Archive
August 2022
M D M D F S S
« Jul    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archiv für 3. August 2022

9-Euro-Ticket: 100.000-mal bei der MVB gekauft

Das 9-Euro-Ticket erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit • Die MVB konnte nun über 100.000 dieser Fahrkarten verkaufen

Magdeburg, 03.09.2022 (BA/gm)
Das günstige 9-Euro-Ticket, das zu deutschlandweiten Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln berechtigt, ist weiterhin ein Verkaufsschlager. In Magdeburg wurde das Ticket bislang 100.000-mal bei der MVB verkauft. Sowohl das Juni-Ticket, als auch das Juli-Ticket wurden jeweils etwa 45.000-mal gekauft. Für den Monat August wurden bislang 10.000 9-Euro-Tickets im Vorverkauf erworben.

Die MVB stellt außerdem fest, dass der Großteil der Kunden das Ticket weiterhin im persönlichen Verkauf erwirbt. Nur etwa jedes siebte Ticket wird über die Fahrkartenautomaten in den Bussen und Bahnen oder etwa über das Smartphone mittels der Apps easy.GO und FAIRTIQ erworben. Dies entspricht 15 %.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Darmstadt: Geänderte Verkehrsführung in der Frankfurter Straße

Wissenschaftsstadt Darmstadt und HEAG mobilo informieren wieder vor Ort

Darmstadt, 03.08.2022 (BA/gm/lsa)
Während der Sommerferien ändert sich die Verkehrsführung in der Frankfurter Straße. Von Dienstag (09.08.2022) an bis zum Ende der Sommerferien am 4. September 2022 können Anlieger die Frankfurter Straße nicht mehr komplett in Nordrichtung durchfahren, sondern müssen vorher in die Kahlertstraße abbiegen. Ab 5. September 2022 ist die Frankfurter Straße Richtung Norden dann wieder für Anlieger offen.

Zum aktuellen Stand der Baumaßnahme informieren Wissenschaftsstadt Darmstadt und HEAG mobilo wieder am kommenden Donnerstag (04.08.2022) zwischen 13 Uhr und 17 Uhr beim Wochenmarkt an der Johanneskirche. Das Serviceteam der HEAG mobilo bietet zudem Mobilitätsberatung an.

„9-Euro-Ticket“ falsch benutzt

Blinder Passagier auf Güterzug

Wellen/Magdeburg, 03.08.2022 (BA/gm)
Am 1. August 2022 um kurz nach 10:00 Uhr wurde die Bundespolizei durch einen Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn telefonisch darüber informiert, dass am Bahnhof Wellen, vom Bahnsteig zwei eine Person auf einen langsam fahrenden Güterzug aufgesprungen sei. Sofort begab sich eine motorisierte Streife mit Sirene und Martinshorn zum Haltepunkt Sudenburg, an dem der Güterzug gestoppt werden sollte.  Diesen Beitrag weiterlesen »

DB-Initiative zum Energiesparen: Mitarbeitende bekommen Energie-Bonus bis zu 150 Euro

Ab sofort: Bahntower in Berlin bleibt abends dunkel • DB zahlt Energiebonus von 100 Euro und stockt bei Erfolg auf bis zu 150 Euro auf • Personalvorstand Martin Seiler: „Die Bahn ist schon heute das klimafreundlichste Verkehrsmittel. Mit der Initiative sparen wir am Arbeitsplatz gemeinsam Energie.”

Berlin, 03.08.2022 (BA/gm)
Angesichts der weltweiten Energiekrise will die Deutsche Bahn als Umweltvorreiter am Arbeitsplatz mehr Energie sparen. Als erster Schritt wird der Berliner Bahntower ab sofort nicht mehr angestrahlt. Gleichzeitig startet das Unternehmen ein Energiespar-Bonus-Programm. Alle Tarif- und AT-Mitarbeitende bekommen mit der Dezember-Lohnzahlung einen Energiebonus von 100 Euro. Wird die Idee gut angenommen und die Kollegen aktivieren spürbar viele Maßnahmen, stockt der Konzernvorstand den Energie-Bonus sogar auf einmalig insgesamt bis zu 150 Euro auf. Der Energiebonus ist verbunden mit dem Aufruf, mit kreativen Ideen am Arbeitsplatz weiter Energie zu sparen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Förderaufruf des BMDV für Modellprojekte zur Stärkung des ÖPNV

Wissing: Attraktive, zeitgemäße Angebote für den ÖPNV

Berlin, 03.08.2022 (BA/gm)
Ab sofort können sich interessierte Verkehrsunternehmen und -verbünde sowie Städte, Kreise und Gemeinden um eine Förderung für innovative Modellprojekte im ÖPNV bewerben. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) hat dazu einen Förderaufruf im Rahmen des Förderprogramms „Modellprojekte zur Stärkung des ÖPNV“ veröffentlicht.

Mit der Förderrichtlinie sollen Projekte des öffentlichen Personennahverkehrs unterstützt werden, die die CO2-Emissionen im Verkehrsbereich durch ein attraktiveres Angebot nachhaltig reduzieren. Bundesminister Dr. Volker Wissing: „Wir wollen den ÖPNV im Wettbewerb der Verkehrsträger stärken und ihn attraktiver machen. Mein Ziel ist es, den ÖPNV gemeinsam mit den Ländern und Kommunen flächendeckend und nachhaltig zu stärken – mit attraktiven, zeitgemäßen Angeboten, die auch die Chancen der Digitalisierung nutzen. Mit dem neuen Förderaufruf wollen wir innovative Konzepte und kreative Umsetzungsideen fördern und in die Praxis bringen. Dafür stellen wir 150 Millionen Euro bis 2025 bereit.“  Diesen Beitrag weiterlesen »