Archive
Mai 2022
M D M D F S S
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Personenunfall im Bahnhof Altona in Hamburg

Hamburg, 15.02.2013 (BA/kmn)
Nach jetzigem Sachstand der Hamburger Bundespolizei geriet eine alkoholisierte Frau (32) am 14.02.2013 gegen 22.50 Uhr im Bahnhof Altona am S-Bahnsteig mit dem Oberkörper gegen eine einfahrende S-Bahn. Im weiteren Verlauf stürzte die 32 -Jährige und geriet mit beiden Beinen bis zur Hüfte zwischen den Bahnsteig und der fahrenden S-Bahn. Nach Halt der S-Bahn retteten Reisende die Verletzte und zogen die Frau wieder auf den Bahnsteig. Nach ärztlicher Versorgung vor Ort wurde die Frau mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht und ambulant behandelt. Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei erlitt die Verunfallte Beinverletzungen.

Die Hamburger Bundespolizei sicherte Videomaterial der Bahnsteigkameras. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Ein Atemalkoholtest konnte nicht durchgeführt werden.

Die Bundespolizei war zur Unfallaufnahme vor Ort.

Die Hamburger Bundespolizei warnt wiederholt vor leichtsinnigem Verhalten an Bahnanlagen: „Häufig kommt es durch leichtsinniges Verhalten – insbesondere unter Alkoholeinfluss -im Bahnbereich zu schweren Unfällen. Dabei gefährden sich die Personen durch ihr Handeln in vielen Fällen nicht nur selbst, sondern auch Zugreisende oder Helfer.“ Die Stromschienen im Hamburger S-Bahnbereich führen 1200 Volt Gleichstrom; eine Berührung ist lebensgefährlich.“

Kommentieren ist momentan nicht möglich.