Archive
Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Bahnbetriebsunfall in Meerbusch-Osterath

Die Bundespolizei ermittelt

Meerbusch/Krefeld/Neuss, 06.12.2017 (BA/gm)
Am gestrigen Dienstagabend (05. Dezember 2017) kam es auf der Bahnstrecke Neuss in Richtung Krefeld, im Bereich der Ortslage Meerbusch-Osterath, zu einem Bahnbetriebsunfall. (Bahnaktuell hat bereits darüber berichtet.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr ein National Express Zug (RE 32547), gegen 19:28 Uhr, auf einen vorausfahrenden Güterzug auf.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich in dem Personenzug, nach neuesten Informationen der Feuerwehr Meerbusch, bis zu 150 Reisende, von denen bis zu 5 leicht bis mittelschwer verletzt wurden. Nachdem die Oberleitung abgeschaltet und geerdet werden konnte, begann die Feuerwehr mit der Rettung der Reisenden aus dem Zug.

Der Triebfahrzeugführer des auf den Güterzug auffahrenden National Express Zuges konnte ebenfalls gerettet werden und blieb äußerlich unverletzt. Er stand jedoch unter Schock. Nach derzeitigem Kenntnisstand können schwer- bzw. lebensgefährliche Verletzungen bei den Reisenden ausgeschlossen werden.

Die Bundespolizei hat für Angehörige eine Hotline eingerichtet. Diese kann unter folgender Telefonnummer erreicht werden: 0211 179276-411.

Die Feuerwehr hat mittlerweile die Rettung der Reisenden abgeschlossen. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich im dem Personenzug 155 Reisende auf. Von diesen wurden 41 leicht verletzt. Drei Reisende mittelschwer und drei weitere Personen schwer verletzt.

Die Bundespolizei ihre Ermittlungen zur Ursache des Bahnbetriebsunfalls fort. Diese werden Zeit in Anspruch nehmen. Die Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchung wurde bereits informiert und wird ihrerseits Ermittlungen aufnehmen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.