Archive
November 2022
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv für 6. November 2022

Sachsen-Franken-Magistrale: Bürgerinformationsveranstaltung am 9. November 2022

Die Deutsche Bahn informiert über den Ausbau des Eisenbahnknotens Zwickau

Leipzig, 06.11.2022 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) plant umfangreiche Baumaßnahmen im Eisenbahnknoten Zwickau auf der Sachsen-Franken-Magistrale im Abschnitt Dresden−Werdau. Um die Eisenbahnanlagen in Zwickau fit für die Zukunft zu machen, sind umfangreiche Baumaßnahmen an den Gleisen und der Stellwerkstechnik erforderlich. Der Ausbau der Infrastruktur hat zum Ziel, vor allem zusätzliche Kapazitäten schaffen, um den langfristigen Anforderungen der regionalen Wirtschaft an das Schienennetz gerecht zu werden.

In einer Bürgerinformationsveranstaltung am 9. November 2022 informiert die DB über die nächsten Schritte zum Projektstand Ausbau Knoten Zwickau. Für Fragen zu den Umbaumaßnahmen stehen die verantwortlichen Projektingenieure den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

  • Wann: Mittwoch, 9. November 2022, 18 Uhr bis 20 Uhr
  • Wo: Verwaltungszentrum Zwickau, Haus 9, Werdauer Straße 62, 08060 Zwickau (Zugang auch von der Kopernikusstraße aus möglich)

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Der ZVMS wird 25 Jahre alt

Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen ist seit 5. November 1997 für Schienenpersonennah-verkehr zuständig • 182 Mio. Zugkilometer bestellt – Vergleich: 4.550 Mal die Erde umrundet • Verbandsvorsitzender Sven Schulze: „Kommunale Struktur ist Erfolgsrezept“

Chemnitz, 06.11.2022 (BA/gm)
Der Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen wird 25 Jahre alt. Mit Gründung am 5. November 1997 war er vor allem für die Bestellung des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) in der Region zuständig. Weitere Aufgaben kamen im Laufe der Jahre hinzu.

Rückblick:
‚Mit der Bahnreform 1994 ging die Verantwortung für den Schienenpersonennahverkehr auf die Bundesländer über. Sachsen dezentralisierte die Verantwortung ab Ende 1998 weiter, gab sie an Kreise und kreisfreie Städte. Diese gründeten sachsenweit Zweckverbände. Im mittelsächsischen Raum schufen die damaligen Kreise Aue-Schwarzenberg, Annaberg, Mittleres Erzgebirge, Chemnitzer Land, Zwickauer Land sowie die Städte Chemnitz und Zwickau den Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS). Das Verbundgebiet erstreckt sich aktuell über 5.115 Quadratkilometer, bedient 1,2 Mio. Menschen. Nach Kreisreformen sind heute die Verbandsmitglieder der Erzgebirgskreis, der Landkreis Mittelsachen, der Landkreis Zwickau und die Städte Chemnitz und Zwickau.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bahnhofsmission bezieht Räume im Erfurter Hauptbahnhof

Bahnhofsmission hilft in akuten Nöten oder existenziellen Notlagen und unterstützt das Servicepersonal der DB bei der Betreuung der Reisenden

Leipzig/Erfurt, 06.11.2022 (BA/gm)
Nach siebenmonatiger Bauzeit kann die ökumenische Bahnhofsmission ihr neues Domizil auf Bahnsteig 3/8 im Erfurter Hauptbahnhof beziehen. Die Deutsche Bahn (DB) investierte 500.000 Euro. Durch intensives Fundraising der Erfurter Bahnhofsmission konnten davon 165.000 Euro aus Stiftungsmitteln, vor allem der Vereinigten Kirchen- und Klosterkammer, der Share Value Stiftung und durch Spenden beigetragen werden. Weitere Spendenmittel wurden für den Innenausbau eingeworben, was für die Resonanz der Arbeit der Bahnhofsmission Erfurt in der Öffentlichkeit spricht. Am vergangenen Freitag übergab Christine Kromke, Leiterin des Bahnhofsmanagements Erfurt, dem Vereinsvorsitzenden der Ökumenischen Bahnhofsmission Erfurt e. V., Dr. Hubertus Schönemann, und Heike Müller, Leiterin der Bahnhofsmission Halle (Saale) sowie als Vertreterin für den Bahnhofsmission Deutschland e. V., die neuen Räumlichkeiten für die Bahnhofsmission auf dem Bahnsteig 3/8.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Strom ab: Elektrisches Busdepot in Schwerin in Betrieb genommen

Landesminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Reinhard Meyer nimmt elektrisches Busdepot in Schwerin in Betrieb • Ganzheitliche Projektbetreuung von den Tiefbauarbeiten bis hin zur Installation einer Photovoltaikanlage und der Ladestationen • E-Busse können nun an über 40 Ladepunkten laden

Schwerin, 06.11.2022 (BA/gm)
Mit der Inbetriebnahme des Schweriner Busdepots am 04. November 2022 hat Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit des Landes Mecklenburg-Vorpommern, die Ampel für einen emissionsfreien Nahverkehr in Schwerin auf „Grün“ gestellt. Bis 2035 möchte die Stadt CO2-neutral sein. Eine zentrale Stellschraube ist hier auch das knapp 200 Kilometer umfassende Bus- und Straßenbahnnetz.

„Die Stadt Schwerin geht mit der Inbetriebnahme des elektrischen Busdepots einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu mehr klimafreundlicher Mobilität in Mecklenburg-Vorpommern. Durch Schnellladestationen am Hauptbahnhof und am Betriebshof können die Busse in kurzer Zeit für den nächsten Einsatz auftanken“, sagte Verkehrsminister Meyer.  Diesen Beitrag weiterlesen »

RMV-On-Demand-Projekt gewinnt Deutschen Mobilitätspreis

Frankfurt a. M., 06.11.2022 (BA/gm)
Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) hat den Deutschen Mobilitätspreis 2022 in der Kategorie „Good Practice“ an das Projekt „On-Demand-Mobilität für die Region Frankfurt/RheinMain“ vergeben.

Bei einer feierlichen Verleihung in der Wartehalle in Berlin nahmen Vertreter des RMV und des Partnerunternehmens ioki den renommierten Preis entgegen. Das RMV-On-Demand-Projekt wurde 2020 gestartet. Mit dem Ende des Jahres 2022 fahren die klimafreundlichen Shuttles in neun Gebieten im Großraum Frankfurt/ Rhein-Main.  Diesen Beitrag weiterlesen »