage von EVG, mobifair und Beschäftigten gegen die Ausschreibung des Niederrhein-Münsterland-Netzes: Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat die laufende Ausschreibung gestoppt. Die beiden beteiligten Zweckverbände VRR und NWL dürfen keinen Zuschlag an einen Bewerber erteilen, solange das Gericht nicht in der Sache entschieden hat.

EVG, mobifair und insgesamt fünf Kolleginnen und Kollegen von DB Regio und der NordwestBahn hatten gegen die Ausschreibung geklagt. Grund: Sie enthielt wieder keine verpflichtende Vorgabe zum Personalübergang, obwohl das Vergaberecht des Bundes (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen) eine solche Vorgabe ermöglicht. Der VRR hatte dies in einem Schreiben an EVG und mobifair mit verfassungsrechtlichen Bedenken gegen die GWB-Regelung begründet.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Zeugenaufruf: Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr bei Northeim

Hannover, 03.02.2021 (BA/gm)

20 Liter-Metallbenzinkanister

In der Nacht zum gestrigen Dienstag haben unbekannte Täter einen vollen 20 Liter-Metallbenzinkanister auf der Südharzstrecke bei Northeim in die Gleise gestellt.

Der Triebfahrzeugführer (48) war mit der Regionalbahn auf der Fahrt von Nordhausen nach Northeim. Am Ortsrand von Northeim, auf Höhe des Friedhofs, sah er im Scheinwerferlicht einen Benzinkanister im Gleis stehen. Bremsen war zwecklos und der Kanister wurde überfahren. Dabei wurde der Motor beschädigt und der Zug blieb stehen. Niemand wurde verletzt. Dem Lokführer gelang es dann, mit dem zweiten Motor im hinteren Teil des Zuges noch den Bahnhof Northeim zu erreichen.

Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Bundespolizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Der Vorfall ereignete sich gegen 22:48 Uhr. Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen bitte an die Bundespolizei: 0511-30365-0.

BMVI fördert verstärkt gewerbliche Flotten

Scheuer: Weitere 20 Millionen Euro für die Elektromobilität

Berlin, 03.02.2021 (BA/gm)
Ab sofort können Kommunen, kommunale und gewerbliche Unternehmen wieder Anträge für die Beschaffung von Elektrofahrzeugen einreichen. Mit der Förderung werden kommunale und gewerbliche Flotten wie zum Beispiel Taxis, Kurier-, Express- und Sharingdienste bei dem Umstieg auf die klimafreundliche E-Mobilität unterstützt.

Bundesminister Andreas Scheuer: Wir brauchen die Elektromobilität, um die Emissionen im Verkehrsbereich stärker und dauerhaft zu senken. Gerade Taxis und Kurierdienste haben eine enorm hohe Fahrleistung von Tausenden an Kilometern jährlich. Deshalb ist es uns sehr wichtig, den Umstieg von kommunalen und gewerblichen Flotten auf die Elektromobilität mit weiteren 20 Millionen Euro zu fördern.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Merseburger Straße im Bereich Rosengarten in Halle (Saale) gesperrt

Merseburger Straße im Bereich Rosengarten in Halle (Saale) vom 5. bis 8. Februar 2021 wegen Abbruch alter Bahnbrücken gesperrt • Neubau der Kreuzung mit der Bahn beginnt mit Abbruch aller drei Brücken • Umleitungen und Ersatz für Straßen-, Tram- und Fußgängerverkehr

Halle (Saale), 03.02.2021 (BA/gm)
Vom 5. bis zum 8. Februar 2021 beginnt in Halle (Saale) Rosengarten der Neubau des Kreuzungsbereiches zwischen der Merseburger Straße und der darüber führenden Bahnstrecken. In einer konzentrierten Tag- und Nachtaktion werden in diesem Zeitraum alle drei Brücken und die so genannten Widerlager abgebrochen.

Der gesamte Bereich ist dafür ab Freitag, 5.2.2021, 15 Uhr, bis Montag früh, 8.2.2021 gesperrt. Die Straßen-bahn kann ab 4 Uhr wieder fahren, der Straßenverkehr etwas später. Die Umleitung für den Straßenverkehr führt über die Europachaussee und die Dieselstraße. Für die Straßenbahn Linie 5 verkehren SEV-Busse Linie 65 zwischen Theodor-Neubauer-Straße und Ammendorf. Fußgänger und Radfahrer gelangen an der Unterführung Distelweg auf die andere Seite der Bahn. Für mobilitätseingeschränkte fährt die Bahn den Umweg mit einem Shuttle-Bus.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Alkoholisierter Mann verhindert Zugabfahrt durch Festhalten am Zug

Gräfenhainichen, 03.02.2021 (BA/gm)
Am vergangenen Montag (1. Februar 2021) wurde die Bundespolizei in Dessau zu einem recht kuriosen Sachverhalt hinzugezogen: Ein 38-jähriger Mann überquerte gegen 21:30 Uhr am Bahnhof Gräfenhainichen mehrfach die Gleise vor einer stehenden S-Bahn, beobachtete hierbei die Reaktion des betroffenen Lokführers und provozierte ihn dementsprechend. Anschließend wollte er den Zug nutzen und einsteigen.  Diesen Beitrag weiterlesen »