Archive
Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Innovative Tunnelbautechnik und fachlicher Wissenstransfer auf der InnoTrans 2016

Berlin, 19.08.2016 (BA/gm)
Die Fehmarnbeltquerung, der Brenner-Basistunnel und das Verkehrsprojekt Crossrail sind Beispiele für die Arbeit, die in den nächsten Jahren vor den Tunnelbauern aus aller Welt liegt. Welche Leistungskraft hinter solchen Tunnelvorhaben steckt, zeigt die globale Tunnelbranche mit mehr als 450 Produkten auf der InnoTrans 2016. Das Segment Tunnel Construction bündelt vom 20. bis 23. September 2016 ein breites Portfolio für den Neubau und die Instandhaltung von Tunneln: von Baumaterialien, Brandschutz- und Belüftungssystemen über Tunnelbohrmaschinen und -techniken bis hin zu Kommunikations- und Sicherheitstechniken sowie Reinigungssystemen und Elektroinstallationen. 

Die etwa 180 Kilometer lange Regionalexpresslinie Crossrail, die ab 2018 den Osten Londons mit dem Westen verbinden soll, wird in Halle 5.2 von der deutschen Firma Herrenknecht veranschaulicht. Der langjährige InnoTrans-Aussteller informiert anhand eines Modells über seine Vortriebsmaschinen, die für das Projekt 41 Kilometer lange Tunnelröhren durch den Untergrund der Themse-Metropole gegraben haben. Plasser & Theurer aus Österreich stellt auf dem Frei- und Gleisgelände das Tunnel-Inspektionsfahrzeug TIF vor. Es verfügt über insgesamt drei Kräne mit einer Reichweite von bis zu 14,5 Metern.

Neben diesen Marktführern ist die Firma Valente aus Italien vertreten, die Maschinen und Einrichtungen für Tunnelbaustellen produziert, darunter Spezialwaggons sowie Diesel- und Elektroloks für Werksarbeiten im Tunnel. Auch Brandschutz spielt in diesem Jahr eine wichtige Rolle. FOGTEC aus Köln stellt Brandschutzsysteme her, die mit Hochdruckwassernebel keine Gefahr für den Menschen darstellen und umweltfreundlich und nachhaltig wirken. Neuaussteller Aero-X AG aus der Schweiz informiert über spezifische Feuerlöschsysteme für Schienenfahrzeuge und Wartungsmaschinen sowie Bahn- und Tunnelinfrastruktur.

Für die richtige Belüftung und Entstaubung bei Tunnelbauarbeiten setzt sich CFT GmbH Compact Filter Technic ein. Zur lufttechnischen Produktpalette des deutschen Unternehmens gehören Trocken- und Nassentstauber sowie Ventilatoren. Die britische Firma Nightsearcher zeigt die neuesten Arbeitsleuchten für den Tunnelbau.

Fachdialog im International Tunnel Forum
Welchen Nutzen das viel diskutierte BIM (Building Information Modeling), also das vernetzte digitale Planen, Bauen und Bewirtschaften, für den Tunnelbau hat, diskutieren hochkarätige internationale Fachleute im International Tunnel Forum. Die Veranstaltung im CityCube ist die Bühne für einen qualifizierten Diskurs mit nationalen und internationalen Branchenexperten. Zweites hochaktuelles Forumsthema ist die Frage nach der Sicherheit unterirdischer Bahnhöfe. Dabei geht es nicht nur um Aspekte der Betriebssicherheit, sondern auch um die persönliche Sicherheit von Personal und Passagieren. Organisator des International Tunnel Forum ist die Studiengesellschaft für Tunnel und Verkehrsanlagen e.V. (STUVA). STUVA-Geschäftsführer Dr.-Ing. Roland Leucker führt durch die Veranstaltung.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.