Archive
Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Am 1. Mai Schaugüterverkehr und Beginn der Cabrio-Saison auf der OBS

Kulinarische Fahrten beim „Kochen im Cabrio“ • Güterwagen Huckepack als Schauvorführung auf der Bergbahn

Leipzig/ Mellenbach-Glasbach, 30.04.2014 (BA/gm)
Morgen, am 1. Mai 2014 lädt die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) traditionell zum Nostalgietag ein und eröffnet zudem die diesjährige Cabrio-Saison auf der historischen Bergbahn. Nach den kulinarischen Erfahrungen der vergangenen Jahre, heißt es auch diesmal wieder „Kochen im Cabrio“. Am Nachmittag, ab 14.30 Uhr, bereitet Küchenmeister Ralf Kiesewetter aus dem Cursdorfer Hotel „Kräutergarten“ während der Fahrt direkt vor den Augen der Fahrgäste im Bergbahn-Cabrio leckere Eierkuchen zu.

Zuvor kommen alle Eisenbahn- und Technikfreude auf ihre Kosten. In einer Schauvorführung wird der Güterverkehr auf der historischen Standseilbahn zwischen Obstfelderschmiede und Lichtenhain wieder lebendig. In der Zeit von 13.00 bis 14.30 Uhr kann man dabei nicht nur den Huckepack-Transport eines Güterwagens erleben, sondern gleichzeitig an der Bergstation in Lichtenhain, umrahmt von fachkundiger Moderation, das Absetzen des Personenwagens von der sogenannten Fahrbühne sowie das Auf- und Absetzen des Güterwagens verfolgen.

Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt. In der Gaststätte an der Talstation der Bergbahn in Obstfelderschmiede kann man Thüringer Spezialitäten genießen. Auch das BISTROPA – ein zum Bistro umgebauter Eisenbahnwagen mit Terrasse – an der Bergstation Lichtenhain lädt zu Thüringer Bratwürsten und Snacks ein.

Aufgrund des Nostalgietages verkehrt die Bergbahn teilweise nach einem Sonderfahrplan. Nähere Informationen zum detaillierten Programm, zu den Fahrzeiten der Züge, den günstigsten Tickets, den besten Anreisemöglichkeiten sowie zu Parkmöglichkeiten an den Bahnhöfen, erhalten alle Interessierten im Internet unter www.oberweissbacher-bergbahn.com

Kommentieren ist momentan nicht möglich.