Archive
Februar 2021
M D M D F S S
« Jan    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Archiv für 19. Februar 2021

S-Bahnen mit unbekanntem Gegenstand beworfen

Bundespolizei sucht Zeugen

Berlin-Pankow, 19.02.2021 (BA/gm)
Nachdem Unbekannte binnen sechs Tagen zwei S-Bahnen beschädigten, sucht die Bundespolizei nun nach Zeugen.

Am Donnerstag, den 11. Februar 2021, gegen 20 Uhr warfen unbekannte Täterinnen oder Täter nach ersten Erkenntnissen einen schweren Gegenstand zwischen den Bahnhöfen Schönhauser Allee und Prenzlauer Allee von der Dunckerbrücke. Dabei wurde eine S-Bahn getroffen und die Frontscheibe so stark beschädigt, dass der Zug später ausgesetzt werden musste.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mobilität in der ersten Februarhälfte 2021 niedriger als im Januar

Analyse der Mobilität in Baden-Württemberg zeigt leichten Anstieg durch Aufhebung nächtlicher Ausgangssperren

Wiesbaden, 19.02.2021 (BA/gm)
Die Mobilität in Deutschland lag in der ersten Februarhälfte 2021 (5. und 6. Kalenderwoche vom 1. bis 14. Februar 2021) 19 % unter dem Vorkrisenniveau des Februars 2019. Damit war der Mobilitätsrückgang stärker als im Januar, als er noch bei -16 % gelegen hatte. Dies geht aus einer Sonderauswertung experimenteller Daten hervor, mit denen das Statistische Bundesamt (Destatis) aktuelle Veränderungen der Mobilität in der Corona-Pandemie abbildet. Im Ländervergleich war der Mobilitätsrückgang gegenüber 2019 in der 5. und 6. Kalenderwoche 2021 in Berlin und Hamburg mit jeweils gut einem Viertel weniger Bewegungen (-27 %) besonders hoch. Am schwächsten fiel er in Brandenburg (-3 %) und Mecklenburg-Vorpommern (-4 %) aus.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Aufzugstausch in Weimar, neue Fahrtreppen in Erfurt

In Weimar werden drei Aufzüge erneuert • In Erfurt erhält Bahnsteig 9/10 zwei neue Fahrtreppen

Leipzig, 19.02.2021 (BA/gm)
Am kommenden Montag (22. Februar 2021) beginnt in Weimar die Erneuerung der 1998 eingebauten Aufzüge. Begonnen wird mit dem Lift zum Bahnsteig 1/2. Ab 14. Juni und 12. Juli 2021 folgen die Aufzüge zu den Bahnsteigen 3/4 und 5. Im Zeitraum Juni, September und Oktober 2021 sollen die neuen Aufzüge in Betrieb genommen werden. Rund 610.000 Euro investieren Bund und Deutsche Bahn in die Baumaßnahme.

Bis März 2021 werden im Erfurter Hauptbahnhof die beiden Fahrtreppen zum Bahnsteig 9/10 erneuert. Dafür investieren Bund und Deutsche Bahn 670.000 Euro. Ende des ersten Quartals können die Reisenden die neuen Fahrtreppen nutzen. Während der Bauarbeiten sind die Bahnsteige über Treppen zu Fuß und mit einem Aufzug barrierefrei erreichbar.

Jerusalema Dance-Challenge der BRB wieder online

Nach Einigung mit Musikkonzern ist das Video der BRB zur Jerusalema Dance-Challenge wieder live im Netz

Holzkirchen, 19.02.2021 (BA/gm)
„Wir sind sehr froh, dass wir unser mit viel Herzblut gedrehtes Video zur Jerusalema Dance-Challenge nun wieder auf unseren Social-Media-Kanälen hochladen konnten“, sagt ein sichtlich erleichterter Fabian Amini. Die Aufregung war bei der Bayerischen Regiobahn (BRB) groß, als die ersten Hinweise zu Lizenzproblemen anderer Unternehmen und Vereine in den Medien hochkamen. „Wir haben sofort reagiert, das Video offline gestellt und Kontakt zum Rechteinhaber Warner Music aufgenommen“, erläutert BRB-Geschäftsführer Amini.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Braunschweig: Erster Newsletter zum Mobilitätsentwicklungsplan erschienen

Abonnieren unter www.braunschweig.de/mep

Braunschweig, 19.02.2021 (BA/gm)
Die erste Ausgabe des Newsletters zum Mobilitätsentwicklungsplans (MEP) ist erschienen. Er bündelt alle wichtigen Informationen, von anstehenden Terminen bis hin zu wichtigen Zwischenergebnissen. Der Newsletter kann unter www.braunschweig.de/mep abonniert werden, die aktuelle Ausgabe steht zum Download bereit. Dort finden sich auch alle weiteren Informationen zum MEP.

Der Mobilitätsentwicklungsplan erarbeitet eine mittel- und langfristige Strategie zur Entwicklung und Steuerung des Mobilitätsverhaltens und des Verkehrs unter ökonomischen, ökologischen und sozialverträglichen Aspekten in Braunschweig. Sowohl der Personenverkehr wie auch der Wirtschaftsverkehr sind in Wechselwirkung mit der Flächennutzung zu analysieren. Er entsteht im Laufe von mehreren Jahren im Rahmen eines umfassenden Bearbeitungs- und Beteiligungsprozesses.