Archive
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Deutsche Bahn verbindet Salzgitter und Braunschweig im 30-Minuten-Takt

Kostenfreies WLAN • DB Regio offizieller Mobilitätspartner von Eintracht Braunschweig

Hamburg, 10.12.207 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn nimmt zum Fahrplanwechsel am heutigen Sonntag (10. Dezember 2017) zusätzliche Fahrzeuge im Harz-Weser-Netz in Betrieb. Die Fahrzeuge vom Typ Coradia Lint 27 wurden in den letzten Wochen einem umfangreichen Redesign unterzogen und bieten den Fahrgästen unter anderem als neuen Service ein kostenfreies Fahrgast-WLAN.

In Anwesenheit des Oberbürgermeisters der Stadt Salzgitter, Frank Klingebiel und des Verbandsvorsitzenden des Regionalverbands Großraum Braunschweig, Detlef Tanke geht um 11 Uhr am Bahnhof Salzgitter-Lebenstedt das erste Fahrzeug mit dem Branding von Eintracht Braunschweig in Betrieb. DB Regio ist offizieller Mobilitätspartner von Eintracht Braunschweig. 

„Der 30-Minuten-Takt zwischen den beiden Oberzentren Braunschweig und Salzgitter hat eine Signalwirkung auf die ganze Region Braunschweig. Ein moderner Nahverkehr – besonders ein 30-Minuten-Takt – bietet den Kunden noch mehr Möglichkeiten Ihre Wege, z.B. zur Arbeit, zum Einkaufen, zur Schule oder für die Freizeit mit der Bahn zu erledigen. Zudem bestehen mit einem kurzen Übergang in Braunschweig jetzt auch verbesserte Verbindungen von Salzgitter über Braunschweig nach Wolfsburg, Helmstedt oder nach Hannover“, so Detlef Tanke, Verbandsvorsitzender des Regionalverbandes.

Torsten Reh, Leiter DB Regio AG: „Als regional verwurzelter Mobilitätsanbieter möchten wir die neue Partnerschaft mit Eintracht Braunschweig dazu nutzen, um als zuverlässiger Mobilitätspartner in der Region immer am Ball zu sein und die Fans von Eintracht Braunschweig noch besser ans Ziel zu bringen.“

Um möglichst vielen Fahrgästen die Möglichkeit zu geben, das neue Angebot zu testen, wird am Sonntag, 10. Dezember 2017 ab 11 Uhr bereits der künftig von Montag bis Freitag geltende Fahrplan im 30-Minuten-Takt zwischen Salzgitter-Lebenstedt und Braunschweig angeboten. Reisende können die Pendelfahrten beispielsweise für einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt nutzen und sich während der Fahrt vom neuen Fahrgast-WLAN überzeugen.

Die modernen, leuchtend roten Triebwagen stammen aus dem Werk des Schienenfahrzeugherstellers Alstom in Salzgitter und sind somit ein Fahrzeug aus der Region für die Bevölkerung dieser Region. Sie sind für eine Geschwindigkeit von bis zu 120 Stundenkilometern ausgelegt, haben eine Klimaanlage, Steckdosen an vielen Sitzplätzen, moderne LED-Beleuchtung, Informationsdisplays in allen Einstiegsbereichen sowie elektronische Zugziel- und Haltestellenanzeigen.

Darüber hinaus sind die Triebwagen auf die Bedürfnisse mobilitäts-eingeschränkter Reisender ausgerichtet. Mobile Rampen im Triebwagen erleichtern den Einstieg, jeder Triebwagen bietet Stellfläche für Rollstühle sowie großzügige Mehrzweckbereiche für Kinderwagen, sperriges Gepäck und Fahrräder.

Auf folgenden Linien werden in den nächsten Jahren in Südniedersachsen die modernen Triebwagen der Firma Alstom mit dem Branding der Mobilitätspartnerschaft mit Eintracht Braunschweig eingesetzt:

  • RB 40 Braunschweig – Helmstedt
  • RB 44/ RB 48 Braunschweig – Salzgitter-Lebenstedt
  • RB 45 Braunschweig – Schöppenstedt
  • RB 46 Braunschweig – Seesen–Herzberg
  • RB 80 Nordhausen–Northeim – Göttingen
  • RB 81 Nordhausen–Northeim – Bodenfelde
  • RB 82 Bad Harzburg – Seesen – Göttingen
  • sowie ab Ende 2018 RB 86 Einbeck-Salzderhelden – Einbeck-Mitte

Weitere Informationen sind im Internet unter www.bahn.de/niedersachsen und unter www.eintracht.com abrufbar.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.