Archive
November 2023
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archiv für 21. November 2023

Job-Turbo für Geflüchtete bei der DB

Enge Verzahnung mit der Bundesagentur für Arbeit • Erstmals Sprachkurs-Angebote für angehende Auszubildende • Einfacherer Einstieg für Ukrainer in die Arbeitswelt der Deutschen Bahn

Berlin, 21.11.2023 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) legt bei der Einstellung Geflüchteter noch einmal eine Schippe drauf und schaltet in den Job-Turbo. Mit gezielten Maßnahmen soll unter anderem auch mehr Ukrainer ein leichterer Einstieg bei der Deutschen Bahn ermöglicht werden.

Erstmalig bietet die DB konzernweit Sprachkurse vor Beginn der Ausbildung an. Eine aktualisierte Landingpage auf Ukrainisch und Russisch erleichtert die Übersicht und Bewerbung. Die bewährten Quereinstiegsklassen werden ausgeweitet und erstmals Stellen mit englischsprachigen IT-Experten besetzt. Und in engerer Verzahnung mit der Bundesagentur für Arbeit identifiziert die DB mit einem „Matching“ Schwerpunktregionen mit erhöhtem Einstellungsbedarf und dazu passende Bewerber.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Dortmund: Starkes Angebot in der Vorweihnachtszeit

Mehr Bahnen für Weihnachtsstadt, Lichter-Weihnachtsmarkt und BVB ˖ Einschränkungen wochentags auf den Linien U45 und U46

Dortmund, 21.11.2023 (BA/gm)
Am Donnerstag (23. November 2023) öffnet die »Dortmunder Weihnachtsstadt«, einer der größten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Auch der »Phantastische Lichter-Weihnachtsmarkt« im Fredenbaumpark startet an diesem Tag. Mehrere Heimspiele und das Weihnachtssingen des BVB kommen hinzu. Wie in den vergangenen Jahren ist in der Vorweihnachtszeit wieder mit vielen zigtausend Besucherinnen und Besuchern zu rechnen, die in die Stadt strömen. Darauf stellt sich DSW21 ein.

Stadtbahn-Linien: Höhere Kapazitäten
Alle Stadtbahnlinien fahren montags bis samstags bis gegen 20.00 Uhr im 10-Minuten-Takt (die U41 zwischen Brechten und Lünen-Brambauer ausgenommen). Außerdem fahren die Linien U45 und U46 montags bis freitags tagsüber im 20-Minuten-Takt.

Auf der Linie U43 wird montags bis samstags bis gegen 20 Uhr zwischen Stadtmitte und Brackel in der Regel ein 5-Minuten Takt angeboten.

Auf vielen Stadtbahnlinien werden zudem bis in die späten Abendstunden durch Zwei-Wagen-Züge oder längere Stadtbahnen die Kapazitäten erhöht.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Neubaustrecke Dresden–Prag: Mit dem Zug im Tunnel durch das Erzgebirge

Starke Schiene für Europa • Deutsche Bahn spricht sich für einen durchgängigen Tunnel bei der neuen Strecke durch das Erzgebirge aus • Vergleich objektiver Kriterien zeigt deutliches Ergebnis • Parlamentarische Befassung startet 2024 • Projekt schafft Voraussetzung für mehr europäischen Personen- und Güterverkehr auf der Schiene und bietet verkehrliche Alternative zum Elbtal

Dresden, 21.11.2023 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn hat in Heidenau bei Dresden ihre Vorzugsvariante für den Bau der neuen Strecke zwischen Dresden und Prag vorgestellt. Nach den Ergebnissen der Vorplanung liefert ein rund 30 Kilometer langer Tunnel durch das Erzgebirge zwischen Heidenau und dem tschechischen Verkehrsknoten Ústí nad Labem die für die Region bestmögliche Streckenführung. Um die geeignetste Trasse für den Bau von Deutschlands längstem Eisenbahntunnel zu finden, haben Fachexperten in den vergangenen zweieinhalb Jahren eine Teil- und eine Volltunnelvariante geplant. Beide Varianten haben sie anhand festgelegter Kriterien, die im Vorfeld mit Umweltplanern und Vertretern der Region entwickelt wurden, gleichberechtigt verglichen. Das Ergebnis zeigt: Die Volltunnelvariante ist sowohl für die Umwelt als auch verkehrlich, technisch und wirtschaftlich die beste Lösung.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Veröffentlichung des Lärmaktionsplan-Entwurfs des Eisenbahn-Bundesamtes

Bonn, 21.11.2023 (BA/gm)
Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat den Entwurf zum Lärmaktionsplan an Schienenwegen des Bundes der Runde 4 veröffentlicht. Der Lärmaktionsplan ist ein umweltpolitisches Planungsinstrument mit dem Ziel, unter Beteiligung der Öffentlichkeit sowie auf Grundlage der Umgebungslärmkartierung eine aktuelle Bestandsaufnahme der Lärmbelastung zu erstellen und so dazu beizutragen, die Belastung durch Umgebungslärm langfristig zu senken. Er bietet somit eine Informationsquelle für Bürgerinnen und Bürger und eine Planungsgrundlage für Städte, Gemeinden und weitere Entscheidungstragende. Der Entwurf des Lärmaktionsplans steht auf der Internetseite www.laermaktionsplanung-schiene.de zum Download bereit. Über diese Beteiligungsplattform können ab sofort Rückmeldungen zu dem Entwurf und zum Verfahren an das Eisenbahn-Bundesamt gegeben werden. Über 11.000 Bürgerinnen und Bürger haben an der ersten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung des EBA teilgenommen.  Diesen Beitrag weiterlesen »