Archive
September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Noch freie Ausbildungsplätze bei der Deutschen Bahn in Hannover

Hannover, 05.08.08 (BA)
In Bremen und Hannover sind noch wenige Ausbildungsplätze bei der Deutschen Bahn frei. Schulabgänger können sich für die Ausbildung zum/zur Fertigungsmechaniker/-in in Hannover oder zum/zur Fachmann/-frau für Systemgastronomie in Bremen bewerben. Vorraussetzungen für eine Bewerbung sind für den Fertigungsmechaniker unter anderem ein guter Realschulabschluss oder ein sehr guter Hauptschul-abschluss sowie technisches Interesse und handwerkliches Geschick.

Als angehende/-r Fachmann/-frau für Systemgastronomie sind Abitur oder ein sehr guter Realschul-abschluss, gute Fremdsprachenkenntnisse sowie Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit notwendig. Das Mindestalter liegt hier bei 18 Jahren. Die jungen Auszubildenden erhalten neben einer qualitativ hochwertigen Ausbildung viele Sozialleistungen wie Freifahrten und vermögenswirksame Leistungen. Die Zukunftsperspektiven nach Abschluss der dreijährigen Ausbildung sind sehr gut: Jeder Auszubildende, der seine Ausbildung mit guten Leistungen abschließt und mobil ist, erhält ein Übernahmeangebot. Im letzten Jahr waren das 85 Prozent aller Auszubildenden bei der Deutschen Bahn.

Während der Ausbildung werden neben dem Erwerb von inhaltlichen Kenntnissen und praktischen Fertigkeiten auch unternehmerisches Denken, Kundenorientierung und Teamgeist der Jugendlichen geschult. In einem einwöchigen Outdoor-Training werden gezielt Sozial- und Methodenkompetenzen vermittelt.

Als einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in Deutschland bildet der Konzern gegenwärtig rund 8.100 Jugendliche aus. Dabei ist die Berufsausbildung bei der Deutschen Bahn ein solider Grundpfeiler, auf den das lebenslange Lernen im Unternehmen aufbaut. Für den Fertigungsmechaniker/in gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, sich zum/zur Industriemeister/-in oder Wagenmeister/-in (Güterwagen) weiterzuqualifizieren.

Bewerbungen für beide Ausbildungsberufe sind an die Deutsche Bahn, Ausbildungsservice Nord, Museumstraße 39, 22765 Hamburg zu richten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.