Archive
Januar 2023
M D M D F S S
« Dez    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv für 20. Januar 2023

Reisende mit Schere in der S-Bahn angegriffen

Berlin, 20.01.2023 (BA/gm)
Am vergangenen Mittwochnachmittag griff ein Mann zwei Reisende in der S-Bahn mit einer Schere an und verletzte diese an den Armen. Einsatzkräfte der Berliner Polizei nahmen den Angreifer am S-Bahnhof Hackescher Markt fest. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun nach Zeugen.

Gegen 15:30 Uhr soll der 35-Jährige in einer S-Bahn der Linie 5, die aus Richtung des Alexanderplatzes kam, einen unbekannt gebliebenen Reisenden plötzlich mit einer Schere angegriffen haben. Zeugenaussagen zufolge soll das Opfer den Angriff mit seinen Armen abgewehrt haben. Ein weiterer 26-jähriger Reisender bemerkte den Vorfall und ging dazwischen. Dabei erlitt er ebenfalls leichte Schnittverletzungen am Unterarm. Einsatzkräfte der Polizei des Landes Berlin überwältigten den 35-jährigen Angreifer beim Halt der S-Bahn am S-Bahnhof Hackescher Markt und nahmen ihn vorläufig fest.  Diesen Beitrag weiterlesen »

SWEG möchte Verfahren mit GDL beginnen – auch unter dem Titel „Schlichtung“

SWEG strebt größtmögliche Offenheit an, erwartet dies aber auch von der GDL • Verhandlungen sollen zeitnah starten

Lahr, 20.01.2023 (BA/gm)
Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH (SWEG) hat der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) am heutigen Freitag mitgeteilt, dass sie die Bereitschaft der Gewerkschaft begrüßt, in das von der SWEG angebotene Verfahren von Gesprächen unter Leitung eines Moderators einzutreten. Dass die Gespräche auf Wunsch der GDL nun als förmliches Schlichtungsverfahren stattfinden sollen anstatt des von der SWEG vorgeschlagenen pragmatischen und unbürokratischen Vermittlungsverfahrens ist nebensächlich.  Diesen Beitrag weiterlesen »

VCD Rheinland-Pfalz unterstützt die DBV-Petition zum 49 Euro-Ticket

Berlin, 20.01.2023 (BA/gm)
Der Vorstand des VCD Rheinland-Pfalz unterstützt ab sofort die Petition 143055 beim Deutschen Bundestag, die der DBV zur Verbesserung des geplanten 49 Euro-Tickets initiiert hat. Das DBV-Präsidium dankt dem VCD für seine Bereitschaft. Wann folgen andere Verbände?

Mit der Petition 143055 will der DBV erreichen, dass

  • es auch die Möglichkeit zum Kauf eines Papierfahrscheins gibt,
  • neben einem Jahresabonnement auch ein Monatsabo angeboten wird und
  • 49 Euro der Regeltarif sind, zu dem es auch noch ein Ermäßigungsangebot für bestimmte Gruppen geben muss.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Bahn modernisiert Signaltechnik zwischen Köln und Grevenbroich

ETCS-System für eine moderne Schieneninfrastruktur • Nachts Busse statt Bahnen in verschiedenen Abschnitten zwischen Köln Hbf und Grevenbroich ab dem 20. Januar bis zum 7. Februar 2023

Köln, 20.01.2023 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) modernisiert ab Ende Januar 2023 weiter die Signaltechnik im Raum Köln. In der Zeit von Freitag, 20. Januar, 20 Uhr bis Dienstag, 7. Februar 2023, 2 Uhr arbeiten die Baufachleute zwischen Köln Hbf und Grevenbroich an der Leit- und Sicherungstechnik. Die Arbeiten dienen zur Vorbereitung der Strecke für das moderne Zugsicherungssystem ETCS (European Train Control System), mit dem die Züge zukünftig ohne Signaltechnik durch das Schienennetz gesteuert werden können.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutsches Technikmuseum übernimmt Sammlung der BVG

Insgesamt 32 historische Fahrzeuge sind in das Eigentum der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin übergegangen

Berlin, 20.01.2023 (BA/gm)
Das Deutsche Technikmuseum in Berlin übernimmt die historisch bedeutende Fahrzeugsammlung der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Sie besteht aus vierzehn Bussen, elf Straßenbahn- und sieben U-Bahn-Wagen. Das älteste dieser Fahrzeuge ist fast 160 Jahre alt. Die Fahrzeuge gehen auf die so genannte Britzer Sammlung zurück, die seit den 1960er Jahren durch die damals West-Berliner BVG in einem ehemaligen Straßenbahnbetriebshof in der Britzer Gradestraße aufgebaut wurde. 1993 musste dieser Standort aufgegeben werden und die Fahrzeuge zogen in die so genannte Monumentenhalle des Deutschen Technikmuseums in Berlin-Schöneberg um. Dort werden sie seitdem liebevoll und fachgerecht gepflegt. Nun ist die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin durch eine vertragliche Einigung mit der BVG auch Eigentümerin der Fahrzeuge.  Diesen Beitrag weiterlesen »