Archive
September 2022
M D M D F S S
« Aug    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Archiv für 17. September 2022

Stadler veröffentlicht ein neues Buch über seine Entwicklung

Bussnang, 17.09.2022 (BA/gm)
Stadler hat sein 80-jähriges Bestehen zum Anlass genommen, ein neues Buch über seine Geschichte und damit auch ein Stück Schweizer Bahngeschichte herauszugeben. Das unterhaltsame Lesebuch «Stadler – Von Bussnang in die Welt» ist mit seinen Geschichten über Stadler eine wertvolle Ergänzung zu dem 2010 erschienenen und inzwischen vergriffenen Buch «Stadler – Von der Stollenlokomotive zum Doppelstockzug» von Autor Theo Weiss. Das neue Buch ist im Webshop unter stadlerrail.shop erhältlich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Europäische Mobilitätswoche 2022

Jobdating in der Extratour und jede Menge Spaß

Nürnberg, 17.09.2022 (BA/gm)
Vom 16. bis zum 22. September 2022 findet wieder die Europäische Mobilitätswoche statt – eine Kampagne der Europäischen Kommission, die Kommunen eine Plattform bietet, um Mobilität in den Fokus zu nehmen. Das Motto in diesem Jahr ist „besser verbunden“. Ein Motto, das perfekt zur VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg passt. Schließlich verbinden ihre Busse und Bahnen täglich Menschen mit anderen Menschen, mit ihren Arbeitsstellen, Schulen oder Freizeitangeboten.

Und die VAG selbst verbindet ihre Angebote und Services immer besser untereinander und entwickelt smarte Lösungen für eine zeitgemäße Mobilität. Für die Europäische Mobilitätswoche hat die VAG daher ein Programm zusammengestellt, das es ermöglicht, ÖPNV mit allen Sinnen wahrzunehmen. Und ganz wichtig: Ohne Menschen, die sich für einen funktionierenden Nahverkehr einsetzen, geht es nicht! Deshalb hat sich die VAG etwas Besonderes einfallen lassen, um neue Mitarbeitende für sich zu begeistern.  Diesen Beitrag weiterlesen »

VRR verbessert Zugverkehr zwischen Bergischem Land und Düsseldorf

Gelsenkirchen, 17.09.2022 (BA/gm)
Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2023 wird die Transdev Rhein Ruhr GmbH (RheinRuhrBahn) die S-Bahn-Linie S 7 zwischen Wuppertal und Solingen betreiben – bereits im Dezember 2022 übernimmt die Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft mbH (Regiobahn) die neue Linie RE 47. Dies haben die politischen Gremien des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) in ihrer vergangenen Sitzung entschieden. Die Vergabe der beiden Linien an die neuen Betreiber macht den Weg frei für ein verbessertes SPNV-Angebot zwischen dem Bergischen Land und Düsseldorf. Denn mit dem neuen RE 47 bietet der VRR seinen Fahrgästen erstmals eine stündliche, umsteigefreie Direktverbindung zwischen Remscheid und der Landeshauptstadt. Mit der Vergabe der S 7 an die RheinRuhrBahn konnte zudem für die erste ehemalige Abellio-Linie ein neuer Betreiber gefunden wer-den. Aktuell stehen die Vergaben noch unter dem Vorbehalt einer zehntägigen Einspruchsfrist.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Vorübergehende Einschränkungen bei DB Regio im VVO

Personalmangel bei DB Regio führt zu reduziertem Angebot • Erste Einschränkungen ab Montag – Weitere ab 26.09.2022 • VVO erwartet dauerhaft stabilen Fahrplan ohne Überraschungen

Dresden, 17.09.2022 (BA/gm)
Aktuell führt ein Mangel an verfügbaren Triebfahrzeugführern bei DB Regio zu kurzfristigen täglichen Ausfällen und dem Einsatz von Bussen auf Zugstrecken in und um Dresden. Insbesondere die Kurzfristigkeit und die zunehmende Zahl der Ausfälle auf immer mehr Strecken der S-Bahn und im VVO-Dieselnetz veranlasste den Verkehrsverbund Oberelbe (VVO), die Leitung der DB Regio zu einem außerordentlichen Gespräch einzubestellen.

„Wir erwarten einen Fahrplan ohne täglich neue Überraschungen, auf den die Fahrgäste sich verlassen können“, betont Burkhard Ehlen, Geschäftsführer des VVO. „Wir haben daher mit der DB Regio vereinbart, dass sie ihr Angebot im VVO um etwa zehn Prozent reduziert, dass dann aber stabil gefahren werden kann.“ DB Regio sieht die angespannte aktuelle Lage darin begründet, dass bei der Übernahme des Dieselnetzes in diesem Jahr nicht alle Triebfahrzeugführer vom alten Betreiber zur DB wechselten. Zudem ist der Krankenstand aktuell leider hoch.  Diesen Beitrag weiterlesen »