Archive
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Größte Ausschreibung von Elektrobussen in Deutschland gestartet

Konzept und Beratung durch Team Jasper von Heuking Kühn Lüer Wojtek

Düsseldorf, 16.09.2017 (BA/gm)
Die ESWE Verkehrsgesellschaft in Wiesbaden startet das deutschlandweit größte Vergabeverfahren für 220 Elektrobusse und die zugehörige Ladeinfrastruktur. Das Projekt wurde europaweit veröffentlicht. Damit will Wiesbaden als erste Stadt in Deutschland komplett auf emissionsfreien Nahverkehr umstellen. Die ersten Elektrobusse sollen schon ab 2019 in Wiesbaden fahren. 

Das erfahrene Vergabeteam um Ute Jasper von Heuking Kühn Lüer Wojtek hat das Vergabeverfahren konzipiert und begleitet die ESWE während des Verhandlungsverfahrens. „Wir sind froh, bei diesem Leuchtturmprojekt dabei sein zu dürfen. Wir werden nicht nur einzelne Busse ausschreiben, sondern ein funktionierendes Gesamtsystem, bei dem es auch um garantierte Reichweiten gehen wird.“, erklärt Ute Jasper, Partnerin und Praxisgruppenleiterin bei Heuking Kühn Lüer Wojtek.

„Durch die gemeinsame Beschaffung von Fahrzeugen und Ladeinfrastruktur vermeidet die ESWE Schnittstellenrisiken, die bei alternativen, emissionsfreien Antrieben erfahrungsgemäß besonders groß sind“, erläutert Salaried Partner Laurence Westen.

Das Dezernat Öffentlicher Sektor und Vergabe von Heuking Kühn Lüer Wojtek zählt seit Jahren zu den drei besten Vergaberechts-Sozietäten. Es berät seit 1991 bei Vergaben, Umstrukturierungen, Großprojekten und Kooperationen der öffentlichen Hand und hat mehrere hundert Groß-Projekte von Bund, Ländern und Kommunen und deren Tochtergesellschaften mit einem Volumen von insgesamt mehr als € 20 Mrd. Euro begleitetet, ohne, dass bisher ein Verfahren erfolgreich angegriffen wurde.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.