Archive
Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Eröffnung der InnoTrans 2016 am 20. September

InnoTrans 2016: Eröffnung mit Bundesverkehrsminister Dobrindt und EU-Kommissarin Bulc • Podiumsgespräch zum Thema „Mobility 4.0“

Berlin, 15.09.2016 (BA/gm)
Wenn die InnoTrans 2016 am 20. September startet, ist die Elite der Branche mit dabei. Zur Eröffnungsveranstaltung der elften InnoTrans-Ausgabe versammeln sich mehr als 1.000 nationale und internationale Spitzenvertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft im Palais am Funkturm. Neben der EU-Kommissarin für Verkehr, Violeta Bulc, und dem Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, sind auf dem Event zahlreiche Verkehrsminister sowie Top-Manager von Bahnherstellern und -betreibern aus der ganzen Welt geladen. 

Das Veranstaltungsmotto in diesem Jahr lautet: „Mobility 4.0“. Damit greift die InnoTrans ein brandaktuelles Thema der Branche auf. Violeta Bulc und Alexander Dobrindt geben den Gästen in ihren einführenden Statements Einblick in die nationale und europäische Perspektive.

„Wir stehen an einer historischen Innovationsschwelle: dem Zeitalter der Digitalisierung, der Daten und der Vernetzung. Auf der InnoTrans zeigt die Branche eindrucksvoll, dass sie diesem Anspruch gerecht werden kann“, so Bundesminister Dobrindt. „Die Rahmenbedingungen sind so gut wie nie, die politischen Weichen gestellt: Wir investieren, modernisieren, digitalisieren. Damit schaffen wir die Voraussetzungen, dass der Verkehrsträger Schiene seine Innovationsführerschaft behaupten und den Sprung zur Mobilität 4.0, zur „Schiene Digital“ nehmen kann.“

An die beiden Vorträge knüpft eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion an. Hier diskutieren Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn, Yves Desjardins-Siciliano, Präsident und CEO von VIA Rail Canada, und Jürgen Fenske, Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. Von Seiten der internationalen Bahnindustrie beteiligen sich Laurent Troger, Präsident von Bombardier Transportation, ebenso wie Dr. Jochen Eickholt, CEO der Division Mobility der Siemens AG, und der Präsident von Alstom Transport, Henri Poupart-Lafarge.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.