Archive
April 2021
M D M D F S S
« Mrz    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Archiv für 8. April 2021

Sion – Siders: Bus statt Zug wegen Bauarbeiten

Bern, 08.04.2021 (BA/gm)
Wegen Bauarbeiten in St-Léonard werden vom 11. April bis 2. Mai 2021 die Regionalzüge von RegionAlps zwischen Siders und Sion durch Busse ersetzt. Um die Anschlüsse in Visp zu gewährleisten, halten einige Interregio-Züge IR 90 nicht in Leuk.

Die SBB verbessert in St-Léonard die Gleisgeometrie, damit die Züge in Zukunft schneller fahren können. Deshalb fahren von Sonntag, 11. April bis Sonntag, 2. Mai 2021 statt der Regionalzüge von RegionAlps Busse zwischen Sion, St-Léonard und Siders.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Hamburg: metronom nicht von der Einstellung des Nachtverkehrs betroffen

Uelzen, 08.04.2021 (BA/gm)
Wie Sie der Presse bereits entnehmen konnten, hat der HVV die Einstellung des Nachtverkehrs von Donnerstag, 8. April, auf Freitag, 9. April 2021, für die Dauer von zunächst zwei Wochen angekündigt. Dies gilt jeweils zwischen 00:30 Uhr und 04:30 Uhr. Werktags betrifft dies unter anderem alle Nachtbuslinien, am Wochenende sind auch S- und U-Bahn betroffen. Grund ist die geltende, nächtliche Ausgangssperre zur Eindämmung der Pandemie in Hamburg.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Fahrgastzahl im Linienfernverkehr mit Bahnen und Bussen im Jahr 2020 halbiert

Corona-Krise führte insbesondere im 2. und 4. Quartal 2020 zum Einbruch der Fahrgastzahlen • Auch den Nahverkehr nutzten im Jahr 2020 rund ein Drittel weniger Fahrgäste als im Vorkrisenjahr 2019

Wiesbaden, 08.04.2021 (BA/gm)
Bedingt durch die Corona-Pandemie waren im Jahr 2020 nur etwa halb so viele Fahrgäste im Linienfernverkehr mit Bussen und Bahnen unterwegs wie im Vorkrisenjahr 2019. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war das Fahrgastaufkommen mit 88 Millionen Personen um 49 % geringer als 2019. Im Eisenbahn-Fernverkehr reisten mit 82 Millionen Fahrgästen 46 % weniger Menschen. Im Linienverkehr mit Fernbussen ging die Fahrgastzahl sogar um 71 % auf 6,1 Millionen zurück.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Zwei Pferde von Zug erfasst: Eine Stute verendet

Bremen, 08.04.2021 (BA/gm)
Entlaufene Pferde sind am gestrigen Mittwoch von einer EVB-Bahn erfasst worden. Eine Stute wurde dabei tödlich verletzt. Der Unfall ereignete sich auf der eingleisigen Bahnstrecke von Rotenburg nach Verden im Bereich der Ortschaft Unterstedt.

Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizeiinspektion Bremen war die Bahn EVB 28570 um 06:15 Uhr in Richtung Verden mit 90 km/h unterwegs. Der Triebfahrzeugführer leitete eine Schnellbremsung ein, kam nach ca. 700 Metern zum Stehen, konnte den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern. Eine tragende Stute verendete sofort. Ein weiteres Pferd wurde erheblich verletzt und trug den Abdruck eines Lockpuffers am Bauch. Zur Bergung des Kadavers von der Strecke war die Feuerwehr im Einsatz. Die drei Fahrgäste an Bord wurden bei der unvermittelten Bremsung nicht verletzt.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Gewerkschaft vida: Bahn-Notvergabe auf der Weststrecke erneut verlängern!

vida-Blumthaler: Impffortschritte zu schleppend • sichere und ausreichende Bahnangebote müssen daher gesichert werden

Wien, 08.04.2021 (BA/gm)
Die Gewerkschaft vida fordert eine erneute Verlängerung der Notvergabe für ÖBB und Westbahn auf der Weststrecke von Wien nach Salzburg, die am kommenden Sonntag ausläuft. „Die Bahnverkehre müssen in der Corona-Krise für die Menschen, die darauf angewiesen sind und keine anderen Transportmöglichkeiten zur Verfügung haben, im derzeitigen Umfang aufrechterhalten werden“, appelliert Günter Blumthaler, Vorsitzender des Fachbereichs Eisenbahn in der Gewerkschaft vida, an das zuständige Finanzministerium entsprechende weitere Finanzmittel freizugeben.  Diesen Beitrag weiterlesen »