Archive

Archiv für 4. April 2021

WSW und Wuppertaler Schulen schützen Wildbienen

Wuppertal, 04.04.2021 (BA/gm)

WSW und Wuppertaler Schulen schützen Wildbienen

Vor zwei Jahren haben die WSW erstmals Bausätze für Wildbienenhotels an Wuppertaler Grundschulen verteilt. Das Interesse bei den Schulen war so groß, dass es die Aktion seitdem jährlich gibt. Inzwischen machen auch Kindergärten bei dem Bienenschutzprojekt mit. In diesem Jahr wurden 50 Bausätze in der Schreinerei der WSW vorbereitet. Trotz Pandemie werden die Bienenhotels in den Einrichtungen nun von den Kindern fleißig zusammengebaut und können dann von bedrohten Wildbienen als Nisthilfen genutzt werden.

Die Grundschülerinnen und Grundschüler bauen nicht nur die Kästen für die Hotels zusammen, sondern stellen auch das Nistmaterial selbst her. Auf diese Weise lernen die Kinder Lebensweise und Nistverhalten der unterschiedlichen Wildbienenarten kennen. Die Bienenhotels sollen von den Schülerinnen und Schülern über mehrere Jahre gepflegt werden, so dass die Kinder einen Einblick in den gesamten Lebenszyklus der Bienen erhalten.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Güterverkehr durch die Alpen: Transporte gingen wegen der Corona-Krise zurück

Bern, 04.04.2021 (BA/gm)
Aufgrund der Corona-Pandemie sind im letzten Jahr weniger Güter durch die Alpen transportiert worden als im Jahr zuvor. Beim Schienengüterverkehr war der Rückgang ausgeprägter als auf der Strasse. Der Anteil der Bahn am Gütertransport durch die Alpen sank so um 0,5 Prozentpunkte auf 71,9 Prozent.

Der Rückgang der Industrieproduktion aufgrund der Corona-Pandemie hat sich letztes Jahr auch auf den alpenquerenden Güterverkehr ausgewirkt: 2020 sind auf Strassen und Schiene 34,8 Millionen Tonnen Güter durch die Schweizer Alpen transportiert worden – das sind 5,5 Prozent weniger als 2019.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Zwei Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt

Halle, 04.04.2021 (BA/gm)
In der Nacht vom vergangenen Donnerstag auf Freitag (2. April 2021) konnten gegen 00:15 Uhr zwei Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt werden: Sicherheitsmitarbeiter der Bahn bemerkten die Personen im Bereich der Abstellgruppe des Hauptbahnhofes Halle. Die Männer führten Rucksäcke und Taschen bei sich, schauten sich mehrfach auffällig um und begannen damit, einen abgestellten Zug zu besprühen.  Diesen Beitrag weiterlesen »