Archive
Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

„Zukunft zum Anfassen“ auf dem Eisenbahnfest der InnoTrans

Berlin, 22.09.2016 (BA/gm)
Sie sind fest eingeplant im Kalender kleiner und großer Eisenbahnfans: die Publikumstage der InnoTrans. Die Verkehrstechnikmesse lädt am 24. und 25. September 2016 bahnbegeisterte Besucher auf das Frei- und Gleisgelände der Messe Berlin. Im Mittelpunkt des Familienfestes stehen geballte Bahnpower, stimmungsvolle Blasmusik, Leckeres für den Magen und viele Mitmachaktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. 

Züge von Alstom, Siemens und Co.
„Zukunft zum Anfassen“ lautet das Motto am Wochenende. 123 Schienenfahrzeuge laden auf dem Frei- und Gleisgelände des Berliner Messegeländes zum Bestaunen ein. Ob neueste Waggons, Loks, Straßenbahnen, Züge oder Schienen-Spezialfahrzeuge: Auf 3.500 Metern Gleis stehen sie Puffer an Puffer. Mit dabei sind: ein Regionalzug mit Brennstoffzellen-Antrieb von Alstom, die Untergrundbahn „Metro Riad“ von Siemens, die Straßenbahn „ForCity Plus“ von Skoda Transportation sowie ein elektrischer Hochgeschwindigkeitstriebzug von Stadler Rail und viele weitere. Wer noch mehr wissen möchte, kann sich im Internet die Fahrzeugliste herunterladen.

Abseits der Gleise: Spiel, Spaß und Mitmachaktionen
Neben brandneuer Schienentechnik können sich Familien abseits der Gleise auf jede Menge Mitmachaktionen und Wissenswertes rund um das Thema Bahn freuen. Kinder können sich professionell schminken lassen oder sich auf mehreren Hüpfburgen und der Super-Rutsche „FunSlide“ richtig austoben. Für magische und lustige Momente sorgen Clowns, Zauberer und Stelzenmänner. Eine bekannte alte Dame ist auch wieder mit dabei: die Dampflok Emma. Sie kutschiert die kleinen Eisenbahnfans im Führerhaus über die Gleise.

Deutsche Bahn mit umfangreichem Programm
Die Deutsche Bahn wartet an beiden Tagen mit Talkrunden zu regionalen Bahnthemen, Ausbildungsberufen, Bauprojekten und Umweltschutz auf. Am Publikumssonntag veranstaltet sie den „Tag des Eisenbahners“. Hier beantworten unter anderem der Berliner Verkehrssenator Andreas Geisel und der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für Berlin, Alexander Kaczmarek, Fragen der Besucher. Für Kinder gibt es Musik, Gewinnspiele sowie die mit 120 Quadratmetern größte begehbare Spielzeugeisenbahn des Landes.

Öffnungszeiten und Tickets
An den Publikumstagen am Samstag, den 24. September, und Sonntag, den 25. September 2016, ist das Frei- und Gleisgelände der Messe Berlin von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Für Erwachsene beträgt der Eintritt 3,00 Euro, Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Tickets sind direkt vor Ort am Eingang Messe Süd zu erwerben. Der Eingang befindet sich an der Jafféstraße, gleich neben dem S-Bahnhof Messe Süd. Außerdem verkehrt alle zehn Minuten ein kostenfreier Bus-Shuttle vom Parkplatz Olympischer Platz zum Messeeingang Süd und zurück. Weitere Informationen finden Sie im Internet.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.